ForumT1, T2 & T3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Transporter
  6. T1, T2 & T3
  7. Schwingungstilger bzw. untere Riemenscheibe eiert!!!!

Schwingungstilger bzw. untere Riemenscheibe eiert!!!!

VW T3
Themenstarteram 27. Mai 2007 um 18:09

Hallöchen zusammen,

hab da ein Problem und zwar habe ich den Zahnriemen gewechselt und danach, als ich den bully angeschmissen habe ist mir aufgefallen das der Schwingungstilger bzw. die untere Riemenscheibe eiert.

Jetzt könnte es ja auch sein das er vor dem Zahnriemenwechsel schon geeiert hat, das weis ich leider nicht.

Ist das normal das im Tilger eines von den 4 Löchern mit

Gewinde ein Ei-förmiges Loch hat??

Habe einen T3 Womo, 1.6 TD (JX).

Hätte jemand denn eine Idee woran das liegen könnte???

Grüße Malte

Ähnliche Themen
17 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von MrT-T3

... Komischerweise springt er auch ohne Kaltstartzug einwandfrei an, wenn er dann aber warm ist eben schlechter ...

Hmmmmmm, das hört sich eher danach an, als wenn der Förderbeginn eher Richtung früh verstellt ist - denn alle meine 1,6-l-TD, die ich bisher in zwei Golf II und einem T3 gefahren bin, brauchten auch in der warmen Jahreszeit den gezogenen Kaltstartbeschleuniger, um ohne zu ruckeln und zu qualmen anzuspringen. Nur warm war das dann ohne Zug natürlich kein Problem.

Und so wird es auch in der Betriebsanleitung und in jedem Schrauberbuch beschrieben. :confused:

Wenn es nur um die Warmstartprobleme ginge, könntest du vielleicht auch hier fündig werden. (Tipp: (Wieder-)Gefunden mit der Suchfunktion und springt AND schlecht hier in diesem Unterforum.)

Aber guck dir auf jeden Fall und vorsichtshalber einmal das verdächtige KW-Ende genau an. Wenn auch nur der geringste Verdacht besteht, dass da etwas im Argen liegt, solltest du an eine Demontage der Teile denken, um die "ganze" Wahrheit herauszufinden. ;)

Schönen Gruß

Abgesehen von einem evtl. mechanischen Problem am KW-Stumpf würde ich dir ganz allgemein noch die Anwendung eines Motor-Innenreinigers empfehlen, der z. B. das evtl. vorliegende Problem der festsitzenden Kolbenringe lösen helfen kann.

Manche halten das ja für "Teufelszeug". In diesem Beitrag (dort weiter unten, unter Motor-Kur) habe ich aber einige Infos dazu (u. a. von einem Motorenentwickler der Firma mit dem Stern) zusammengetragen.

Schönen Gruß

Hallo zusammen,

 

der Beitrag ist zwar schon 14 Jahre alt, aber ich versuch’s trotzdem.

 

habe ein ähnliches Problem seit dem Zahnriemenwechsel, meine Riemenscheibe eiert auch und zwar um 0,3mm. habe alles geplant und alles ist neu.

Besteht die Möglichkeit das dass Gewinde der KW schief sein kann?

Habe es erst mit dem Werkzeug von Sauer gemacht, dieser war allerdings gebraucht. Hab mir dann selber einen Planfräser gekauft, allerdings mit dem gleichen Ergebnis. Fläche ist Plan aber eine Unwucht um eben diese 0,3mm.

Daher denke ich kann es nur an der Zentrierung liegen.

Ich hatte diesen Fall schon mal bei einem AAZ, habe dann damals den Schleifer von Paschke verwendet und mich nicht weiter damit befasst.

 

Leider gibt es dieses Werkzeug in der Werkstatt meines Vertrauens nicht mehr.

 

 

Ach ja, Motorcode ist JX.

 

Danke für eure Antworten

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Transporter
  6. T1, T2 & T3
  7. Schwingungstilger bzw. untere Riemenscheibe eiert!!!!