ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Tempomat ruckelt

Tempomat ruckelt

BMW 3er F34 GT
Themenstarteram 3. Mai 2013 um 20:15

Bin ich der einzige, dem es nervt, dass der Tempomat permanent am schaffen ist und das manchmal in einem Schwingen von bremsen und beschleunigen endet bei dem einem schlecht werden kann, wenn man sich erstmal darauf konzentriert.

Ähnliche Themen
23 Antworten

um welchen wagen handelt es sich denn genau?

Themenstarteram 4. Mai 2013 um 9:34

Zitat:

Original geschrieben von andi_sco

um welchen wagen handelt es sich denn genau?

318d 04/2013

habe es dann mal in das 3er forum verschoben.

Zitat:

Original geschrieben von Genie21

Bin ich der einzige, dem es nervt, dass der Tempomat permanent am schaffen ist und das manchmal in einem Schwingen von bremsen und beschleunigen endet bei dem einem schlecht werden kann, wenn man sich erstmal darauf konzentriert.

Das ist bei mir definitiv nicht so.

also mein 318d hat dieses ruckeln nicht.

Hallo, habe es auch 2mal festgestellt.

Als ob der Motor an Leistung verliert und sich langsam erholt.

Erklären kann ich es mir aber auch nicht, was genau da passiert ist.

Ps. Ich habe auch den 318d mit automatic.

Themenstarteram 6. Mai 2013 um 6:33

Das ist nicht der Motor selbst sondern die Regelung findet keine Ruhe. Die Regelung an dem neuen bremst auch das Auto, mein Modell davor konnte das nicht. Da liegt auch der Hund begraben, meine ich. Manchmal bildet sich Regelung ein rhythmisch beschleunigen und leicht bremsen zu müssen. Eine Sek. Beschleunigen, dann kurz langsamer dann wieder beschleunigen. Usw. . Findet also keine Ruhe, nach einer Weile auf einer anderen Strecke ist es wieder weg. Muss mal genau aufschreiben wann wo und welches Tempo bzw. Gang. Aus der Erinnerung 6ter Gang ca. 120km/h.

Zitat:

Original geschrieben von Genie21

Das ist nicht der Motor selbst sondern die Regelung findet keine Ruhe. Die Regelung an dem neuen bremst auch das Auto, mein Modell davor konnte das nicht. Da liegt auch der Hund begraben, meine ich. Manchmal bildet sich Regelung ein rhythmisch beschleunigen und leicht bremsen zu müssen. Eine Sek. Beschleunigen, dann kurz langsamer dann wieder beschleunigen. Usw. . Findet also keine Ruhe, nach einer Weile auf einer anderen Strecke ist es wieder weg. Muss mal genau aufschreiben wann wo und welches Tempo bzw. Gang. Aus der Erinnerung 6ter Gang ca. 120km/h.

Hört sich so an, als ob die Regelung falasch konfiguriert wäre. Meiner Bremst nur wenn die Geschwindigkeit deutlich zu hoch ist - hört sich an. als ob er bei dir selbst bei minimalsten Abweichungen bremsen würde, daraufhin zu langsam wird und das dann wieder mit (zu viel) Gas ausgleicht.

Zitat:

Original geschrieben von Genie21

Das ist nicht der Motor selbst sondern die Regelung findet keine Ruhe. Die Regelung an dem neuen bremst auch das Auto, mein Modell davor konnte das nicht. Da liegt auch der Hund begraben, meine ich. Manchmal bildet sich Regelung ein rhythmisch beschleunigen und leicht bremsen zu müssen. Eine Sek. Beschleunigen, dann kurz langsamer dann wieder beschleunigen. Usw. . Findet also keine Ruhe, nach einer Weile auf einer anderen Strecke ist es wieder weg. Muss mal genau aufschreiben wann wo und welches Tempo bzw. Gang. Aus der Erinnerung 6ter Gang ca. 120km/h.

Da stimmt was nicht.

Meiner ruckelt nie - im Gegenteil: ich habe nie einen so sanft und feinfühlig regelnden Tempomaten erlebt. Habe auch die Bremsfunktion (allerdings E93) und bin top zufrieden.

 

Das, was du beschreibst, tritt beim Golf VI meiner Frau auf, dann an leichten Gefällstrecken.

Der bremst allerdings NICHT aktiv, der kann nur die Leistung regeln.

Zitat:

Original geschrieben von Genie21

Das ist nicht der Motor selbst sondern die Regelung findet keine Ruhe.

Ab in die Werkstatt damit, normal ist das nicht.

Guten Morgen,

nach dem ich das Topic hier gelesen hab, habe ich heut früh auf dem Weg in die Arbeit das ganze bewusst noch mal ausprobiert auf einer Strecke mit recht viele Gefälle und Steigungen und ich muss sagen das bis auf den deutlich spürbaren Bremsvorgang wenn das Gefälle zu stark wird nichts ruckelt o.ä (F31 320d schalter)

Ich würde mich meinen Vorrednern anschließen und sagen das du zur Werkstatt gehen solltest.

Ich drück dir die Daumen das bei der Werkstattprobefahrt auch passiert und kein Vorführeffekt auftritt, wie mir immer wenn wen ich irgendwas beanstande und die Jungs vom freundlichen dann denken ich sehe Geister ;)

VG

Chris

Themenstarteram 7. Mai 2013 um 6:13

Zitat:

Original geschrieben von Chris0202

Ich drück dir die Daumen das bei der Werkstattprobefahrt auch passiert und kein Vorführeffekt auftritt, wie mir immer wenn wen ich irgendwas beanstande und die Jungs vom freundlichen dann denken ich sehe Geister ;

VG

Chris

*lol * zu einer ordentlichen Werkstatt Ausbildung gehört auch eine Theaterausbildung sonst kann man Kunden nichts gegen die eigene Überzeugung erzählen Tag ein Tag aus.

Ich warte jetzt bis es das nächste Mal auftritt lass es dann wippen und guck dann mal. Könnte ich es immer produzieren wäre ich schon beim freundlichen vor gefahren.

Hi,

hast Du den "normalen" Tempomat, oder den aktiven mit Radarwarner?

Ich hab bei meinem den normalen Tempomat und kann mich nicht beschweren, denn dieser regelt wie der alte, nur das der aktuelle auch bei Bergabfahrten konstant das Tempo hält.

Beim Aktiven könnte ich mir vorstellen, dass er Probleme mit dem Radar hat, z.B. wegen einem Nummernschildhalter vorn.

Göran

Deine Antwort
Ähnliche Themen