ForumMk2, CC & C-Max Mk1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk2, CC & C-Max Mk1
  7. Starke Vibrationen im Antriebsstrang....keine Lösung in Sicht

Starke Vibrationen im Antriebsstrang....keine Lösung in Sicht

Ford Focus Mk2
Themenstarteram 1. Mai 2020 um 22:44

Hallo zusammen,

mein Focus Mk2 FL von 2008 macht mir Sorgen. Ich habe das Fahrzeug erst vor ein paar Wochen gekauft.

Folgendes Problem:

Wenn ich das Fahrzeug im 2 oder 3 Gang normal beschleunige merkt man das etwas nicht rund läuft. Wie so eine Art „rubbeln“.

Man merkt auch deutliche Vibrationen im Fahrzeug. Nach dem Wechsel auf Sommer räder (17 Zoll) kam bei 100-120 km/h ein richtiges Zittern im Lenkrad dazu.

Mit den 16 Zoll Winterreifen war es nicht ganz so extrem aber vorhanden. Im

Schubbetrieb oder unter leichter Last sehr deutlich.

Habe jetzt die Sommerräder zweimal auswuchten lassen. Räder von vorne nach hinten getauscht. Testräder von anderem Focus montiert. Bremssscheiben und Beläge vorne erneuert. Anlagefläche tip top sauber gemacht. Und dann noch zwei neue Antriebswellen (Zubehör SKF) verbaut.

Keine Verbesserung!!!!!

Mit den neuen Wellen habe ich jetzt auch noch ein Knacken beim Anfahren.

Spurstangen und Traggelenke sind okay.

Ich habe mir allerdings gestern noch einige Gedanken gemacht und werde im nächsten Schritt die beiden Radlager tauschen und die Antriebswellen einkleben.

Welchen Kleber schreibt Ford vor?

Die hinteren Lager der Querlenker sehen optisch gut aus. Nichts auffälliges. Auch mit Montageeisen bewegt sich hier nichts.

Die Drehmomentstütze am Motor unten habe ich auch ausgebaut und kontrolliert. Ebenso das Motorlager beim Ausgleichsbehälter für das Kühlmittel.

Bin dankbar für jeden Hinweis!!!

Ähnliche Themen
15 Antworten

Wie alt sind die Reifen, vielleicht ist der Gummi schon hart ?

Hast Du beim Reifen wechseln die Radnabe und die Auflagefläche der Felge sorgfältig gereinigt ?

Auf diese Sachen reagiert der FOFO empfindlich

Könnte der 2 Massenschwung sein, also komplette Kupplung! Radlager geben eher ein klopfen ab, hatte ich aber nie das es sich so stark überträgt(mehrere Marken).

Hast du die Bremscheiben gewechselt und dann kamen die Vibrationen oder waren die Vibrationen da und dann hast die Scheiben gewechselt?

Hatte ich bei meinem vor einiger Zeit auch. Am schlimmsten war es zwischen 100 -120km/h. Ein richtiges schlagen im Lenkrad und der ganze Vorderbau vibrierte. Lt. meiner Werkstatt ein Standard Fehler beim MK2, sind die Antriebswellen. Beide Wellen getauscht (SKF aus dem Zubehör) und der Fehler war und ist weg.

Gruß

Themenstarteram 2. Mai 2020 um 14:36

Die Sommerreifen sind von 2018. Mit den älteren Winterreifen und Testräder war es ja auch.

Die Antriebswellen und die Bremsscheiben+Beläge habe ich gleichzeitig getauscht. Radnarbe tip top sauber gemacht.

Hatte gehofft es mit wenn ich beide Antriebswellen tausche ist das Problem weg. War aber leider nicht der Fall.

Als Kleber habe ich lock tite Welle Nabe genommen...

Hallo,

mein Focus hatte das auch. Habe nie eine Lösung finden können.

Les mal:

https://www.motor-talk.de/.../...-h-schlingern-vibration-t1231830.html

Hatte soetwas mal bei meinem Skoda Felicia. Die Werkstatt hatte nie was gefunden. Bei den Autodoktoren hatte ich vor ein paar Jahren einen ähnlichen Fall gesehen. Hatte was mit der Lenkung zu tun. Genaueres weiß ich aber auch nicht mehr. Lenkgetriebe? Es war irgendetwas zwischen Lenkung und Antriebsstrang verlissen...

Themenstarteram 4. Mai 2020 um 12:15

Lenkung und Getriebe sind natürlich auch möglich. Leider alles sehr teure Bauteile.

Hab auch keine Idee mehr wie man was noch prüfen könnte.

Zitat:

Hab auch keine Idee mehr wie man was noch prüfen könnte.

du hast ganz oben geschrieben das du die Radlager wechseln und die Antriebswellen einkleben möchtest. Ich denke das sollte man abwarten.

Die Felgen sind Ok, die eiern nicht (dann würde das beste wuchten nichts bringen)? Sind es Original Felgen oder Zubehör?

Themenstarteram 4. Mai 2020 um 13:59

Zitat:

@FocusGT schrieb am 4. Mai 2020 um 13:07:09 Uhr:

Zitat:

Hab auch keine Idee mehr wie man was noch prüfen könnte.

du hast ganz oben geschrieben das du die Radlager wechseln und die Antriebswellen einkleben möchtest. Ich denke das sollte man abwarten.

Die Felgen sind Ok, die eiern nicht (dann würde das beste wuchten nichts bringen)? Sind es Original Felgen oder Zubehör?

Da eiert nichts. Winterreifen sind auf Stahlfelge, Sommer auf Alu. Beides original Ford. Ist ja auch mit beiden vorhanden, nur mit Sommerrädern stärker als dem den Winterrädern.

Zitat:

@WRCmechanic schrieb am 4. Mai 2020 um 13:59:20 Uhr:

Zitat:

@FocusGT schrieb am 4. Mai 2020 um 13:07:09 Uhr:

 

du hast ganz oben geschrieben das du die Radlager wechseln und die Antriebswellen einkleben möchtest. Ich denke das sollte man abwarten.

Die Felgen sind Ok, die eiern nicht (dann würde das beste wuchten nichts bringen)? Sind es Original Felgen oder Zubehör?

Da eiert nichts. Winterreifen sind auf Stahlfelge, Sommer auf Alu. Beides original Ford. Ist ja auch mit beiden vorhanden, nur mit Sommerrädern stärker als dem den Winterrädern.

Hast du auch so ein Schlagen, als ob jemand von unten auf den Fußraum haut? So war es bei meinem Skoda ab ca. 80 Km/h. Wie gesagt, im Nachhinein würde ich drauf tippen, dass es das Lenkgetriebe war. Was wohl beim Focus 2 normal ist: Wenn man auf Kopfsteinpflaster fährt und etwas mehr einlenkt, rumpeln die Antriebswellen (Klackern). Das ist bei meinem Volvo auch so:D

Themenstarteram 4. Mai 2020 um 21:18

Zitat:

@Volvo22007 schrieb am 4. Mai 2020 um 18:10:57 Uhr:

Zitat:

@WRCmechanic schrieb am 4. Mai 2020 um 13:59:20 Uhr:

 

Da eiert nichts. Winterreifen sind auf Stahlfelge, Sommer auf Alu. Beides original Ford. Ist ja auch mit beiden vorhanden, nur mit Sommerrädern stärker als dem den Winterrädern.

Hast du auch so ein Schlagen, als ob jemand von unten auf den Fußraum haut? So war es bei meinem Skoda ab ca. 80 Km/h. Wie gesagt, im Nachhinein würde ich drauf tippen, dass es das Lenkgetriebe war. Was wohl beim Focus 2 normal ist: Wenn man auf Kopfsteinpflaster fährt und etwas mehr einlenkt, rumpeln die Antriebswellen (Klackern). Das ist bei meinem Volvo auch so:D

Nein, im Fußraum ist alles ruhig. Brems- und Kupplungspedal ist alles gut.

Hast du die Querlenker in Betracht gezogen? Bin ein Jahr mit Vibrationen im Lenkrad und beim Beschleunigen rumgefahren, als endlich der Tüv auf der Rüttelplatte den defekten Querlenker (die dicke Büchse) als Übeltäter entlarvte. Selbst mein Hinterhofmechaniker konnte das Spiel im Lager mit seinem Montiereisen nicht ausfindig machen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk2, CC & C-Max Mk1
  7. Starke Vibrationen im Antriebsstrang....keine Lösung in Sicht