ForumSuperb 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Superb
  6. Superb 3
  7. SKODA SUPERB III FACELIFT 2019 mit 2.0TDI vom neuen A6 204ps/500Nm ?

SKODA SUPERB III FACELIFT 2019 mit 2.0TDI vom neuen A6 204ps/500Nm ?

Skoda Superb 3 (3V)
Themenstarteram 28. Februar 2018 um 7:45

Moin miteinander,

könnte es Realistisch sein das der Superb mit dem Facelift auch den neuen 2.0TDI von Audi/VW bekommt?

der soll ja angeblich stolze 204ps/500Nm haben :D

weiss evtl. jemand mehr darüber?

der Motor würde ja mal super zum Fahrzeug passen (500Nm vs. Fahrzeuggewicht)

mfg

Niko

Beste Antwort im Thema

Ich kann Wischwasser nachfüllen.

146 weitere Antworten
Ähnliche Themen
146 Antworten

eher nein. Ich denke, er wird die 240PS-Version aus dem Passat bekommen und den neuen 2,0er dann erst zum Modellwechsel. Im A6 sind die Motoren längs eingebaut.

Im Vergleich zum 190PSer dürften die Vorteile auch eher granular sein und sich mehr im Geräuschkomfort und Abgasverhalten abspielen als in der Leistung.

Eben 500Nm gibt's beim Bruder Passat seit Ende 2014.

Sind dann 176kw gekoppelt mit dem großen DQ500.

Habe diesen Antrieb und bin hellauf begeistert, ist ein deutlicher Unterschied zum superb 110kw 6g dsg den Ich aktuell in Österreich als Leihwagen fahre.

Zitat:

@Kai R. schrieb am 28. Februar 2018 um 10:24:17 Uhr:

eher nein. Ich denke, er wird die 240PS-Version aus dem Passat bekommen und den neuen 2,0er dann erst zum Modellwechsel. Im A6 sind die Motoren längs eingebaut.

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass der neue TDI aus dem A6 seinen Weg in den SuperB findet, denn der A6 basiert ja wie du schon sagst auf MLB, SuperB und Passat hingegen auf MQB.

Auch dürfte das DQ381 vom SuperB mit 500nm überfordert sein, dass der SuperB ja erst kürzlich für den TDI bekommen hat. Das ist auch der Grund, weswegen ich nicht an den 240er TDI im SuperB glaube, der ja ebenfalls 500nm hat und meines Wissens mit dem DQ500 ausgestattet ist.

Wenn es Neuerungen geben sollte, ist außerdem davon auszugehen, dass diese als erstes in den Passat wandern.

 

Zitat:

Im Vergleich zum 190PSer dürften die Vorteile auch eher granular sein und sich mehr im Geräuschkomfort und Abgasverhalten abspielen als in der Leistung.

Was zu beweisen wäre womit ich meine: Abwarten

Schaue ich mir den 250d von Mercedes an (204PS/500nm) muss man klar sagen, dass da eine Kleine Welt zum 190er TDI liegt. Ein C 250d (Baureihe 205) oder auch ein E 250d (Baureihe 212) ziehen einen 190er TDI von VAG gnadenlos ab. Auch mit dem aktuellen OM654 mit 190PS aus der aktuellen E-Klasse (Baureihen 213) kann der 190er von VAG nicht mithalten. Das ist natürlich kein Beweis, dass der neue TDI im A6 auch so stramm ist. Will damit nur aufzeigen, dass die reinen Leistungsangaben erstmal nichts zu sagen haben.

Themenstarteram 28. Februar 2018 um 13:23

Moment mal

Beim A6 mit 204ps/500Nm sollte von einem Single Turbo die Rede sein , nicht vom Biturbo 240ps...

 

Ich hoffe mal das der 204ps/500Nm einfach die nächste Generation der jetzigen 190ps Triebwerke ist.

 

Und Getriebe Technisch sollte das 7.gang DSG (ölgekühlt)

Dasselbe sein das VW Passat und seit 2018 auch der Skoda Superb im Angebot hat ?

 

Oder irre ich mich ?

@Opelspeed

Du mischt zuviel durcheinander.

Der Superb bekommt durch gleicher Plattform immer die gleichen Motoren wie der Passat, bis auf bis jetzt den Biturbo mit 240ps.

 

Zum getriebe, es gibt 3 Ölgekühlte, ein 6g und zwei 7g.

Das neue Dq381 7g, welches aber für 500Nm nicht freigegeben ist ab Werk. Und das dq500, welches ab Werk 600Nm bekommen darf, (hält aber auch an die 800Nm).

Der Passat hat beim Biturbo das DQ500.

 

Ob bei 500Nm aus 2l ein Singelturbo zum Einsatz kommt....

Der 190ps mit 400Nm ist ja von der Leistungsentfaltung schon spät dran....

Themenstarteram 28. Februar 2018 um 14:21

Zitat:

@Passat-B8BiTDI schrieb am 28. Februar 2018 um 13:44:18 Uhr:

@Opelspeed

Du mischt zuviel durcheinander.

Der Superb bekommt durch gleicher Plattform immer die gleichen Motoren wie der Passat, bis auf bis jetzt den Biturbo mit 240ps.

Zum getriebe, es gibt 3 Ölgekühlte, ein 6g und zwei 7g.

Das neue Dq381 7g, welches aber für 500Nm nicht freigegeben ist ab Werk. Und das dq500, welches ab Werk 600Nm bekommen darf, (hält aber auch an die 800Nm).

Der Passat hat beim Biturbo das DQ500.

Ob bei 500Nm aus 2l ein Singelturbo zum Einsatz kommt....

Der 190ps mit 400Nm ist ja von der Leistungsentfaltung schon spät dran....

Nunja aktuell ist es doch schon so das die 2.0TDI´s (ob 184ps, 190ps )

gedrosselt werden im Drehmoment weil die Getriebe das nicht mitmachen.

 

warum (wenn evtl. auch Skoda die Möglichkeit dieses zweitstärksten Dieseltriebwerkst von VAG bekommt)

sollte es nicht möglich sein den 204ps/500Nm zu verbauen wenn ein passendes Getriebe mitgeliefert / von VW freigegeben wird.

 

ich verstehe das Skoda den 240ps Biturbo nicht verbauen dürfte wg. Interner Konkurrenz.

aber bisher hat Skoda den zweitstärksten 2.0TDI auch verbauen dürfen (190ps)

und das 1:1 wie VW (Getriebe erst jetzt in 2018, ich meine das 7.Gang DSG)

 

ich hoffe einfach mal , Träumen darf man ja ;)

Zitat:

@Opelspeed schrieb am 28. Februar 2018 um 14:21:36 Uhr:

Nunja aktuell ist es doch schon so das die 2.0TDI´s (ob 184ps, 190ps )

gedrosselt werden im Drehmoment weil die Getriebe das nicht mitmachen.

Woher kommt deine Annahme, diese Modelle seien gedrosselt? Mit SingleTurbo ist da einfach langsam Ende der Fahnenstange bei 2l Hubraum.

Deswegen bin ich mir auch ziemlich sicher, dass der neue 2.0TDI im A6 mit 150kw ein BiTu sein wird.

 

Zitat:

warum (wenn evtl. auch Skoda die Möglichkeit dieses zweitstärksten Dieseltriebwerkst von VAG bekommt)

sollte es nicht möglich sein den 204ps/500Nm zu verbauen wenn ein passendes Getriebe mitgeliefert / von VW freigegeben wird.

Das passende Getriebe ist doch bereits vorhanden - das DQ500, welches beim Passat BiTDI 240PS verbaut wird. Darum geht es aber nicht.

 

Zitat:

ich verstehe das Skoda den 240ps Biturbo nicht verbauen dürfte wg. Interner Konkurrenz.

aber bisher hat Skoda den zweitstärksten 2.0TDI auch verbauen dürfen (190ps)

und das 1:1 wie VW (Getriebe erst jetzt in 2018, ich meine das 7.Gang DSG)

 

ich hoffe einfach mal , Träumen darf man ja ;)

Wenn im Passat neue Ausbaustufen des 2.0TDI angeboten werden würde ich anfangen zu träumen. Vorher macht das keinen Sinn...

Eben gedrosselt sind diese nicht... Sicherlich haben sie Luft und reserve...

 

Aber guckt nicht bei Audi nach Motoren, zumindest nicht bei den Längseingebauten...

A3, Q2, Q3 da könnte man sich orientieren.

 

Es wird wohl eine größere Ausbaustufe kommen als die 190Ps....genauso soll wohl der 240ps an Leistung wachsen...

 

Die Frage ist auch immer, bis wieviel PS macht es ohne Allrad Sinn, meinen fahre ich komplett entspannt ohne jeglichen Schlupf, der 110kw superb den ich als Leihwagen fahre, ruckelt und dreht permanent durch, die ASR Lampe macht disco im Tacho, da jetzt nochmals 100Nm mehr als der 140kw jetzt schon hat....

Durch den Allrad wird gleichzeitig für viele der Motor aber uninteressant und sie werden auf den nachfolger des 150ps zurückgreifen der wohl dann 165ps bekommen soll.

Themenstarteram 28. Februar 2018 um 16:40

Zitat:

@Dr.OeTzi schrieb am 28. Februar 2018 um 14:45:55 Uhr:

Zitat:

@Opelspeed schrieb am 28. Februar 2018 um 14:21:36 Uhr:

Nunja aktuell ist es doch schon so das die 2.0TDI´s (ob 184ps, 190ps )

gedrosselt werden im Drehmoment weil die Getriebe das nicht mitmachen.

Woher kommt deine Annahme, diese Modelle seien gedrosselt? Mit SingleTurbo ist da einfach langsam Ende der Fahnenstange bei 2l Hubraum.

Deswegen bin ich mir auch ziemlich sicher, dass der neue 2.0TDI im A6 mit 150kw ein BiTu sein wird.

Zitat:

@Dr.OeTzi schrieb am 28. Februar 2018 um 14:45:55 Uhr:

Zitat:

warum (wenn evtl. auch Skoda die Möglichkeit dieses zweitstärksten Dieseltriebwerkst von VAG bekommt)

sollte es nicht möglich sein den 204ps/500Nm zu verbauen wenn ein passendes Getriebe mitgeliefert / von VW freigegeben wird.

Das passende Getriebe ist doch bereits vorhanden - das DQ500, welches beim Passat BiTDI 240PS verbaut wird. Darum geht es aber nicht.

Zitat:

@Dr.OeTzi schrieb am 28. Februar 2018 um 14:45:55 Uhr:

Zitat:

ich verstehe das Skoda den 240ps Biturbo nicht verbauen dürfte wg. Interner Konkurrenz.

aber bisher hat Skoda den zweitstärksten 2.0TDI auch verbauen dürfen (190ps)

und das 1:1 wie VW (Getriebe erst jetzt in 2018, ich meine das 7.Gang DSG)

 

ich hoffe einfach mal , Träumen darf man ja ;)

Wenn im Passat neue Ausbaustufen des 2.0TDI angeboten werden würde ich anfangen zu träumen. Vorher macht das keinen Sinn...

Was ich mit drosellung meine ist das Drehmoment

Sieh dir Mal die drehmomentkurven aktueller 2.0tdi's an.

Die halten das "Maximale" Drehmoment sehr lange ...warum dieses Plateu?

Weil es elektronisch runtergedrosselt wird.

Früher hatte man Diesel mit dem typischen Berg beim Nm Verlauf, mittlerweile hält sich das Nm Plateu über mehr als 1000umdrehungen

Themenstarteram 28. Februar 2018 um 16:44

Zitat:

@Passat-B8BiTDI schrieb am 28. Februar 2018 um 15:28:18 Uhr:

Eben gedrosselt sind diese nicht... Sicherlich haben sie Luft und reserve...

Aber guckt nicht bei Audi nach Motoren, zumindest nicht bei den Längseingebauten...

A3, Q2, Q3 da könnte man sich orientieren.

Es wird wohl eine größere Ausbaustufe kommen als die 190Ps....genauso soll wohl der 240ps an Leistung wachsen...

Die Frage ist auch immer, bis wieviel PS macht es ohne Allrad Sinn, meinen fahre ich komplett entspannt ohne jeglichen Schlupf, der 110kw superb den ich als Leihwagen fahre, ruckelt und dreht permanent durch, die ASR Lampe macht disco im Tacho, da jetzt nochmals 100Nm mehr als der 140kw jetzt schon hat....

Durch den Allrad wird gleichzeitig für viele der Motor aber uninteressant und sie werden auf den nachfolger des 150ps zurückgreifen der wohl dann 165ps bekommen soll.

Wie fährst du ? :):D

Ich habe die 184ps mit 380Nm im Leon auf "nur" 1450kg (realgewicht)

Und da geht nix durch ...außer man will das unbedingt provozieren

Der bräuchte ruhig noch mehr PS/Nm

An den 235/35r19 wird das sicher nicht liegen bei mir.....

Ich wünschte mir den 204ps/500Nm Motor mit Schalter in den Superb...das wäre was :p:p

Wann soll das Facelift denn kommen?

im Konfigurator geht seit gestern einiges nicht mehr: belüftete sitze, Canton Soundsystem, ...

Themenstarteram 28. Februar 2018 um 18:24

Glaub 2019 laut Auto Bild und Co.

 

Belüftete Sitze ?

Wusste ich gar nicht...

 

Habe bisher nur den Sportline konfiguriert ohne davon was gelesen zu haben ..

Zitat:

@Opelspeed schrieb am 28. Februar 2018 um 16:40:30 Uhr:

 

Was ich mit drosellung meine ist das Drehmoment

Sieh dir Mal die drehmomentkurven aktueller 2.0tdi's an.

Die halten das "Maximale" Drehmoment sehr lange ...warum dieses Plateu?

Weil es elektronisch runtergedrosselt wird.

Früher hatte man Diesel mit dem typischen Berg beim Nm Verlauf, mittlerweile hält sich das Nm Plateu über mehr als 1000umdrehungen

Ja und genau bei den alten TDI`s hat man sich über Turbopunch und Turboloch beschwert. Die heutigen Diesel haben eine viel gleichmäßigere Kraftentfaltung und genau das wünscht der Kunde.

Deine Theorie würde außerdem bedeuten, dass ausnahmslos ALLE Motoren am Markt beschnitten werden, denn ein sehr breites Drehmomentplateau ist normal. Schau dir mal die Drehmomentkurve des 2.0TSI 280PS an und lege sie über die des TDI

2.0TDI

140 kW (190 PS) / 3500–4000

400 Nm / 1750–3250

2.0TSI

206 kW (280 PS) / 5600–6500

350 Nm /1700–5600

Warum sollte man den TSI hier beschneiden? Hier wird ebenfalls das DQ380/DQ381(kommt bald) verbaut, das beim TDI ja die 400nm verträgt - warum soll ich den TSI beschneiden?

Ferner hängt das Drehmoment direkt mit der Leistung zusammen, je homogener die Kraftentfaltung, desto gleichmäßiger der Verlauf. (Es gibt hier vielleicht Leute, die den Zusammenhang genau erklären und mich ggf. berichtigen können?)

Zitat:

Ich wünschte mir den 204ps/500Nm Motor mit Schalter in den Superb...

Ich gebe eine gewagte Prognose ab: Eine neue Ausbaustufe des 140kw TDI dürfte beim SuperB frühestens im neuen Modell, nicht aber im Facelift zu erwarten sein.

 

@tomb4

Aktuell sieht es so aus, dass das Facelift gegen Ende des Jahres präsentiert wird und wohl ab Anfang 2019 die ersten Modell geliefert werden könnten. Ich vermute mit Beginn Q2 2019 werden die ersten hier ein Facelift haben.

Was den Konfigurator angeht: Die Ausstattungslisten haben sich etwas geändert und nicht in jedem Modell sind alle Features konfigurierbar. Habe eben geschaut - für den L&K sind belüftete Sitze weiterhin konfigurierbar. Das Canton ist beim L&K schon serienmäßig - kann also nicht konfiguriert werden.

@Opelspeed

Wie gesagt - die belüfteten Sitze gibt es glaub nur bei Style oder L&K als optionales Feature

 

Themenstarteram 28. Februar 2018 um 20:36

Habe mich wohl verlesen

204ps / 400Nm

 

Top Qualität, Antrieb ohne Innovation: Der neue Audi A6 https://focus.de/8528257

 

 

Sorry

 

Denke zu 100% Das es ein Single Turbo ist ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Superb
  6. Superb 3
  7. SKODA SUPERB III FACELIFT 2019 mit 2.0TDI vom neuen A6 204ps/500Nm ?