ForumSL
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. ABC Fahrwerk - Ölverlust am Ausgleichsbehälter nach Winterpause R230 SL 500 MPF2

ABC Fahrwerk - Ölverlust am Ausgleichsbehälter nach Winterpause R230 SL 500 MPF2

Mercedes SL R230
Themenstarteram 28. Februar 2021 um 20:14

Hallo Community,

wollte heute die Sonne genießen und mein Schätzchen ausfahren. Alles lief wunderbar, aber nach 15 KM kam eine böse ABC Fahrwerksmeldung mit anschließendem Ölverlust. Mein SL ist sehr gepflegt, original und hat nicht mal 60 Tkm auf der Uhr. Weiß jemand Rat für mein Problem? Ich bin euch sehr dankbar:

- Auto lief super an alles gut, Fahrzeug habe ich einmal gesenkt, gehoben und wieder gesenkt, alles problemlos. Nach ca. 15km Fahrt dann weiße Warnung: ABC Störung. Nach 2 KM angehalten, neu gestartet, Meldung war weg, allerdings nur für ein paar hundert Metern. Dann wieder die weiße Meldung ABC Störung, beim Fahren fühlte es sich an wie in einem 107er mit ausgeluschten Dämpfern. Nach weiteren 3 km dann rote Warnung: ABC - stop. habe dann bei der nächsten Gelegenheit angehalten, Motor aus gemacht, ausgestiegen. SL war auf tiefstem Niveau, so tief war der noch nie - ohje...

Motorhaube auf - aus dem Fahrwerks-Hydrauliköl-Ausgleichsbehälter drückte oben richtig viel Öl raus, siehe Bild. Also direkt an der Verschraubung vom Einfüllstutzen - komisch

Habe dann gedacht, was machen? Abschleppen (da rote Meldung) oder die 15km heim fahren? Bin heim gefahren und zwar:

Neustart Motor - rote Meldung war weg, nur noch die weiße mit ABC - Störung.

Fahrwek nach ganz oben gestellt. In meinen Augen hat sich nichts bewegt aber:

komischerweise bis ich daheim war, war das höchste Niveau wieder erreicht. Dort nochmals geschaut. Öl drückt aus dem Ausgleichsbehälter raus, Fahrzeugt hebt und senkt sich aber nicht mehr.

So. Und nun wäre interessant, was die Ursache ist und wie "günstig" sich diese beheben lässt. Bin für Tipps und guten Werkstätten rund um Stuttgart / Böblingen sehr dankbar.

- ABC Probleme waren bis heute am SL unbekannt, SL ist komplett im Werkszustand, also ohne Modifikationen am Fahrwerk etc.

- Fahrzeug ist BJ 2010, 57.000km, vor ca. 2,5 Jahren, vor 10.00km wurde eine ABC Spülung mit neuem Öl durchgeführt

 

- SL stand jetzt ca. 3-4 Monate von Nov- Ende Februar in einer trockenen aber nicht beheizten Garage

- Fahrzeug war in dieser Zeit im "Hochstand" Modus des ABC Fahrwerks geparkt. Alle 4 Dämpfer waren auf selbem Niveau. Kein Absenken in diesem Zeitraum

Ich freue mich sehr über eure Hilfe/Tipps und ggf. eine Werkstattempfehlung in der Region Stuttgart / Böblingen / Leonberg. Bleibt gesund!

ABC Ausgleichbehälter
Ähnliche Themen
17 Antworten

Hallo,

Sende mir eine PN mit TEL-Nr, und ich ruf Dich an und sage Dir was es ist, nicht schlimm !

Gruß

Und warum schreibst du das HIER nicht rein. Geheimniss.???

Vielleicht liest das Finanzamt ja mit, man weiss es nicht. Das hört sich nach einem defekten Federspeicher an, also keine große Katastrophe.

Wenn das Finanzamt mit liest dann liest es auch die PN. ;-)

Hallo es sind die Federspeicher da ist dir einer geplatzt und dann schiest der druck vom speicher durch die Leitung bis zum Behälter , das gibt sauerei , das blöde daran ist das man nicht feststellen kann wer es von den vieren ist , man kann sie nicht öffnen , also muß man alle vier tauschen , man nennt sie auch Bulleneier , nicht ganz Billig die sache .

Sorry.

Aber das sind keine Federspeicher.

Das sind Druckbehälter mit einer Membran die

auf einer Seite mit 100 Bar Stickstoff beaufschlagt sind

um etwaige Druckschwankungen auszugleichen.

Und ja ich denke auch mal das bei einem oder bei beiden Druckbehältern

die Membran gerissen ist und das der Stickstoff sich im System verteilt hat

und den Vorlagebehälter dadurch zum Überlaufen (Schaumbildung)gebracht hat.

Dieses Problem kann sich jedoch wiederholen, die druckspeicher platzen nicht sondern geben in mehreren Abständen wohl den Stickstoff frei, habe dieses Problem an einem Auto 4x beobachten können.. und erst mit dem Wechsel beider druckspeicher war sauerei ein Ende gesetzt..

Themenstarteram 2. März 2021 um 8:08

Danke an alle schon mal für die Info. Sind bei der Mofp2 nun 2 oder 4 Druckspeicher verbaut? Wie aufwändig ist denn das ganze denn? Ölstand ist jetzt zu niedrig, denke aber die Tandem-Pumpe hat es überlebt, was meint ihr? Geht das prinzipiell: Petosin nachfüllen und ggf. zur Werkstatt fahren? So dass halt die Pumpe überlebt und keine Späne ins System kommt, wäre schade und teuer...

Als ich meine Druckbehälter (Danke) gewechselt habe waren es nur 2. Aber wir können ja auch Abstimmen, es kommt sicher noch jemand mit dem Pulsationsdämpfer an der Pumpe um die Ecke ;)

Zitat:

@buerschchen35 schrieb am 2. März 2021 um 08:08:25 Uhr:

Danke an alle schon mal für die Info. Sind bei der Mofp2 nun 2 oder 4 Druckspeicher verbaut? Wie aufwändig ist denn das ganze denn? Ölstand ist jetzt zu niedrig, denke aber die Tandem-Pumpe hat es überlebt, was meint ihr? Geht das prinzipiell: Petosin nachfüllen und ggf. zur Werkstatt fahren? So dass halt die Pumpe überlebt und keine Späne ins System kommt, wäre schade und teuer...

Der Mopf 1 und 2 hat jeweils nur einen Druckbehälter pro Achse.

Der Druckbehälter für den Rücklauf entfällt bei diesen Modellen.

Und ja du kannst Pentosin nachfüllen und zur nächsten Werkstatt fahren

das schadet der Pumpe überhaupt nicht.Die Tandempumpe sollte allerdings

wieder ihren Betriebsdruck von ca. 190 Bar erreichen.

Um die Druckbehälter auszutauschen müssen die Ventilblöcke ausgebaut werden.

Arbeitszeit pro Ventilblock ca.2 Stunden.

Aber nicht beim ersten Mal :)

Den vorderen Ventilblock würde ich nicht ausbauen wollen, da genügt ein wenig Dremel und voilà...

Img

Beim mopf1 ist das schon etwas schwieriger als beim vormopf..

Vorne muss der Ventilblock ausgebaut werden hinten muss er nur rausgezogen werden, die Leitungen sitzen aber strammer als beim vormopf und da muss man mit Gefühl dran wenn man nicht eine Leitung zerstören will..

Das ist ein Mopf, und der vordere Block bleibt wo er ist :)

Dremel

Hallo Heinz,

Das habe ich natürlich gesehen, aber ohne dremeln gehts halt nur mit Ventilblock ausbauen.. und ich bin kein dremler :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. ABC Fahrwerk - Ölverlust am Ausgleichsbehälter nach Winterpause R230 SL 500 MPF2