ForumTesla S und Tesla X
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Tesla
  5. Tesla S und Tesla X
  6. Model S-Besitzer fühlen sich von Tesla Motors betrogen...

Model S-Besitzer fühlen sich von Tesla Motors betrogen...

Tesla

Soviel zum Thema: Es gibt keine unzufriedenen Kunden bei Tesla Motors.

Model S-Besitzer fühlen sich von Tesla Motors betrogen

Guten Morgen, lieber Teslafan.

Lüge gehört bei Tesla Motors zum Geschäft!

Ähnliche Themen
10 Antworten

Das ist doch Blödsinn dass es nie Kritik gab - da sieht vielleicht so für die aus die gerade mal Tesla schreiben können aber sicher keinen haben und damit nur das selektiv wahrnehmen was sie in ihrem Anti Tesla Eifer sehen wollen.

Kritik gab es schon oft an Tesla und auch schon das eine oder andere Teslagate auch mit Online Aufrufen - insbesondere als z.B. in der Schweiz die Preise praktisch ohne Vorankündigung über Nacht massiv gesenkt wurden - da wurde auch vorher nichts angekündigt und wer 1 Tag später konnte seinen S für 10.000 oder noch mehr billiger bekommen.

Nur trotz Kritik bleibt eben der Tesla für die meisten Besitzer sicher weiterhin das beste Auto - nur weil man was kritisiert wechselt man doch trotzdem nicht zu den noch schlechteren Marken zurück?

Niemand hat doch gesagt Tesla ist perfekt - nur dass sie deutlich besser sind als die anderen.

Selbst Tersla hat doch nie gesagt sie bauen das perfekte Auto sondern lediglich das nach ihrer Ansicht beste.

Zitat:

@mawat schrieb am 17. Oktober 2014 um 11:07:47 Uhr:

Soviel zum Thema: Es gibt keine unzufriedenen Kunden bei Tesla Motors.

Model S-Besitzer fühlen sich von Tesla Motors betrogen

Guten Morgen, lieber Teslafan.

Lüge gehört bei Tesla Motors zum Geschäft!

"Unter ihnen sind auch Kunden, die das Personal von Tesla Motors ausdrücklich fragten, ob bereits bald ein Allradantrieb oder eine umfangreiche Modellpflege kommt und ihnen dies verneint wurde."

Ehrlichkeit sieht anders aus.

Aber selber schuld. Wozu fragen, wenn man doch weiß, dass Tesla mehr Wert auf das Streuen von Gerüchten als auf's Informieren legt.

Ist nicht jeder enttäuscht, wenn er sich ein Auto kauft und kurze Zeit später ein Facelift angekündigt wird?

Warum soll das bei Tesla anders ein?

Ihr holt immer komischere Gründe hervor.

Solange es nichts ernstes ist.

Ich habe auch gelesen, das Leute enttäuscht waren, das der D von Tesla nicht fliegen kann. ;)

Zitat:

@emobilezukunft schrieb am 17. Oktober 2014 um 13:42:38 Uhr:

 

Ihr holt immer komischere Gründe hervor.

Halt mal die Füße still!

Kein Mensch begründet hier etwas.

Hier wird nur aufgezeigt, dass es Verkäufer gibt, die es mit der Ehrlichkeit nicht so genau nehmen und dass nicht alle Teslakäufer die Weisheit mit Löffeln geschluckt haben, wenn sie sich auf deren Gelaber verlassen.

Die wollten doch ihre alten Modelle weiterverkaufen, in Ländern wie Norwegen mit reichlich Schnee im Winter dürfte doch jetzt jeder den Allrad nehmen.

Verkäufern darf man sowieso nix glauben .:)

Ja, glaubt Ihr, der Verkäufer bei VW oder anderswo bekommt eine e-mail von der Zentrale in der steht:

ab dem soundsovielten gibt es aus denundden Gründen eine Änderung beim Modell x, aber bitte nicht weitersagen ??

Das wird doch über die Pressestelle verlautbart.

Genauso ist es hier gewesen.

Oder hat es jemand von Euch aus internen Berichten der Firma, dass die Verkäufer seit Monaten unterrichtet waren???

MfG RKM

Eleganter wäre es allerdings gewesen, man hätte gesagt, dass es in einem halben Jahr einen Allrad geben wird.

Aber so gab es eine Show und Werbung umsonst, und keine Bestellverluste. Irgendwie doch clever.

Zitat:

@eCarFan schrieb am 17. Oktober 2014 um 14:19:10 Uhr:

Zitat:

@emobilezukunft schrieb am 17. Oktober 2014 um 13:42:38 Uhr:

 

Ihr holt immer komischere Gründe hervor.

Halt mal die Füße still!

Kein Mensch begründet hier etwas.

Hier wird nur aufgezeigt, dass es Verkäufer gibt, die es mit der Ehrlichkeit nicht so genau nehmenund dass nicht alle Teslakäufer die Weisheit mit Löffeln geschluckt haben, wenn sie sich auf deren Gelaber verlassen.

Und da sind die anderen Verkäufer natürlich viel viel besser. Nicht wahr? ;)

Die wollen ja alle nur dein Bestes.

Das ich nicht lache.

Zitat:

@emobilezukunft schrieb am 17. Oktober 2014 um 14:57:02 Uhr:

Zitat:

@eCarFan schrieb am 17. Oktober 2014 um 14:19:10 Uhr:

 

Halt mal die Füße still!

Kein Mensch begründet hier etwas.

Hier wird nur aufgezeigt, dass es Verkäufer gibt, die es mit der Ehrlichkeit nicht so genau nehmen und dass nicht alle Teslakäufer die Weisheit mit Löffeln geschluckt haben, wenn sie sich auf deren Gelaber verlassen.

Und da sind die anderen Verkäufer natürlich viel viel besser. Nicht wahr? ;)

Die wollen ja alle nur dein Bestes.

Das ich nicht lache.

Du hast mich mißverstanden. Vielleicht habe ich mich auch mißverständlich ausgedrückt. Daher präzisiere ich:

Ich habe absichtlich "...dass es Verkäufer gibt, die..." und nicht "...dass Teslaverkäufer..."

Damit wollte ich vermeiden, dass jemand denken könnten, ich hielte Verkäufer anderer Autofirmen oder anderer Produkte für besser.

Und bevor jetzt Einwände kommen, ich hätte nur von "Teslakäufern" und nicht von anderen Käufern geschrieben:

Ja, ich habe absichtlich Teslakäufer geschrieben, weil ja die bei jedem Einwand, jeder Kritik, jeder Äußerung, die man negativ auslegen könnte, reflexartig betonen, das man selbst am besten wisse, was gut für einen sei.

Und ja, ich habe absichtlich "nicht alle" geschrieben, damit sich keiner betroffen fühlen muss.

Wenn ich den typischen Teslafreund hier charakterisieren müsste (danke, ich weiß, keiner hat mich darum gebeten), würde ich sagen:

Er ist schizophren, seine 2. Persönlichkeit heißt Tesla und die leidet unter Verfolgungswahn.

Und ja, ich weiß, man darf sich im Tesla-Forum nicht kritisch oder negativ zu Tesla äußern. Aber wo sonst?

Danke, ich kenne auch die Antwort darauf: am besten nirgends.

PS.

Das habe ich nur geschrieben, damit du was zu lachen hast. Also bitte nicht ernst nehmen.

Zitat:

@eCarFan schrieb am 17. Oktober 2014 um 15:14:51 Uhr:

Wenn ich den typischen Teslafreund hier charakterisieren müsste (danke, ich weiß, keiner hat mich darum gebeten), würde ich sagen:

Er ist schizophren, seine 2. Persönlichkeit heißt Tesla und die leidet unter Verfolgungswahn.

WAS SOLL SO WAS?

Das ist trotz deines Schlusssatzes nicht lustig.

Das wird hier ja immer besser.

Wenn da jetzt nichts unternommen wird, unterstelle ich den Moderatoren langsam auch, das sie parteiisch sind.

Ich weiß gar nicht so recht, ob gezielte Provokationen noch was mit Meinungsfreiheit zu tun haben...

...aus sicherheitstechnischen Gründen wird hier geschlossen.

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Tesla
  5. Tesla S und Tesla X
  6. Model S-Besitzer fühlen sich von Tesla Motors betrogen...