ForumA5 8T & 8F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Steinschlag Rost entfernen - Welches Werkzeugkit ? Hilfe

Steinschlag Rost entfernen - Welches Werkzeugkit ? Hilfe

Audi A5 8T Coupe
Themenstarteram 28. November 2020 um 19:03

Hey liebe Community!

Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

Ich habe einen unentdeckten Steinschlag vor sich hinoxidieren lassen und war dementsprechend erschrocken, als ich dies vor einigen Tagen bemerkte. Nach zahlreichen angeschauten Youtube Videos war ich jedoch ermutigt und dachte mir ''Da ist noch nicht Hopfen und Malz verloren'' und entschied mich die Sache in die Hand zu nehmen und hier im Forum mal zu fragen welches Werkzeug ich am besten nutzen sollte ?

In jedem Video wird anderes Werkzeug angepriesen.

Kann mir jemand mit Erfahrung mit dem Problem mal die nötigen Werkzeuge hier reinpacken, dass ich diese lediglich nach Hause bestellen kann ? Suche seit Stunden und kann mich nicht entscheiden...

Mein Auto ist Daytonagrau dementsprechend habe ich Original Audi Daytonagrau Lackstifte gefunden.

Aber ich brauche womöglich noch einen Schwamm mit 2000er und 3000er Schleifpapier, einen Pinsel und einige andere Sachen?

Eine Liste wäre hilfreich und ein paar Tipps !

Vielen lieben Dank im Vorfeld :-)

Mit freundlichen Grüßen

Ähnliche Themen
17 Antworten
Themenstarteram 28. November 2020 um 19:05

Nicht erschrecken. Die Aufnahme ist von einer sehr kurzen Distanz aufgenommen worden.

Img

Das ist doch nichts dramatisches. Nimm einen Glasfaserstift um den Rost gezielt zu entfernen und dann etwas Rostumwandler aufpinseln und gut trochnen lassen. Etwas Grundierung aufpinseln, auch gut trocknen lassen und dann abkleben und fein glattschleifen. Ich habe Schleifpapier in aufsteigender Körrung bis 2000 nass genommen.

Zum Lacken selbst kann ich dir keine Tips geben, denn das habe ich leider total versiebt. Sa nict gut aus, war aber auch nur unser alter Golf 5, also kein Beinbruch.

Das macht sicher jeder anders. Ich schleife diese angerosteten Steinschläge immer punktuell mit dem Dremel und einem Zahnarztbohrer aus. Dann tupfe ich sie mit Grundierung und Lack aus. Fertig.

Ich würde die Stelle jetzt nicht mit Schleifpapier etc. vergrößern.

Ich kratze solche Stellen mit einer Nadel sauber aus. Anschließend tupfe ich den Basislack mit Hilfe eines Zahnstochers genau in die Vertiefung. 3 Lagen verwende ich. Zwischendurch gut trocknen lassen. Dann folgt noch eine Lage Klarlack. Wenn alles gut ausgehärtet ist 4-5 Tage, schleife ich das ganze mit einem Schleifstempel und 3000er Schleifblüten nass bei. Anschließend mit der Poliermaschiene polieren und das Ergebnis ist top.

Themenstarteram 28. November 2020 um 21:24

Kann man diesen Rost so einfach mit einer Nadel oder sonstiges rauskratzen ?

Gute Anleitung!

Zitat:

@Chino2211 schrieb am 28. November 2020 um 20:57:20 Uhr:

Ich kratze solche Stellen mit einer Nadel sauber aus. Anschließend tupfe ich den Basislack mit Hilfe eines Zahnstochers genau in die Vertiefung. 3 Lagen verwende ich. Zwischendurch gut trocknen lassen. Dann folgt noch eine Lage Klarlack. Wenn alles gut ausgehärtet ist 4-5 Tage, schleife ich das ganze mit einem Schleifstempel und 3000er Schleifblüten nass bei. Anschließend mit der Poliermaschiene polieren und das Ergebnis ist top.

Ich würde besser einen kleinen Glasfaserstift nehmen, ansonsten eine gute Anleitung, danke.

Ich meine das der Audi Lackstift eine kleine Drahtbürste integriert hat, bißchen Rost weg kratzen Farbtupfer drauf und gut. Aber erwarte keine Wunder.

Je nach Größe des Steinschlages ist der Glasfaserstift bzw die in manchen Lackstiften im Verschluss vorhandenen Draht rüsten zu groß. Deshalb nehme ich eine stabile Nadel.

Ich habe zum Auskratzen eine alte Reißnadel.

Eine Reißnadel ist auch ein gutes Werkzeug zum auskratzen. :)

Zitat:

@Hoenni07 schrieb am 28. November 2020 um 23:01:03 Uhr:

Ich habe zum Auskratzen eine alte Reißnadel.

Mit Widia Spitze.

Wird nicht stumpf, wie eine Stahlnadel.

Themenstarteram 4. Dezember 2020 um 22:17

Ich habe jetzt Tupfer in verschiedenen Größen, Lack von Audi und einen Roststift.

Wie gehe ich nun vor?

Erstens den Roststift nehmen und bei den Roststellen den Rost entfernen. Danach erstmal mit den feinen Tupfern den Lack genau in die beschädigte Stelle drauftupfen und dann warten (wie lange und wie viel???). Nach der Wartezeit auf den Lack den Klarlack drauf und wieder warten (wie lange und wie viel?).

Nach der Wartezeit wird wohl ein Überstand an Lack vorhanden sein. Wie poliere ich das wieder eben ?

Danke für die zahlreichen Tipps bisher und für die noch folgenden.

Mit freundlichen Grüßen

Hatte ich doch hier geschrieben wie ich es mache. Wartezeit hängt von den äußeren Begebenheiten ab. Immer bis es trocken ist.

Wenn sich der Rost nicht mehr porentief auskratzen lässt, wäre vielleicht noch ein Tupfer Rostumwandler/Grundierung angebracht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Steinschlag Rost entfernen - Welches Werkzeugkit ? Hilfe