ForumTesla
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Tesla
  5. Tesla nicht unter den Top 50 der wertvollsten Automarken

Tesla nicht unter den Top 50 der wertvollsten Automarken

Tesla
Themenstarteram 20. März 2014 um 20:07
Beste Antwort im Thema

Danke für den Hinweis.

Eine Marke, die erst seit etwas über 1 Jahr ein eigen entwickeltes Auto verkauft (der Roadster war ja mehr ein "Testfahrzeug", sorry an alle Roadsterbesitzer ;)), von 0 auf 62.

Nicht so schlecht.

Aber mal eine Frage.

Tesla macht dir wirklich Sorgen/Angst, oder?

Oder hast du das auch in folgenden Foren gepostet:

88. Lancia

87. Saab

84. Alfa Romeo

76. Lamborgini

75. Masarati

68. Rolls-Royce

67. Seat

Vor allem die letzten 4 zeigen doch wie GUT Tesla schon ist.

Das war wohl ein Schuss in den sprichwörtlichen Ofen von dir, oder?

34 weitere Antworten
Ähnliche Themen
34 Antworten

Danke für den Hinweis.

Eine Marke, die erst seit etwas über 1 Jahr ein eigen entwickeltes Auto verkauft (der Roadster war ja mehr ein "Testfahrzeug", sorry an alle Roadsterbesitzer ;)), von 0 auf 62.

Nicht so schlecht.

Aber mal eine Frage.

Tesla macht dir wirklich Sorgen/Angst, oder?

Oder hast du das auch in folgenden Foren gepostet:

88. Lancia

87. Saab

84. Alfa Romeo

76. Lamborgini

75. Masarati

68. Rolls-Royce

67. Seat

Vor allem die letzten 4 zeigen doch wie GUT Tesla schon ist.

Das war wohl ein Schuss in den sprichwörtlichen Ofen von dir, oder?

WOW, über diesen etablierten Marken liegt Tesla bereits?

Hochachtung.

Weiter so.

Themenstarteram 20. März 2014 um 20:49

@kaJu

Warum sollte mir Tesla Sorgen/Angst machen?

Ich dachte Ihr wolltet nach vorn schauen und nicht in den Rückspiegel.

So much success ... TOP 10 instead of last 5. :)

Zitat:

Original geschrieben von mawat

 

Ich dachte Ihr wolltet nach vorn schauen und nicht in den Rückspiegel.

So much success ... TOP 10 instead of last 5. :)

Ab und zu sollte man auch mal in den Rückspiegel schauen, um zu sehen, wen man schon überholt hat.

Das Tesla wohl nie in die Top Ten kommt ist glaube ich jedem klar.

Aber ich hätte nie gedacht, dass Tesla mehr wert ist als Seat.

Außerdem, hinter Platz 62 liegen selbst in dieser Liste 38 Marken.

Was soll also die "last 5" Anspielung?

Vielen Dank für diesen wichtigen Beitrag im Tesla-Forum lieber Märchenonkel mawat!

Deine Lobbyarbeit ist spitze!

... und in der Zukunft ist Tesla dann lt. KPMG auf Platz 3 :-)

http://diepresse.com/.../Studie_BMW-siegt-vor-VW-und-Tesla

Zitat:

Original geschrieben von mawat

Top 50 der wertvollsten Automarken

Erbärmlich.

Dein Posting, bzw. die dahinterstehende Motivation, nicht die Positionierung Teslas - die finde ich erstaunlich positiv.

Da scheint jemand ordentlich kalte Füße zu bekommen (und wir hatten heute 24 Grad ;-))

Themenstarteram 20. März 2014 um 22:13

Es ist erstaunlich, was ein unkommentierter Link so auslöst.

Bei solchen cholerischen Reaktionen muss ich Euch schon mächtig ärgern.

Danke für die Blumen!

Zitat:

Original geschrieben von mawat

Top 50 der wertvollsten Automarken

Der Titel "Tesla nicht unter den Top 50 der wertvollsten Automarken" impliziert, dass jemand damit gerechnet hat, dass Tesla unter den ersten 50 komme. Also ich bin überrascht, das Tesla so schnell auf Platz 62 gekommen ist.

Wobei mich mal interessieren würde, wie sich dieser angebliche Wert eigentlich berechnen soll. Wenn das Erdöl alle ist, sind die Verbrennermarken noch nicht einmal das Schwarze unterm Fingernagel wert.

Zitat:

Original geschrieben von mawat

Es ist erstaunlich, was ein unkommentierter Link so auslöst.

Bei solchen cholerischen Reaktionen muss ich Euch schon mächtig ärgern.

Danke für die Blumen!

Was wiederum impliziert, dass das Deine eigentliche Absicht war, funktioniert aber mir nicht :-D

Themenstarteram 20. März 2014 um 23:10

Zitat:

Original geschrieben von Talkredius

Zitat:

Original geschrieben von mawat

Top 50 der wertvollsten Automarken

Der Titel "Tesla nicht unter den Top 50 der wertvollsten Automarken" impliziert, dass jemand damit gerechnet hat, dass Tesla unter den ersten 50 komme. Also ich bin überrascht, das Tesla so schnell auf Platz 62 gekommen ist.

Wobei mich mal interessieren würde, wie sich dieser angebliche Wert eigentlich berechnen soll. Wenn das Erdöl alle ist, sind die Verbrennermarken noch nicht einmal das Schwarze unterm Fingernagel wert.

Was wäre wenn, ein Themenstart mit einem unkommentierten Link nur als Diskussionsgrundlage dienen sollte. Das ihr Einige so mit den Flügeln flattern... naja, Dramaqueens eben!

Wer zählt denn bei dir als Verbrennermarke, ohne Fähigkeit den Verbrennungsmotor gegen einen Elektromotor zu ersetzen?

Zitat:

Original geschrieben von mawat

Was wäre wenn, ein Themenstart mit einem unkommentierten Link nur als Diskussionsgrundlage dienen sollte. Das ihr Einige so mit den Flügeln flattern... naja, Dramaqueens eben!

Jaja und Edathy wollte doch auch nur ganz neutral "Körperstudien" betreiben :D :D

Denke dass der Wert insgesamt aber schon ok geht - die meisten dieser Konzerne bauen seit 50,80 oder 100 Jahren Autos - Tesla baut eigene Autos seit 2 Jahren(!) davor war das eine Firma die Autos umgebastelt hat in Handarbet.

Der Markenwert besser als Alfa Romeo und schlechter als Jaguar finde ich so vom Gefühl her eigentlich einen guten Platz als Hersteller mit 2 Jahren Serienproduktion-"Tradition"?

Zitat:

Original geschrieben von mawat

Zitat:

Original geschrieben von Talkredius

 

Der Titel "Tesla nicht unter den Top 50 der wertvollsten Automarken" impliziert, dass jemand damit gerechnet hat, dass Tesla unter den ersten 50 komme.

Was wäre wenn, ein Themenstart mit einem unkommentierten Link nur als Diskussionsgrundlage dienen sollte. Das ihr Einige so mit den Flügeln flattern... naja, Dramaqueens eben!

Das Problem war doch, du hast ihn nicht unkommentiert gelassen: "Tesla nicht unter den Top 50 der wertvollsten Automarken"

Hättest du das Thema "Tesla in den Top 100 der wertvollsten Automarken" genannt, wäre die Diskussion anders verlaufen.

Ganz einfach.

Der Ton macht die Musik.

Vom Markenwert den Begriff "wertvoll" abzuleiten ist - und ich sage das, obwohl ich erwiesenermaßen kein "Teslajünger" bin - eine Mißdeutung des Begriffes.

Abgesehen davon, dass "es in der Praxis über 500 verschiedene Modelle zur Berechnung gibt, die große Unterschiede in den Ergebnissen aufweisen", will ja niemand von uns die Firma kaufen, sondern- möglicherweise - ein Produkt der Firma.

 

Wertvoll kann ein kleiner Ring am richtigen Finger sein, auch wenn er billig ist im Vergleich zu einem Diadem. Beim Wert einer Marke hingegen geht es nur um teuer oder billig, also einen fiktiven Kaufpreis.

Aber nicht alles, was teuer ist, ist auch wertvoll.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Tesla
  5. Tesla nicht unter den Top 50 der wertvollsten Automarken