ForumA6 4B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Seit 3 Tagen Im Notprogramm Werkstatt sagt Dieselpumpe A6 2.5Tdi bj1998

Seit 3 Tagen Im Notprogramm Werkstatt sagt Dieselpumpe A6 2.5Tdi bj1998

Audi A6 C5/4B
Themenstarteram 12. Januar 2015 um 21:08

Hallo

Ich habe jetzt seid knapp 2 Wochen einen Audi A6 2.5 Tdi 150 Ps Bj 1998

Jetzt schon das erste Problem,abends abgestellt alles ok morgens gestartet

ein paar meter gefahren ins Notprogramm.

Jetzt fährt er nur noch max 120 nach ca 5 min beschleunigen.

von 0-50km/h ca 1 Min

Automatik geht nur noch auf D N P R sonst nicht.

Bei konstanter fahrt über 2000 U/min Drehzahlschwankungen ca 200 U/min

Ich habe die Fehler mal selber ausgelesen mit Carport

Motorsteuergerät:

01375 Ventile für Motorlagerung Stufe 1 Ausgang schaltet nicht/Kurzschluss nach Plus, sporadisch

00550 Spritzbeginnregelung Regeldifferenz, sporadisch

00575 Saugrohrdruck Regelgrenze unterschritten, sporadisch

Getriebe und Bremse haben den Fehler:

18265 - P1857 Lastsignal Fehlermeldung vom Motor-SG, 35-10, sporadisch

Fehler Gelöscht kommen aber wieder.

Heute in der Werkstatt sagten sie mir,Ich bräuchte eine neue Dieselpumpe das Mengenstellwerk sei Defekt.

Hat jemand eine Idee ob es nicht evtl was anderes sein kann.

Ich habe mal den Diagnose Bericht angehängt.

Ich bin Dankbar für Tips

Grüße

Beste Antwort im Thema

Die fummel und fummeln .....

Es könnte schon längst ne neue Pumpe drauf sitzen und das Auto wieder halbwegs laufen.

Oh man ey.

Wie kann man nur so verbohrt sein.

Das verdrehen am Zahnriemen beweisst sogar das die Pumpe nicht mehr in der Lage ist den Spritzbeginn zu verstellen :D

 

Das geilste ist aber:

Die Pumpe wirft späne und die verteilt es überall. Die Einspritzdüsen freuen sich ganz sicher über den Metallzusatz im Diesel :D

Genau so macht man das !!!

69 weitere Antworten
Ähnliche Themen
69 Antworten
Themenstarteram 12. Januar 2015 um 23:12

Werde Morgen nochmal einen Aktuellen Diagnose Bericht posten

00550 Spritzbeginnregelung Regeldifferenz weist auf Einspritzpumpe muss jedoch nicht sein. Zuerst Einspritzbeginn überprüfen und Spannrolle an der VPE. Hatte selben Fehler die Leistung war aber komplett da, Motor lief aber als ob er Zündaussetzer hatte. Ursache war aber bei mir die VPE.

Was Getriebe angeht kann ich nichts sagen.

Turbo prüfen. Stellglieddiagnose machen. damit wäre auch gleich die Funktion der Unterdruckanlage geprüft. Sichtprüfung Schläuche. Ladelüftstrecke dicht?

Einfacher Test der Pumpe:

MWB 04 einleiten Stellgliedtest Aktivieren. Spritzbeginn muß ohne Ruckler 0-2°n OT- 14-16° v OT im Wechsel gehen. Haut der Wechsel von früh nach spät nicht hin. Ist die Spritzverstellung verschlißen... Es sollte dann Überlegt werden, ob es noch Sinn macht, Geld in den Wagen zu verbrennen... Da gehen dann schon mal locker 1000,- weg...

Themenstarteram 13. Januar 2015 um 14:46

Ich habe mal Bilder von den MWB 1-24 gemacht

8-14
17-24
Mwb-1-7
+1
Themenstarteram 13. Januar 2015 um 16:33

Ich war heute bei einem Dieselpumpen Spezialisten in NL

Er hat den Laptop dran gemacht und sagte die Einspritzzeiten würden nicht stimmen.

Er hatte aber eine andere Software wie in der normalen Werkstatt.

Ich habe nächste Woche Mittwoch einen Termin.

Er sagte er wolle erstmal einen Kanister Diesel Direkt an die Pumpe anschließen,

um zu testen ob nicht evtl irgendwas mit der Zuleitung nicht stimmt.

Wenn das nicht geht sagt er muss Pumpe getauscht werden 1000-1500€.

Kann mir nicht vorstellen das mann einfach so nen Kanister vor die Pumpe stellen kann oder?

Ich habe heute mal während der Fahrt drauf geachtet wenn mann immer so mit 1/5 Gas fährt ist das fahren ok

bei Voll Gas geht nicht viel.

Die Werkstatt hatte den Wagen im Standgas bis Hochdrehen lassen ab und zu geht er auch über 2500 U/min

dann Qualmt er Weiß und nicht wenig.

Er sagte der Diesel kommt zu früh oder zu spät weiß ich nicht mehr so genau,Deshalb Qualmt er so.

Themenstarteram 13. Januar 2015 um 19:38

Grade nochmal was ausgelesen

Audi-test-1700-u-min
Audi-test-leerlauf

Beileid zum Auto mit dem Motor..

Falls du die möglichkeit hast die Kiste zurück zu geben machs! Oder notdürftig zum laufen bringen und blos weg damit. Mit dem Motor wirst du nie glücklich da kommt ein ding nach den anderen ist reine Geld verschwendung.

Ich habe damals noch optimistich in die Zukunft geschaut und wollte alles reparieren aber Audis 2.5er sind die reinste Katastrophen.

Verkauf ihn so schnell wie möglich.

oder du suchst dir jemanden der wirklich Ahnung von dem Motor hat und gleich alle Macken durchrepariert.

Ich bin auch der Meinung dass der Motor nur zu verhalten is wenn du es entweder selber reparieren kannst oder jemanden hast der dir für "lau" zur Seite steht und wirklich Ahnung hat.

Bin Student und bekomme den dicken mit dem Motor verhalten. Aber Werkstatt besuche kommen deshalb absolut nicht in frage.

Und da ich weiß was mit dem Motor so los ist liegt schon ne einspritzpumpe, n Turbo und ein orig motorsteuergerät Auf Lager. Darüber hinaus fahr ich 0w40 mobil 1 im 10tkm intervall und mit 2t Öl Zusatz. Nockenwellen werden dazu noch relativ oft überprüft.

Hab ne weile mit dem Motor kämpfen müssen bis er so lief wie ich ihn wollte. Aber wenn er läuft wie er soll is es wirklich ein super Motor. Gechippt lässt er selbst bei dem Leergewicht vieles stehen.

 

Überleg dir wirklich gut ob du dir alles was mit dem Motor auf dich zu kommt auch wirklich an tun willst.

Kostentechnisch ist es machbar. Sofern das know how und die nötige Zeit bei dir vorhanden ist.

Bzw. Wenn du zeit hast dir das know how an zu eignen. Trotzdem sollte da dann schon ne gewisse schrauber Erfahrung vorhanden sein.

 

Ansonsten schnell weg damit

Zitat:

@torte_666 schrieb am 13. Januar 2015 um 16:33:37 Uhr:

Ich war heute bei einem Dieselpumpen Spezialisten in NL

Er hat den Laptop dran gemacht und sagte die Einspritzzeiten würden nicht stimmen.

Er hatte aber eine andere Software wie in der normalen Werkstatt.

Ich habe nächste Woche Mittwoch einen Termin.

Er sagte er wolle erstmal einen Kanister Diesel Direkt an die Pumpe anschließen,

um zu testen ob nicht evtl irgendwas mit der Zuleitung nicht stimmt.

Wenn das nicht geht sagt er muss Pumpe getauscht werden 1000-1500€.

Kann mir nicht vorstellen das mann einfach so nen Kanister vor die Pumpe stellen kann oder?

Ich habe heute mal während der Fahrt drauf geachtet wenn mann immer so mit 1/5 Gas fährt ist das fahren ok

bei Voll Gas geht nicht viel.

Die Werkstatt hatte den Wagen im Standgas bis Hochdrehen lassen ab und zu geht er auch über 2500 U/min

dann Qualmt er Weiß und nicht wenig.

Er sagte der Diesel kommt zu früh oder zu spät weiß ich nicht mehr so genau,Deshalb Qualmt er so.

Kanister einfach dran hängen funktioniert. Die pumpe saugt sich den Diesel einfach an den se braucht.

Pumpentausch is auch für 500 machbar wenn ne überholte findest und es selber einbauen kannst.

Um wirklich endgültige Sicherheit mit der pumpe zu haben sollte sie zum Prüfstand bei Bosch. Anscheinend machen die des wenn se ausgebaut hin bringst für 50 Euro und sagen dir ob was kaputt is.

 

Erst wenn die pumpe ausgeschlossen is würde ich überhaupt mit den anderen Fehlern weiter machen

Themenstarteram 14. Januar 2015 um 8:09

Danke schon mal im Vor raus für eure Antworten.

Wie gesagt am Mittwoch geht er zu einem der sich mit Dieselpumpen und Injektoren auskennt.

http://www.vanderlindenmotorentechniek.nl/

Ich kann einiges Selber Reparieren,aber bei der Fehlersuche ist es nicht so einfach.

Habe für komplizierte Sachen eine Freie Werkstatt an der Hand,kenne die dort gut und bekomme Sachen recht günstig gemacht.Aber mit dem Problem jetzt hat er mich lieber dort hin geschickt.

Ich würde das Auto gerne behalten,Nockenwellen sehen noch gut aus,wie der Rest vom Auto auch.

Wenn die Diagnose Dieselpumpe defekt kommt geht er auch wieder zu meiner Werkstatt.

Die Bauen sie aus und eine Gebrauchte ein (Gebrauchte wird vor dem Einbau zum Testen gebracht).

Ich hatte bis vor einem Jahr den Selben Wagen leider wurde er zerlegt :( Nie Probleme mit gehabt)

Gestern war der Wagen Öffters aus dem Notprogramm,hielt auch etwas länger,fuhr dann auch relativ gut und ich kam auch von der Stelle.

Aber heute morgen sprang er schlecht an und ging dann direkt ins Notprogramm,aber fährt schon besser als vorher.

Am besten wäre wenn du Zugang zu Vcds hättest. Logs können unheimlich viel helfen um Fehler zu finden.

Provozierst du während einer logfahrt den Fehler dann sieht man sehr schnell was aus dem Ruder gelaufen ist und kann dementsprechend Schritte einleiten. Besonders bei dem Fehler "saugrohrdruck" dort hängen so viele Faktoren dran...entweder tauscht man wild um sich oder schließt gezielt nach einander aus.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Seit 3 Tagen Im Notprogramm Werkstatt sagt Dieselpumpe A6 2.5Tdi bj1998