ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Soundmodul, künstlicher Motorsound - auch im F3X? ... Meinungsaustausch!

Soundmodul, künstlicher Motorsound - auch im F3X? ... Meinungsaustausch!

BMW 3er F31
Themenstarteram 22. Mai 2013 um 8:42

Im Audi A4 Forum gibt es einen Thread zum Thema Soundmodul

http://www.motor-talk.de/.../auspuff-soundsystem-t3898200.html?...

Es gibt wohl mittlerweile viele Fahrer die ihr Fahrzeug gerne mit künstlichem Sound aufwerten.

Meine Meinung: Ein anständiger Sound ist auch mit einer Abgasanlage ohne Elektrik möglich. Bei Motorrädern geht es ja auch und die verbrennen auch Sprit in einer Kammer um einen Kolben zu bewegen ;)

Wie steht ihr dazu? Sound um den Preis eines Fakes?

Kein Problem, Altes über Bord werfen?

Bin gespannt was die Gemeinde schreibt!

Ähnliche Themen
123 Antworten

Von künstlichem Sound halte ich gar nichts!

Weder elektronisch per Lautsprecher noch mittels anderer "Hilfsmittel", wie z.B. einer "vibrierenden" Frontscheibe (neuer S3) oder irgendwelchen Resonanzrohren.

Entweder der Wagen hat einen guten Sound mit den "alten" Mitteln (generelle Motorbauart, Ansaugtrakt, Krümmer, Schalldämpfer), oder eben nicht.

Allerdings spart das elektronische Sounddesign wohl einiges an Entwicklungskosten und man hat nicht die Probleme mit dem Außengeräusch.

 

Grüße

Stefan

Für mich ist das kindisch und peinlich und zeigt nur, wie die Firmenentscheider inzwischen den Intellekt der Kunden einschätzen. Wobei sie m.E. fälschlicherweise von sich auf andere schließen.

Ihr vergesst alle das, Turbos den Sound killen.

Können nicht alle V8 fahren.

Wichtig ist zuerst mal wie das Resultat klingt. Wenn das angemessenen Sound bringt (und am Besten abschaltbar ist) dann sehe ich kein Problem dabei.

 

Wenn es so überzeugend klingt, dass man es nicht feststellt ohne darüber zu wissen, so ist jegliches Gemecker einfach nur um des Meckerns willen. Und das ist einfach nur hirnrissig.

Hirnrissig ist künstlicher Sound, ohne wenn und aber!

Beim Fahrradfahren höre ich schließlich auch kein Harley-Geblubber über Kopfhörer.

Was anderes wären umschaltbare Auspuffklappen o.ä.. Also echter Sound zum Ein- und Ausschalten.

 

Grüße

Stefan

ich kenn das aus einer Probefahrt im M550d.... wir sitzen im Auto, genießen das sonore Blubbern des Motors und sind uns einig, dass das niemals "nur" ein 3-Liter-R6 sein kann.

Ausgestiegen, Motorhaube aufgemacht, und schon klingt es auch deutlich unspektakulärer....

Bin da hin- und hergerissen, einerseits fand ich den Sound genial, andererseit ist es natürlich unschön zu wissen, dass er größtenteils fake ist.

Ist halt so wie mit Silikonbrüsten... *kann* gut aussehen, wenn's gut gemacht ist, aber man weiss halt trotzdem, dass sie nicht echt sind....

Zitat:

Original geschrieben von jcwww

Ist halt so wie mit Silikonbrüsten... *kann* gut aussehen, wenn's gut gemacht ist, aber man weiss halt trotzdem, dass sie nicht echt sind....

:D:D:D Genauso isses!

Ich sag es mal so: Mein Diesel kann fast alles, er hat ausreichend leistung, er hat ausreichend Drehmoment, er verbraucht wenig und hat einen geringen Wertverlust.

 

Das einzige, was mich immer und immer wieder dazu bringt, ueber einen Benziner nachzudenken, ist das ekelhafte Laufgeraeusch.

 

Wenn es technische Mittel gibt - und wenn es ueber irgendwelche Lautsprecher und Gegenkopplungsmassnahmen ist - die dem Diesel das Nageln abgewoehnen, bin ich der erste, der diese Option bestellen wuerde. 

Zitat:

Original geschrieben von MurphysR

Ich sag es mal so: Mein Diesel kann fast alles, er hat ausreichend leistung, er hat ausreichend Drehmoment, er verbraucht wenig und hat einen geringen Wertverlust.

Das einzige, was mich immer und immer wieder dazu bringt, ueber einen Benziner nachzudenken, ist das ekelhafte Laufgeraeusch.

Wenn es technische Mittel gibt - und wenn es ueber irgendwelche Lautsprecher und Gegenkopplungsmassnahmen ist - die dem Diesel das Nageln abgewoehnen, bin ich der erste, der diese Option bestellen wuerde. 

Ich fahre einen Benziner. Das Motorengeräusch in kaltem Zustand finde ich vorsichtig formuliert gewöhnungsbedürftig. Entsetzen Mitfahrern erkläre ich: Nein das ist kein Motorschaden. Der klingt immer so im Kaltlauf. Trotzdem will ich kein Soundmodul. Das käme mir so vor wie eine Elektrolokomotive mit Dampflokgeräusch auszustatten. Die Zeiten ändern sich und ich passe mich an.

Zitat:

Original geschrieben von MurphysR

Ich sag es mal so: Mein Diesel kann fast alles, er hat ausreichend leistung, er hat ausreichend Drehmoment, er verbraucht wenig und hat einen geringen Wertverlust.

Das einzige, was mich immer und immer wieder dazu bringt, ueber einen Benziner nachzudenken, ist das ekelhafte Laufgeraeusch.

Wenn es technische Mittel gibt - und wenn es ueber irgendwelche Lautsprecher und Gegenkopplungsmassnahmen ist - die dem Diesel das Nageln abgewoehnen, bin ich der erste, der diese Option bestellen wuerde. 

Besser kann man es nicht sagen, bin der gleichen Meinung.

Zitat:

Original geschrieben von MurphysR

Ich sag es mal so: Mein Diesel kann fast alles, er hat ausreichend leistung, er hat ausreichend Drehmoment, er verbraucht wenig und hat einen geringen Wertverlust.

Das einzige, was mich immer und immer wieder dazu bringt, ueber einen Benziner nachzudenken, ist das ekelhafte Laufgeraeusch.

Wenn es technische Mittel gibt - und wenn es ueber irgendwelche Lautsprecher und Gegenkopplungsmassnahmen ist - die dem Diesel das Nageln abgewoehnen, bin ich der erste, der diese Option bestellen wuerde. 

Ich sehe es genau so. Ich bin schon den A7 Bi-TDI mit dem Active Sound System gefahren. Ich muss sagen, dass ich wirklich begeistert war vom V8 Blubbern des TDIs. Von außen konnte man weder optisch noch soundtechnisch einen Diesel erkennen, vom Sound während des Fahrens mal ganz abgesehen. Ich fands richtig geil und wäre begeistert, das System auch im BMW zu finden. Um ehrlich zu sein habe ich Eberspächer (den Entwickler und Patentinhaber des im Audi angebotenen Systems) bereits angeschrieben, ob eine Nachrüstmöglichkeit für BMWs besteht. Antwort habe ich leider keine bekommen.

Damit könnte man alle Vorzüge eines Diesels wie dem 330d oder 320d mit dem Sound eines 335i kombinieren, was ich persönlich grenzgenial fände. Irgendwie glaube ich aber, dass das BMW selbst nicht möchte, da es dann kaum mehr Argumente für einen 335i gäbe...

Das wird wohl auch der Grund sein, warum ich keine Antwort von Eberspächer bekommen habe; die Autohersteller selbst blockieren das System.

Und genau aus diesem Grund ist das System bei Audi nur dem 313PS Bi-TDI im A6/A7/A8 vorbehalten. Theoretisch soll das System aber mit der sog. Anti-Schall Methode deutlich das Dieselnageln reduzieren können, so dass man die Geräuschkulisse in und um das Fahrzeug deutlich reduzieren kann. Das System hat also viele Möglichkeiten und kaum Nachteile. Mal sehen, was sich da in nächster Zeit noch tut...

EDIT: Noch ein Video zur Veranschaulichung: http://www.youtube.com/watch?v=_llRCZa3mog

Greetz,

XStoneX

Also ich halte auch nichts vom künstlichen Sound! Entweder man hat sound oder nicht, ich meine für viele Leute ist der Sound ein Entscheidungskriterium. Ob ich einen 335i oder 335d fahre ist hauptsächlich eine Frage des Sound und nicht der Leistung.

Zitat:

Original geschrieben von dieselraser

Ihr vergesst alle alle das Turbos den Sound killen.

Können nicht alle V8 fahren.

hm.....ich finde gerade den Turbo Sound schön und den kreischenden Saugersound (z.b RS4) eher störend. Naja ist wohl wieder eine Geschmackssache.

Greez

warum Geld aus geben ? :p

brauchts nur innen einen Scheibenwischer :D

Gruß

odi

 

 

http://www.youtube.com/watch?v=vKb572Yo2aM

Themenstarteram 22. Mai 2013 um 15:53

Also wegen Sound kauft man einen RAM 1500 oder etwas in der Art.

Den 330xd habe ich nach Probefahrt eines 525d und eines 318d blind bestellt. Ich bin überhaupt nicht auf die Idee gekommen den Wagen nach dem Klang zu kaufen sondern der Gedanke war "5er ist ein Eimer, 318 macht Spass, 330 macht mehr Spass". Mir ist es am liebsten ich hör von der Kiste garnix. Es ist mir auch egal ob irgendein Hirsch der seine Ohren vor der Eisdiele spitzt meint einen V8 zu hören....

Vielleicht sollte man den Blubberlautsprecher als Line "Manta" verkaufen mit Inhalt:

- Soundmodul V8

- Stabantenne incl. Fuchsschwanz (ab 6Z aus echtem Fuchs)

- Interieur "Leo"

- Beratungsgutschein für eine Lippenklinik kostenloser Zugriff auf www.silikonimplantate.bmw.de bei Bestellung connected drive und Deichmanngutschein für Bikerboots

Passt aber besser zu Audi, immerhin erinnert mich das Interieur stark an alte Opelmodelle, siehe Bilder.

Die Linelösung hätte den Charme dass man nicht damit herumfahren muss....

Immer passend zu diesem Thema die Worte von Chiara Ohoven "Ich hab nichts machen lassen".

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Soundmodul, künstlicher Motorsound - auch im F3X? ... Meinungsaustausch!