ForumTesla S und Tesla X
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Tesla
  5. Tesla S und Tesla X
  6. Software Version 10 im Model S/X

Software Version 10 im Model S/X

Tesla Model S, Tesla Model X
Themenstarteram 28. Juli 2019 um 18:20

Elon hat auf Twitter Hoffnung auf Version 10 gemacht.

https://twitter.com/elonmusk/status/1155290140303953920

Hier geht es um diese Version im Model S und X

Ähnliche Themen
278 Antworten

Jetzt konnte ich es kaufen. Hab auf der Homepage im Account die Zahlungsmethode hinterlegt - brauch ich dann eh für Premium Connectivity - und dann konnte ich es einfach über die App am Handy bezahlen. Weil lustigerweise wurde es nach wie vor auf der Homepage nicht angezeigt. Nur die FSD Option mit 7500€.

Die Du jetzt versehentlich mitgekauft hast... :D

 

#schieferHaussegen

Schreib ich eh alles ab.

Frage zum Herbeirufen:

Habe Smart Summon Beta aktiviert, nutzen kann man die ja nur eingeschränkt bei uns. Wenn ich jetzt aber vor oder zurückfahren lassen will klappt er die Seitenspiegel ein und danach bricht es ab. Bug? Werde morgen mal das Fahrzeug neu starten und nochmal in Ruhe testen.

Hab das Problem aber schon irgendwo gelesen.

Das eingeschränkte Nutzen der Smart Summon Funktion kannsr du mit einem zweiten Handy welches im Auto liegt sehr stark erweitern. Dann klappt das auch wie in den USA. ;)

...und diese Methode/Manipulation ist legal so in Europa abseits Privatgelände nicht zu betreiben, deshalb ist davon dringend abzuraten.

Zitat:

@Glyzard schrieb am 21. September 2020 um 21:09:05 Uhr:

Habe Smart Summon Beta aktiviert, nutzen kann man die ja nur eingeschränkt bei uns. Wenn ich jetzt aber vor oder zurückfahren lassen will klappt er die Seitenspiegel ein und danach bricht es ab. Bug?

Das klingt schon nach Bug...oder evtl. nach nicht ausreichendem Mobilfunk/WLAN-Empfang? Das reine Vor/Zurückfahren sollte ansonsten an sich problemlos funktionieren.

Zitat:

@ballex schrieb am 22. September 2020 um 02:51:36 Uhr:

...und diese Methode/Manipulation ist legal so in Europa abseits Privatgelände nicht zu betreiben, deshalb ist davon dringend abzuraten.

Was ist daran Manipulation. Ich nutze legale Endgräte und ändere nichts an Soft bzw. Hardware. Es kann mir niemand verbieten ein Handy im Auto liegen zu haben. ;)

Zitat:

@AndyC200 schrieb am 22. September 2020 um 07:26:40 Uhr:

Zitat:

@ballex schrieb am 22. September 2020 um 02:51:36 Uhr:

...und diese Methode/Manipulation ist legal so in Europa abseits Privatgelände nicht zu betreiben, deshalb ist davon dringend abzuraten.

Was ist daran Manipulation. Ich nutze legale Endgräte und ändere nichts an Soft bzw. Hardware. Es kann mir niemand verbieten ein Handy im Auto liegen zu haben. ;)

Die volle Verantwortung hast du so oder so. Bei deiner "Methode" steigt nur das Risiko.

Zitat:

@AndyC200 schrieb am 22. September 2020 um 07:26:40 Uhr:

Zitat:

@ballex schrieb am 22. September 2020 um 02:51:36 Uhr:

...und diese Methode/Manipulation ist legal so in Europa abseits Privatgelände nicht zu betreiben, deshalb ist davon dringend abzuraten.

Was ist daran Manipulation. Ich nutze legale Endgräte und ändere nichts an Soft bzw. Hardware. Es kann mir niemand verbieten ein Handy im Auto liegen zu haben. ;)

Du umgehst damit bewusst technische Einschränkungen, die der Hersteller aufgrund der Gesetzgebung in Europa installiert hat. Dass du legale Endgeräte nutzt macht es ja auch z.B. auch nicht legal in der 30er Zone 100 zu fahren.

Im Falle eines Unfalls wird keine Versicherung bezahlen, sollte die "Methode" herauskommen. Tipps auf Motor-Talk sollten den Nutzungsbedingungen und damit deutscher Gesetzgebung entsprechen.

Ich verstoße doch nicht gegen geltendes Recht. Summon geht halt nur mit dem Smartphone. Man sollte halt nur sein Auto im Auge behalten. ;) Und damit halte ich geltendes Recht ein. Sichtkontakt

In der kommenden 2020.40 soll es wohl auch für das Model S möglich werden, die Fenster einen Spalt zu öffnen. Bisher ging das nur bei Model 3/Y und X, weil die andere Verkabelungen haben - jetzt soll es auch beim S möglich sein. Stellt sich noch die Frage, ob man den Spalt dann auch wieder schließen kann oder ob man dafür dann ans Auto muss.

Themenstarteram 6. Oktober 2020 um 23:23

Tesla hat ein Sicherheitsupdate online gestellt. Man kann jetzt seinen Tesla Account mit 2-Factor-Auth (2FA, MFA) absichern.

[Von Motor-Talk aus einem anderen Thema überführt.]

Hier kam heute Nacht die 2020.40.3 an.

Es ist jetzt u.a. (PIN für's Handschuhfach, Auswahl eines Bluetooth-Geräts als präferiertes Gerät) auch beim Model S möglich, die Fenster einen Spalt per App zu öffnen. Ob's auch wieder zu geht, hab ich noch nicht testen können, wird heute Abend nachgeholt. ;)

Fenster per App steuern

Zitat:

@MartinBru schrieb am 6. Oktober 2020 um 23:23:21 Uhr:

Tesla hat ein Sicherheitsupdate online gestellt. Man kann jetzt seinen Tesla Account mit 2-Factor-Auth (2FA, MFA) absichern.

Jo, gestern gleich eingerichtet. Funktioniert mit dem Google Authenticator (und bestimmt auch mit vergleichbaren Apps).

Die Tesla App hat es bisher nicht interessiert. Kommt wohl nur nach Neuinstallationen aufgepoppt. :)

Themenstarteram 8. Oktober 2020 um 19:17

Ich hab es noch nicht ausprobiert. Da ich das Owner-API direkt verwende möchte ich mich daraus nicht aussperren, falls man hier jetzt irgendwelche Kopfstande fürs Lösen eines Token machen muss. Daher warte ich mal ab bis einer der üblichen Entwickler das probiert und dokumentiert.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Tesla
  5. Tesla S und Tesla X
  6. Software Version 10 im Model S/X