ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Golf 6 1.4 TSI...neue Steuerkette etc. und trotzdem Rasseln beim Start

Golf 6 1.4 TSI...neue Steuerkette etc. und trotzdem Rasseln beim Start

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 2. Oktober 2014 um 17:53

Hallo zusammen,

ich hoffe wirklich, dass mir jemand helfen kann, denn langsam verzweifle ich wirklich!

Ich habe vor 5 Wochen einen 4 Jahre alten Golf 6 1.4 TSI von privat gekauft.

Das Auto ist in einem einwandfreien Zustand, allerdings rasselte er vor Kauf, daher hat der Vorbesitzer noch in der Garantie die Steuerkette, den Kettenspanner und den Nockenwellenversteller reparieren, bzw. erneuern lassen.

Nach einer Woche in meinem Besitz, sprang er morgens an, war sehr laut (rasseln, schnurren) und die Nadel des Drehzahlmesser hüpfte zwischen 1 und 2 hin und her. Natürlich habe ich den Wagen sofort ausgemacht und neugestartet, danach lief er wie immer.

Dieses Spielchen passiert nun alle 1-2 Tage, nach Lust und Laune des Wagens. Man kann nicht sagen, dass er dieses Geräusch nur im Kaltstart macht, sondern einfach zu ganz unterschiedlichen Zeiten und Situationen.

Nach dreimaligem Test in einer VW-Werkstatt, wobei es erst hieß, dass Geräusch wäre normal, oder das Geräusche würde nicht auftauchen, wurde mir für 60 Euro ein Update drauf gespielt, was nichts genützt hat. Das Geräusch taucht leider weiterhin auf. Dann wurde mir gesagt (ohne das die Werkstatt sich das Fahrzeug genau angeschaut hat), dass der Zylinderkopf defekt wäre. Da die Kosten dafür sehr hoch sind und ich bis Januar nur noch eine 50% Garantie habe, habe ich natürlich erst einmal auf eine Reparatur des Zylinderkopfes verzichtet.

Desweiteren ruckelt er nun ab und zu, wenn ich um 4 oder 5 Gang Gas geben möchte, z.B. bei der Auffahrt auf die Autobahn, so als würde das Benzin nicht richtig gezogen.

Langsam hab ich wirklich genug und weiß mir nicht mehr zu helfen....

Hat vielleicht jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir helfen?

Ich würde gerne die Steuerkette erneut überprüfen lassen, denn es hört sich fast genauso an, wie das Geräusch was mein altes Auto hatte, welches dann einen Motorschaden hatte!

Ich hoffe auf eure Hilfe!

Ähnliche Themen
15 Antworten

Ein paar grundsaetzliche Angaben wuerden nicht schaden:

Erstzulassung?

Kilometerstand?

Oelwechsel bei welchem Kilometerstand/Datum jeweils?

Motorvariante (Motorkennbuchstabe? 160 PS oder 122 PS?)

Zu welchem Datum und bei welchem Kilometerstand wurden Steuerkette und weiteres gewechselt?

Weiterhin empfehle ich Dir,

a) bei einem VCDS-Nutzer in deiner Naehe [1] einen kompletten Auszug des Fehlerspeichers machen zu lassen (10 Euro?), und diesen dann hier hochzuladen.

b) ein Video (mit Ton) einer ruhenden Kamera aufzunehmen, im Innenraum, damit man sehen kann, wie der Drehzahlmesser springt, und dieses dann hier hochzuladen

c) ein Video (mit Ton) einer Kamera aufzunehmen, welche bei geoeffneter Motorhaube in nicht allzu weiter Entfernung auf den Motor gerichtet ist, davor, waehrend und kurz nach eines kritisch empfundenen Anlassvorganges, und dieses dann hier hochzuladen (als Vergleich waere zusaetzlich ein Video eines von Dir nicht als kritisch empfundenen Anlassvorganges hilfreich)

MfG.

[1] http://www.vagcomforum.de/?showforum=61

Andere VW-Werkstatt aufsuchen, Kostenvoranschlag für die Reparatur machen lassen. Wenn Du noch 50% Garantie hast dann würde ich zusehen - billiger wirds nicht. Vielleicht ist das was Du hörst auch nur ein defekter Drosselklappenstellmotor.

Die Drehzahl springt während des Fahrens oder noch im Leerlauf ? Hat der Wagen ein DSG ?

 

Themenstarteram 6. Oktober 2014 um 8:15

Zitat:

Original geschrieben von Warndreieck

Ein paar grundsaetzliche Angaben wuerden nicht schaden:

Erstzulassung?

Kilometerstand?

Oelwechsel bei welchem Kilometerstand/Datum jeweils?

Motorvariante (Motorkennbuchstabe? 160 PS oder 122 PS?)

Zu welchem Datum und bei welchem Kilometerstand wurden Steuerkette und weiteres gewechselt?

Weiterhin empfehle ich Dir,

a) bei einem VCDS-Nutzer in deiner Naehe [1] einen kompletten Auszug des Fehlerspeichers machen zu lassen (10 Euro?), und diesen dann hier hochzuladen.

b) ein Video (mit Ton) einer ruhenden Kamera aufzunehmen, im Innenraum, damit man sehen kann, wie der Drehzahlmesser springt, und dieses dann hier hochzuladen

c) ein Video (mit Ton) einer Kamera aufzunehmen, welche bei geoeffneter Motorhaube in nicht allzu weiter Entfernung auf den Motor gerichtet ist, davor, waehrend und kurz nach eines kritisch empfundenen Anlassvorganges, und dieses dann hier hochzuladen (als Vergleich waere zusaetzlich ein Video eines von Dir nicht als kritisch empfundenen Anlassvorganges hilfreich)

MfG.

[1] http://www.vagcomforum.de/?showforum=61

Hallo,

erst mal vielen Dank für eure Nachrichten.

Also der Wagen ist von 02/2010 und hat 122 PS. Der letzte Ölwechsel war meines Wissens nach vor gut einem halben Jahr, müsste ich aber genau nachschauen. Die Steuerkette etc wurde Ende August gewechselt.

Werde dann wohl heute mal zu einer anderen VW Werkstatt fahren und mich dort erkundigen und mir diesen Auszug des Fehlerspeichers holen.

Ein Video vom Innenraum mit Tachoanzeige und Ton kann ich gerne heute Abend einmal hochladen.

Dieses Geräusch macht er nur beim Starten des Motors im Leerlauf und beim Fahren ist alles in Ordnung, sobald ich den Wagen dann einmal neu gestartet habe. Nein, der Wagen hat Schaltgetriebe, kein DSG.

Danke fuer die Antworten, das hilft schonmal ein wenig weiter.

Vielleicht handelt es sich nur um die unbehaglich klingende KAT-Vorheizung? Dabei handelt es sich um ein normales Verhalten, welches unschoen klingt und sich ebenso faehrt, aber unbedenklich ist.

http://www.motor-talk.de/.../...m-tfsi-nur-im-sommer-t2398973.html?...

http://www.youtube.com/watch?v=6v-xKlbuqPU

Themenstarteram 7. Oktober 2014 um 8:26

Guten Morgen,

@Warndreieck, danke für den Link. Dann brauche ich kein Video mehr hochladen, denn genauso siehts bei mir aus, bzw. hört es sich an.

Du meinst also das wäre nichts was kaputt wäre sondern normal?

Das würde mich sehr beruhigen, denn damit kann ich leben.

Habe Freitag morgen einen Termin in einer anderen VW Werkstatt und werde mein Video auch zeigen. Hoffe wirklich, dass es nichts dramatisches ist.

@Warndreieck

Ein Danke von mir, für den hilfreichen Link

am 7. Oktober 2014 um 17:28

Ich würde einen Fuffi dafür geben, wenn mir jemand diesen Mist rausprogrammiert.

Starten, aus machen und sofort wieder starten und das Vorheizen des Kat ist weg, wenigstens für einen Tag. :D

@Golf6SY:

Wenn es sich bei Dir genau so wie auf dem von mir verlinkten Video anhoert, und der Drehzahlmesser erst bei 1200 upm verweilt, wobei sich das Motor- sowie Abgasgeraeusch ungewoehnlich laut bollernd anhoert und die Drehzahl im Folgenden schrittweise absinkt, bevor die Nadel nach zirka einer Minute, bei dann ruhigem Motorlauf, auf Hoehe der Leerlaufdrehzahl (800 upm) stehenbleibt, dann wird es sich dabei um die KAT-Vorheizung handeln.

Ein Video wuerde letzte Zweifel klaeren, muss aber nicht sein. In deinem Eroeffnungsbeitrag verwunderte mich das 'huepfte zwischen 1 und 2', ansonsten haette ich, sofern auch 122 PS dringestanden haette, gleich auf KAT-Vorheizung getippt.

Mit der KAT-Vorheizung muss man sich arrangieren. Komfortabel ist etwas ganz anderes, aber nur so hat der Konzern diesen Motor in die vor ein paar Jahren zur Pflicht werdende Schadstoffklasse Euro 5 einstufen koennen.

Themenstarteram 7. Oktober 2014 um 21:16

Hier mal ein Video meines Problems..na gut, hüpfen tut die Drehzahlnadel jetzt nicht aber sie macht einen kleinen Satz! Meiner Meinung nach ist es das selbe wie in dem Youtubevideo von @Warndreieck.

Was meint ihr?

Also wenns wirklich nur diese KAT-Vorheizung ist, mache ich drei Kreuze ;) kann ich mit leben, einmal aus und wieder anmachen und weg ist dieses doofe Geräusch!

Themenstarteram 7. Oktober 2014 um 21:22

https://www.youtube.com/watch?v=JMOHRK65144&feature=youtu.be

Musste es bei youtube hochladen, weils hier iwie nicht ging! hoffe die Qualität hat nicht zu sehr gelitten!

Ja, das muesste die KAT-Vorheizung sein. Aussentemperatur (19,5 Grad Celsius), Geraeusch (so eine Art dumpfes Bollern) und Drehzahl passt. Wenn das Video ein wenig laenger waere (vor dem Anlassen bis eine gute Minute danach), waere es aussagekraeftiger.

Manche machen den Motor dann aus und wieder an. Andere, wie ich, warten ab, bis sich das ganze beruhigt hat, und fahren dann los. Wieder andere fahren einfach bei aktiver KAT-Vorheizung los, nehmen den unruhigen Motorlauf und das dabei schlecht dosierbare Gas in Kauf. Ich wuerde sagen wie man es macht ist eine reine Geschmacksfrage.

Ergaenzung: Vielleicht haette ich besser lesen sollen: Die kurze Erhoehung der Drehzahl (von knapp ueber 1000 bis knapp unter 1200 upm) wurde nicht per kurzem Druck auf das Gaspedal provoziert? Falls das Gaspedal waehrend des Videos nicht beruehrt wurde: Das kenne ich so nicht! Ich versuche mal in den naechsten Tagen bei mir genau drauf zu achten, aber meiner Erinnerung nach kennt die Drehzahl im Stand, waehrend der KAT-Vorheizung, nur eine Richtung: nach unten, sprich die die Drehzahl sinkt ab, sie steigt nicht.

Themenstarteram 8. Oktober 2014 um 8:02

Das Gaspedal wurde nicht gedrückt, dieser kleine Hüpfer kam von alleine. Allerdings muss ich dazu sagen, dass dieses Phänomen echt nur auftaucht, wie das Auto gerade Lust hat, heute morgen war es wieder einmal, habe diesmal kurz abgewartet und die Drehzahl sank auch relativ zügig und das Geräusch ging weg, sodass ich dann ohne das Auto aus und wieder an zu machen fahren konnte!

Habe auch noch ein anderes Video, in dem die Drehzahlnadel nicht diesen Sprung macht sondern dann iwann absinkt, wie du auch geschrieben hast @Warndreieck.

Ich bete, dass es nur diese doofe KAT-Vorheizung ist!

am 8. Oktober 2014 um 18:01

Keine Sorge, es ist die Kat Vorheizung.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Golf 6 1.4 TSI...neue Steuerkette etc. und trotzdem Rasseln beim Start