ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Bmw f30 Xdrive Verteilergetriebe

Bmw f30 Xdrive Verteilergetriebe

BMW 3er F30
Themenstarteram 28. Juni 2021 um 21:40

Hallo habe mir heute einen Bmw F30 320d XDrive Baujahr 2016 gekauft von Privat.

Jetzt habe ich gelesen, dass das Xdrive Probleme machen kann bzw. Das verteilergetriebe ist es auch beim Facelift so?

Worauf muss ich achten?

Auf welche Symptome muss ich achten?

Bekommt es jeder Xdrive?

Ich habe sehr schlechte Erfahrungen mit meinen alten autos gehabt hatte immer Probleme Steuerkette, luftfahrwerk und sonstiges...

Würde mich über jede Antwort die mir weiter hilft seeeehr freuen.

Danke

Ähnliche Themen
15 Antworten

Laufleistung ist entscheidend, 5 Jahre ist noch nicht "alt". Mit Facelift hat das nichts zu tun, wohl mit Pflege. Während die Meinungen zum Automatikgetriebe-Ölwechsel hier eher gespalten sind, sollte man das beim VTG wohl nach 100-120 Tkm durchaus machen.

Es gab hier mal eine Umfrage zum xDrive, die meisten hatten keine Probleme. Ich würde vermuten, dass Autobahn-Vielfahrer eher nicht betroffen sind, da das xDrive bei höheren Geschwindigkeiten zum sDrive wird?

Themenstarteram 28. Juni 2021 um 22:27

Zitat:

@Woytec78 schrieb am 28. Juni 2021 um 22:23:26 Uhr:

Laufleistung ist entscheidend, 5 Jahre ist noch nicht "alt". Mit Facelift hat das nichts zu tun, wohl mit Pflege. Während die Meinungen zum Automatikgetriebe-Ölwechsel hier eher gespalten sind, sollte man das beim VTG wohl nach 100-120 Tkm durchaus machen.

Es gab hier mal eine Umfrage zum xDrive, die meisten hatten keine Probleme. Ich würde vermuten, dass Autobahn-Vielfahrer eher nicht betroffen sind, da das xDrive bei höheren Geschwindigkeiten zum sDrive wird?

Laufleistung aktuell bei 116.000 km.

Was genau meinst du mit dem Automatikgetriebe gibt es da auch Probleme?

Und kennst du vielleicht die Symptome oder worauf ich achten muss?

Der Verkäufer hatte keine Probleme bis auf einmal abrollgeräusche hinten rechts was er bei bmw für 138 Euro behoben hat.

Ich weiss jetzt nicht ob es was damit zu tun hat.

Zu dem wurde das auto nur bis 68.000 km 2018 bei bmw gepflegt, dannach freie Werkstatt nach Bmw Vorgabe.

Themenstarteram 28. Juni 2021 um 22:36

Hab eben mir die Reifen angeschaut

Hinten 255.40.18

Vorne 225.45.18

Ohne sternmakierung

Zu ".... auch Probleme?"

Hey, das ist ein Auto - je mehr drin ist, desto mehr kann kaputt gehen.

Also wenn ich mir die 6-7T € im Jahr eh leisten kann, dann ziehe ich Leasing vor, und dann kann kaputt gehen, was will.

Ansonsten zu möglichen Symptomen: Ich würde auf die Geräuschkulisse achten, auf irgendwelche hohen Heulgeräusche aus.dem Antriebsstrang oder ähnliches? Vielleicht schreiben ja noch Betroffene...

Mache dir nicht allzu große Gedanken. Du kannst prophylaktisch das Öl des Verteilergetriebe wechseln lassen. Sinnvoll ist, dies bei einem Getriebespezialisten und nicht bei BMW machen zu lassen, weil es bei BMW wesentlich teurer ist. Das Verteilergetriebe hat keine Ablassschraube, so dass BMW das Getriebe ausbaut, um so das Öl auskippen zu können. Die Getriebespezialisten saugen über die Einlassöffnung das Öl mit einer speziellen Einrichtung ab.

Ich habe auch das Öl der Achsgetriebe wechseln und eine Automatikgetriebespülung machen lassen.

 

Gruß

Uwe

Themenstarteram 28. Juni 2021 um 22:55

Erstmal danke an alle die mir antworten und versuchen zu helfen!

Ich versuche die tage das Auto zu einem Experten zu bringen er soll sich das Auto mal anschauen.. ob man das allerdings vorbeugen kann bzw. vielleicht Änderungen durchführen kann, damit das Auto dieses Problem nicht bekommt..

Vieviel hast du für den Wagen denn bezahlt?

Welche Laufleistung hat er?

Möchtest du ihn möglichst lange fahren?

Ich für meinen Teil, gehe immer mit der selben Vorgehensweise an die Sache mit der Wartung ran...

Grundsätzlich sollte man alle potentiellen und bekannten Risiken ins Auge fassen...

Dann stelle ich mir die Frage wieviel das Auto (mir) wert ist...

Schlussendlich entscheide ich, ob ich möglichst wenig in das Fahrzeug investieren möchte, oder ob ich in immer in Spitztenzustand haben möchte...

Wenn man sich entscheidet, sein Auto möglichst zu „pflegen“, sollten man wie bereits erwähnt, die wichtigsten Parameter zuerst und gleich stark berücksichtigen:

-VTG

-AGR(Ansaugtrakt)

-Automatikgetriebe

Ich kenne viele, die sich einen Dreck um all das scheren, und einfach fahren solange es geht und sind trotzdem glücklich.

Bei meinem Wagen habe ich mich jetzt um den Ansaugtrakt gekümmert, weil dieses Thema früher oder später IMMER zum Problem wird. Sonst versuche ich mich so wenig wie möglich damit zu beschäftigen....das ding soll einfach fahren..und zwar sehr viel ;)

mfg

Themenstarteram 29. Juni 2021 um 9:25

Zitat:

@Metroflex schrieb am 29. Juni 2021 um 07:12:08 Uhr:

Vieviel hast du für den Wagen denn bezahlt?

19.700

Welche Laufleistung hat er?

116.000

Möchtest du ihn möglichst lange fahren?

Ca 2-3Jahre vielleicht länger wenn er mir nicht grosse Probleme bereitet

Ich für meinen Teil, gehe immer mit der selben Vorgehensweise an die Sache mit der Wartung ran...

Grundsätzlich sollte man alle potentiellen und bekannten Risiken ins Auge fassen...

Dann stelle ich mir die Frage wieviel das Auto (mir) wert ist...

Schlussendlich entscheide ich, ob ich möglichst wenig in das Fahrzeug investieren möchte, oder ob ich in immer in Spitztenzustand haben möchte...

Wenn man sich entscheidet, sein Auto möglichst zu „pflegen“, sollten man wie bereits erwähnt, die wichtigsten Parameter zuerst und gleich stark berücksichtigen:

-VTG

-AGR(Ansaugtrakt)

-Automatikgetriebe

Ich kenne viele, die sich einen Dreck um all das scheren, und einfach fahren solange es geht und sind trotzdem glücklich.

Bei meinem Wagen habe ich mich jetzt um den Ansaugtrakt gekümmert, weil dieses Thema früher oder später IMMER zum Problem wird. Sonst versuche ich mich so wenig wie möglich damit zu beschäftigen....das ding soll einfach fahren..und zwar sehr viel ;)

mfg

Der Verkäufer hatte ein Brief bekommen wegen Agr Rückrufaktion und hatte es bei bmw kostenlos machen lassen.

Themenstarteram 29. Juni 2021 um 9:27

Ich hab gehört man kann das xDrive auscodieren und dann hat man ein reinen Heckantrieb, könnt ihr mir das empfehlen habt ihr schon was drüber gehört?

Zitat:

@Ebo47 schrieb am 29. Juni 2021 um 09:27:08 Uhr:

Ich hab gehört man kann das xDrive auscodieren und dann hat man ein reinen Heckantrieb, könnt ihr mir das empfehlen habt ihr schon was drüber gehört?

https://www.motor-talk.de/.../...e-erfahrung-mit-xdelete-t6744183.html

Themenstarteram 29. Juni 2021 um 9:42

Zitat:

@atzebmw schrieb am 29. Juni 2021 um 09:33:06 Uhr:

Zitat:

@Ebo47 schrieb am 29. Juni 2021 um 09:27:08 Uhr:

Ich hab gehört man kann das xDrive auscodieren und dann hat man ein reinen Heckantrieb, könnt ihr mir das empfehlen habt ihr schon was drüber gehört?

https://www.motor-talk.de/.../...e-erfahrung-mit-xdelete-t6744183.html

Das hört sich gut an danke

Der Verkäufer hatte ein Brief bekommen wegen Agr Rückrufaktion und hatte es bei bmw kostenlos machen lassen.

———————————————————————————————————————————————————————

 

 

Mit AGR meinte ich nicht den beschissenen AGR-Kühler, der konstruktionsbedingt immer wieder sifft. Ich meinte damit die Reinigung der Ansaugbrücke, Einlasskanäle, Drosselkappe...

Das ganze ist eine riesen Schweinearbeit, aber muss von Zeit zu Zeit gemacht werden, sofern man die AGR nicht stillgelegt hat.

Zitat:

@Ebo47 schrieb am 28. Juni 2021 um 21:40:31 Uhr:

Hallo habe mir heute einen Bmw F30 320d XDrive Baujahr 2016 gekauft von Privat.

Jetzt habe ich gelesen, dass das Xdrive Probleme machen kann bzw. Das verteilergetriebe ist es auch beim Facelift so?

Worauf muss ich achten?

Auf welche Symptome muss ich achten?

Bekommt es jeder Xdrive?

Ich habe sehr schlechte Erfahrungen mit meinen alten autos gehabt hatte immer Probleme Steuerkette, luftfahrwerk und sonstiges...

Würde mich über jede Antwort die mir weiter hilft seeeehr freuen.

Danke

Hi,

 

empfehlenswert ist der Ölwechsel des Vtg und der Vorderachs und Hinterachsdifferntial.

 

Aus welcher Ecke kommst Du von D?

Ich habe dies bei meinen schon gemacht.

 

Zumindest was ich gelesen habe sind die meisten mit dem X Delete zufrieden.

 

 

 

Themenstarteram 29. Juni 2021 um 16:31

Hi,

empfehlenswert ist der Ölwechsel des Vtg und der Vorderachs und Hinterachsdifferntial.

Aus welcher Ecke kommst Du von D?

Ich habe dies bei meinen schon gemacht.

Zumindest was ich gelesen habe sind die meisten mit dem X Delete zufrieden.

Hi bin aus Frankfurt am Main.

Das ölwechsel des hinterachsdiff. wurde vom Vorbesitzer gemacht vor ca 5.000 km.

Den Rest werde ich höchstwahrscheinlich demnächst auch machen lassen.

Hast du auch ein Xdrive?

Hattest du bereits Probleme?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Bmw f30 Xdrive Verteilergetriebe