• Online: 2.291

Mercedes E-Klasse S212 220 T CDI Test

17.09.2022 12:32    |   Bericht erstellt von mad_fox

Testfahrzeug Mercedes E-Klasse S212 220 T CDI
Leistung 170 PS / 125 Kw
Hubraum 2143
HSN 1313
TSN BHK
Aufbauart Kombi
Kilometerstand 297500 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 5/2011
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von mad_fox 4.5 von 5
weitere Tests zu Mercedes E-Klasse S212 anzeigen Gesamtwertung Mercedes E-Klasse S212 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Ich habe meinen Benz Ende Juli 2022 bei einem Händler erworben, ohne Gewährleistung, da er das Fahrzeug für einen Kunden inseriert hatte. Es war für mich Liebe auf den ersten Blick. Ich hatte meinen Schwager mit, der bei Mercedes gelernt hat, zur Probefahrt im Landkreis. Ohne ihn wäre ich wohl etwas unsicher gewesen, ein Fahrzeug mit einer so hohen Laufleistung zu kaufen. Ich wusste beim Kauf, dass ich noch ein wenig zu tun habe um den Wagen fit zu machen. Er bekommt eine neue Steuerkette und neue Stoßdämpfer (Sachs). Anschließend einen Ölwechsel (mit Filter), neuen Luftfilter, neuen Innenraumfilter. Ich habe es nicht bereut, diese Motorisierung zu wählen: 220 CDI Blue Efficience (OM651), 170 PS. Durchzugsstark, komfortabel bis straffes Fahrwerk, viel Platz im schön gestylten Innenraum (Avantgard). Was ich schade finde, das er noch nicht das Comand NTG 4.5 hat. Hab mir einen Bluetooth- Receiver für das Handschuhfach besorgt, um Musik zu streamen. Klappt super.

Galerie

Karosserie

5.0 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Sparsamer Motor
  • + Leises, geräumiges Reisefahrzeug, auch für den Arbeitsweg geeignet
  • - Sehr wenig Platz im Motorraum um Teile zu auszutauschen

Antrieb

4.5 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Sparsamer Motor

Fahrdynamik

4.5 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Spurstabiles Fahrverhalten

Komfort

4.5 von 5

 

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Komfortables Fahrzeug

Emotion

5.0 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Sehr ansprechendes Design und Innenraumgestaltung
  • - Aussenfarbe (calcitweiß) schlecht auszubessern

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Das Fahrzeug ist als Reisefahrzeug ebenso zu emfehlen, wie als Fahrzeug auf dem Weg zur Arbeit. Sparsam, geräumig, komfortabel mit vielen kleinen Helferlein. Das Design ist zwar Geschmackssache, jedoch sieht der Wagen schon imposant und edel aus. Die Avantgard- Innenausstattung bestärkt noch das Gesamtbild.

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0