ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Steuerkette Problem / Standgas Ruckler und Garantie über Mercedes ... Wie vorgehen?

Steuerkette Problem / Standgas Ruckler und Garantie über Mercedes ... Wie vorgehen?

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 16. September 2014 um 22:07

Hallo zusammen,

ich habe von Autos leider so gut wie gar keine Ahnung. Bisher hat mein Vater das immer alles für mich geregel. Die ersten 8 Jahre habe ich immer einfache Autos für um die 1000€ gefahren und meistens haben sie auch ziemlich gut gehalten mit kleinen Reparaturen durch meinen Dad. Studium abgeschlossen und einen Job begonnen ... Das letzte Auto bis 190.000km gefahren. Es wurde also Zeit für etwas Neues.

Also habe ich mal etwas mehr Geld in die Hand genommen und mir einen Golf VI 1.4 TSI, 122PS mit EZ 03/2010 zugelegt. Ich dachte mir, dass ich dann wohl etwas länger Ruhe habe, da er Scheckheft gepflegt war und aus einem Autohaus. Da ich jetzt zeimlich weit weg von meinem Vater wohne, kann ich seine Dienste nämlich nicht mehr in Anspruch nehmen.

Naja lange Rede kurzer Sinn. Seit einiger Zeit kamen alle 15-20 Starts mal ein komisches Geräusch aus dem Motorraum. So ein klappern für ein paar Sek und dann war es weg. Den restlichen Tag kam es dann nie wieder egal wie oft man das Auto abstellte.

Seit kurzem habe ich dieses Geräusch immer häufiger und ab und zu beginnt das Auto im Standgas etwas zu ruckeln. Statt normalen 700U/min ist die Nadel dann 30sek zwischen 1000 und 1200U/min ... Dann beruhigt sich das Ganze wieder und alles ist normal.

Da das Geräusch jedoch immer häufiger kommt, mache ich mir langsam Sorgen. Eine Recherche hier im Forum und dem Internet lässt mich vermuten, dass es das Steuerketten Problem ist.

Ich habe den Wagen mit 40.100 km gekauft und habe nun 51.000km runter. Der letzte Service Check wurde im Dezmber 2013 gemacht und ich habe vom Mercedes Autohaus eine 12-Monate Mercedes Benz Gebrauchtwagen Garantie zu dem Auto bekommen.

Wie geht man nun vor? Laut Internet soll man mit seinem Auto zum Mercedes Partner in seiner Nähe fahren und dort das Auto kontrollieren lassen. Jedoch beziehen sich die meissten infos auch auf Mercedes Autos. Rein logisch haben Mercedes Techniker doch keine "Ahnung" bzw. Interesse ein VW Auto zu reparieren / begutachten oder?

Oder schicken die mich dann weiter zu einer VW Werkstatt?

Ähnliche Themen
23 Antworten

Zum Geräusch: Ohne Soundfile ist das schwierig hier. Steuerkettenrasseln ist natürlich denkbar. Kann die Steuerkette sein und / oder der NWV.

Der unruhige und in der Drehzahl erhöhte Motorlauf ist der Kat Vorheizung geschuldet und leider normal.

Wie das bei Mercedes funktioniert, weis ich nicht. Mußt Du mit denen klären.

Garantie über Mercedes: Du wirst dann auch nur eine "Baugruppenversicherung" haben, was bei Gebrauchtwagen über Händler üblich ist.

Eine Übersicht über die Versicherungskonditionen und Schadensabwicklung hast Du nicht bekommen?

Ich würde zu einer VW Werkstatt fahren: Fehlerspeicher auslesen lassen und mit denen sprechen, was defekt sein kann und dann auf den Verkäufer bzw. die Gebrauchtwagengarantieversicherung zugehen falls ein Schaden vorliegt.

Entweder sofort zum Händler und das weitere Vorgehen besprechen.

Oder wenn Du das nicht möchtes, die Versicherung direkt ansprechen.

Themenstarteram 17. September 2014 um 9:00

Hallo,

danke für die Antworten. Habe gerade bei der Mercedes Hotline angerufen und die haben mir gesagt, dass ich direkt zu einem VW Service fahren und dort angeben solle, dass ich eine solche Garantie habe und den Wagen überprüfen.

Werde den Wagen dann wohl morgen beim VW Händler hier in Dortmund abgeben und hoffen, dass die das problem auch direkt haben. Kenne das ja noch von früher. Meistens tritt der Fehler nämlich nie auf, wenn man einen Fachmann daneben stehen hat.

Habe hier einen Ausdruck der Garantie vorliegen. Es handelt sich um die Mercedes benz MB 100 Gebrauchtwagengarantie

http://www.google.de/url?...

Findet man auch direkt unter google als .pdf

Nach dem was du bisher schilderst ist mit dem PKW soweit alles in Ordnung. KAT-Vorheizung! Macht einem sensiblen Menschen ein ungutes Gefuehl, ist aber unbedenklich, das ist der Euro5-Einstufung geschuldet.

http://www.motor-talk.de/forum/kat-vorheizen-im-tfsi-nur-im-sommer-t2398973.html?page=1#post33509238

Hoechstens 1-3 Sekunden nach Start ein klackern, das ist bei dem Motor abhaengig vom Oelzustand normal.

Vielleicht braucht der Motor einfach nur einen neuen Oelwechsel? Tipp: Das Oel nicht zu lange drinlassen, maximal ein Jahr!

Sollte sich das klackern folgendermassen anhoeren, kann man drueber nachdenken, den Nockenwellenversteller als Uebeltaeter in Betracht zu ziehen:

http://www.motor-talk.de/forum/motorennummer-verbesserter-nockenwellenversteller-t3809471.html#post32000792

Kann man es mit Lambda Oil Primer probieren (Anwendungshinweise siehe a3quattro Wunderwerk Thread). Danach Oelwechsel.

Wenn es dann nicht besser wird, kann man ja immer noch eine Kettentriebsanierung vornehmen lassen...

Man muss ja nicht gleich eine Operation am offenen Herzen vornehmen lassen, wenn Medikamente existieren, die man erstmal so ausprobieren kann, Gewaehrleistung hin oder her.

MfG.

Themenstarteram 22. September 2014 um 18:47

Ich war mit dem Wagen bei VW und habe Ihn über das Wochenende dort stehen lassen zur Überprüfung. Heute kam der Anruf. Die Steuerkette sowie der Versteller werden ausgetauscht. VW zahlt aus Kulanz wegen bekanntem Problem etwas dazu und den Rest übernimmt meine Mercedes Garantie. Meinen Wagen soll ich morgen Abend oder spätestens Mittwoch dann zurückbekommen.

Hallo,

mich würde interessieren, was VW übernommen bzw. was der Spaß kostet.

Vorab vielen Dank !

Themenstarteram 22. September 2014 um 19:44

Hallo,

wenn ich den Wagen abhole werde ich mehr dazu sagen können. Beim Vorgespräch meinte der zuständige Meister von VW, dass so ein Steuerkettentausch um die 1500-1800€ kosten wird und das VW bei einem Auto meines Alter (4 Jahre ) maximal noch 60-70% dazu geben würde. Mehr kann ich dann wie gesagt sagen, wenn ich meinen Wagen aus der Werkstatt hole.

Bei unserem (5 Jahre und 59Tkm) gab es 100% auf die Arbeit . 90% der Materialkosten wurden von der Versicherung übernommen. Mussten insgesamt also 39€ bezahlen. War nur die Kette und Spanner. Der NWV wurde bereits erneuert, sowie der Turbo.

Themenstarteram 23. September 2014 um 17:11

So komme gerade aus der Werkstatt. Hab hier mal die wichtigsten Daten der Rechnung hochgeladen. Ehrlich gesagt habe ich nicht alles verstanden, was mir die Bedienung erklärt hat. Ich ging davon aus, dass die Steuerkette erneuert wurde und ein Versteller. In der Rechnung finde ich aber nur das Wort Versteller. Also war die Steuerkette wohl noch in Ordnung?!

Die restliche Summe wurde von der Mercedes Garantie übernommen, sodass ich 0€ zahlen musste.

Ja, nur der NWV kam neu. War bei unserem, wie ich oben schrieb auch so (noch beim Vorgänger).

Steuerkette kam erst später neu.

Deine Steuerkette kommt vielleicht auch noch.....:(

Themenstarteram 23. September 2014 um 17:23

Na Super ... Ich dachte, dass ich das "Sorgenkind" jetzt aus dem Kopf habe. Also waren das dann inkl Mwst mal eben 1352€ nur für den Austausch des NWV o.O

Warum man die 80€ Kette nicht gleich mitgetauscht hat, weis wohl nur VW.

Themenstarteram 23. September 2014 um 22:15

Die 80€ hätte ich sogar aus meiner Kasse dazu gelegt, wenn ich dann wenigstens alles ordentlich hätte. Kann doch nicht sein, dass bei so einer bekannten Problematik an 80€ gespart wird, wenn man das Ding eh einmal offengelegt hat. Wann ist bei dir die Steuerkette kaputt gegangen? Ich überlege gerade ernsthaft den Wagen zu verkaufen. Werde ich wohl einen Verlust hinnehmen müssen, aber in 2 Monaten ist die Garantie erloschen und wenn die Kette sich dann verabschiedet hab ich ein mega Problem.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Steuerkette Problem / Standgas Ruckler und Garantie über Mercedes ... Wie vorgehen?