ForumA6 4B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. A6 V8 4.2l Kopfdichtung wechseln- was kann mit gemacht werden?

A6 V8 4.2l Kopfdichtung wechseln- was kann mit gemacht werden?

Audi S6 C5/4B
Themenstarteram 26. März 2013 um 9:40

hy

ich habe leider bei meinem dicken die kopfdichtung zu machen. nun werde ich bei der gelegenheit gleich nutzen und beide machen!! nun die frage an euch. gibt es etwas was man am besten gleich mittauschen soll um später einen ärger zu vermeiden da es soo toll zugänglich ist oder so und so immer nach der zeit eingeht??

das fahrzeug ist bj 02 und hat 145 000 km drauf!!!

danke für die anregungen!!!

mfg sanni

Ähnliche Themen
28 Antworten

Ölkühlerröhrchen, Wapu, Thermostat, Umlenkrollen des ZR, ggf. Simmerringe der Nockenwellen und Dichtungen des querlaufenden Wasserrohres an der Rückseite der Köpfe. Ggf. auch die Öldruckhalteventile, im Deckel unter dem Saugrohr. Alle Dichtungen sind zu erneuern... An die lambdas kommst du auch nie wieder besser ran...

Unterdruckschläuche drängen sich da auch regelrecht auf.

Drosselklappe reinigen ebenso (Die Dichtung könnte man aber belassen)

Man könnte im gleichen Zuge natürlich auch über das Wechseln der VSDs nachdenken, dauert nur ein paar Stunden länger (hab pro Kopf mitsam neu einschleifen glaub ich 5 Stunden gebraucht).

Themenstarteram 26. März 2013 um 11:26

ok nun ZR incl der beiden Steuerketten alle dichtundgen der köpfe und des blockes und alles rollen und spanner auch jene des agregatriehmens hab ich alles vor 3000 km gemacht. dann noch wasser kühler alle schläuche und den ausgleichsbehälter.

hast du für mich einen explusionszeichung oder so wo ich dies alles erkennen kann was ich tauschen soll. mir is echt egal ob das um 100 euro mehr kostet. will dann nachher einfach meine freude wieder haben damit. denn in letzer zeit war des eher weniger!!

natürlich mach ich die vsds auch gleich neu und schleif auch gleich alle ventile neu ein. des is dann nimma die arbeit!!

aber wie gesagt tu ich mir mit dem öldruckschalter schwehr weis ned wo der is bzw welche rohre oder ergibt sich das beim zerlegen eh???

@TE

JETZT ist die Überschrift aussagekräftig und gibt einen Überblick über den Inhalt! ;)

Nicht jeder möchte erst den Text lesen um zu erfahren worum es hier geht.

derSentinel

Forenpate

Zitat:

Original geschrieben von Sanni S6

aber wie gesagt tu ich mir mit dem öldruckschalter schwehr weis ned wo der is bzw welche rohre oder ergibt sich das beim zerlegen eh???

Öldruckschalter?? Der sitzt am Fuß des Ölfilterflansches (24er Schlüsselweite)... Falls du den Ölkühler meinst, der ist gleichzeitig Halter für Lima, Ölfilter und Motorlager, der Motor muss zum Ausbau also aufgehängt oder abgestützt werden. Geht ohne Köpfe weniger gut, aber dafür kommst du an die Schrauben des Ölkühlers super ran. Schau bezüglich der Details bitte in den FAQ, da hab ich das mal erläutert.

Explosionszeichnungen gibt es so nicht, nur ähnliche Darstellungen in Elsawin und den SSPs...

Themenstarteram 26. März 2013 um 12:56

ok schlecht ausgedrückt ich meinte das öldruckhalteventil!!

das was du erklärt hast hab ich schon hinter mir den das kunststoffrohr welches als verbindung diehnt zwischen dem wärmetauscher fürs öl und dem block war hinüber. daher mußte ich dies schon abbauen. is eigendlich ned so schlecht gegeangen. die oberen schrauben waren etwas dumm da mußte man mit x werzeugen arbeiten wegen der länge das man am längstrtäger vorbeikommt. sonst eigendlich super!!

ok werd im fqa schauen.

die drehmomente hat wer auch für mich für die zylkopfschrauben??

Dann brauchst du in den FAQ nich suchen, die Öldruckhalteventile sind da nicht drin erwähnt, sondern der Ölkühler.

Ist aber ohnehin selbsterklärend. Schraub das Saugrohr runter, darunter findest du den Deckel des Kurbelgehäuses, den schraubst du ebenfalls ab, dann sitzen da zwei "Schrauben" mit Innensechskant, das sind die Ventile.

Kopfschrauben dürften in 4 Stufen angezogen werden, 30Nm - 60Nm - 90° - 90°

Steht aber eigentlich immer auf der Verpackung der Dichtung drauf.

Themenstarteram 26. März 2013 um 14:15

ok danke sehr nett für deine hilfe vorerst!!!

Themenstarteram 9. April 2013 um 14:43

hy so hab angefangen ihn zu zerlegen!! nun ansaugbrücke is herrunten und die köpfe kommen nach der arbeit dann ab. nun nochmal zum vorschlag was ich im zuge dessen gleich tauschen sollte!!

das ölkühlerröhrchen is mir ein rätsel welches damit gemeint ist bzw wo es genau sitz. vielleicht kann mir da wer helfen.

mfg sanni

Gemeint ist damit das kleine Plasteverbindungsrohr vom Kühlwasserkreislauf zum Ölfilterhalter. Der Willi sollte da eigentlich Bilder von haben afair.

Am besten eins aus Alu drehen lassen dann haste für immer Ruhe.

Klar hab och Bilder, daher ja der Verweis auf die FAQ.... Ich habe auch die alu-variante der Röhrchen parat... ;)

Themenstarteram 10. April 2013 um 8:23

achso is das seitlich am block welches den Block mit der Motorstütze verbindet.

dieses ist genau hinter der motorstütze!! das ist mit jeweils einen oring am ende ausgerüstet und wird nur gesteckt. dieses tolle ding hab ich schon gewechselt. das war für wasserverlust unterm fahren verantwortlich und dann hab ich ihn heisgefahren. daher auch jetzt die kopfdichtungen (freu)

wegen den öldruckhalteventilen. habe den deckel geöffnet welcher unter dem saugrohr ist. da drin sind zwei 8mm imbusschraben welche mit einem oring vorne dichten und in sich so eine art nadlvetil besitzen.

sind das die dinger. sind 2 stück!!

danke sanni

Jepp, das sind sie.

Themenstarteram 10. April 2013 um 10:26

ok super danke sehr!!!

gut dann hab ich alles was an zuverlässigkeit zu steigern is erledigt. alles was sich dreht is neu incl dann eben die öldruckhalteventile und sonst is eh alles klar das alles neu abgedichtet wird incl der wasserrohre versteht sich!!

hat noch wer an tip was ich noch machen soll??

Hallo,

ich weiß jetzt nicht wie empfindlich die Stehbolzen am Krümmer des V8 sind,

bei meinem alten V6 (C4) sind die reihenweise weggegammelt.

Und wenn die Köpfe schonmal unten sind.......;)

Gruß

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. A6 V8 4.2l Kopfdichtung wechseln- was kann mit gemacht werden?