ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Tempomat (GRA) beim Golf VI nachrüsten

Tempomat (GRA) beim Golf VI nachrüsten

Themenstarteram 10. Juni 2009 um 12:12

Hallo zusammen!

Da meine Frage im allgemeinen GRA Thread auf Grund philosophischer Diskussionen über die Sinnhaftigkeit von Tempo-Limitern und "Welcher Hersteller hat die beste GRA" und "wie schalte ich die GRA überhaupt an?" ein wenig untergeht, habe ich mir erlaubt, ein eigenes Thema zu erstellen..

Hier nun die Frage:

Hat schon jemand hier eine GRA beim 6er nachgerüstet?

Das teil gibts lt. Etka für knapp 70€. Meine frage ist nun obs schon jemand verbaut hat und mir sagen, kann, wie man z.B. das Airbaglenkrad abbekommt und die Lenkstockverkleidung.

Dann wäre noch nützlich zu wissen, ob man wie z.B. beim 2001er passat ein Kabel ans Motorsteuergerät anschließen muss und wenn ja wo das beim 6er sitzt.

Bitte keine Antworten wie "Oh mein gott lass blos die Finger weg da ist ein Airbag drin das ist toootal gefährlich" oder "Oh mein Gott du verlierst die Garantie für das gesamte Auto" oder "das kann nur der :) machen".

Ich habe das bereits bei meinerm 2001er Passat nachgerüstet ohne Probleme, und möchte lediglich wissen ob es schon jemand beim golf gemacht hat, und wenn ja, wie er das Lenkrad und die Verkleidungen abbekommen hat, ohne etwas zu beschädigen oder zu verkratzen.

lg

Johannes

Beste Antwort im Thema

Hier die Rechnung. Ist aber nicht die beste Quali da ich zur Zeit nur ein Handy zum fotografieren hab. Aber das wichtige erkennt man!

Edit: Ich weiß aber nicht wie hoch der Stundensatz in den alten Ländern ist. Hier bei uns ist er niedriger denke ich!

178 weitere Antworten
Ähnliche Themen
178 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von johho

 

Batterie ab, (GANZ wichtig weil sonst hinterher evtl. Fehler im Fehlerspeicher abgelegt werden), Airbag ausbauen, Änderungen vornehmen, Airbag wieder rein, Batterie wieder dran, und gut ist.

Batterie ab auch wegen ungewollter Zündung und nen Verbraucher einschalten und eingeschaltet lassen, dass auch keine Restspannungen mehr im System sind. GANZ wichtig ist dass du die Zündung an machst bevor du die Batterie wieder anschließt. Aus dem einfachen Grund dass der Airbag nur funktioniert wenn die Zündung an ist und falls du doch was falsch gemacht hast, sitzt wenigstens keiner im Auto wenn du es merkst ;-)

 

Themenstarteram 10. Juni 2009 um 14:47

Also Leute, nochmal.. Jemand, der es sich technisch nicht zutraut, das so zu machen, dass das Ding auch hinterher noch funktioniert, der sollte es bitte BLEIBEN LASSEN!

AUF KEINEN FALL SELBST AM AIRBAG RUMFUMMELN!!!!

Ich für meine Person traue mir das sehr wohl zu, habe es an meinem Passat sowohl bei Dingen rund ums Lenkrad, als auch bei den Sitzen und Gurtstraffern schon mehrfach selbst gemacht. Im unterschied zu den meisten hier habe ich auch schon einen (ausgebauten) Airbag selbst gezündet, und weiss, was da passiert. gar nicht so einfach ist übrigens die Zündung eines Gurtstraffers, der wird im Passat nämlich mechanisch ausgelöst :)

Ja, selbst der profane Ausbau eines Sitzes um z.b. die Sitzheizung zu reparieren ist nicht möglich, ohne ins Airbagsystem einzugreifen.

NATÜRLICH sollte man wissen was man macht, und NATÜRLICH braucht man auch die entsprechende Diagnosesoftware, um evtl. auftretende fehlermeldungen, wenn man die Zündung z.b. doch mal anschaltet (oder anschalten muss um die GRA z.B. zu testen) während der airbag ab ist, wieder löschen zu können.

Ansonsten ist das ein genauso banales Teil wie das Wechseln eines Bremsbelages oder ein Ölwechsel. Beides kann man durchaus sehr gut selbst bewerkstelligen, wenn man weiss, was man macht, und wie die Technik funktioniert. AUCH / gerade Bremsbeläge sind extrem sicherheitsrelevante Teile, NIEMAND aber auch wirklich NIEMAND sollte selbst daran rumschrauben, er riskiert damit sein Leben und das Leben anderer!

Auch hier sollte nur geschultes VW Fachpersonal ans Werk!!

Auch wenn einige das nicht nachvollziehen können, es gibt Leute, denen macht es einfach Spass, sich mit der Technik selbst auseinanderzusetzen und Dinge selbst zu machen, und wenn man dabei sogar noch Geld sparen kann, ist das um so schöner. Es gibt Leute, die vielleicht schon technisch anspruchsvollere Aufgaben als der Einbau des Verbandskastens im Kofferraum gelöst haben und auf Grund ihrer Ausbildung und Vorkenntnisse durchaus in der Lage sind, es mit einem durchschnittlichen KFZ Techniker aufzunehmen.

NATÜRLICH denke ich parallel auch darüber nach, es für 180€ beim :) machen zu lassen, ich warte hier noch auf das Angebot meines Händlers.

Natürlich ist ein Garantieverlust für evtl. weitgreifende Fahrzeugteile bei einem Neuwagen natürlich auch ein Thema, über das ich nachdenke und das ich abwägen muss und werde.

TROTZDEM möchte ich gerne die Erfahrungen anderer hören, die es selbst gemacht haben.

also nochmal, bitte macht Euch keine Gedanken um meine Gesundheit, irgendwelche Gutachter oder Garantieverluste, ich bin mir der Risiken durchaus bewusst und kann, so fern ich es selbst machen sollte, gut damit leben.

Themenstarteram 10. Juni 2009 um 14:50

--bitte löschen.- Doppelpost

am 10. Juni 2009 um 16:17

wie kommt ihr eigentlich darauf das man am airbag rumfummeln muss ???????

teil 2 auf dem angefügten bild soll den blinkerschalter darstellen, dieser wird nach abnehmen der verkleidung in teil 6 gesteckt

verkleidung dran fertig !!!!

dann muss nur noch die freigabe im steuergerät freigeschaltet werden un fertig !!

habe mich beim händler erkundigt, und lasse es am montag umbauen .

 

gruss kssystems

am 10. Juni 2009 um 16:18

Hallo,

hier wird ständig über den Airbag diskutiert .... aber ob der überhaupt raus muss konnte noch keiner sagen! Oder irre ich mich da???

Der Chrischan

am 10. Juni 2009 um 16:18

Da war einer ne sekunde schneller ... ;-)

Zitat:

Original geschrieben von KsSystems

wie kommt ihr eigentlich darauf das man am airbag rumfummeln muss ???????

Da das Lenkrad ab muß, wird man zwangsläufig am Airbag fummeln müssen!

lespauli

Themenstarteram 10. Juni 2009 um 17:04

Also beim passat war es so, das das Lenkrad ab musste, weil man sonst nicht mal die Lenkstockverkleidung vernünftig abbekommen hat, und der Schalter an sich ging auch nur bei demontiertem Lenkrad dranbauen..

Ich bin bisher davon ausgegangen, das es beim Golf genauso ist?

Falls nein, wäre das noch ein Grund mehr, es selbst zu machen!!

am 10. Juni 2009 um 17:53

Zitat:

Original geschrieben von lespauli

Zitat:

Original geschrieben von KsSystems

wie kommt ihr eigentlich darauf das man am airbag rumfummeln muss ???????

Da das Lenkrad ab muß, wird man zwangsläufig am Airbag fummeln müssen!

lespauli

100% sicher das das lenkrad ab muss ????

Zitat:

Original geschrieben von KsSystems

Zitat:

Original geschrieben von lespauli

 

Da das Lenkrad ab muß, wird man zwangsläufig am Airbag fummeln müssen!

lespauli

100% sicher das das lenkrad ab muss ????

Ja, leider!

lespauli

Also ich arbeite selber bei VW in der Werkstatt. Ich habe schon einige GRAs nachgerüstet. Vom Prinzio her ist das beim 6er wie beim 5er, d.h. man wechselt quasi den Blinkerschalter und aktiviert die GRA im Motorsteuergerät mit dem Diagnosetester. Beim 5er musste man auf jeden Fall noch das Steuergerät für die Lenksäulenelektronik mit erneuern, weil das was ab Werk verbaut ist nicht neu codierbar ist. In diesem Steuergerät muß man nämlich auch die Codierung auf GRA umstellen.

Ich meine gehört zu haben das man aber mittlerweile auch die Lenksäulensteuergeräte die ab Werk verbaut sind umcodieren kann. Ausprobieren konnte ich es noch nicht, weil es noch keine Kunde haben wollte und ich habe die mir direkt mitbestellt.

Ich kann euch nur sagen das ich für den kompletten Umbau mit umcodieren nur knapp 10 Minuten brauche. Wenn man weiß wie es geht ist das sehr einfach, wenn man das nicht weiß sollte man die Finger davon lassen. Wenn man nämlich nicht weiß wie das Lenksäulensteuergerät ausgebaut wird (muß man ausbauen weil da von oben alle Schalter rund ums Lenkrad eingesteckt sind) und wie das mit dem Airbag geht (den man ja ohne Schulungsnachweis garnicht ausbauen dürfte) sollte man es machen lassen.

Man braucht also entweder nur den Schalter oder Schalter und Lenksäulensteuergerät und zum codieren natürlich einen VW Diagnosetester.

Ausgebaut werden muß in dieser Reihenfolge: Airbag, Lenkrad, Lenksäulenverkleidung oben+unten, Lenksäulensteuergerät, Airbagschleifring, Lenkwinkelsensor, Blinkerschalter. Umbau in umgekehrter Reihenfolge.

am 10. Juni 2009 um 20:31

servus,

 

der airbag muß weg, sonst kann man das lenkrad nicht abmachen.

 

@KsSy...

 

wie willst du den gra-schalter an das lks-stg. ohne vollständige demontage

draufstecken? ich habe bereits öfters gra montieren lassen und das wird beim golf 6 nicht anders sein als beim A3. nach deiner meinung wärs ja sehr einfach, ist es aber nicht.

 

gruß w.

Themenstarteram 10. Juni 2009 um 20:40

@XRS:

Woher weiss ich, ob ich nur den Schalter oder auch das Steuergerät brauche?

Kann man das an Hand der Teilenummer des Steuergerätes rausfinden, oder geht das nach Ausstattungslinie (ich habe CL) oder welche Kriterien spielen da eine Rolle?

Ihr tauscht doch in der Werkstatt nicht pauschal alle Steuergeräte ohne zu testen obs geht, d.h. wenn ich jetzt mit meinem Golf komme, woran erkennst du dann, ob nur der Schalter oder auch das SG gewechselt werden muss?

lg

Johannes

@TE

Dein oller Passat ist nicht gleich Golf VI !!

Am Airbag dürfen nur extra dafür geschulte Fachmänner dran arbeiten. Fummelst Du selbst, dann ist Dein Versicherungsschutz wech. Soviel dazu.

Warum geht das nicht in Deine Birne rein wenn Dir das schon mehrere Leute sagen?

Themenstarteram 10. Juni 2009 um 20:45

Zitat:

Original geschrieben von Thai-Tiger

@TE

Dein oller Passat ist nicht gleich Golf VI !!

Am Airbag dürfen nur extra dafür geschulte Fachmänner dran arbeiten. Fummelst Du selbst, dann ist Dein Versicherungsschutz wech. Soviel dazu.

Warum geht das nicht in Deine Birne rein wenn Dir das schon mehrere Leute sagen?

Sorry, aber so ein Schwachsinn habe ich echt noch nicht gehört.

Welcher Versicherungsschutz soll denn bitte weg sein, wenn jemand selbst am Airbag hantiert?

Mit Versicherungsschutz kenne ich mich zufälliger weise recht gut aus.

Unabhängig davon habe ich nun schon mehrfach hier gepostet, das mir die übrigen, tatsächlichen Konsequenzen wie evtl. Garantieverlust etc. durchaus klar sind, und um deine Worte zu gebrauchen, diese Tatsachen gehen mir "sehr wohl in meine Birne rein" und waren da schon drin, bevor ich dieses Thema gestartet habe.

Mit Versicherungsschutz hat das nicht mal ansatzweise was zu tun.

Vielleicht haben sich die Hilfsscherrifs nun genug ausgetobt und wir können wieder auf der rein technischen Ebene darüber weiter diskutieren?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Tempomat (GRA) beim Golf VI nachrüsten