ForumSuperb 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Superb
  6. Superb 3
  7. Superb ohne Navi bestellen? | Erfahrungen mit Infotainmentsystem Bolero gesucht

Superb ohne Navi bestellen? | Erfahrungen mit Infotainmentsystem Bolero gesucht

Skoda Superb 3 (3V)
Themenstarteram 26. Mai 2021 um 0:49

Hallo Zusammen,

bei mir steht eine Neubestellung an und ich wollte euch mal fragen, wie ihr folgende Konfig findet:

Konfigurations-ID C7AE9D6J

( https://cc.skoda-auto.com/deu/de-DE/ )

Ich überlege ganz bewusst ohne Navi zu bestellen, bin aber noch sehr unsicher.

Warum:

Bei meinen beiden bisherigen Superb`s hatte ich bisher das Business-Paket Columbus genommen, da ich den integrierten SIM-Kartenslot ziemlich exzessiv nutze.

Die Navigationsfunktion nutze ich hingegen vergleichsweise selten (eigentlich nur wegen der Kartendarstellung im VirtualCockpit, weil es "schön ausschaut". Einen Mehrwert bringt es nicht), da Android-Auto i.V.m. Google Maps schlicht und ergreifend besser funktioniert.

Da ab MJ2021 mit der Einführung von MIB3 der SIM-Kartenslot und damit die freie Anbieterwahl komplett gestrichen wurde und nur die restlos überteuerten Datenpakete von Cubic-Telekom zur Verfügung stehen, habe ich überlegt es SKODA gleich zu tun und meinerseits einfach das Columbus ersatzlos zu streichen. So als Antwort auf die Verschlimmbesserung des VW Konzerns ;)

Denn die Vorteile der bisherigen Lösung würden für mich komplett entfallen.

 

Allerdings ergeben sich dabei folgende Fragen für mich:

Was ist der Unterschied zwischen der "normalen" Freisprecheinrichtung des Infotainmentsystem Bolero und der "Komfort Freisprecheinrichtung", welches beim Businesspaket Columbus enthalten ist? Geht es dabei nur um die Funkverstärkung der Phonebox?

Wer hat das Infotainmentsystem Bolero?

Gibt es irgend einen driftigen Grund für das Columbus (oder das Amundsen) gegenüber dem Bolero außer dessen Navigationsfunktion und das etwas größere Display?

 

Ähnliche Themen
18 Antworten

Ein Grund würde mir einfallen, die Verkehrszeichenerkennung, die m.E. beim Bolero dann nicht mit drin ist.;)

Zur FSE würde ich das auch so sehen das nur die Aussenantennenkopplung und die Phonebox fehlt.

siehe auch hier:

https://extratouch.de/skoda-infotainmentsysteme-im-vergleich/

Bei der Komfort FSE kannst Du 2 Telefone gleichzeitig koppeln. Ist bei meinem vFL zumindest so. Möchte nicht mehr drauf verzichten - Arbeits- und privates Handy gleichzeitig.

Musst halt entscheiden, ob das für Dich relevant ist.

Solltest Du das Auto kaufen, ist Navi später ein Argument.

Ich hatte nur Bolero und mir hat nichts gefehlt.

Mein jetziger Firmenwagen hat auch nur AppConect.

Im Familien Seat ist ein Navi verbaut welches ich trotz VC noch nie genutzt habe.

Auch nutze ich in allen Mietwägen (recht häufig) immer maps. Gerade bei BMW funktioniert das sehr gut inkl. Darstellung im Head up Display.

Meine Frau hat auch das Bolero seit Dez 2020. Es sind dort beide Smartphones von uns gekoppelt und können auch beide Anrufe annehmen, bspw. auch wenn google maps über android auto von einem betrieben wird und das andere klingelt.

Das fehlende Navi stellt tatsächlich für mich bisher nicht den geringsten Nachteil dar. Ich habe alles parallel über AA laufen und vermisse überhaupt keine Funktion eines fest verbauten Geräts. Mit langem Drücken der Sprachsteuerungstaste greift man auf "hey Google" durch, weswegen die Systemgrenze nicht mehr auffällt.

Ich bin trotz der Fahrzeugklasse des Superbs und des Langstreckencharakters nicht bereit, die 1k-3k mehr zu zahlen, nur damit "Navi" beim Weiterverkauf auftaucht. Die laufenden Kosten für Updates noch dazu.

Das Brot-und-Butter-Mutti-Auto hat so alles, was man braucht, sogar wenn wir damit mal navigieren müssen (läuft eigentlich immer parallel mit).

MEB3 hat sich bisher tatsächlich noch nie aufgehängt oder zu Problemen geführt, was ich aber befürchtet habe und immer noch erwarte :D aber das haben die anderen Navis auch.

Ich hoffe die Berichte hier helfen dir bei der richtigen Entscheidung.

Themenstarteram 26. Mai 2021 um 17:35

Vielen Dank für euren Input - das bestärkt mich etwas in dem Plan die Navigationsfunktion zu streichen.

Wie steht es denn um die Größe des Displays und die Auflösung?

Kann eventuell mal jemand ein paar (detailiertere) Fotos bei der Nutzung von Android Auto machen?

Mein Händler hat leider kein Fahrzeug mit "Bolero" im Haus, das ich mir ansehen oder gar testen könnte.

Wie ist das mit dem Sound - gibt es da Qualitätsunterschiede?

Bolero = Amundsen ohne Navigation.

Themenstarteram 27. Mai 2021 um 9:16

Nur, dass das Amundsen im Gegensatz zum Bolero auch keine Drehregler mehr hat oder?

Doch. Ich drehe an Reglern.

Sportline mit Serien Amundsen.

Amundsen mit Drehregler

20210517_162715.jpg
Themenstarteram 27. Mai 2021 um 15:09

Tatsächlich - sehe es gerade im Konfigurator. Ich dachte, die Drehregler wären beim Amundsen mit Einführung vom MIB3 (MJ2021) weggefallen. Ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil ;)

Auch ich habe in meinem niegelnagelneuen Superb Combi Style (EZ 05/21) das Bolero ohne Navigation drin und vermisse nichts, auch wenn ich dadurch eine leider funktionslose Schaltfläche NAV auf dem Panel habe. Das Handy ist über Apple Car Play praktisch verzögerungsfrei kabellos mit dem Gerät verbunden, und ich experimentiere zurzeit noch herum, ob Apple Navigation, Google oder Waze am besten navigiert. Für Apple spricht, dass mir damit auch im Zentraldisplay die Navigationspfeile mit angezeigt werden (Foto). Für Waze sprechen die Geschwindigkeits- und Blitzerwarnungen.

7bc92b09-6278-4bae-bb60-c4f1a746fbeb

Bei dieser Gelegenheit eine Frage an das Forum: Nach dem Motorstart erhalte ich bei abgeschaltetem Bolero diesen „Startbildschirm“ mit einer für mich sinnfreien Warnmeldung (Foto), die erst dann verschwindet, wenn ich auf OK gedrückt habe. Weiß jemand, wie ich sie loswerde?

F6bec3c1-55ad-4b23-b575-d6c1c589928f

Zitat:

@Alfons_E schrieb am 31. Mai 2021 um 11:16:18 Uhr:

Auch ich habe in meinem niegelnagelneuen Superb Combi Style (EZ 05/21) das Bolero ohne Navigation drin und vermisse nichts, auch wenn ich dadurch eine leider funktionslose Schaltfläche NAV auf dem Panel habe. Das Handy ist über Apple Car Play praktisch verzögerungsfrei kabellos mit dem Gerät verbunden, und ich experimentiere zurzeit noch herum, ob Apple Navigation, Google oder Waze am besten navigiert. Für Apple spricht, dass mir damit auch im Zentraldisplay die Navigationspfeile mit angezeigt werden (Foto). Für Waze sprechen die Geschwindigkeits- und Blitzerwarnungen.

Nur als Anmerkung, wenn Du Apple Car Play nutzt kannst Du auch HERE für die Navigation probieren.

Vorteil: Anzeige zulässige Geschwindigkeit, einstellbare Geschwindigkeitswarnung und OFFLINE verwendbar.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Superb
  6. Superb 3
  7. Superb ohne Navi bestellen? | Erfahrungen mit Infotainmentsystem Bolero gesucht