ForumA8 D2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D2
  7. Standheizung diagnosefähig?

Standheizung diagnosefähig?

Audi A8 D2/4D
Themenstarteram 23. Dezember 2013 um 20:44

Hallo Leute und einen guten Vorweihnachtsabend wünsche ich euch allen!

Habe schon seit dem Kauf meines Dicken Probleme mit meiner Standheizung.

Hatte ihn damals mit bereits defekter Sthz. gekauft.

Bei Audi ließ ich sie auslesen.

Es Stand im Fehlerspeicher, dass der Lüftermotor einen Kurzschluss gegen "Null/Masse" aufweist.

Offensichtlich hatte jedoch die Steuerelektronik einen Wasserschaden.

Habe mir über einen Verwerter ein Baugleiches Gerät besorgt und in der Selbsthilfewerkstatt verbaut.

Leider funktioniert dieses auch wieder nicht so, wie es sein müsste.

Es läuft zwar sofort an und fängt auch an zu heizen, pocht und knackt dann ordentlich, doch die Freude hält nur ca. 30 - 60 Sekunden an, dann schaltet es ab geht ins Nachlüften und dann ganz aus.

Wenn Audi bei meinem ersten Gerät auslesen konnten, dass der Lüftermotor einen Masseschluss hat, dann gehe ich mal davon aus, dass die Sthz. bei meinem Baujahr, 05/2000, diagnosefähig ist.

Ist das so?

Kann jemand von euch sagen, warum meine Sthz. nicht dauerhaft arbeiten will?

Kennt Jemand von euch eine gute Firma, welche sie instand setzen würde?

Oder gibt es unter euch jemanden, der das kann?

Muss die Sthz. eigentlich nach dem Verbau auf mein Fahrzeug codiert werden?

Mein Audi A8 stammt aus 05/2000.

Motorcode = AQG.

Die Sthz. kommt von Webasto.

Sie hat die originale, aktuelle Audi-Teilenummer: 4D 0 265 081L

Die alte, ursprüngliche Teilenummer lautet: 4D 0 265 105L.

Über eure Hilfe würde ich mich freuen.

Ich danke euch dafür im Voraus.

Ich wünsche euch und euren Angehörigen ein ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest 2013!

Gruß

René/Leipzig

Beste Antwort im Thema

Jo, ist Diagnosefähig.....so wie Du das beschreibst dürfte die V55 def. sein oder Du hast ein baugleiches Gerät bekommen, welches aber als Zuheitzer codiert ist.......

also schauen ob die Pumpe an der STH mit angebaut ist....richtig angesteckt???

Auslesen und Fehler sowie Codierung posten--- das Fehlerbild legt Nahe dass die kleine Umwälzpumpe nicht arbeitet und dadurch nach der Startphase das Heizgerät überhitzt...>84° und in die Notabschaltung geht....es bilden sich Dampfblasen, welches diese "Schläge" verursacht.....

es könnten bei Dir diese Fehler auftreten: 01414, 01410, 01415, 01443, 01444

Wenn Du die Daten ausliest schau auch bitte nach der SW- Version--dürfte bei der 105 L D49 gewesen sein und bei der "Neuen" D50 oder höher----

D49/D50: 00011 Umwälzpumpe -V55 eingebaut.

Die Abschaltung wegen Unterspannung erfolgt bei dem in der Funktion Grundeinstellung gelernten Spannungswert.

bei 00012 fester Spannungswert must Du im Anpasskanal 01 die 00015 eingeben--entspricht ca. 10,55V Unterspannungsabschaltung-

Tiefer würde ich nicht gehen, da das dann auf Lebensdauer von dem Akku geht....muß aber jeder selbst entscheiden.

Als einfacher Test für die V55 ohne PC- wenn Motor kalt ist starte die STH und bevor sie das Knallen anfängt starte auch den Motor vom Fahrzeug-wenn die STH dann durchläuft liegt es sehr wahrscheinlichan der V55--kein oder zuwenig Volumenstrom. Kannst ja an dem Auspuff der STH fühlen/Sehen ob sie noch läuft.

Gruß und schöne Feiertage

TOM

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten
am 23. Dezember 2013 um 21:34

Hallo Rene,

ja die Standheizung ist Diagnose fähig.Messwertblöcke kannst Du mit VCDS auslesen.Glühkerze,Dosierpumpe,Spannung,Abschaltgrenze,Gebläse,kann man auslesen.paar andere Sachen noch,kann ich mich aber nicht mehr ganz so drann errinnern.Es kann auch sein das Luft in der Kraftstoffleitungleitung für die Standheizung ist,dann musst Du Sie öfters anschalten.Bei mir war die Batterie etwas schwach und ging nur Störungsfrei mit Motor.Anlernen der neuen Batterie half auch nichts.Somit habe ich Die Abschaltgrenze herab gesetzt und nun funktioniert Sie störungsfrei.

Frohe Weinachten

Mfg Ralph

Ich hatte ebenfalls Probleme mit der Lernmimik für die Unterspannung.

Irgendwie hat die Heizung 12,46V als Unterspannungswert gelernt.

Hab sie nun auf manuell codiert und es geht 1A

Jo, ist Diagnosefähig.....so wie Du das beschreibst dürfte die V55 def. sein oder Du hast ein baugleiches Gerät bekommen, welches aber als Zuheitzer codiert ist.......

also schauen ob die Pumpe an der STH mit angebaut ist....richtig angesteckt???

Auslesen und Fehler sowie Codierung posten--- das Fehlerbild legt Nahe dass die kleine Umwälzpumpe nicht arbeitet und dadurch nach der Startphase das Heizgerät überhitzt...>84° und in die Notabschaltung geht....es bilden sich Dampfblasen, welches diese "Schläge" verursacht.....

es könnten bei Dir diese Fehler auftreten: 01414, 01410, 01415, 01443, 01444

Wenn Du die Daten ausliest schau auch bitte nach der SW- Version--dürfte bei der 105 L D49 gewesen sein und bei der "Neuen" D50 oder höher----

D49/D50: 00011 Umwälzpumpe -V55 eingebaut.

Die Abschaltung wegen Unterspannung erfolgt bei dem in der Funktion Grundeinstellung gelernten Spannungswert.

bei 00012 fester Spannungswert must Du im Anpasskanal 01 die 00015 eingeben--entspricht ca. 10,55V Unterspannungsabschaltung-

Tiefer würde ich nicht gehen, da das dann auf Lebensdauer von dem Akku geht....muß aber jeder selbst entscheiden.

Als einfacher Test für die V55 ohne PC- wenn Motor kalt ist starte die STH und bevor sie das Knallen anfängt starte auch den Motor vom Fahrzeug-wenn die STH dann durchläuft liegt es sehr wahrscheinlichan der V55--kein oder zuwenig Volumenstrom. Kannst ja an dem Auspuff der STH fühlen/Sehen ob sie noch läuft.

Gruß und schöne Feiertage

TOM

Themenstarteram 25. Dezember 2013 um 12:22

Hallo Leute,

also, da ich selber meinen Dicken nicht auslesen kann, habe ich in den vergangenen zwei Tagen mal ein paar Situationen mit meiner Sthz. durchgespielt.

Morgens, Audi kalt, in die TG.

Motor zuerst gestartet, dann die Sthz. über das Menü direkt angesteuert.

Sie lief sofort an und auch ca. 10 Minuten ohne Probleme durch.

Leider hatte ich nicht die Zeit darauf zu warten, bis sie aufgrund der Kühlwassertemperatur abschaltete.

Heute Morgen nun wieder in die TG.

Audi kalt.

Batterieladegerät angeschlossen, um eine Unterspannung auszuschließen.

Sthz. direkt über das Menü angewählt.

Sie fing dabei wieder an zu klopfen und zu pochen.

Lief danach aber an und heizte.

Leider nur für ca. 5 Minuten, dann ging sie in Nachlüften und schließlich ganz aus.

Also Ladegerät wieder abgeklemmt und, Audi noch immer kalt, den Motor angeschmissen.

Jetzt die Sthz. in den Direktbetrieb und siehe da, sie lief - ca. 15 Minuten - ohne Probleme durch.

Als der Motor eine KW-Temperatur von ca. 80 - 90 Grad hatte schaltete sie ab, was dann wohl normal sein dürfte.

Dem Beitrag von TOM entnehmend gehe ich mal davon aus, dass meine Sthz. als Zu- und nicht als Vorheizer programmiert ist.

Leider muss ich zum Auslesen und eventuellen Codierarbeiten zu Audi.

Werde aber mal mit Matze (Busfahrermatze) reden, ob er mir da auch helfen könnte.

Ich danke euch für eure Beitrage und Hilfe.

Schönes Weihnachtsfest wünsche ich euch allen noch.

Gruß

René

Wo iss denn dein Standort ?

Entweder falsch codiert oder Pumpe defekt !

Themenstarteram 26. Dezember 2013 um 11:49

Hallo,

Zitat:

Original geschrieben von das-weberli

Wo iss denn dein Standort ?

ich wohne in 04329 Leipzig.

Das liegt in der Nähe vom Paunsdorf Center, wenn dir das was sagt.

Ist hier in der Region ein sehr bekannter Einkaufstempel. :-)

Zitat:

Original geschrieben von das-weberli

Entweder falsch codiert oder Pumpe defekt !

Wo liegt denn die KW-Pumpe der STH?

Ist das der kleine, schwarze Zylinder, der sich außerhalb des Pumpengehäuses befindet?

Gibt es das Teil auch separat bei Audi neu zu bestellen?

Danke.

Gruß

René

Genau das kleine schwarze Ding seitlich am Heizer ist die Pumpe.

Kannst du auch per stellglieddiagnose antakten.

Gibts für´n 3 Fachen Webasto Preis bei Audi.

Bei Ebay: 50 Euro !

Themenstarteram 26. Dezember 2013 um 22:57

Hallo,

Zitat:

Original geschrieben von das-weberli

Genau das kleine schwarze Ding seitlich am Heizer ist die Pumpe.

Kannst du auch per stellglieddiagnose antakten.

das ist gut, denn dann komme ich bei einem eventuellen Austausch relativ einfach ran.

Zitat:

Original geschrieben von das-weberli

Gibts für´n 3 Fachen Webasto Preis bei Audi.

Bei Ebay: 50 Euro !

Hm, den dreifachen Webasto-Preis möchte ich natürlich nicht bezahlen.

Könnte ich diese Pumpe nicht auch direkt bei Webasto kaufen?

Zunächst müsste ich aber mal rausbekommen, ob die Pumpe defekt ist oder eine falsche Codierung der STH vorliegt.

Eventuell trifft ja sogar beides zu.

Wenn ich sie in der Bucht für 50,- bekomme, ist das dann ein Neuteil oder gebraucht?

Was muss ich in die Suche eingeben, um sie zu finden?

Ginge diese hier?

http://www.ebay.de/.../260844683039

Wenn du sie noch günstiger finden solltest, oder original, postest du mir dann bitte den oder die Links?

Wäre sehr nett von dir.

Danke.

Gruß

René

Hi Rene,

also Dein Heizgerät als solches funktioniert anscheinend noch ;-)

wie ich schon schrieb..unbedingt Codierung ausfindig machen.....entweder als Zuheitzer eingebaut und codiert, dann keine V55 dran und alles ok,

oder als STH codiert mit V55--dann wohl def. oder keine dran ;-)

Wie Weberli schon sagte---ansich über Stellglieddiagnose ansteuerbar-selbst wenn sie laufen solltest siehst DU nicht ob sie genug fördert.....und nicht einfach 12 an die V55 hinhängen-ist so eine Art Bruschless.Motor...

Gruß TOM

Themenstarteram 28. Dezember 2013 um 0:03

Hallo TOM,

Zitat:

Original geschrieben von JollyRogers

also Dein Heizgerät als solches funktioniert anscheinend noch ;-)

Jo, als Zuheizer, wenn der Motor läuft, funktioniert es super!

Zitat:

Original geschrieben von JollyRogers

wie ich schon schrieb..unbedingt Codierung ausfindig machen.....entweder als Zuheitzer eingebaut und codiert, dann keine V55 dran und alles ok,

oder als STH codiert mit V55--dann wohl def. oder keine dran ;-)

Also, die V55 befindet sich definitiv an meiner STH.

Das weiß ich, weil ich das Heizgerät selbst ausgetauscht bzw. verbaut habe.

Wird wohl doch so sein, dass sie defekt ist.

Was die Codierung anbelangt, so bleibt mir nichts anderes übrig, als zu Audi zu fahren.

Bekomme ich aber erst im neuen Jahr hin.

Zitat:

Original geschrieben von JollyRogers

Wie Weberli schon sagte---ansich über Stellglieddiagnose ansteuerbar-selbst wenn sie laufen solltest siehst DU nicht ob sie genug fördert

Stellglieddiagnose?

Damit kann ich leider nichts anfangen.

Bitte um eine Erklärung, die auch für mich verständlich ist.

Danke.

Zitat:

Original geschrieben von JollyRogers

.....und nicht einfach 12 an die V55 hinhängen-ist so eine Art Bruschless.Motor...

Das werde ich nicht machen!

Gruß

René

Mahlzeit Rene,

gehen wir mal vom Besten aus.....und nur die V55 ist def. dann spar Dir den Gang zu Audi--außer Du kennst dort einen gut der den FS für nen Kaffee ausliest....

Ist bei Dir keiner in der Nähe mit VCDS? Stellglieddiagnose geht auch mit VCDS ;-)

bedeutet eigentlich nichts anderes als dass Du "Verbraucher" also die Last, den Aktor über Software automatisch oder manuell ansteuern kannst-damit ist praktisch die Verdrahtung und Funktion des Bauteils zu testen---sagt nichts aus über die Funktion des Steuergerätes als solches...könnte man auch als Hardwaretest bezeichnen....

Leider bin ich ned grad ums Eck..sonst hätten wir fix den PC drangehängt...

Hast zur Sicherheit mal die Steckverbindung von V55 zur STH geprüft???? richtig eingerastet...Pins noch gerade???

 

TOM

Themenstarteram 28. Dezember 2013 um 12:09

Hallo TOM,

Zitat:

Original geschrieben von JollyRogers

Mahlzeit Rene,

gehen wir mal vom Besten aus.....und nur die V55 ist def. dann spar Dir den Gang zu Audi--außer Du kennst dort einen gut der den FS für nen Kaffee ausliest....

Da kenne ich leider noch keinen so gut, dass er für nen Kaffee meinen Dicken auslesen würde.

Zitat:

Original geschrieben von JollyRogers

Ist bei Dir keiner in der Nähe mit VCDS?

Doch der Matze (Busfahrermatze) hier aus dem Forum.

Sind aber auch jedes Mal ca. 50 km Fahrt für eine Strecke, um zu ihm zu kommen.

Er kann und würde mir die STH auslesen.

Allerdings kennt er nicht die Codes, welche eingetragen sein müssten bzw. was er codieren müsste, wenn dies erforderlich wäre.

Könntest du mir das bitte schreiben?

Zitat:

Original geschrieben von JollyRogers

Hast zur Sicherheit mal die Steckverbindung von V55 zur STH geprüft???? richtig eingerastet...Pins noch gerade???

Nein, habe ich noch nicht gemacht.

Werde ich aber prüfen, wenn ich zum auslesen beim Matze bin.

Ich danke dir.

Gruß

René

Naja, 50 Km sind doch machbar....bevor unsinnig mehr Kohle versenkt wird.....dann schmeckt auch der Kaffee hihi

ja klar---guckst Du :

00011 Umwälzpumpe -V55 eingebaut.

Die Abschaltung wegen Unterspannung erfolgt bei dem in der Funktion Grundeinstellung gelernten Spannungswert.

bei 00012 fester Spannungswert must Du im Anpasskanal 01 die 00015 eingeben--entspricht ca. 10,55V Unterspannungsabschaltung

mit den Codierungen muss sie laufen....

Aber hast Du ne SW-Version D50 und höher gibt es noch bisschen was zu beachten.....

TOM

hallo Tom ,

habe sie so wie du geschrieben von 11 auf 12 umcodiert , und die 00015 eingegeben ,

steuergerät hat es gefressen , danach wieder auf 11 umcodiert , V55 + 49 software .

Danke

Richtig ???

im Vorfeld mal die Standheizung angesteuert über VCDS . Messwertblöcke + Fehlerabfrage + Stelldiagnose + Heizen lassen , durchgeführt , war nur 1 fehler drin : UNTERSPANNUNG :-), Akku ist nicht mehr der mächtigste ,

gruß matze

Zitat:

Original geschrieben von JollyRogers

Naja, 50 Km sind doch machbar....bevor unsinnig mehr Kohle versenkt wird.....dann schmeckt auch der Kaffee hihi

ja klar---guckst Du :

00011 Umwälzpumpe -V55 eingebaut.

Die Abschaltung wegen Unterspannung erfolgt bei dem in der Funktion Grundeinstellung gelernten Spannungswert.

bei 00012 fester Spannungswert must Du im Anpasskanal 01 die 00015 eingeben--entspricht ca. 10,55V Unterspannungsabschaltung

mit den Codierungen muss sie laufen....

Aber hast Du ne SW-Version D50 und höher gibt es noch bisschen was zu beachten.....

TOM

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D2
  7. Standheizung diagnosefähig?