ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Steuerkette / Nockenwellenversteller

Steuerkette / Nockenwellenversteller

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 14. August 2014 um 7:58

Hallo Community,

wieder mal das Thema defekte Steuerkette Golf 6 - 1.4 TSI - BJ 12/08 - 93.000km

 

Das Problem ist ja bekannt und fängt immer mit dem rasselnden Motorgeräusch an.

Habe jetzt einen Termin bei der Werkstatt gemacht (Kulanz wurde abgelehnt von VW).

Jetzt zu meiner Frage: MUSS der Nockenwellenversteller zwangsläufig getauscht werden?

Oder kann dieser im alten original Zustand im Auto bleiben?

Kann ich dadurch wenn ich diesen NICHT tausche auch einen Motorschaden bekommen?

 

Wie Ihr ja vielleicht schon mitbekommen habt kostet dieser bei VW stolze: 350€ +Mwst.

Ich habe jetzt schon 4-5 Personen gefragt und 2 meinten, man müssen den Nockenwellenversteller nicht zwangsläufig tauschen.

Deswegen wollte ich euch mal um Rat bitten.

Besten Dank im Voraus!

Ähnliche Themen
22 Antworten

Bei unserem kam neulich die Steuerkette neu. Der Wagen ist von 10/09 und hatte 59Tkm gelaufen. Gab 100% Kulanz auf die Arbeit. Teile übernahm die Versicherung zu 90%. Der NWV und einige andrer Sachen, kamen bereits neu (Vorbesitzer).

Du hast auf jedem Fall noch mal Glück gehabt, noch mehr herauszuholen.

..dann hast du jetzt vermutlich ja ungefähr wieder 3 Jahre Ruhe mit der Kette (sofern der NWV tatsächlich verbessert wurde...)

da finde ich es mit den Zahnriemen schon ehrlicher, denn da wird quasi immer schon eine Mindestlaufzeit versprochen, die mittlerweile deutlich länger ist, als die reale Laufzeit der TSI-Steuerketten.

Ja, hoffentlich. Bislang ist alles unauffällig.

Bei mir war es jetzt auch so weit!

Steuerkette wird bis Ende der Woche getauscht.

Leider muss ich 1500 euro bei 50% Kulanz zahlen. Und der NWV ist nicht dabei.

Was ich hier aber so lesen anhand der Preise, vermute ich langsam das bei 1500 euro 0% Kulanz dabei sind.

Ruf Kundenbetreuung in wob an ,wenn dein Service heft durchgehend Scheckheftgepflegt ist

werde ich machen, ich fühle mich etwas vera.....

Danke!

1500€ sind m. M. völlig überzogen. Erst recht mit Kulanz. Unsere Reparatur hätte um die 1200€ gekostet.

Für eine Kette, die nur etwa 80€ kostet ein stolzer Preis. Allerdings ist die nicht in 5 Minuten gewechselt.

Oder sind die Preise bei euch in Österreich so viel höher?

Bin gerade dran das heraus zu finden :(

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Steuerkette / Nockenwellenversteller