Forum5er F07 (GT), F10 & F11
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. 5er F07 (GT), F10 & F11
  7. Sitzlüftung mit Leder - Entäuscht

Sitzlüftung mit Leder - Entäuscht

BMW 5er
Themenstarteram 1. April 2011 um 10:56

Besitze seit 1 Jahr einen 530D GT mit Lederaustattung schwarz und Sitzlüftung (nicht Heizung, sondern Klima für Sommer).

Die Lüftung ist nicht nur zu schwach!!!! Das Leder an den Sitzfläachen schaut bereits nach 1 Jahr sehr "schmudellig" aus und ist nicht mehr straff. Überall Falten und so. Wirkt sehr, sehr billig!

Mein Händler meinte, dass ist "normal", da aufgrund der Sitzlüftung das Leder Poren hat und somit leichter ausgedehnt wird.

Soll ich das so akzeptieren oder wie kann ich das beheben (Ledermilch für Straffung etc.)?

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von madmaexchen

Hallo zusammen,

ich stehe gerade vor der Entscheidung Sitzlüftung ja/nein und Exklusivleder Nappa/Leder Dakota.

Beim Exklusivleder scheint es ja keine Probleme zu geben. Dennoch eine bitte an die Thread-Teilnehmer:

Könnt Ihr zu Euren Erfahrungen mit der Sitzbelüftung bei BMW auch Eure Lederauswahl (Dakota oder Nappa) kundtun?

Das wäre mir ein große Hilfe und ich denke auch von allgemeinem Interesse, ob sich je nach Leder Unterschiede ergeben.

Danke

Gerne,

habe Nappa oyster/schwarz und Sitzbelüftung (im E 60 Dakota und Sitzbelüftung).

zum Leder: m.E. deutlich besser als Dakota (sollte man bei dem Aufpreis auch erwarten). Haptik und Optik sehr gut. Trotz heller Farbe habe ich bisher keinerlei Verfärbungen (ausser einer minimalen an einer Naht auf dem Rücksitz...eindeutig Blaumann aus der Werkstatt:mad:). Ich habe Nappa ursprünglich genommen, da mich die 'verringerten Umfänge' beim F10 Dakota störten. Inzwischen würde ich es auch wegen dem Leder an sich nehmen.

zur Sitzbelüftung: Im Gegensatz zum E60 ist die Wirkung m.E. etwas reduziert worden, aber gerade auf langen Strecken ist dies ein sehr angenehmes Extra, da der doch etwas schweisstreibende Effekt des Leders komplett eliminiert wird. In der Übergangszeit fahre ich sogar manchmal mit Sitzheizung- und belüftung gleichzeitg (jeweils auf Stufe 1). Einziger Nachteil ist der nicht zu überhörende Lüfter (kam mir im E60 etwas leiser vor).

Fazit: wenn man auf maximalen Sitzkomfort Wert legt, beides bestellen. Wenn es eher um die Optik geht nur Nappa.

Gruß

wodkalemon

21 weitere Antworten
Ähnliche Themen
21 Antworten

Also meiner Meinung nach ist das absolut logisch, weswegen ich bisher auf die Sitzlüftung verzichtet habe. Eine perforierte Fläche ist nun mal deutlich instabiler als eine geschlossene.

am 1. April 2011 um 11:14

Zitat:

Original geschrieben von BlueSkyX

Also meiner Meinung nach ist das absolut logisch, weswegen ich bisher auf die Sitzlüftung verzichtet habe. Eine perforierte Fläche ist nun mal deutlich instabiler als eine geschlossene.

Kann man aber auch anders sehen. Gerade die Perforation (Löcher) erlauben es dem Leder sich auszudehnen oder zusammenzuziehen ohne dass Falten oder Wellen entstehen (Prinzip Dehnungsfugen). Aus Erfahrung kann ich nur sagen, dass meine Dakota schwarzen Sportsitze mit Belüftung zumindest nach einem halben jahr noch nagelneu aussehen. Wird man sehen wie es sich entwickelt.

am 1. April 2011 um 12:33

So straff wie man sich die Sitzbezüge vorstellt, sind sie sowieso nicht. Egal ob mit Perforation oder Ohne. Die Faltenbildung und Wellenbildung hält bei allen ein. Sogar bei den neuen sieht man schon Falten. Eine Reklamation deswegen wird keinen Erfolg bringen. LG Sigi

Habe bei meinem F11 auch das Problem gehabt, dass Leder Dakota mit Sitzbelüftung Falten an der Sitzfläche hatte. Nach Intervention meiner Werkstatt und nochmaligem Gespräch mit der Kundenhotline genhmigte man mir im Sinne der Erhaltung der Kundenzufriedenheit eine vom Autosattler in Handarbeit durchgeführte straffe Aufpolsterung mit neuem Sitzbezug auf der Beifahrerseite, wo die Falten waren.

Weiterhin drückte sich beim Komfortsitz in meinen linken Oberschenkel ein kantiges Teil in der Wangenmitte, das vom Autosattler als Halterung eines Lüftungsmotors identifiziert wurde, die sich durch die zu dünne Polsterung durchdrückte.

Alles wurde vom Sattler auf Kosten von BMW zur vollsten Zufriedenheit aufgepolstert und bearbeitet und jetzt passen die Sitze, wie es sich in dieser Preisklasse gehört!

Also ich habe nichts mehr diesbezüglich zu klagen!

Themenstarteram 1. April 2011 um 13:45

Denke auch, dass ich mal meckern werde. Erwarte in dieser Preisklasse und Segment auch absolute Top-Qualität.

Oder denkt ihr, dass mit ansteigenden Temperaturen das Leder sich zusammenzieht und so die Falten wieder "wegstrafft".

Sonst werde ich halt mal ein bisserl Botox spritzen:-)

Da strafft sich von selbst gar nichts!

Ich würde ganz einfach Bilder machen, auf denen die Falten gut sichtbar sind und diese vom Händler ans Werk beamen lassen mit der höflichen Bitte um Abhilfe - fertig - und dann nicht locker lassen, wenns sein muss die Hotline bemühen. Dort geht auch alles besser wenn man sachlich argumentiert - sicher besser als mit botox!

hatte die sitzkühlung in meinem volvo.

war im sommer ein echtes plus

im gt bin ich von dem feature ebenfalls enttäuscht

a. kaum wirkung - laues lüftchen

b. im vergleich zum volvo, recht lautes rauschen

ich würde es nicht nochmal nehmen

ich habe mal gehört, dass, als bmw dieses feature ganz am anfang im 7er eingeführt hat, sich vor allem ältere herrschaften beschwert hätte, es sei zu kühl und man bekäme rückenprobleme, ... daher jetzt, die leider fast wirkungslose, harmlos-variante.

ob´s stimmt, weiss ich nicht

faltenbildung auf der sitzfläche, wie oben beschreiben, habe ich nicht. bin vielfahrer

Hallo zusammen!

Das Thema gab es beim E6x auch schon:

Liegt daran das BMW wohl Leder vom Chinesischer Faltenhund verwendet. :D

Gelöst wurde es damals auf Garantie durch einen neuen Bezug und eine Aufpolsterung der Sitzfläche!

Die Sitzbelüftung beim E6x LCI funktioniert tadellos, die kleinste Stufe macht mehr als genug "Wind"....und nach nunmehr 110000 km ist der Sitz noch gut in Schuss!

 

am 2. April 2011 um 1:31

wir haben diverse bmw mit UND ohne sitzlüftung. keine probleme bei beiden. WENN eher bei denen ohne.

gute lederpflege vorausgesetzt sollte es keine probleme geben!

Zitat:

Original geschrieben von Pommy1310

wir haben diverse bmw mit UND ohne sitzlüftung. keine probleme bei beiden. WENN eher bei denen ohne.

gute lederpflege vorausgesetzt sollte es keine probleme geben!

Dito. Mein GT feiert gerade seinen 1.Geburtstag und die Komfortsitze mit Belüftung haben wede Falten noch kann ich mich über die Lüftung beschweren. Klar, es dauert ein bis zwei Minuten, bevor die Lüftung auch kühlt. Aber damit kann ich gut leben.

am 2. April 2011 um 15:58

die lüftung ist keine zauberei, darf sie aber auch nicht sein. sonst würde ja jeder mit einem hexenschuss aussteigen. man spürt sie deutlich, ausser man vergisst seinen wintermantel vorher auszuziehen :D

Auch ein perforiertes Leder darf kein Faltenrock werden, Mercedes kann das! Bmw hoffentlich auch

am 2. April 2011 um 21:08

defintiv gibt es beim Stern genauso probleme wie bei BMW auch.

in der regl aber beim perforierten leder beim benz so wenig wie beim bmw! heute gibt es KEINE marke, bei denen es nicht immer wieder verarbeitungsprobleme ab und an gibt.

Die Sitzlüftung ist absolut hervorragend, die kann man wirklich nur weiter empfehlen. Auch die Lüftungs-Intensität mit ihren 3 Stufen ist genau richtig.

Und die Lederqualität lässt ebenso, zumindest beim Nappa (Leder Exclusiv) keine Wünsche offen. Würde ich immer wieder bestellen.

Gruß, Cool1967

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. 5er F07 (GT), F10 & F11
  7. Sitzlüftung mit Leder - Entäuscht