ForumA6 4B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Stoßdämpfer bis Endanschlag eingedrückt durch Baum, wechseln oder lassen???

Stoßdämpfer bis Endanschlag eingedrückt durch Baum, wechseln oder lassen???

Audi A6 C5/4B
Themenstarteram 21. Juni 2013 um 10:13

Beim letzten Unwetter ist ein Baum auf die Dachecke einer Freundin gefallen und hat das Fahrzeug bis auf den Endanschlag gepresst. Die Versicherung weigert sich einen Gutachter zu bestellen. Jetzt ist die Frage was tun. Der Baum hatte nen Stammdurchmesser von bestimmt 50cm. Es ist zwar ein Roomster aber das Forum ist sehr wenig besucht, daher stelle ich es hier bei euch mit rein.

Img-0564
Ähnliche Themen
15 Antworten

So wie ich das sehe ist das doch ein Totalschaden. Das Dach ist bestimmt auch eingedrückt. Du weißt nicht was noch alles bei so einem Schaden in Mitleidenschaft gezogen worden ist. Ohne einen Gutachter würde ich an dem Fahrzeug nichts machen und auf keinen Fall damit fahren. Ich weiß das war nicht die Antwort auf deine Frage, aber du kannst dir auch einen unabhängigen Gutachter holen der den Schaden feststellt. Da braucht nur eine Achsaufhängung angebrochen sein...das ist Lebensgefährlich. Will ja keine Panik machen aber bei so einem Baum ist schon eine Masse und Gewalt dahinter.

Themenstarteram 21. Juni 2013 um 11:23

Zitat:

Original geschrieben von Quattron

So wie ich das sehe ist das doch ein Totalschaden. Das Dach ist bestimmt auch eingedrückt. Du weißt nicht was noch alles bei so einem Schaden in Mitleidenschaft gezogen worden ist. Ohne einen Gutachter würde ich an dem Fahrzeug nichts machen und auf keinen Fall damit fahren. Ich weiß das war nicht die Antwort auf deine Frage, aber du kannst dir auch einen unabhängigen Gutachter holen der den Schaden feststellt. Da braucht nur eine Achsaufhängung angebrochen sein...das ist Lebensgefährlich. Will ja keine Panik machen aber bei so einem Baum ist schon eine Masse und Gewalt dahinter.

So waren ja auch meine Gedanken. Habe mit dem Autohaus telefoniert und die meinten zu mir kommen sie doch erstmal rum... ???? Hatte dann gefragt ob ich damit wirklich fahren soll und da wurde gesagt alles kein Problem. Das Dach ist gut eingedrückt. siehe Bild. Danke für Deine Antwort schonmal. Werde gleich den ADAC mal kontaktieren was der sagt.

Img-9198

Hätte mir die Delle jetzt größer Vorgestellt. Denke mal es lag nicht das ganze Gewicht des Baumes auf dem Auto, sonst würde das anders aussehen. Oder ist der Skoda so gut verarbeitet das er so einen Baum aushält :-). Meine ehrliche Meinung. Wenn das "nur" so eine Delle ist, dann könnte man das schon riskieren auf der Achse zum Händler zu fahre. Wenn du aber beim ADAC bist, dann natürlich diesen sicheren Weg wählen.

am 21. Juni 2013 um 11:52

Wie die Delle aussieht, war nur ein Bruchteil des Gewichts auf dem Auto. Ein Baum dieser Größe hätte das Kistchen sonst einfach plattgemacht. Bei dem bisschen Gewicht sollte dem Fahrwerk eher nichts passiert sein.

Zitat:

Original geschrieben von birscherl

Wie die Delle aussieht, war nur ein Bruchteil des Gewichts auf dem Auto. Ein Baum dieser Größe hätte das Kistchen sonst einfach plattgemacht. Bei dem bisschen Gewicht sollte dem Fahrwerk eher nichts passiert sein.

Achtung! Der Baum hat sicherlich nicht allein auf diejenige Stelle eingewirkt, an welcher jetzt die Delle ist. Ich sehe da beispielsweise noch eine Dachreling, welche ebenfalls Last auf alle möglichen Bestandteile des Fahrzeugs haben eintragen können (was nicht unwahrscheinlich, sondern eher anzunehmen ist)! Lass Dir das vom ADAC erzählen, ob und wie Du den Wagen bewegen sollst. Die Aussage, "einfach mal vorbeifahren, den Holztieflader" finde ich jedenfalls ziemlich unverantwortlich, ohne das Fzg in Augenschein genommen zu haben!

am 21. Juni 2013 um 12:34

Eine Dachreling knickt ab irgendwelchen 150 kg ein. Schau mal, was ein Baum vergleichbarer Größe mit einem Auto anrichtet, wenn er wirklich drauf fällt:

Foto

oder hier: http://tinyurl.com/ogb6dga (Die motortalk-Verlinkung scheint nicht zu gehen …)

Themenstarteram 21. Juni 2013 um 12:38

Habe noch nen Bild was es besser zeigt... ADAC sagt abschleppen und das ist jetzt in die Gänge geleitet....

Img-0572
Img-0571

Bleibe bitte mit dem Fahrzeug demnächst in dem dazugehörigen Forum!

Die Frage nach Übernahme der kosten durch eine Versicherung und/oder das bestellen eines Gutachters wiederum gehört ins Versicherungs Forum!!

Ich bitte das demnächst zu beachten!

Danke für Dein Verständnis! :)

derSentinel

MT-Team Forenpate

am 21. Juni 2013 um 13:38

Nur interessehalber: Wäre das Fahrzeugtechnik-Forum das richtige? Eine fahrzeugspezifische Frage ist es ja nicht …

Zitat:

Original geschrieben von birscherl

Nur interessehalber: Wäre das Fahrzeugtechnik-Forum das richtige? Eine fahrzeugspezifische Frage ist es ja nicht …

Um die Sache mit den eingedrückten Stossdämpfer zu klären wäre man dort auch richtig.

Wenn die kostenübernahme durch die Versicherung geklärt wäre würde ich neue einbauen lassen

Nur funktionierende Stossdämpfer garantieren einen optimalen und kurzen Bremsweg !

Themenstarteram 21. Juni 2013 um 15:22

Also mir ging es ja auch eigentlich darum ob ich das Auto noch fahren kann, darf, sollte. Nicht ob die Versicherung da etwas übernimmt oder so. Das gehört zum Anwalt, meiner Meinung nach. Hat sich aber in soweit geklärt das dass Auto jetzt beim Händler steht und dort nachgeschaut wird wie "Platt" er ist.

Danke an alle.

am 21. Juni 2013 um 20:55

sorry das muß jetzt sein nach dem bild.

Also brennholz gibts auch in kleiner ausführung zum transportieren, da war einer viel zu gierig.:D

 

Sorry Sorry

am 21. Juni 2013 um 22:06

Zitat:

Original geschrieben von BMO

Zitat:

Original geschrieben von birscherl

Wie die Delle aussieht, war nur ein Bruchteil des Gewichts auf dem Auto. Ein Baum dieser Größe hätte das Kistchen sonst einfach plattgemacht. Bei dem bisschen Gewicht sollte dem Fahrwerk eher nichts passiert sein.

Lass Dir das vom ADAC erzählen, ob und wie Du den Wagen bewegen sollst. Die Aussage, "einfach mal vorbeifahren, den Holztieflader" finde ich jedenfalls ziemlich unverantwortlich, ohne das Fzg in Augenschein genommen zu haben!

Ob nun der ADAC oder eine Werkstatt sagt "fahr oder Fahr nicht" wo ist der unterschied?

TE Die Versicherung muss einen Gutachter kommen lassen,wenn sie nicht will,bestell Abschlepper (ADAC /ACE oder einen von der Werkstatt)

Wenn du Vollkasko hast melde den Schaden der Versicherung,die wird sich das Geld vom Schaden dann evtl. vom Baumbesitzer wieder holen oder selber tragen wenn es denn ein Sturmschaden war. War kein Sturm und gibt es keinen Besitzer oder hat dieser keine Geld oder Haftpflichtversicherung sieht es natürlich anders aus,denn dann bleibst du auf den Kosten sitzen und die Versicherung braucht auch keinen Gutachter kommen lassen

edit

OH ein paar sek zu spät

Wenn ich mir das so anschaue .... also den Abstand Radlauf zum Reifen ...

Ich weiss nich, der hat gar nicht so tief eingefedert.

Wir hatten neulich ordentlich Werkzeug Krims Krams und 2 ZF 5HP24A Getriebe samt Wandler und 20 Liter ATF an Board.

Da hat unser Skoda Roomster aber deutlich tiefer eingefedert.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Stoßdämpfer bis Endanschlag eingedrückt durch Baum, wechseln oder lassen???