ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Steuerkettenproblem beim Golf GTI 2.0 TSI Motor

Steuerkettenproblem beim Golf GTI 2.0 TSI Motor

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 27. April 2012 um 19:31

Hallo GTI-Gemeinde

Im aktuellen Auto-Bild ist zu lesen, dass auch der 2.0 GTI Motor ( EA 888 ) ein Steuerkettenproblem hat ! Auch gebrochene Rückschlagventile und defekte Kettenspanner soll es geben ! VW bestreitet dies . Doch eine Technische Produktinformation liegt Auto-Bild vor ( TPI 2024866 ) ( TPI 2025206 ).

Bei AUDI und SKODA gab es bereits eine Serviceaktion beim EA 888 Motor ! VW sagt, der GTI Motor sei im Detail anders gebaut , darum keine Serviceaktion .

Hatte jemand von Euch schon einen Schaden wie oben beschrieben an seinem GTI Motor ?

Sitzen wir GTI Fahrer auf einer tickenden Zeitbombe und VW verschweigt die Probleme aus Kostengründen bewusst ?

Ich bin jetzt schon auf Beiträge zu diesen Thema gespannt .

Gruss sissa

Beste Antwort im Thema

So langsam müßte den hohen Herren im VAG-Konzern doch auch mal ein Licht aufgehen das sie diese ganze Sache nicht mehr so einfach unter den Teppich kehren können. Dann lieber ehrlich sein und die Probleme zugeben, der Verlust an Vertrauen durch die Kunden ist doch das schlimmste was einem Autobauer passieren kann.

Vor 10 oder 20 Jahren hätten sie das sicher noch problemlos weitgehend still und heimlich aussitzen können, doch heutzutage mit den ganzen neuen Medien, wo man auch als Privatperson unglaublich viel aus dem Internet ziehen kann, ist es doch einfach nur dumm zu denken man kann sich da einfach so rauslavieren.

Mein VW-Händler war grade diese Woche wieder überrascht als ich meinen Wagen zur Inspektion angemeldet habe, und ihm gleich mal eine TPI-Nummer genannt habe, wo eine Klammer an das Waste-Gate-Ventil angebracht werden soll, um ein Rasselgeräusch zu unterbinden. Nachdem ich ihm alles erklärt hatte(Symptome,Lösung durch die TPI), sagte er nur "Es ist beängstigend wieviel die Kunden heutzutage wissen über unsere Autos....! "

Ich hoffe die Bild läßt da nicht locker, bis da eine zufriedenstellende Lösung auch langfristig für die Kunden gefunden ist.

Also lieber VAG-Konzern wacht auf, diese Probleme bekommt ihr nicht mehr einfach unter den Teppich gekehrt !

66 weitere Antworten
Ähnliche Themen
66 Antworten

Ich habe vorsichtshalber wechseln lassen. Lieber einmal Kettenspanner, Steuerkette, Gleitschienen und Lagerblock für ca. 1.400€ wechseln, als ein neunen Zylinderkopf für ca. 3.500€ oder neuen Motor für 7.500€

Wenn ich von diesem Problem vorher gewusst hätte, dann hätte ich das sicherlich auch machen lassen .... ??

Leider muss man die Steuerkette bei VW, wie einen Zahnriemen sehen. Sollte nicht so sein, ist aber leider so.

Zitat:

@Jörg E220 Coupé schrieb am 24. Februar 2017 um 19:38:33 Uhr:

Beim 2.0 TSI lag das Problem mit dem Nockenwellenantrieb am schlecht konstruierten Kettenspanner und nicht an der Steuerkette, wie beim 1.2 und 1.4 TSI.

Im golfVIgti-Forum kann man sich die Bilder der defekten Kettenspanner mit der ausgebrochenen Rasterung gerne anschauen. Mit LongLife Service hat das nichts zu tun, sondern mit schlechter Konstruktion, bzw. schlechtem Material.

Erst im Mai/Juni 2012 gab es einen Kettenspanner mit umlaufender Nutung bei denen es dann keine Probleme mehr gab.

Ich selber habe meinen 2010er GTI dann im Jahr 2013 aus diesem Grund verkauft.

Der hatte noch die ersten Generation (bis April 2010) der Spanner und da heißt es nicht ob, sondern wann der Spanner versagt.

 

Einen Rechtsstreit sehe ich nicht aussichtsreich. Die Garantiezeit ist lange vorbei. Und auf Kulanz hat man keinen Rechtsanspruch.

Gruß Jörg

"Erst im Mai/Juni 2012 gab es einen Kettenspanner mit umlaufender Nutung bei denen es dann keine Probleme mehr gab." --> heißt das ab dem Jahr 2012 kann man den Motor bei Gebrauchtwagen bedenkenlos kaufen und riskiert keinen Steuerketten-Schaden? Geht bei mir um einen Passat B7 aber ist ja derselbe Motor wenn man den 2.0 TSI 211 PS haben möchte.

Danke hat sich erledigt ist mlr zu heikel kaufe keinen gebrauchten mit dem Motor

Vielleicht kaufe ich doch einen aus der Zeit daher würde ich meine Frage doch wieder aktivieren :-)

Guten Tag , ich habe seit 3-4 Monaten ein Rasseln im kalten Zustand und weiß nicht was es genau ist und wollte euch fragen , ob ihr dieses Geräusch kennt. Im Sommer war das Geräusch im letzten Jahr noch nicht zuhören.

 

Also das rasseln ist nicht immer so deutlich zu hören mal mehr mal weniger oder manchmal sogar gar nicht.

 

Es wurde mit der Zeit etwas lauter das rasseln.

 

Die steuerkette wurde bisher noch nicht einmal gewechselt , es ist noch die erste.

 

Es ist ein Golf 6 GTI DSG (2011) 165.000 km CCZB

 

Jemand meinte auch das es die nockenwelle , steuerkette , klimakompressor oder auch die hydrostössel sein könnte.

 

Ich habe es auf YouTube hochgeladen

 

 

https://youtu.be/0t8LMDfVkuo

 

 

Bitte helft mir.

 

 

Danke im Voraus

 

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Golf 6 VI GTI steuerketten Problem?' überführt.]

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Steuerkettenproblem beim Golf GTI 2.0 TSI Motor