ForumGolf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Tankanzeige defekt?

Tankanzeige defekt?

VW Golf 7 (AU/5G)
Themenstarteram 28. Juli 2014 um 16:17

Ich habe einen Golf 7 Comfortline mit 85 PS. War bisher sehr zufrieden, nun taucht die erste Merkwürdigkeit auf: Die Tankanzeige scheint zu spinnen.

Normalerweise ist es so: Wenn ich volltanke, springt die Tanknadel auf voll und die Restkilometeranzeige zeigt 740 km an. Je mehr Kilometer man dann fährt, desto geringer werden die Restkilometer. Und die Tanknadel bewegt sich entsprechend. Soweit logisch.

Bei mir tritt jetzt folgendes auf: Ich tanke voll, die Tanknadel zeigt voll, die Restkilometeranzeige zeigt 740 Kilometer an. Das Problem: Nach 100 Kilometern ist die Tanknadel immer noch auf voll, die Restkilometeranzeige immer noch auf 740 Kilometern. Bei 200 gefahrenen Kilometern immer noch dasselbe. Keinerlei Reaktion bei Tanknadel oder Restkilometeranzeige. Erst bei ca. 220 gefahrenen Kilometern kommt normale Bewegung hinein: Die Tanknadel bewegt sich langam, die Restkilometeranzeige nimmt langsam ab. ((Addiere ich dann Restkilometer mit bereits gefahrenen, komme ich auf ziemlich genau 900 Kilometer. Das schafft mein Golf 7 bei einem Durchschnittsverbrauch von 6,3 Litern niemals.))

Frage: Muss ich damit in die Werkstatt? Liegt's an den heißen Außentemperaturen? Was kann da kaputt sein?

Ähnliche Themen
28 Antworten

ich glaube das ist eher normal. Meine Tankanzeige bewegt sich bis 200km gefahrener Strecke auch gar nicht. Danach geht es ganz normal bergab. Was die Restreichweitenanzeige betrifft, bin ich überfragt. Diese schalte ich üblicherweise erst ein, wenn sich der Tank langsam leert.

Beste Grüße

Ich schätze mal das liegt an den Temperaturen. Auch bei mir bewegt sich die Nadel, naja, sagen wir mal die ersten 150 KM, kaum.

Was auch normal ist ist die Anzeige der Restreichweite. Sie wird ab einem gewissen Zeitpunkt u.U. sogar mehr. Geringerer Spritverbrauch als zu Beginn der Tankfüllung durch angestiegene Temperaturen spielt da sicher mit rein.

 

Solange am Ende der Tankfüllung die gefahrenen KM wie immer sind würde ich da nichts unternehmen. Beobachte das doch mal. Auch ist bekannt dass die BC's umso genauer anzeigen, je mehr KM mit einer Tankfüllung schon gefahren wurden.

 

VG, Marco

Ist bei mir auch so. Die ersten ca. 150km keine bewegung. Nach ca. 150km bewegt sich die Nadel konstant nach links.

Gruß

Ist, glaub ich bei jedem Auto so, zumindest bei meinen 3.

Die Restkilometer werden auch erst nach ca. 200-300 objektiv.

Zitat:

Original geschrieben von lufri1

Die Restkilometer werden auch erst nach ca. 200-300 objektiv.

und zum Ende wieder subjektiv. bei mir 10km innerhalb von echten 5km.

Also bei meinem GTD ist das definitiv nicht so. Sowohl Nadel als auch Restkilometeranzeige fallen sehr zeitnah und nicht erst bei 150km. Ich habe gerade knapp 200km seit Tanken drauf. Bei 5,8L Verbrauchsschnitt steht die Nadel schon unterhalb des zweiten Achtels...

Also bei mir bewegt sich die Nadel auch schon vor 150 km wenn ich normal fahre also 9 bis 10 Liter verbrauch. Aber wenn ich sehr sparsam fahre also 7 bis 8 Liter bewegt sich die Nadel nicht vor 100 km

es liegt an dem volltanken, es passen ca. 62 liter hinein. die tankpistole schaltet aber weit vorher ab, so ca 7 bis 8 liter vorher.

genau deswegen wird sich die restkilometer anzeige nicht bewegen und kommt erst später zum tragen.

beim 6er golf passten über 67 liter in den tank.

und 900 kilometer sollten bei 62 litern drin sein, je nach fahrweise und streckenprofil, wenn restkilometeranzeige auf 0 ist kommt man auch nochmals ca 40 bis 80 km, habe ich schon getestet.

Zitat:

Original geschrieben von gixgaxmax

. . . . . , es passen ca. 62 liter hinein. . . . . . . .

Bist du dir sicher, dass du den G7 meinst?

Also laut Werksangaben sind es 50 Liter beim Golf 7. Ich habe sobald die Tankpistole abgeschaltet hat 1 Liter nachgetankt aber nicht mehr hatte Angst dass überläuft.

Aber bis zu 12 Liter mehr das glaub ich nicht. Höchstens 2 bis 3 Liter

Zitat:

Original geschrieben von ali88

. . . . . .

Aber bis zu 12 Liter mehr das glaub ich nicht. Höchstens 2 bis 3 Liter

12 Liter mehr gehen auch nicht rein. Rechne mal welche Menge ein 10 L Kübel ist.

Wo sollen die hinghen?

Warum sollte VW so tiefstappeln?

fahr den golf leer, wirklich leer, kanister mitnehmen und dann voll tanken, ich habe dies selbst getestet, in den 6er golf passte mehr rein als in den siebener golf!

Zitat:

Original geschrieben von gixgaxmax

fahr den golf leer, wirklich leer, kanister mitnehmen und dann voll tanken, ich habe dies selbst getestet, in den 6er golf passte mehr rein als in den siebener golf!

Das ist ja auch kein Geheimnis, denn VW gibt beim 6er 55 L und beim 7er 50 L an.

Aber deine Angaben sind Fantasiezahlen.

Wenn eine Sache beim Golf immer schlechter und unpräziser geworden ist, dann die Tankanzeige. Offensichtlich ist es auch so, dass sich das Verhalten der Tankanzeige bei Benziner und Diesel deutlich unterscheiden.

Bei meinem 2.0 TDI:

- Tank randvoll bis zum Einfüllstutzen rührt sich die Vollstandsanzeige auch ca. 90-120 km nicht (je nach Verbrauch).

- Danach kommt richtig Bewegung.

- Kurz vor dem roten Bereich kommt etwas mit 70 km Restanzeige, die ebenfalls ziemlich rapide runtergeht.

- Bei 0 km Restanzeige konnte ich mal 47,8 Liter nachtanken, mit mehrfachen "nachdrücken" bis zum Überlauf.

Gut, der G7 hat nur noch einen 50L Tank, aber mit Einfüllstutzen und Toleranzen ist da wohl noch eine ordentliche Notreserve drin.

In einem Skoda-Forum gab es mal einen Thread der das über zig Seiten diskutiert hat (Octavia3, auch ein MQB-Modell).

Da hat einer mal den Test gemacht und ist mit Restkilometeranzeige = 0 noch danach fast 200 km gefahren! (War aber ein Diesel, die Benziner hatten dieses extreme Verhalten anscheinend nicht - also besser nicht nachmachen).

Ergo: Die Tankanzeigen bei den MQB-Modellen (ich verallgemeinere mal vorsichtig) sind komplett nur noch für den A.... .

Mehr als einen ungefähren Füllstandswert sollte man diesen wohl nicht entnehmen.

Schöne neue Technik, das kann ja ein 90er Jahre Auto besser.:-/

Deine Antwort
Ähnliche Themen