ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Service bei 183.000 - Kosten gerechtfertigt, oder doch freie Werkstatt?

Service bei 183.000 - Kosten gerechtfertigt, oder doch freie Werkstatt?

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 13. März 2016 um 17:10

Moin Community,

habe jetzt ein Angebot von meiner VW-Werkstatt bekommen und mich über den Preis gewundert.

Beim letzten Service, bei 150.000, waren es nur 230 Euro.

Wenn ich zu einer freien Werkstatt gehe, würden die dann genau die gleichen Leistungen durchführen, bzw. wissen die genau, was durchgeführt werden muss?

Ich bin in der Materie sowas von unwissend.

 

Habe an den Anhang die Wartungen und Preise gehängt, natürlich ohne Adresse und Namen der Werkstatt, muss ja nicht sein :).

 

Haut mal bitte eure Meinung dazu raus.

Liebe Grüße

Uebersicht-rechnung
Beste Antwort im Thema

Öl bei Amazon (30Euro) kaufen und mitbringen = 100 Euro gespart!

 

Dann wird bei dir zusätzlich kraftstoffFilter und Bremsflüssigkeit getauscht usw. - Dafür 400 Euro bei VW ist ok!

Ich zahle bei meiner vw Werkstatt für weit weniger mehr! Zumindest habe ich das Gefühl!

 

Den Zahnriem werden sie vermutlich bei 183000 auch prüfen!

35 weitere Antworten
Ähnliche Themen
35 Antworten

Zitat:

@diddi4 schrieb am 21. März 2016 um 12:17:34 Uhr:

Ich habe mir beim letzten Inspektionsservice (nach fünf Jahren) ein Wartungsversicherung aufschwatzen lassen. Zahle dafür 22 € im Monat. Damit sind alle Kosten für Intervallservice und Inspektionsservice abgedeckt, einschließlich notwendiger Teile wie Öl, Luftfilter usw. Natürlich keine Verschleißteile, wie Bremsbeläge etc.

Ich habe nur geringe Fahrleistungen im Jahr, unter 10 000 km. Glaube, das war ein Fehler, da ich sonst auch immer mein Öl mitgebracht habe, wurde ohne Kosten akzeptiert.

Die Rechnung ist doch einfach: alle 30.000 km, oder zwei Jahre, je nachdem, was zuerst eintritt.

Jahresfahrleistung: 10.000 km, also Service alle 2 Jahre. Den hast Du dann mit 528 € bezahlt.

So eine Wartungsversicherung lohnt nur bei Vielfahrer, oder wenn man es steuerlich geltend machen kann.

Eigentlich Frech, das einfach in Raten vorab schon zu verkaufen. Und im Idealfall verkaufst Du das Auto nach 20 Monaten und es wird kein Service gemacht, das Geld ist aber schon in Tasche.

Na ja, nach einem Jahr wird ja auch der Intervallservice fällig, der kostet in der Regel auch um die 180 €, habe ich bis jetzt immer bezahlt. Übrigens sind die 22 € p. M. nur bei einer jährlichen Laufleistung von 10 000 km, bei mehr wird's wohl teurer.

Zitat:

@OxYgEnE1980 schrieb am 21. März 2016 um 13:47:11 Uhr:

[.....] Die Rechnung ist doch einfach: alle 30.000 km, oder zwei Jahre, je nachdem, was zuerst eintritt.

[.....]

Richtig müsste es heißen "Maximal nach 30.000 km, oder maximal nach zwei Jahre...."

Theoretisch könnte er auch wieder nach etwas über ein Jahr zum Intervall-Service müssen und der Inspektions-Service wird auch noch fällig.

Hallo zusammen,

mein 6.er 2.0 TDI hat nun seine 180.000 Inspektion hinter sich. Ist ein Model 2010 aus BJ 2009. Nach Ablauf der Garantie bin ich zu einer freien Werkstatt gewechselt und habe es bis heute nicht bereut. Die machen einen sehr guten Job und sind in vielerlei Hinsicht immer günstiger und hilfsbereiter als unsere VAG Händler in der Nähe.

Alle Punkte auf deiner Rechnung wurden bei mir auch gemacht! Mit Ausnahme des Öls. Das habe ich selbst mitgebracht. Castrol EDGE Professional Longlife 3 5W-30 mit TITANIUM. habe ich über Castrol Hamburg bezogen. 5 Liter Gebinde für 35 Euro. Besser geht es kaum. Ach, und die Bremsflüssigkeit hatte ich letztes Jahr wechseln lassen. Der Zahnriemen wurde einer Sichtkontrolle unterzogen da erst ab 210.000 Km fällig. Alles Top.

Bezahlt habe ich insgesamt 267,60 €

Ich habe fast alle Teile zur Inspektion bei der VW Werkstatt mitgebracht (Öl, Innenraumfilter, Ölfilter), nur die Schrauben nicht.

Eine Werkstatt hat zuerst abgelehnt, die andere hat alles ohne Murren verbaut und nur die Lohnkosten für die Inspektion mit Ölwechsel in Rechnung gestellt mitsamt VW Stempel (95€).

Geht also auch.

Zitat:

@ventomat121 schrieb am 25. März 2016 um 09:50:55 Uhr:

Geht also auch.

Mein Reden.

Mache ich so schon von Anfang an bei einem kleinen :). Solange man die Glashäuser meidet, ist vieles möglich...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Service bei 183.000 - Kosten gerechtfertigt, oder doch freie Werkstatt?