ForumKA, SportKA, StreetKA & KA+
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. KA, SportKA, StreetKA & KA+
  6. Rost am Tankdeckel

Rost am Tankdeckel

Themenstarteram 27. August 2006 um 19:15

Hallo,

nun hat es auch mich erwischt..

Unser KA Bj 1999 und EZ 2000 mit jetzt 58000 Km,, zeigt oberhalb des Tankdeckels erste Rostspuren :(

Der Wagen wurde immer top gepflegt.

Was kann man tun ?

Wie hoch sind die Kosten ?

Wer hat eine erfolgreiche Rostbeseitigung erlebt ?

Oder muß ich damit jetzt leben ?

Danke für Hinweise

Gruß Horst

Ähnliche Themen
25 Antworten

Leb' am besten einfach damit ;)

Mach dir keinen Stress, ist bei mir auch. Bj.97 84k km.

Mal ehrlich, das zu beseitigen bringt optisch fast nix.

Jetzt weißt du wenigstens, dass du nen "verlässlichen" Ka in Sachen Rost fährst..

war ja mal wieder klar Rostgarantie wech schon fängt die Gurke an zu rosten

Zitat:

Original geschrieben von Corsa1194

war ja mal wieder klar Rostgarantie wech schon fängt die Gurke an zu rosten

Immer schön langsam, ja...?! ;)

Vielleicht sollte jemand den TE auf die sechsjährige (6 Jahre!) Durchrostungsgarantie hinweisen...?

Zitat:

Original geschrieben von horst111

Unser KA Bj 1999 und EZ 2000

Baujahr interessiert keine S**, EZ ist interessant.

Wann war Erstzulassung? August oder später... sofort beim :) vorstellig werden und abklären, ob der Schaden von der Garantie gedeckt ist.

Gruß

etku

Themenstarteram 29. August 2006 um 13:20

Hallo,

na dann hab ich Pech gehabt.

Der Wagen hat eine Tageszulassung auf den Händler (welcher nicht mehr existiert) von 11.1999. Habe den Wagen in 03.2000 gekauft.

Somit ist fürs Werk dies die EZ. 11.1999

Damit stimmt zumindest grob:

Zitat:

--------------------------------------------------------------------------------

Original geschrieben von Corsa1194

war ja mal wieder klar Rostgarantie wech schon fängt die Gurke an zu rosten

Ist schon enttäuschend.

habe noch einen Fiesta von 1996 der ist rostfrei, der neuere KA rostet..

Aber was solls, mein Mondeo aus 2003 war nach 8 Monaten schon gammelig..

Es gibt also offensichtlich niemanden hier der eine Reparatur dort hatte ?!

Wenn ja bitte mal posten.

Danke Horst

Zitat:

Original geschrieben von horst111

Es gibt also offensichtlich niemanden hier der eine Reparatur dort hatte ?!

Es gibt hier wohl praktisch niemanden mit einem Ka - EZ 19.., der an dieser Stelle keine Probleme hat... ;)

Ich persönlich habe mich für die "Hire´n´Fire"-Methode entschieden - also eher "Fire´n´Hire" ;) - sprich: den älteren durch einen neueren ersetzt...

Gruß

etku

Hallo !!

Ich frage mich schon seit langem warum so viele Ka´s Probleme haben wegen Rost.

Ich kann hier nur das komplette Gegenteil sagen.

Ich habe meiner Freundin im Februar des Jahres ´98 einen nagelneuen Ka gekauft. Das Auto wurde gepflegt und hat jetzt ca.70000km auf der Uhr.

Von Rost ist noch nichts zu sehen weder am Tankdeckel noch an Schweller,Heckklappe oder unter Türdichtungen.

Ich muß aber noch dazusagen das der "kleine" ein Garagenwagen ist, aber doch ab und zu auch mal im Freien steht.

Ich hoffe nur das es so bleibt.....

mfg

Themenstarteram 30. August 2006 um 13:05

nunda liegt dann der Lösungsansatz. Unser "Kleiner" steht nur am Laternenparkplatz :(

Unter der Türdichtung kann der nicht rosten, weil dieses Modell aus einem mir unklarem Grund an der Türe gar keine Dichtung hat..

Gruß Horst

Wenn der am Tank rostet dann wird das wohl so um die 600€ kosten

neues Tankblech reinschweißen und die Seite neulackieren.

hat nen kumpel von mir vorn paar monaten machen lassen

 

@horst:

also wenn der keine dichtung hätte dann würd dir das wasser direkt in den Innenraumlaufen

Eine dichtung am einstieg hat JEDER ka.

es gibt seltsamerweise ein paar ältere ka`s die überhaupt keine probleme mit rost haben

meiner bj 2000 rostet aber auch schon an diversen stellen und wird ende nächstes jahr wohl ne komplettkur bekommen.

Moin Moin

Mein kleiner Bj. 97 hat es auch total erwischt :( Wir haben das jetzt mal versucht selbst in die Hand zunehemen und haben den Rost beim Tankdeckel, Türschweller usw. abgeschliffen neu grundiert und lackiert. An den Schwellern ging das super gut und fällt, wenn man es nicht weiß,fast gar nicht auf. Tankdeckel ist da schon um einiges schwieger und ich denke das ist nur eine Zeit von 1-2 Monaten bis da der Rost wieder durch kommt. :(. Aber im Moment ist mein Flitzer wieder schick.:)

Nächsten Monat soll ich das erstmal durch den TÜV. Bin mal gespannt was da noch auf mich zukommt. Radlager und Bremsen wurden jetzt schon gemacht.

Viele Grüße aus Flensburg

Hast Du die Gummidichtung um den Tankdeckel herum weggemacht? Wenn ja, wie?

Denn bei unserem Ka fängt der Schmodder bereits unter der Dichtung an, die müsste ich also für eine anständige Behandlung wegbauen...

Hey, natürlich nicht ;) ..haben alles so weit und gut es ging bis aufs Blech abgeschliffen. (was tierisch dabei stört ist die Tankklappe, die wir nicht abbekommen haben :( ) und dann einfach alles grundiert und lackiert. Klar das ein paar Lack unterschiede zusehen sind.. und der Rost wohl auch schneller wieder kommt als mir lieb ist, aber wie gesagt erstmal sieht es besser aus als der ROST.

Ja der kleine kosten einen schon einige Nerven und Geld! Aber süß ist er!

Hallo zusammen,

da ich annehme, dass auch Euer Rost rund um den Tankdeckel unter unbeschädigtem Lack entsteht, solltet ihr unbedingt auch von der Seite unter / hinter dem Kotflügel etwas tun. Denn vermutlich sammelt sich Salz, Dreck, Feuchtigkeit usw. unter / hinter dem Kotflügel im Bereich des Tankstutzens. Dank mangelnder Rostvorsorge beginnt der Rost wohl dort und arbeitet sich mit der Zeit nach vorn durch, wo man ihn schließlich sieht. Erste Anzeichen sind meist Änderungen in der Lackfarbe; bei dunklen Farben oft zunächst ein heller Schatten. 2 – 3 Monate später beginnt der Lack dort aufzuplatzen.

Wenn man nun das Blech nicht herausschneiden und erneuern will / kann, aber Schönheitskorrekturen vornimmt, wäre es wohl eine gute Idee ein entsprechendes dichtes und elastisches 'Material' (Versiegelungswachs o.ä. - die Experten mögen hier etwas zu sagen) von der Kotflügelinnenseite, nach Reinigung, so um den Tankstutzen aufzubringen, dass weder Feuchtigkeit noch Sauerstoff an die Roststellen gelangen. Damit ist zwar der Rost nicht beseitigt, aber das Weiterrosten zumindest deutlich gehemmt.

Viel Erfolg.

Themenstarteram 4. September 2006 um 14:50

Hallo,

nun ich denke dies ist fast alles sinnlos.

soweit ich den aufbau einer Karrosserie kenne, besthet diese an der Stelle aus 2 Blechen. Einmal die Außenhaut und einmal eine Konstruktion von innen.

Dazwischen ist entweder Luft oder Dichtmasse.

Wie ich jetzt erfuhr, zieht diese Dichtmasse im lauf der zeit feuchtigkeit und der gammel geht los.

was nicht ausschließt, das ein gelegentliches reinigen vom radlauf aus mit dampfstrahler oder so gut tut.

habe mal kontrolliert, und von der innenseite/radlauf kann ich noch nix sehen.

also kommt es aus dem hohlraum :(

denke es war mein letzter KA :(

Gruß Horst

Deine Antwort
Ähnliche Themen