ForumSL
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. SL 500 Kaufentscheidung

SL 500 Kaufentscheidung

Mercedes
Themenstarteram 22. März 2019 um 11:15

Hallo SL-Family

ich bin auf der Suche nach einem SL500 und habe jetzt so einiges gelesen und mich informiert.

Mein Budget geht bis 20 tsd und die km leistung sollte 150 tsd nicht überschreiten.

Ich bin auf ein Angebot gestoßen was sich als US Reimport herausgestellt hat. Soll perfekt und tadelloser Zustand sein. 128 000 km, 10/2004 Erstzulassung. In der Beschreibung vermisse ich das 7G-Tronik Getriebe und das Fahrzeug soll ein Sportfahrwerk sowie Luftfederung haben.

Meine Frage, was versteht man unter Sportfahrwerk und Luftfederung ? Ist von einem US Reimport abzuraten ? der Rest wäre ok.

 

Gruß Smitty

 

Ähnliche Themen
30 Antworten

Hi,

Wenn dann Japan ReImport. SL aus

US ReImport sind nicht gut.

Habe selbst Japan ReImport.

Alles gleich wie Europäische Fahrzeug.

Grüße

Ich habe einen US Re-Import 550 SL BJ 2007. Habe ihn bis jetzt ca 10000 km gefahren. Alles bis jetzt gut. Wenn du nur 20.000 ausgeben willst, wirst du mit späteren Problemen rechnen müssen. SL fahren ist nicht wirklich billig, wenn was defekt ist. Allein die Teile sind schon "über dem Durchschnitt". Wenn die mit Luftfahrwerk das ABC meinen, das kann bei 128.000 km schon mal Probleme machen und dann wird es wirklich teuer. Und das alles "top" sein soll, schreiben alle!. Auch darf man nicht vergessen, das ein 500 SL BJ 2004 "nur" 306 PS hat. Ab 2007 haben die dann 388 PS, was dann schon ganz anders fährt. GGf schaust du dann nach einen neuerem mit weniger Kilometer.

Servus miteinander,

ich kann dir nur wärmstens empfehlen mit der Fahrgestellnr. und dem angegebenen Kilometerstand zu Mercedes zu gehen und fragen ob der Tachostand und das Bj. stimmen kann. Hab schon die übelsten Sachen erlebt von manipuliertem Tacho bis Bj. Habe gerade einen 55er SL hier mit doppelt so hoher Laufleistung als angegeben im Kaufvertrag und auf dem Tacho. Diese Nummer ist äuserst beliebt in allen Ländern. Hab hier einen Sl600 aus Japan mit 160000 Tsd. auf der Uhr in sehr gutem Zustand läuft prima. Nun ölt ein forderer Dämpfer das kann immer passieren beim abc Fahrwerk. Ist halt so bei einem Gebrauchten. Du weißt nie wie der Vorgänger sein Spielzeug gepflegt hat :-?

Ein Serviceheft hilft hier schon etwas. Ergo , sehr vorsichtig beim Kauf sein denn auch ein Serviceheft Kann man manipulieren. Deshalb mit den Daten zu Mercedes die sind weltweit elektronisch verknüpft und sehen wann das Fahrzeug zuletzt in einer MB werkstatt war und mit welchem Tachostand.

2004 SL’s haben die zuverlässige 5 Gang Wechsel 722.6. Habe ich auch; sanft und komfortabel.

Google welche Head Unit drin ist, im Armaturenbrett. Könnte sein das das noch mit Mini Bildschirm war.

Navigation in Japaner ist sowieso problematisch, das löst mann möglicherweise (wer weist?) nicht ohne Hardware Umtausch.

Ich habe bei meinem US Re-Import auch die Nav/Radio durch Kenwood ersetzt. Nicht ganz einfach, aber es klingt deutlich besser, obwohl ab Werk das Soundsystem drin war. Gilt für US und Japanfahrzeuge (76-90 Mhz). Das Japanradio nützt dir hier also nichts. Und DAB kann es auch nicht.

am 22. März 2019 um 14:40

Das Seviceheft sollte lückenlos sein und alles durch Rechnungen mit Km Stand sowie durch Tüvberichte belegt sein.Ausserdem unbedingt in den

Kaufvertrag nicht den Tachostand angeben lassen sondern die Laufleistung.Gute Sl bis Bj 2003 gibt es schon ab 15.000 €.Dann mit Plus 5000€ planen für Rep.Ausserdem kein Bj ab 2004 bis 2007 kaufen. Da Motordefekte drohen können.Stirnräder minderwertig.Nach der Motornummer Fragen und bei DB erkundigen ob o.k.Sehr wichtig ist im Serviceheft bzw. Rechnungen ein regelmäßiger Klima - und ABC Service

Denn Scheckheftgepflegt sagt darüber kaum etwas aus.

Das mit der Stirnräder ist nur Sache mit ein Vielfalt Motoren M272 (SL350) und M273 (SL500), aber nicht alle. Also ab Baujahr 2006. Obwohl es ähnliche Probleme und Kosten gab, bekam ein Serie M272 Motoren slechte Stirnräder und wurde bei ein Serie M273 Motoren inferiore Ketten-Gleitstücke verbaut. Wenn nicht gewartet entsteht schwere Motorschaden und ‚engine out‘ Reparatur.

Das Haus verzichtete erstaunlicherweise auf ein

Recall (motor crash ab etwa 70.000km), aber wenn die Sache repariert wurde, natürlich am liebsten präventiv, dann würde das Problem erledigt.

Siehe Werkstatt Info anbei, mit betroffen Motoren spezifiziert bis auf motornummer.

Oh, und ich bin Holländer, deshalb in quasi-Deutsch verfasst...

https://mbworld.org/.../...272-273-engine-dtb-idler-gear-w221-r230.pdf

Themenstarteram 22. März 2019 um 20:20

Hallo SL Spezialisten

zunächst mein Kommentar zum Fahrzeug welches ich am Anfang erwähnt hatte. Wir haben ihn besichtigt und gefahren. Optischer Eindruck war gut, Lack ohne Beschädigungen, Sitze, Türverkleidungen etc. einwandfrei ohne Abnutzungsspuren. Fahrverhalten einwandfrei.

Reifen sind abgefahren, Felgen haben Bordsteinschäden und die vorderen Bremsscheiben könnten erneuert werden.

Nachdem ich die vorherigen Kommentare über die Motormängel gelesen habe, bin ich doch etwas beunruhigt. Ich habe noch drei Angebote zur Begutachtung und wollte da wieder in die Runde fragen.

1. Zulassung 05/2004 134 000 km 306 PS

2. 07/2007 145 000 km 387 PS

3. 05/2006 135 000 km 387 PS

Gruß Smitty

SL500

Zitat:

@smitty49 schrieb am 22. März 2019 um 20:20:44 Uhr:

Hallo SL Spezialisten

zunächst mein Kommentar zum Fahrzeug welches ich am Anfang erwähnt hatte. Wir haben ihn besichtigt und gefahren. Optischer Eindruck war gut, Lack ohne Beschädigungen, Sitze, Türverkleidungen etc. einwandfrei ohne Abnutzungsspuren. Fahrverhalten einwandfrei.

Reifen sind abgefahren, Felgen haben Bordsteinschäden und die vorderen Bremsscheiben könnten erneuert werden.

Nachdem ich die vorherigen Kommentare über die Motormängel gelesen habe, bin ich doch etwas beunruhigt. Ich habe noch drei Angebote zur Begutachtung und wollte da wieder in die Runde fragen.

1. Zulassung 05/2004 134 000 km 306 PS

2. 07/2007 145 000 km 387 PS

3. 05/2006 135 000 km 387 PS

Gruß Smitty

SL500

1. M113 keine Probleme standfester bewährter Motor.

2. Nach dem Baujahr schon mit harten Kettenrädern ausgeliefert.

3. Könnte noch die weichen Kettenräder verbaut haben wenn nicht schon durch neue Kettenräder ersetzt.

Motornummer beachten.

Themenstarteram 23. März 2019 um 12:08

Hi Leute

danke für die Ratschläge und Empfehlungen.

Es sieht wohl so aus dass die ersten Modelle Probleme mit dem ABC System und die folgenden mit dem Motor haben.

Ich werde jetzt auf mein Bauchgefühl hören und berichten wer gewonnen hat. Favorit ist zur Zeit die Nr. 1. Eine Begutachtung ist am Montag und dann eventuell die Nr. 2.

Gruß Smitty

Zitat:

@smitty49 schrieb am 23. März 2019 um 12:08:26 Uhr:

Hi Leute

danke für die Ratschläge und Empfehlungen.

Es sieht wohl so aus dass die ersten Modelle Probleme mit dem ABC System und die folgenden mit dem Motor haben.

Ich werde jetzt auf mein Bauchgefühl hören und berichten wer gewonnen hat. Favorit ist zur Zeit die Nr. 1. Eine Begutachtung ist am Montag und dann eventuell die Nr. 2.

Gruß Smitty

Auch die Mopf-Modelle haben Probleme mit dem ABC.

Undichte Federbeine,defekte Tandempumpen und defekte Pulsationsdämpfer

sind schon oft vorgekommen.

Das liegt aber auch daran das diese Teile eben Verschleißteile sind und irgendwann ist dann auch empty.

 

Mit der SL350 hat man die Sorgen und das Komfort von ABC nicht. Jetzt nicht und nie...

@Freekko

Ein bekannter hatte hier Schnauze voll von seinem 500er weil Ihm einiges am ABC kaputt ging ;-) 2000.- Kosten

Seit einem haben Jahr hat er einen 350er ohne ABC

In der Zeit hat er schon das doppelte investiert alleine die Hinterachse hat Ihn 3500.- gekostet ....

Ich würde beim R230 nie auf den Komfort des ABC verzichten auch wenn man ab und an mal was wechseln muss

Grüße Stefan

Hallo zusammen. Ein SL sollte ein Hobby sein. Ich habe meinen von privat vor 3 Jahren gekauft. Und trotz Scheckheft und nur 50000km hat nach kurzer Zeit ein hinterer Dämpfer vom ABC raus müssen. Also als tagtäglich Auto würde ich es nicht wollen. Dafür habe ich ein alten Vectra. Aber für Sonntag morgens durch den Schwarzwald fahren mit einer Thermoskanne Kaffee, unbezahlbar. Hobby halt

Es kann dir mit jedem deiner ausgesuchten Autos was passieren. Wie ein Vorredner geschrieben hat, 5000+ einplanen. Und gut ist. Ich würde einen mit geringer Laufleistung nehmen. Also bis max. 60000km. Da ist noch nicht viel Dreck im ABC. Und alle zwei Jahre neues pentosin rein. Selber machen und ja nicht zur Niederlassung. Die sind imstand und wechseln dir das Öl und lassen den alten Filter drin. Mir passiert. Geht auch sehr gut selbst.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. SL 500 Kaufentscheidung