ForumA5 8T & 8F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Spurverbreiterung - Welches System?

Spurverbreiterung - Welches System?

Audi A5 8T Coupe
Themenstarteram 2. Mai 2012 um 21:01

Hallo,

ich möchte an meinem A5 hinten Spurplatten montieren.

Welche Unterschiede, Vor- und Nachteile gibt es bei Durchschraub- und Anschraubsystem?

Ich habe mich bei meinen 18" 5-Speichen für 20mm je Seite entschieden. Hat hiervon jemand ein Bild? (Sorry über die Sufu finde ich diese Felgen nicht)

Gruß tobiflea

Ähnliche Themen
15 Antworten
Themenstarteram 2. Mai 2012 um 22:01

oder sind 20mm-Platten zuviel wenn ich nur das normale Sportfahrwerk habe. Ich möchte nicht, dass man dann fast gar auf das Profil drauf sieht.

am 2. Mai 2012 um 22:10

Vielleicht solltest du noch deine Reifenbreite und die ET deiner Felgen hier angeben.

Denn auch wenn du originale Felgen hast, nicht jeder hier hat alle Räderkombis im Kopf!

Ich denke, dann wirst du auch viel schneller aussagekräftige Antworten bekommen...

Dra Vorteil: du behälst die Originalschrauben. Nachteil: für meine Winterfelgen war es nicht leicht passende kurze Schrauben zu kriegen. Und. Atülich auch Winterfelgen mit ähnlicher ET muessen es sein.

Das Durchsteck-System hab ich nie gehabt. Ist in meinem Kopf anfälliger fuer Unwucht.

Themenstarteram 2. Mai 2012 um 22:24

Natürlich: ET ist laut Fahrzeugschein 29

Bereifung: 245/40 R18

Felgen sind's diese: http://www.felgenbilder.de/...aeder-im-5-Speichen-Design-exclusive.htm

am 2. Mai 2012 um 22:31

das geht grade so mit 20 mm je seite

am 2. Mai 2012 um 22:32

Bei ET 29 und 245er Reifen kannst du locker 20mm Platten nehmen. Ich selbst hab ET 29 mit 265/30 R20 Reifen und dazu 15mm Platten!

Bei 20mm gibt es bereits welche mit Schraubsystem. Die Vorteile davon hat CaFreak ja schon geschildert.

Allerdings lassen sich welche mit längeren Bolzen auch problemlos fahren. Ich hab bei meinen keine Umwuchten.

Wichtig dabei ist nur, dass die Platten selbst auch eine Mittenzentierung haben.

laut meinem Reifenhändler ist das System mit den extra angeschraubten Platten das bessere, weil bei dem anderen System angeblich die langen Schrauben im Laufe der Zeit "dünner" werden und das Rad dadurch nicht mehr rund läuft...

hier im Forum habe ich allerdings noch nix negatives über die langen Radschrauben gelesen...

Zitat:

Original geschrieben von tobiflea

Hallo,

ich möchte an meinem A5 hinten Spurplatten montieren.

Welche Unterschiede, Vor- und Nachteile gibt es bei Durchschraub- und Anschraubsystem?

Ich habe mich bei meinen 18" 5-Speichen für 20mm je Seite entschieden. Hat hiervon jemand ein Bild? (Sorry über die Sufu finde ich diese Felgen nicht)

Gruß tobiflea

... hier hast mal Bilder vor und nach der Montage mit dem System, für das Du Dich entschieden hast. Hier 18" SLine-Felge mit je 20mm SCC DRA-Platten. Montage und Fahreigenschaften - keine Probleme.

Und - nicht vergessen: TÜV Abnahme und Eintragung ist erforderlich.

Unisurfer

Adaptermontage
Nachher1
Nachher2
+2

Ich persönlich habe keine langen Schrauben genommen, sondern angeschraubte, zentrierte Platten (DRA-System). Das Wichtigste ist eine passgenaue Zentierung. Sonst nutzt dir ein 0Gramm ausgewuchtetes Rad auch nichts mehr.

Ich habe auch 18" und je Seite 20mm, schaut gut aus und der TÜV gab auch seinen Segen.

Mittenzentrierung ist ein gutes Stichwort!

Ich habe mich gerade mal auf der Seite von SCC und auch H&R umgesehn. Auf beiden Seiten werden Spurverbreiterungen mit einer Mittenzentrierung von 66,5mm angeboten.

Wenn mich nicht alles täuscht haben die Felgen aber eine Mittenzentrierung von 66,6mm!

Kann es durch den Unterschied von 1/10mm zur Unwucht kommen?

am 3. Mai 2012 um 7:42

Zitat:

Original geschrieben von calituner92

Mittenzentrierung ist ein gutes Stichwort!

Kann es durch den Unterschied von 1/10mm zur Unwucht kommen?

auf jeden Fall !

Ich hatte bei meinen H&R Scheiben auch ein minimales Spiel zur Nabe.

Erst nachdem ich zwei Lagen Tesafilm um die Nabe gewickelt habe um das Spiel von ca 0,15 mm zu beseitigen waren auch die Vibrationen zum grössten Teil weg.

Wichtig ist natürlich auch die Anlagefläche der Scheibe und Felge penibelst zu reinigen.

am 4. Mai 2012 um 11:40

Mittenzentrierung is wichtig und auch die Fase. Deswegen gibt es auch jede menge Varianten der Platten.

(zumindest bei SCC)

Andre Felgen können auch andere Fasen etc. haben.

Hab schon öfters gelesen dass sich Leute gewundert haben dass die Distanzen nachm Reifenwechsel hinüber waren und nie richtig zentrierern konnten..

Themenstarteram 5. Mai 2012 um 10:25

So, ich habe mich nun fr die 15mm-Platten entschieden. Und zwar, weil ich vorne keine Platten montieren möchte, finde ich ist das Bild dann stimmiger...

Hier jedoch noch eine Frage: Die Schaftlänge der Schrauben ist momentan 28mm, also würde ich die Schrauben mit 43mm Schaftlänge bestellen. Der Kegeldurchmesser bzw. der Durchmesser des "Kugelschnitts" (da ja nicht die komplette halbe Kugel an der Schraube ist) ist bei meinen Schrauben 22mm. In den H&R-Auflagen sind Schrauben mit Kugeldurchmesser 26mm angegeben (H&R Artikelnummer 1454303). Ist das ok so???

Zur Info: Das sind meine Felgen: http://data.motor-talk.de/.../audifelgen-62062.jpg

Hallo tobiflea,

Audi Originalfelgen haben in der Regel einen Kugelbunddurchmesser von 26mm, darum bietet das H&R auch so an. Wenn deine Felgen allerdings D=22 haben solltest du wegen der höheren Flächenpressung = besserer Sitz diesen D nehmen. Theor. liegt sonst der Schraubenbund nur ringförmig, außen an und nicht flächig.

Gruß

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Spurverbreiterung - Welches System?