ForumKA, SportKA, StreetKA & KA+
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. KA, SportKA, StreetKA & KA+
  6. ERSTES AUTO... Ford Ka??? Rost? Twingo???Motor??? WAS IST GUT???

ERSTES AUTO... Ford Ka??? Rost? Twingo???Motor??? WAS IST GUT???

Themenstarteram 25. Dezember 2007 um 17:45

Liebe Leute,

da ich auf der Suche nach meinem ersten Auto bin schwanke ich von A-Z , Twingo, Corsa, Micra oder Ford ka???

Ich weiß es nicht,... was habt Ihr für Erfahrungen gemacht, und stimmt es wirklich das der Ka krankhaft anfällig für Rost ist?!

(lasst euch von dem User-Namen nicht beirren...der gehört meinem Freund ;-) )

Gruß

Ähnliche Themen
14 Antworten

Aus welchem Zeitraum möchtest du einen? Neuwagen, Jahreswagen ... ?

Themenstarteram 26. Dezember 2007 um 1:00

ich möchte einen Gebrauchtwagen bis 2000€ und ab Bj. 1998 mit max. 100.000KM

also vorneweg: du kannst mit jedem auto glück oder pech haben!! da steckt man leider einfach net drin!

 

zum KA ist zusagen, dass er zwar einen von der art her alten, aber einen sehr robusten, langlebigen, viel verzeihenden motor (duratec) drin hat! den wirste net so schnell kleinbekommen, solange du regelmässig den ölstand checkst und das ventilspiel nachgucken lässt. dieses entfällt bei dem neueren endura motor.

 

ansonsten thema rost: auch da gibts unterschiede, ich hab schon sachen gesehen beiim KA - verrückt, aber genauso auch dass kaum rost dran is!

meiner z.bsp. is bj.98, ganzjahreswagen, immer draußen! rost so gut wie keinen!!! nur unter den türgummis an der falz etwas und vorne hinter der stoßstange am träger. aber das wars!!!

 

weitere rost - und sonstige probleme beim KA wären:

http://www.yellow-fordka-tuning.de.tl/Typische-M.ae.ngel-Ford-KA.htm

 

außerdem sind die querlenker noch ne schwachstelle, bzw. deren buchsen!

 

aber zusammenfassend ist der KA meiner meinung nach, ein robustes auto! und vor allem extrem günstig in versicherung/steuer etc!

hatte nie was großes dran! toitoitoi! lediglich bremsen und neue auspuffanlagen,aber das is verschleiss. einmal war das leerlaufregelventil kakuutt! sonst nichts!!!

ich kann mich net beschweren! und macht spaß zu fahren :D

 

am besten frägste mal in den andren marken-foren nach, weil die andren von dir genannten autos werden auch ihre probleme haben ;)

Twingo kann ich nicht empfehlen,weil hoher verschleiss an der vorderachse und elektrikmacken.von der kiste würd ich die fingerlassen sonst wird die werkstatt dein bester freund.

californiachris hat sich vertan, der alte Ka hatte den Endura E motor drin und der neue hat den duratec, ab 2001/2002? wurde der glaub ich verbaut. Der neue hat hydrostößel und somit entfällt das Ventile-einstllen.

Und die Querlenkerbuchsen sind normale verschleißteile! Die gehen nicht schneller kaputt als bei anderen autos auch... Es sei denn er ist tiefergelegt, dann werden sie wesentlich stärker beansprucht als normalerweise und gehen somit auch schneller kaputt ;-)

 

Zum Thema rost... das ist eine Sache für sich, da hab ich beim twingo keine ahnung.

Beim Ka kommt es stark auf das jew. auto und den Fahrer an. Meiner z.b. EZ:11/96 und hat leichten rost an den einstigen gehabt und am Tankdeckel hat er welchen. Ansonsten ist es nichts erwähnenswertes. Der meiner schwester allerdings ist ez:97 und der gammelt an den schwellern, türeinstiegen, tankdeckel, ...

Also musst ihn dir gut anschauen (UNTER den türgummis unten in der hinteren ecke sollte man auch nachschauen!!!) und möglichst jemanden mit einem bisschen ahnung dabei haben. Denn gerade rost wird gern ein wenig vertuscht von den verkäufern...

 

 

Ansonsten kann ich nur von 3 meiner bekannten/freunde sagen, dass der ka um welten besser ist als der twingo!!

Nicht nur von der zuverlässigkeit, auch vom fahrverhalten her ist es einfach ein schöneres auto.

 

vom twingo würd ich auch die finger lassen, sieht auch recht scheiße aus sry aber ist so. für 2000€ würd ich dir auch ein ka oder ein fiesta mk4 empfehlen 96-99 gibts auch für 2000€ paar geschickte modelle. rost naja muss man auch beim fiesta aufpassen hintere radläuffe rosten gern und der rest ist ähnlich wie beim ka, die mk4 fiestas haben auch endura motoren mit 50-60ps wo man ventile alle 15tsnd stellen muss. der 75ps ztec dagegen nicht. mein tipp wäre ka oder fiesta je nachdem was dir besser zusagt, wobei eher die frauen die ka´s fahren und die kerle fiesta, aber jedem das seine. achte halt auf die pkt die dir gesagt wurden, viel spass und viel glück beim suchen. ich weiß das erste auto is was ganz besonderes

@moerff: hast recht! mein fehler :D

@californiachris ist dein ka net auch bei fiesta-gallery.de unter dem Nick Ka Tuning vertreten?? DAnn danke nochmals an deine Bewertung

 

lg

ja da iser!!!

 

bitte ;)

gut gut:D 

Der Twingo hat wg. Rost, Federbrüchen und div. Macken durchaus auch keinen sehr guten Ruf, wie einige ältere Renaultmodelle ebenfalls.

Der Ka ist ansich ein schnuckeliges Auto und ein kleines Platz-, wenngleich auch kein Sparwunder, denn für die (gar nicht so schlechten) Fahrleistungen verbraucht er etwas zuviel. Ein Schlucker ist er aber nicht.

Typische Macken sind Rost an div. Karosseriestellen, Falzen und Schnittkanten und der kaum bzw. nicht vorhandene Unterbodenschutz.

Fast alle KA rosten am B-Säulen-Fuß, weil dort der Steinschlag von den Vorderrädern landet (selbst Neuwagen haben teilw. nur auf einer Seite ein Schutzfolie dort aufgeklebt...)

Im weiteren sind klassische Roststellen der Türschwellerfalz, wenn man die Türdichtung hochzieht (hier meist kaum zu stoppen, da der Rost von der Stahleinlage des Dichtungskeders auf den Falz übergeht, so dass unser sogar schon 3 kleine Löcher dort im Schweller hat!), der Bereich um den Heckwischer und die Tankklappe.

Technisch sind die Querlenker durchaus anfälliger, als ich (und der TÜV) das von anderen Kleinwagen dieser Klasse kennt (z.B. Polo 6NF).

Unser ist Bj. 99 (lt. Angabe eines Schraubers aber offenbar bereits in 98 gebaut und vermutlich auf Halde gestanden, bis er 99 beim Ford-Händler in HH als Firmenwagen zugelassen wurde).

Unsere Probleme bisher (etwas mehr als 100 tkm):

- Rost an Türschwellerfalzen, Unterboden, B-Säulenfuß, Heckwischer/Heckklappe

- Klimaanlage defekt, da Kondensator völlig krumm + undicht (ohne äußere Einwirkung)

- Umluftschalter defekt

- Radio RC defekt (Ein/Aus-Schalter, Endstufe

- Querlenker li+re

- Stoßdämpfer vorn

- Bremsbeläge vorn (vor der Zeit, da noch ca. 6mm, die Beläge aber total zerbröselt..., die Bremse vorn stammt allerding vom Fiesta und ist ansich klasse u. extrem rep.freundlich!)

- Servopumpe

- Scheinwerfer undicht

- massiver Wassereinbruch im Fußraum rechts

- gerissene Frontscheibe

- defekte Uhr

- Auspuff schon 4x, länger als 2 Jahre scheint der nicht zu halten (zudem fehlt ihm hinten am langen Ende im Bereich des Knicks dringend ein zusätzlicher Halter, so lastet das ganze Drehmoment des Schalldämpfers auf einer Stelle = Fehlkonstruktion!)

- Türschlösser + Heckklappenschloss (letzteres geht leicht kaputt, da es nicht senkrecht verbaut ist und die kleine Klappe meist auch schnell kaputt geht, dann läuft immer Wasser rein)

- Ventilspiel ist kritisch und sollte nach Vorgabe regelmäßig eingestellt werden

- Zündkerzen rosten im Graugrußkopf gern fest und reißen leicht ab! Beim letzten Mal hat selbst die Werkstatt von einer Zündkerze die Finger gelassen, die zu wechseln, blieb dann meine Aufgabe

- die Wiederbeschaffung einer Scheibenwaschdüse (mittig, 3 Löcher) ist kaum mehr möglich, dazu hatte ich hier schon berichtet. In HH und LG ist uns dieses jedenfalls bei div. Ford-Händlern nicht gelungen, man verwies auf die Notwendigkeit eines Umbaus der alten oder den Einbau einer neuen Motorhaube mit 2 separaten Düsen - und das wg. Wiederbeschaffung eines 10-ct-Teils... Beim Teilehöker haben wir dann was gebrauches gefunden...

Insgesamt kann ich den KA nicht weiterempfehlen, wenngleich wir und insbesondere meine Frau ihn eigentlich lieben. In Steuer und vor allem Versicherung ist er extrem günstig, im sonstigen Unterhalt in Bezug auf Dauerhaltbarkeit und Rep.Kosten kann davon jedoch nicht die Rede sein.

Ich rate jedem ernsthaften KA-Interessenten VOR dem Kauf nicht hier weiter zu lesen, sondern einen unabhängigen TÜV-Prüfer seiner Wahl nach der technischen Qualität des Ford KA zu befragen, das ist wirklich erhellend!

p.s.: div. ältere Fiesta-Modelle haben zwar auch Macken, sind aber gerade in Sachen Karosserie + Rost offenbar ungleich besser verarbeitet und geschützt. Das beweist, dass Ford es eigentlich besser kann...

kauf den KA oder nen Fiesta...

Wir haben einen Ka und einen Twingo in der Firma...für beide Mitarbeiter.

Der KA hat nun 150000km runter und ausser Querlenker und Motorenöl...und mal nen durchgerosteten Auspuff nichts.

Geb dem KA einfach sorge...gutes öl, rost Kontrolle....usw....dann solltest Du lange freude haben.

Der Twingo....ach nein....Druchgerostete Stossdämpfer, Elektronik Probleme, Licht welches immer durchbrennt, Motor der öl frisst....Keilriemen welcher gewechselt werden muss.....beim Ka entfällt dies...

Ich würde ganz klaar keinen Twingo mehr nehmen...es ist kein schlechtes Auto...hat aber gegenüber dem ka zu viele Mängel.......

 

Viele Grüsse

also würde einen ka ab baujahr 2000 nehmen, die davor sollen sehr rost freudig sein

kannst ja mal hier vorbei schauen:

www.kaowner.de

mfg

Kauf dir einen Ford Ka Baujahr:2000.Der Wagen hat leider einen kleinen Blech-schaden.Circa

4 Cm breit und 3 Cm lang.Aber der Schaden wird dich 100€ kosten.Super Wagen!!

Der Wagen ist gepflegt,Garagenfahrzeug,alle Inspektionen gemacht und Bremsflüssigkeit.Sommerreifen,5 Liter Öl und Lederbezug(neu) gegen 50€.Das Öl ist von Shell Helix(nur 100 ml benutzt),Sommerreifen sind nur 10.000 Km gelaufen.Der Lederbezug kostet normalerweise 30€.Den Lederbezug hat mein Freund von Dirkes bekommen.Der Schaden wird in circa 3 Monaten repariert werden.Der Wagen kostet nur 1.500€.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. KA, SportKA, StreetKA & KA+
  6. ERSTES AUTO... Ford Ka??? Rost? Twingo???Motor??? WAS IST GUT???