ForumSLC, SLK & AMG GT
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SLC, SLK & AMG GT
  6. SLK Neufahrzeuge mit 30 Prozent Rabatt normal!!!

SLK Neufahrzeuge mit 30 Prozent Rabatt normal!!!

Mercedes SLK
Themenstarteram 9. Februar 2014 um 19:22

Hallo miteinander,

seit geraumer Zeit beschäftige ich mich mit der Preispolitik bei Mercedes. Besonders interessant ist für mich in diesem Zusammenhang, dass bei einzelnen Händlern 30 Prozent auf SLK-Neuwägen angeboten werden.

Mir persönlich ist der SLK mit 10 und auch 20 Prozent Rabatt viel zu teuer. Bei 30 Prozent kann ich es mir aber vorstellen.

Meine Informationen sind gefestigt. Ich habe selbst solche Angebote gesehen und mit einem Händler gesprochen.

Was habt Ihr für Erfahrungen gemacht. Wurden euch auch über 20 Prozent auf eine Tageszulassung oder gar Neufahrzeug angeboten?

Warum werden die Teile so vertickt. Ist doch für einen SLK unwürdig und für den eine Verarschung der mit 8-10 Prozent Rabatt bestellt.

 

Ciau

Wolhar

Beste Antwort im Thema

Hallo

Der neue Slogen heißt. Bei AMG nicht mehr Alles Mit Gebrüll sondern Adios Mein Geld und so ist es

weil die Deutschen so bescheuert sind ( ich auch )und so viel Geld VERBRENNEN.

Die Autofirmen verdienen an den Deutschen sich Ramdösig und das wissen die. Man bekommt in den USA den SLK 55 Vollausstatung für sage und schreibe für 55.000 Dollar und hier bei den Beklopten

96.000 Euro. Ich sage lieber nichts mehr sonst platzt der Hals.

 

mfG Peter

56 weitere Antworten
Ähnliche Themen
56 Antworten
Themenstarteram 9. Februar 2014 um 19:24

Nächster Jahr kommt ja das Facelift....

Das sich der R172 nicht gerade wie geschnitten Brot verkauft ist ja ein offenes Geheimnis. Im Herbst 2012 habe ich schon SLK55, neue Lagerwagen mit 25% Nachlass gesehen. Daher wundert mich das persönlich nicht...

Zitat:

Original geschrieben von wolhar

Warum werden die Teile so vertickt. Ist doch für einen SLK unwürdig und für den eine Verarschung der mit 8-10 Prozent Rabatt bestellt.

Jeder der für 8 - 10% bestellt verarscht sich selber. Da kann doch Mercedes nichts dafür, wenn die Bequemlichkeit siegt.

wie Oli schreibt, meist sind es Lagerwagen und er verkauft sich auch nicht so wie gewünscht, der Markt ist satt.

Habe meinen auch 11/12 als Lagerwagen erhalten auch weit über 20 Punkte.

Man muß sich doch nur die Gebrauchtpreise ansehen, voll im Keller, das hattest du beim R171 noch nicht dass der nach 4 Monaten so viel verloren hatte wie nun der R172

Klar haben wir einen freien Markt also auch eine freie Kalkulation, aber was die Jungs da allgemein machen ist die volle...:D, was können wir da machen, so gut wie nichts, denn die Gier tötet Hirn und es findet sich immer einer der den Wagen ach soooooooooooooo geil findet und haben muß...also langen die Hersteller zu....:D

Hallo

Der neue Slogen heißt. Bei AMG nicht mehr Alles Mit Gebrüll sondern Adios Mein Geld und so ist es

weil die Deutschen so bescheuert sind ( ich auch )und so viel Geld VERBRENNEN.

Die Autofirmen verdienen an den Deutschen sich Ramdösig und das wissen die. Man bekommt in den USA den SLK 55 Vollausstatung für sage und schreibe für 55.000 Dollar und hier bei den Beklopten

96.000 Euro. Ich sage lieber nichts mehr sonst platzt der Hals.

 

mfG Peter

Huhu :))

Ja dann bestell dir den in den USA & gut ist :D

Was Du am Kaufpreis sparst kannste dann zusätzlich im Unterhalt stecken! Amg für jedermann :P

Zitat:

Original geschrieben von R171 200

Hallo

Der neue Slogen heißt. Bei AMG nicht mehr Alles Mit Gebrüll sondern Adios Mein Geld und so ist es

weil die Deutschen so bescheuert sind ( ich auch )und so viel Geld VERBRENNEN.

Die Autofirmen verdienen an den Deutschen sich Ramdösig und das wissen die. Man bekommt in den USA den SLK 55 Vollausstatung für sage und schreibe für 55.000 Dollar und hier bei den Beklopten

96.000 Euro. Ich sage lieber nichts mehr sonst platzt der Hals.

 

mfG Peter

Lieber böser Peter,

mit allem Verlaub, aber was Du hier schreibst ist Quatsch! Der R172 SLK 55 AMG kostet in den Staaten 68.925 Dollar. Und dieser Preis ist exkl. SA (also in Grundausstattung) sowie exkl. (Mehrwert)Steuer. In Deutschland kostet der Wagen in Grundausstattung und ebenfalls ohne Mehrwertsteuer 61.800 Euro.

Wie Du auf 55.000 Dollar und 96.000 Euro kommst bleibt wohl Dein Geheimnis. Darüber hinaus vergleichst Du Äpfel mit Birnen (Netto-Preise in USA und Brutto-Preise in Deutschland). Außerdem vernachlässigst Du länderspezifische Kaufkraft, Lohnniveau, Preisniveau, etc.

Wieso sollte Daimler seine Fahrzeuge in Ländern mit einem hohen Preisniveau zu Preisen von Ländern mit einem niedrigen Preisniveau verkaufen? :rolleyes:

Also erst mal ein bisschen reflektieren und recherchieren bevor Du Dich über die "scheinbar" große Preisdifferenz zwischen USA und D aufregst. ;)

Ganz nebenbei ich habe 2 Deutsche AMG neu gekauft.

Der Bericht war im TV das der R171 55AMG in Vollausstattung 55.000 Dollar oder Euro weis nicht genau selbst bei Euro ein Witz.

Da der R172 AMG nicht wie geschnitten Brot verkauft wird kann man bis zu 30% Tageszulassung kaufen.

Beim Inzahlungnahme bekommt man einen Herzkaspar. Neupreis 96.000 Euro SLK und nach 3 Jahren mit 30.000 Km sage und schreibe 28.000 Euro bei Neukauf eines AMG. Schneller kann man kein Geld verbrennen.

mfG Peter

 

 

Zitat:

Original geschrieben von raggamuffin

Zitat:

Original geschrieben von R171 200

Hallo

Der neue Slogen heißt. Bei AMG nicht mehr Alles Mit Gebrüll sondern Adios Mein Geld und so ist es

weil die Deutschen so bescheuert sind ( ich auch )und so viel Geld VERBRENNEN.

Die Autofirmen verdienen an den Deutschen sich Ramdösig und das wissen die. Man bekommt in den USA den SLK 55 Vollausstatung für sage und schreibe für 55.000 Dollar und hier bei den Beklopten

96.000 Euro. Ich sage lieber nichts mehr sonst platzt der Hals.

 

mfG Peter

Lieber böser Peter,

mit allem Verlaub, aber was Du hier schreibst ist Quatsch! Der R172 SLK 55 AMG kostet in den Staaten 68.925 Dollar. Und dieser Preis ist exkl. SA (also in Grundausstattung) sowie exkl. (Mehrwert)Steuer. In Deutschland kostet der Wagen in Grundausstattung und ebenfalls ohne Mehrwertsteuer 61.800 Euro.

Wie Du auf 55.000 Dollar und 96.000 Euro kommst bleibt wohl Dein Geheimnis. Darüber hinaus vergleichst Du Äpfel mit Birnen (Netto-Preise in USA und Brutto-Preise in Deutschland). Außerdem vernachlässigst Du länderspezifische Kaufkraft, Lohnniveau, Preisniveau, etc.

Wieso sollte Daimler seine Fahrzeuge in Ländern mit einem hohen Preisniveau zu Preisen von Ländern mit einem niedrigen Preisniveau verkaufen? :rolleyes:

Also erst mal ein bisschen reflektieren und recherchieren bevor Du Dich über die "scheinbar" große Preisdifferenz zwischen USA und D aufregst. ;)

Halo

68.000 Dollar sind z.Z knapp 51.000 Euro so falsch liege ich da nicht und Grundausstattung gibt es in den USA nicht.

1Euro sind 1,37 Dollar.

mfG Peter

Zitat:

Original geschrieben von R171 200

Ganz nebenbei ich habe 2 Deutsche AMG neu gekauft.

Der Bericht war im TV das der R171 55AMG in Vollausstattung 55.000 Dollar oder Euro weis nicht genau selbst bei Euro ein Witz.

Da der R172 AMG nicht wie geschnitten Brot verkauft wird kann man bis zu 30% Tageszulassung kaufen.

Beim Inzahlungnahme bekommt man einen Herzkaspar. Neupreis 96.000 Euro SLK und nach 3 Jahren mit 30.000 Km sage und schreibe 28.000 Euro bei Neukauf eines AMG. Schneller kann man kein Geld verbrennen.

mfG Peter

Zitat:

Original geschrieben von R171 200

Zitat:

Original geschrieben von raggamuffin

 

Lieber böser Peter,

mit allem Verlaub, aber was Du hier schreibst ist Quatsch! Der R172 SLK 55 AMG kostet in den Staaten 68.925 Dollar. Und dieser Preis ist exkl. SA (also in Grundausstattung) sowie exkl. (Mehrwert)Steuer. In Deutschland kostet der Wagen in Grundausstattung und ebenfalls ohne Mehrwertsteuer 61.800 Euro.

Wie Du auf 55.000 Dollar und 96.000 Euro kommst bleibt wohl Dein Geheimnis. Darüber hinaus vergleichst Du Äpfel mit Birnen (Netto-Preise in USA und Brutto-Preise in Deutschland). Außerdem vernachlässigst Du länderspezifische Kaufkraft, Lohnniveau, Preisniveau, etc.

Wieso sollte Daimler seine Fahrzeuge in Ländern mit einem hohen Preisniveau zu Preisen von Ländern mit einem niedrigen Preisniveau verkaufen? :rolleyes:

Also erst mal ein bisschen reflektieren und recherchieren bevor Du Dich über die "scheinbar" große Preisdifferenz zwischen USA und D aufregst. ;)

Zitat:

Original geschrieben von R171 200

Halo

68.000 Dollar sind z.Z knapp 51.000 Euro so falsch liege ich da nicht und Grundausstattung gibt es in den USA nicht.

1Euro sind 1,37 Dollar.

mfG Peter

Also erstens vergleichst DU jetzt immer noch bzw. schon wieder deutsche Brutto- mit us-amerikanischen Nettopreisen und zweitens gibt es in den Staaten sehr wohl Grund- und Sonderausstattung. Schau Dir doch einfach mal den Fahrzeugkonfigurator auf der US-Homepage von MB an! Ich wette, das hast Du bis jetzt noch nicht gemacht. Da kann man nämlich noch ganz easy einige tausend Dollar in SA versenken. Nichtmal Xenon ist in den Staaten Serie.

Hier hast du was zum lesen.

http://www.autobild.de/.../...rgleich-deutschland-vs.-usa-1582080.html

mfG Peter

 

Zitat:

Original geschrieben von raggamuffin

Zitat:

Original geschrieben von R171 200

Halo

68.000 Dollar sind z.Z knapp 51.000 Euro so falsch liege ich da nicht und Grundausstattung gibt es in den USA nicht.

1Euro sind 1,37 Dollar.

mfG Peter

Also erstens vergleichst DU jetzt immer noch bzw. schon wieder deutsche Brutto- mit us-amerikanischen Nettopreisen und zweitens gibt es in den Staaten sehr wohl Grund- und Sonderausstattung. Schau Dir doch einfach mal den Fahrzeugkonfigurator auf der US-Homepage von MB an! Ich wette, das hast Du bis jetzt noch nicht gemacht. Da kann man nämlich noch ganz easy einige tausend Dollar in SA versenken. Nichtmal Xenon ist in den Staaten Serie.

Ende des letzten Jahres bot mir eine MB Niederlassung einen fast vollen 350er AMG-Line, Fahrdynamic etc. etc, für gute 28 % Nachlass an. Das sind allerdings Lagerwagen mit max. 3000 km und max. 3 Monate alt. Damals waren es 48.000 EUR glatt. Ich weiss nicht wie die Situation jetzt ist, aber Gebrauchte 350er gibts schon nicht so dolle. Die Gebrauchtmasse sind nunmal 200er und 250er.

 

Gruss

Audilette

Ja, das ist keine Seltenheit. Habe 2010 für einen nagelneuen slk amg Neupreis nach Liste 96.000 €

bezahlt habe ich 72.000 € bei 70.000 € die ich angeschlagen habe wäre der Kauf geplatzt.

Und Heute nach 4 Jahren bekomme ich gerade eine neue A-Klasse fürs Geld vom slk amg.

mfG Peter

 

 

Zitat:

Original geschrieben von Audilette

Ende des letzten Jahres bot mir eine MB Niederlassung einen fast vollen 350er AMG-Line, Fahrdynamic etc. etc, für gute 28 % Nachlass an. Das sind allerdings Lagerwagen mit max. 3000 km und max. 3 Monate alt. Damals waren es 48.000 EUR glatt. Ich weiss nicht wie die Situation jetzt ist, aber Gebrauchte 350er gibts schon nicht so dolle. Die Gebrauchtmasse sind nunmal 200er und 250er.

Gruss

Audilette

Das ist ja nix neues, dass man "Geld verbrennt", wenn man ein Neufahrzeug kauft - völlig egal, mit wieviel "Rabatt" es gekauft wird. So läuft nun mal der Hase, dass man nach ein paar Jahren nur einen Bruchteil mehr bekommt. War immer schon so und wird immer so sein..

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SLC, SLK & AMG GT
  6. SLK Neufahrzeuge mit 30 Prozent Rabatt normal!!!