ForumTouran
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touran
  6. Touran
  7. Türschloss wechseln

Türschloss wechseln

VW Touran 1 (1T)
Themenstarteram 14. Oktober 2014 um 12:23

Hallo zusammen,

hab nochmal ein Problem und hab mal ein neues Thema aufgemacht.

Hab schon was gefunden aber 100% reicht es mir noch nicht.

Bei meinem Touran war die letzte Zeit öfters mal die Batterie leer.

Bei meinem Schrauber kam raus das das Türschloss der Übertäter ist.

Es versucht immer noch längere Zeit zu verriegeln und das zieht dann die Batterie leer.

Es macht schon immer ein bissi komische Geräusche, hab mir aber immer nix dabei gedacht.

Ok, also muss ich mal drüber machen. Hab schon geschaut neu kostet das Teil 150€ :-(

Vielleicht finde ich ja was günstes gebrauchtes ?

Nur meine Frage:

Bin eigentlich ganz geschickt im sachen Tausch usw.

Ist es möglich selbst zu machen oder lieber zum Schrauber ?

Kann man die Zentralverriegelung erstmal unterbrechen das es mit nicht immer die Batterie leer saugt ?

Gruß

Rüdiger

Beste Antwort im Thema

Vorgehensweise Fahrerseite (grob aus dem Kopf, ich hoffe ich hab nix vergessen):

- Innentürgriff mit Fensterheberschaltern nach oben aus der Verkleidung raushebeln und Steckverbindung trennen

- Die Torx-Schrauben dahinter und die beiden unten an der Türverkleidung rausdrehen

- Türverkleidung mit Demontagekeil seitlich und unten aushebeln, dann schräg nach oben von der Tür abziehen

- Seilzug vom Schloss aushängen, Kabel vom Schalterblock ausfädeln, Türverkleidung zur Seite stellen

- Die 2 großen Gummikappen vom Aggregateträger abnehmen und Fenster so weit runterfahren, dass die beiden Sechskantschrauben hinter den Löchern sichtbar werden. Schrauben nur lösen, NICHT ganz rausdrehen!

- Scheibe von Hand nach oben schieben und oben fixieren (Keil oder Klebeband)

- Schließzylinder ausbauen (kleine Torx-Schraube hinter der Gummikappe – nur lösen, nicht rausdrehen!) und Türgriff außen abnehmen

- Vielzahnschrauben am Türschloss rausdrehen

- Batterie abklemmen. Gummitülle am Türkabelbaum von der A-Säule ausclipsen, Steckverbindung trennen, Stecker durch die Öffnung in die Tür reinstopfen und den dort befindlichen Clip lösen

- Torx-Schrauben am Aggregateträger (ringsum) rausdrehen

- Aggregateträger leicht anheben und unten von der Tür wegziehen, dann nach vorne aus der Tür ausfädeln. Am besten eine Decke auf den Schweller legen, der Aggregateträger ist sehr scharfkantig

- Schloss austauschen und in umgekehrter Reihenfolge zusammenbauen. Batterie erst anklemmen wenn wieder alles zusammengebaut ist.

52 weitere Antworten
Ähnliche Themen
52 Antworten

Ok, wenn die Spitzzange reicht - um so besser.

Teilenummer hab ich auch gefunden unter https://7zap.com/de/

Danke für die Infos.

Gruß

Matthias

Zitat:

@etiswieetis schrieb am 16. Januar 2019 um 21:31:59 Uhr:

ähm, wenn man die Türe noch auf bekommt ist es doch ziemlich simpel ein Türschloß auszubauen. Innenverkleidung entfernen und dann die üblichen Schritte.....warum soll man dann durch das "Loch in der Stirnseite" hantieren ??? wenn man die Tür nicht mehr aufbekommt ist das ebenfalls sinnlos !

Er hat doch geschrieben, dass sich diese Anweisung nur auf das Durchfädeln des Seilzugs bezieht... Ggf. kann man damit den etwas fehleranfälligen Ausbau des Schließzylinders (bzw. bei den Nicht-Fahrertüren der entsprechenden Blindplatte) vermeiden. Aber erforderlich ist es nicht wenn man halbwegs geschickt ist :D

In diesem Zusammenhang nochmal der Hinweis: Die kleine stirnseitige Torx-Schraube, mit der der Schlosszylinder geklemmt wird, darf man nur so weit lösen bis der Zylinder rausgeht - auf keinen Fall ganz rausdrehen! Und dann lieber wieder etwas zurückdrehen bevor man ihn ganz rauszieht damit sich diese Klemmvorrichtung nicht in ihre Einzelteile zerlegt ;)

Hallo zusammen,

brauche dringend Hilfe beim Türschloss hinten rechts.

Ich habe die Türverkleidung raus und die Scheibe elektrisch nach unten gefahren. Ich bekomme diesen blöden weißen Speizdübel nicht heraus.

Habe gelesen, dass man den reindrücken soll (erst der innere, dann der äußere). Schraube rein und ziehen ebenfalls nicht funktioniert. Siehe Bilder

Mache ich etwas falsch?

Vielen Dank und Viele Grüße

20191027
20191027

Geschafft! Etwas WD40 hat geholfen.

Schönen Sonntag noch

Guten Morgen! Bei mir betrifft es beide Türen auf der rechten Seite. Hinten hatte ich die Innenverkleidung schon mal ab. Wäre es möglich das Schloss durch die Lautsprecheröffnung (bei mir ist da keiner drin) zu tauschen? Hab auch schon ein Viedeo eines Golf 5 gesehen, da wurde außen das Türblech abgeschraubt. wäre natürlich auch ne Möglichkeit.

Einen schönen Sonntag Euch

Lautsprecheröfnnung kommst nicht hin.

Außenhaut geht beim Touran nicht zum abbauen

Vielen Dank für die Flotte Antwort! Eine Frage hätte ich noch. Welche Vielzahngröße brauche ich für das Schloss? bzw. Welche Größen sind generell im Auto zu finden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen