ForumCaddy 3 & 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 3 & 4
  7. Schiebedach nachrüsten? Webasto

Schiebedach nachrüsten? Webasto

VW Caddy 3 (2K/2C)
Themenstarteram 9. Juli 2019 um 21:40

Hallo Community,

ich weiß die Schiebedächer im Caddy sind umstritten.

Früher wurde ja von Webasto das H300 Deluxe Large verbaut ab Werk und in der Nachrüstung.

Webasto hat allerdings die H300 Serie überarbeitet und gleichzeitig die Vielfalt reduziert.

Jetzt gibt es nur noch H300 Entry & Comfort.

Nun meine Frage, welches Schiebedach verbaut VW ab Werk aktuell bei den 2019er Modellen?

Im Anhang ein Bild vom Nutzfahrzeug

Vielen Dank & Viele Grüße

Christoph

D8a04c5b-6a67-4f01-9d77-892111cc0948
Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 19. April 2020 um 19:16

Der Aufwand richtet sich nach der „Arbeitsgenauigkeit“.

Die Problematik ist, Fehltritte lassen sich nahezu nicht rückgängig machen.

Hängt auch von der Variantenvielfalt vom Caddy ab. Nächstes mal würd ich den Kabelbaum vom Sicherungskasten am Schweller entlang zur B-Säule legen und nach oben an der B-Säule, den der vordere Himmel zum ausbauen ist schon eine Challenge. Ich habe es nur gemacht, da ich die W8 Innenleuchte und eine Innenspiegel-Sonnenblende nachgerüstet habe.

Das Loch ins Dach machen ist auch eine Herausforderung. Die Hütte ist hald ewig hoch, wenn man von außen arbeitet.

Das Dach schließt links und rechts leider genau in der Sicke ab. Der Alurahmen hat zwar eine Dichtung, die gleicht allerdings solche „Unebenheiten“ nicht aus. Zusätzlich habe ich Dekalin DEKAseal 8936 Dichtmasse in schwarz verwendet. Ist in der Wohnmobilbranche anscheinend das Non-Plus-Ultra. Dichtet und klebt nicht.

Das 300er Comfort benötigt Dauerplus und ein geschaltetes Plus für die Auto-Close-Funktion. Schaltet man die Zündung aus, schließt sich nach drei Sekunden das Dach automatisch, außer man drückt zwischendurch eine Taste.

Ich hatte den Vorteil das mir der Webasto-Händler bei dem ich dass Dach erworben habe, mir das Einbauwerkzeug zur Verfügung gestellt hat. Ist eine Schablone jeweils für den Blechausschnitt und eine Schablone für den Ausschnitt im Dachhimmel.

Leider besitze ich den „Formhimmel“ damit lässt sich kein ordentlicher Abschluss innen realisieren. Allerdings kostet der glatte Himmel bei VW „nur“ 88€. Diese werde ich im Laufe der kommenden Woche investieren.

Die einstellbare Schalterbeleuchtung ist nett gemacht, habe mich für Rot entschieden, weil es am besten zur orangen Beleuchtung passt von der Mittelkonsole.

Leider ist das Schiebedach nur mit schwarzen Rahmen/Himmel bestellbar. Man wird immer sehen, es ist und bleibt eine „Nachrüstlösung“.

Den Ausschnitt habe ich grundiert. Die Ausrichtung der Schablonen nimmt viel Zeit in Anspruch.

+4
46 weitere Antworten
Ähnliche Themen
46 Antworten

Schiebedach nachrüsten? Webasto

Ja, kann man machen. Wenn wenn man mutig ist:D

Ist halt so eine Sache ob es dann Dicht ist...

Hier Klick

Themenstarteram 16. Juli 2019 um 16:22

Aktuelle Antwort eines Webasto Händlers.

B536e6e9-e9ad-4deb-add5-cb31cdf973a0

Hallo,

das ist aber nicht das Dach, dass ab Werk in den Caddy gebaut wurde.

Das Dach war Holandia 300 XL....was ich noch in Erinnerung habe.

Nicht mal das Originaldach war lt. Webasto Deutschland für ein Dach mit Sicken

geeignet.

Was ist das für ein Webasto-Händler?....keines der Webastodächer war oder ist für

die Caddydächer geignet. Und ein Dach mit Handkurbel über der zweiten Sitzreihe,

dann viel Spass.

Lass die Finger davon, ich weiß von was ich rede.

Gruß

Volker

Zitat:

@VRRS schrieb am 16. Juli 2019 um 19:13:47 Uhr:

Nicht mal das Originaldach war lt. Webasto Deutschland für ein Dach mit Sicken

geeignet.

 

...keines der Webastodächer war oder ist für die Caddydächer geignet.

So hatte ich die damalige Info von Webasto auch im Kopf. Wie VWN dazu kam, das im Caddy anzubieten, obwohl der Hersteller nichtmal eine Freigabe dafür gibt, kann wohl heute auch keiner mehr erklären.

Zitat:

@PIPD black schrieb am 16. Juli 2019 um 19:43:43 Uhr:

Wie VWN dazu kam, das im Caddy anzubieten, obwohl der Hersteller nichtmal eine Freigabe dafür gibt, kann wohl heute auch keiner mehr erklären.

Das ist doch einfach erklärt: Für Geld machen Sie alles. :)

Gruß

Mathias

Mag sein. Aber wer mal die Vorgaben des Autoherstellers für seine Lieferanten sieht und weiß, was Zertifizierung in dem Zusammenhang (Zertifizierung der kompletten Lieferantenkette, rechtliche Vorgaben einhaltend, durch Gutachten belegt.....) bedeutet, dem kommen bei der Aussage zur fehlenden Freigabe durch den Lieferanten doch schon so ein paar Fragezeichen auf.

Themenstarteram 16. Juli 2019 um 21:57

Hallo,

erstmal danke für die konstruktiven Beiträge.

VW verbaut(e) das H300 Deluxe Large elektrisch ab Werk, falls dieser Einbau diese Bezeichnung verdient.

Webasto hat allerdings die 300er Serie überarbeitet. Früher gab es diverse Untervarianten.

Seit der Überarbeitung gibts nur noch H300 Entry & Comfort, quasi zwei Varianten.

Da neue Caddys mit Schiebedach eine Rarität sind, hätte mich eben interessiert, ob VW dieses Schiebedach ab Werk aktuell noch anbieten. Oder wurde auch ein neueres System umgestellt?

Auf ein mechanisches Dach für 1000€ habe ich eig keine Lust.

 

Viele Grüße

Christoph

Moin,Moin,

ich hatte bei meinem 2005er Caddy das Hollandia selbst eingebaut. Bis zum Verkauf im Januar 2019 war es einwandfrei dicht, da ich mich exact an die Einbauanweisung gehalten hatte. Bei der Bestellung des neuen Caddy im November 18 wollte ich das Dach ab Werk ordern, da es in der Zubehörliste aufgeführt war. Ging aber nicht. Auf Nachfrage des Händlers wurde mir gesagt, das für das Fahrzeug mit dem Schiebedach keine WLTP Prüfung vorlag. Schade, ich hätte es gern wieder gehabt.

Selbstmontage trau ich mir inzwischen nicht mehr zu, Augen und Hände wollen manchmal was anderes wie ich es möchte.

Gruß vom Nordlicht Rainer

Caddy-dach
Drehen-vonwebasto-innen-003

Ich verstehe die Bedenken bezüglich des Einbaus eines Dachfenstern überhaupt nicht. Ich habe sicher schon ein Dutzend verschiedene Dachfenster (vom Faltschiebedach, Glasschiebedach bis zu Campingfenstern) in alle möglichen Pkw und Kombis (mit und ohne Sicken) selbst eingebaut. Alle waren oft Jahrzehnte lang dicht. Ich hätte nicht die geringsten Bedenken !

Themenstarteram 19. Juli 2019 um 15:04

Ich hab wegen dem Einbau keine Angst, aber zurzeit gibt es eben kein passendes Dach für den Caddy meiner Recherche nach.

Passend im von dir gemeinten Sinn bedeutet vermutlich: Mit Hersteller Freigabe/ABE für deinen Caddy?

Da gibt es vermutlich nichts.

Wenn ein Glasdach fachlich richtig montiert ist, kannst du das nach dem Einbau auch als Einzelabnahme beim TÜV begutachten und danach beim Straßenverkehrsamt in die Fahrzeugpapiere eintragen lassen.

Ein Glasdach hat keine Relevanz für Abgaswerte, Bremsleistung, Fußgängerschutz, Insassenschutz oder was es sonst noch geben könnte. Daher kann ich mir auch keine Argumente dagegen vorstellen.

Der einzige Punkt ist, dass es im Caddy nicht über den Vordersitzen, sondern nur über der hinteren Sitzbank verbaut werden kann. Bei mir hat es damals die freie Werkstatt des Vertrauens eingebaut, die auch noch ein Öffnung ins Dachblech schneiden konnte. Das kann man eventuell bei VW Vertragswerkstätten nicht mehr voraussetzen.

Sind die Sicken beim Facelift anders als beim Vorgänger?

Wenn nicht, gibt es heute moderne Kleb- und Dichtstoffe, die das Problem lösen.

Wir haben kurz nach dem Kauf das kleinste, per Hand zu bedienendes Hollandia von Webasto auf unserem 2009 Gewinner Caddy einbauen lassen, und das ist dicht wie am ersten Tag. Das dürfte dem aktuellen Modell 100 entsprechen. Bei keiner HU wurde je danach gefragt.

Alternativ gibt es noch Dachlüfter:

https://www.fahrzeug-systeme.de/.../#1464164445910-1d94460f-694b

Themenstarteram 20. Juli 2019 um 18:25

Danke für die umfangreichen Antworten.

Zulassung oder ABE brauche ich nicht.

Die Sicken sind wahrscheinlich gleich? Montage über der Rücksitzbank ist mir sogar lieber, da der Luftstrom wahrscheinlich sogar angenehmer ist.

Ich habe nur keine Lust ein Riesen Loch ins Dach zu schneiden und dann feststellen, damit das Dach aus welchen Gründen auch immer nicht montiert werden kann.

Hier die alten Threads:

https://www.motor-talk.de/.../...ach-beim-team-caddy-t1806275.html?...

und

https://www.motor-talk.de/.../schiebedach-undicht-t2169367.html?...

Der Werkstattmeister riet mir damals, die kleinstmögliche Variante zu kaufen, weil damit die Anpassung ans Dach einfacher wäre.

Bernhard

Themenstarteram 21. Juli 2019 um 20:07

Habe mal diverse Webasto Händler bezüglich der neuen 300er Serie angeschrieben, mal schauen was raus kommt.

Einbau würde ich selbst übernehmen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 3 & 4
  7. Schiebedach nachrüsten? Webasto