ForumA3 8P
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Sind 70 Einträge in der Werkstatthistorie eines fast 4 Jahre alten A3´s normal?

Sind 70 Einträge in der Werkstatthistorie eines fast 4 Jahre alten A3´s normal?

Themenstarteram 10. Juli 2008 um 14:05

Hallo,

war heute bei der Dursicht und habe mir mal aus "Spaß" die W-Historie von meinem A3 8P BJ 08/04 angesehen. Dort sind 70!!! Einträge zu finden. Angefangen vom ZK (2.0 TDI) über das Kombiinstrument bis hin zum Anlasser und dem Turbolader.

Ist sowas normal oder hab ich da ein Montagsauto?

Ähnliche Themen
19 Antworten
am 11. Juli 2008 um 0:56

Hi Mädels,

wenn ich mich hier auch mal zu Wort melden darf ;)

Mein Bock ist zwischen 19.06.2004 und 30.06.2004 gebaut worden, also MJ 2005 oder BJ 07/2004. Er wurde im August 2007 stillgelegt und erst im Januar 2008 (von mir) wiederbelebt. Die Werkstatthistorie zeigt mir in den 4 Jahren, 11 Werkstattbesuche auf. Davon ist einer die "13C7" Aktion (Zweimassenschwungrad). Alles andere sind Einlagerung der Winter- bzw. Sommerreifen, Bremsflüssigkeitswechsel (30.000 km) und der gerade durchgeführte 60.000er Intervall (18.06.2008).

Der Wagen wurde vor mir nur von einem älteren Herrn (64) gefahren. Obwohl der Vorbesitzer älterne Jahrganges war, ist der Wagen sehr gut eingefahren worden.

Ich habe keinerlei Flüssigkeits- oder Leistungsverluste zu beklagen. Auch anderweitige Mätzchen sind mir mit dem Auto fremd. Ich weiß, das will jetzt nichts heissen, aber ich fahr' den Wagen nun seit dem 5. Januar 2008 und habe in der Zeit ein wenig mehr als 20.000 km hinter mich (bzw. den Auspuff :D) gebracht. Es sind täglich ca. 180 km die ich "auf dem Bock" sitze. Jenachdem welche Strecken ich fahre - meistens aber AB, wenn diese ZU ist wird auf die Landstrasse gewechselt (ca. 5 km länger).

Fazit:

Bis jetzt sehr zufrieden !!!

mfg

alaa

am 11. Juli 2008 um 9:30

Also ich hab auch schon so gute 20 Einträge. Mein A3 8P 2.0 TDI BJ. 07/07.

Die größten Probs sind:

-nach 4700 km Getriebeaufhängung gebrochen (Getriebe wurde getauscht und noch einiges im Motorraum, ka warum?; alles auf Kulanz)

-nach 7000 km hat das Getriebe auch wieder Probs gemacht, war ne Woche in der Werkstatt und danach war wieder alles iO, aber Audi meinte sie haben nix gemacht

-nach den ersten 1000 km hat es angefangen in der Fahrerseite leicht zu klappern bei Musik bei normaler Lautstärke - das ging soweit das es richtig ätzend wurde selbst bei leiser Musik - Folge ab zu Audi - 2 Wochen lang haben sie dran rumgemacht, Ausgetauscht wurden: Seitenverkleidung hinten, Subwoofer, Luftzufuhr zum Sub + Es wurde alles neu gedämmt auf der Fahrerseite von vorne bis hinten

-dann einige wochen ruhe, dann ging es wieder los ....klappern.... -.- Wieder ab zu Audi, da kam dann sogar ein Werksingenieur der meinte dazu nur "Stand der Technik, muss ein A3-Fahrer mit leben"

-Nun Pixelfehler im FIS, Montag Termin bei Audi

-und seit kurzen klappern Fahrer- + Beifahrerseite + Fond Fahrerseite -.- total besch*****

Also ich bin kurz davor meinen weg zu geben und mir einen Golf V GTI zu holen.

Gruß

Audi

P.S. Zumindest bin ich nicht der einzigste mit solchen Probs.

Zitat:

Original geschrieben von Audifahrer1989

 

Also ich bin kurz davor meinen weg zu geben und mir einen Golf V GTI zu holen.

 

Gruß

Audi

 

P.S. Zumindest bin ich nicht der einzigste mit solchen Probs.

lass es. mein dad hatte einen gti. dieser hat nach ein paar monaten so dermaßen stark gerostet, dass er rostflecken auf dem garagenboden hinterlassen hat.

es wurde dann zwar der auspuff und teile der achsen getauscht, dies hat aber nur für ein paar monate was gebracht. mein dad ist froh, die karre los zu sein.

Hi,

ich kann mich nur einreihen :)

4x Klimakompressor, 1x Kühlerlüfter, 1x Benzinpumpe + Ventil.

Allein die Aufenthalte wegen der defekten oder minderwertigen Kompressoren überschreiten leicht alle neune :D

Was mich daran stört das zumindest bei meinem Audi nicht Teile kaputt sind die gerade frisch erfunden worden, sonder welche die es bereits ein Jahrhundert gibt :-///

Da platzt mir echt der Kragen... und reparieren kann/darf man auch nichts mehr selbst. So sieht dann wohl bei Audi der Vorsprung durch Technik aus... ganz toll!!!

Das einzige was mich irgendwie traurig beruhigt ist, das es bei anderen Herstellern nicht anders zugeht. Mercedes E-Klasse, BMW 1er... auch alles Klasse Geldvernichtungsmachinen...

Mein nächstes Auto wird ein Fahrrad...

Gruß

OTB

am 11. Juli 2008 um 10:25

Zitat:

Original geschrieben von Krally

Zitat:

Original geschrieben von Audifahrer1989

 

Also ich bin kurz davor meinen weg zu geben und mir einen Golf V GTI zu holen.

Gruß

Audi

P.S. Zumindest bin ich nicht der einzigste mit solchen Probs.

lass es. mein dad hatte einen gti. dieser hat nach ein paar monaten so dermaßen stark gerostet, dass er rostflecken auf dem garagenboden hinterlassen hat.

es wurde dann zwar der auspuff und teile der achsen getauscht, dies hat aber nur für ein paar monate was gebracht. mein dad ist froh, die karre los zu sein.

Ja hab auch schon so sachen gehört! Aber mein Cousin hatte einen GTI und der hat null Probleme gemacht! Und der Motor ist genial! Find ich.

Alternative war ein Boxter S aber da kann man die Versicherung nicht zahlen, was der kostet find ich Hammer und mein A3 ist ja schon nicht billig. (Kann vllt auch an meiner Versicherung liegen aber naja)

Und was gibt es sonst für Alternativen????

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Sind 70 Einträge in der Werkstatthistorie eines fast 4 Jahre alten A3´s normal?