ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Ruckeln beim Bremsen

Ruckeln beim Bremsen

BMW 3er F30
Themenstarteram 31. Oktober 2019 um 21:33

Hallo alle zusammen,

mein Auto ruckelt beim Bremsen und zwar bei geringer Geschwindigkeit, merkt man das extrem.

Hab meine vorderen und hinteren Bremsscheiben und Bremsklötze gewechselt.

Hab die Reifen ausgewuchtet.

Woran kann es liegen?

Querlenker?

Stoßdämpfer?

BMW 320D, X-Drive, Baujahr 2013

Vielen Dank

Ähnliche Themen
73 Antworten

An den Bremsen...

am 31. Oktober 2019 um 21:44

Bremsscheiben vermessen, dann weiß man mehr

Themenstarteram 1. November 2019 um 6:38

Wie kann es an den Bremsen liegen, wenn ich die vor kurzem gewechselt habe?

Hab die von ATE genommen.

hat vorm Wechsel auch geruckelt oder erst nach dem Wechsel?

am 1. November 2019 um 9:17

Zitat:

@Bulew schrieb am 1. November 2019 um 06:38:58 Uhr:

Wie kann es an den Bremsen liegen, wenn ich die vor kurzem gewechselt habe?

Hab die von ATE genommen.

Kann dadurch ruckeln, weil du gerade ATE genommen hast. Also mein teures und erstes Learning bei BMW war, vorne immer nur Original Bremsscheiben. Mein zweites Learning war, der Bremszylinder muss weich wie in Butter gehen und an die beiden Führungsschrauben und Gummis KEIN FETT UND KEIN PLASTILUBE. Seitdem hatte ich nie wieder Bremsruckeln oder die Scheiben krumm.

 

Und letztlich kann aber auch die Radnabe krumm sein, dann hilft auch eine Original Bremsscheibe nicht mehr.

 

Daher messen!

Ich habe mit ATE beste Erfahrungen auf meinem 325xi.

Man sollte aber anhand des Codes überprüfen, ob es ATE-Originalteile sind.

Ich vermute, dass die Reparatur nicht fachgerecht ausgeführt wurde.

Hast Du Automatik? Könnte das Getriebe sein, denn das Automatik schaltet beim Bremsen runter. Oder Du empfindest das Herunterschalten der Automatik als Rückeln.

Bremsen sind es bestimmt nicht.

Hallo,

es tut mir leid. Habe auch Bremsscheiben von ATE genommen und merke, dass die richtig stark verzogen sind.

Gerade wenn man von 30 kmh runter bremst merkt man das ruckeln...

Werde nur noch Originale Bremsscheiben einbauen.

Das liegt ganz klar an den Bremsen.

Themenstarteram 1. November 2019 um 13:37

Zitat:

@dseverse schrieb am 1. November 2019 um 09:17:33 Uhr:

Zitat:

@Bulew schrieb am 1. November 2019 um 06:38:58 Uhr:

Wie kann es an den Bremsen liegen, wenn ich die vor kurzem gewechselt habe?

Hab die von ATE genommen.

Kann dadurch ruckeln, weil du gerade ATE genommen hast. Also mein teures und erstes Learning bei BMW war, vorne immer nur Original Bremsscheiben. Mein zweites Learning war, der Bremszylinder muss weich wie in Butter gehen und an die beiden Führungsschrauben und Gummis KEIN FETT UND KEIN PLASTILUBE. Seitdem hatte ich nie wieder Bremsruckeln oder die Scheiben krumm.

Und letztlich kann aber auch die Radnabe krumm sein, dann hilft auch eine Original Bremsscheibe nicht mehr.

Daher messen!

Wie funktioniert solch eine Messung?

am 1. November 2019 um 14:34

Schau es dir an : https://youtu.be/vP9bRLwubR0

Zitat:

@WHammi schrieb am 1. November 2019 um 07:34:00 Uhr:

hat vorm Wechsel auch geruckelt oder erst nach dem Wechsel?

?????

Habe auch ATE Scheiben vorne und hinten drauf in Kombination mit ATE Klötze.. Keine Probleme, kein Ruckeln.. Seit nunmehr fast 20.000 km.

am 2. November 2019 um 6:28

Dann sind deine Bremsen in super Zustand! Glückwunsch!

Angenommen es wären die Bremsen, dann müsste die Auswirkungen bei hohen Geschwindigkeiten noch viel größer sein.

 

Ist das so? Gibt es z.B. ein pulsierendes Bremspedal? Wie ist das Geräuschverhalten?

Deine Antwort
Ähnliche Themen