ForumPassat B6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Scheinwerfer mit Led-Standlicht, Led-Standlicht schaltet ab

Scheinwerfer mit Led-Standlicht, Led-Standlicht schaltet ab

Themenstarteram 9. Oktober 2009 um 18:08

Hallo alle zusammen,

ich habe ein kleines Problem mit meinen neu erworbenen Scheinwerfern.

Wenn ich die Scheinwerfer anmachen, egal ob komplett oder nur das Led-Standlicht (Led-Streifen), geht das Standlicht nach ca 5-10 min wieder aus. Aber wen ich den Lichtschalter auf AUS stelle und dann wieder auf EIN stelle leuchten die wieder für 5-10min. Ich dachte erstmal das das Steuergerät das Signal wegnimmt, aber leider ist es nicht so (habe die Standard Standlichtlampe über extra Verbindung angeschlossen und sie ist nicht ausgegangen, aber die Led-Streifen schon).

Kann mir da jetzt jemand Helfen, der das Problem schon hatte oder der es schon kennt bzw der weis was man da jetzt machen muss damit die Led-Streifen nicht ausgehen.

MfG

DonViki

Ähnliche Themen
21 Antworten

Also wenn Du die Standlichbirne parallel an die LED-Streifen gehangen hast und die Birne weiterleuchtet und die LEDs gehen aus, dann sind die wohl Fehlerhaft, oder evt. falsch angeschlossen.

An der Kaltlichtdiagnose kann es ja eigentlich nicht liegen, denn deine Standlichtlampe leuchtet ja weiter, wie Du schreibst.

Es könnte sein, dass eine Steuerelektronik den Strom durch die LEDs regelt und wenns der zu ungemütlich, sprich zu warm wird, dann schaltet sie vor der Selbstzerstörung einfach mal ab. Da bedeutet aber, dass Du das Licht nicht sofort wieder anmachen kannst, sondern erst mal warten musst, bis sich das ganze wieder abgekühlt hat. Das wäre eine der Möglichkeiten.

Eine weitere Möglichkeit ist, dass die Steuerelektronik durch einen Fehler nach der Zeit X einfach abschaltet und durch Licht Aus und wieder Ein, das Spiel wieder von vorn losgeht.

Das sind aus der Ferne meine Gedanken und Einschätzungen zu dem was Du geschrieben hast.

Gruß Rolf

am 9. Oktober 2009 um 20:56

Ich hatte das Problem mit LED Lichtern als Fußraumbeleuchtung. Sobald ich die Tür aufgemacht habe. Haben diese 10 Sekunen geleuchtet und sind dann wieder ausgegangen. Habe wieder normal Lampen eingebaut ist das Licht so lange angeblieben, wie die Tür offen war und nach einer Weile sind sie gedimmt ausgegangen. Habe ich nur eine Seite LED und andere normale Birne angesschlossen, so hat es auch funktioniert. Nur sobald wieder beide LED waren, ging es nach 10 Sekunden aus. Ich vermute mal das die Elektronik meint, durch den schwachen Strom der LED´s, dass die Birne defekt ist und dann den Strom abschatet. Denke bei dir ist es das gleiche nur zieht es sich auf 10 Minuten hinaus. Da wirst du wohl Widerstände brauchen um den gleiche Stromfluß wieder sicher zustellen. Darf ich fragen was die Scheinwerfer gekostet haben?

Wahrscheinlich billig Dinger von Eb***???

Themenstarteram 9. Oktober 2009 um 21:18

Ja die Teile sind von ebay und die sind um einiges billiger als die Originalen von VW. Eigendlich hätte ich mir die Dinger nicht geholt, aber meine Originalen wurden almählich immer blinder und blinder ( von innen).

Das Steuergerät kann ja nicht denken das die LED kaput sind, weil ich ja zur Kontrolle eine normale Standlichtlampe angeschlossen habe und die ist ja nicht ausgegangen.

am 9. Oktober 2009 um 21:22

Original mit LED von VW???

 

wie hattest du die normale dazu geschlossen? direkt am Steuergerät?

Wieso wendest Du Dich nicht an den Verkäufer dieser hochwertigen Artikel und reklamierst diese? Wird doch sicher ein Händler gewesen sein und Rücktrittsrecht nach Fernabsatzgesetz anbieten oder zumindest Gewährleistung.

Hallo

Zu dem Thema kann ich euch gute erfahrungen mitteilen.

Eine LED ist kein ohmischer Widerstand, was zur folge hat, obwohl die Kaltlichtdiagnose abgeschaltet ist, dass der Innenwiderstand einer LED geringer ist als einer normalen Glühlampe.

Das Steuergerät prüft die Lampen mit einem Prüfstrom und wenn der nicht erreicht wird, schaltet das Steuergerät ab.

Das ist das phänomen was hier beschrieben wird, dass es erst nach einiger Zeit abgeschaltet wird.

Ihr dürft keine Widerstände für die LED´s verwenden, sondern die LED´s über das Steugerät abdimmen.(Glühlampe anschließen und mit hilfe eines Multimeters die Spannung an der Lampe messen bis ihr zwischen 3-4 Volt seit, je nach LED)

Damit die LED´s nicht abgeschaltet werden, müsst ihr die Technischen Daten der LED´s kennen um festzustellen wieviel Watt der LED entspricht und paralell dazu eine normale Glühlampe mit anschließen, damit ihr den Verbrauch einer normalen Glühlampe 5W erreicht.

Dann habt ihr auch keine Probleme mehr damit, dass die LED´s abgeschaltet werden.

MFG

am 9. Oktober 2009 um 21:40

Zitat:

Original geschrieben von opel_powerauto

Hallo

 

Zu dem Thema kann ich euch gute erfahrungen mitteilen.

Eine LED ist kein ohmischer Widerstand,

Wer hat dir den das erzählt? eine LED ist genauso ein ohmschen Widerstand wie eine Spule oder sontsiges Bauteil!!!!

 

 

 

Zitat:

Original geschrieben von dommel2006

Zitat:

Original geschrieben von opel_powerauto

Hallo

Zu dem Thema kann ich euch gute erfahrungen mitteilen.

Eine LED ist kein ohmischer Widerstand,

Wer hat dir den das erzählt? eine LED ist genauso ein ohmschen Widerstand wie eine Spule oder sontsiges Bauteil!!!!

Da muss ich dich korrigieren.

Eine LED besitzt erst einen Widerstand sobald sie leuchtet, da keine Verbindung besteht zwischen der Katode und Anode wenn sie nicht leuchtet.

In der LED wird ein Gas gezündet und somit der Stromkreis geschlossen, wenn sie leuchtet.

Kannst du aber leicht nachprüfen, in dem du eine Durchgangsprüfung bei einer LED machst wenn sie ausgebaut ist.

Nicht wenn sie eingeschaltet ist, dann zerstörst du eventuell das Multimeter.

am 9. Oktober 2009 um 21:48

Zitat:

Original geschrieben von opel_powerauto

Zitat:

Original geschrieben von dommel2006

 

 

Wer hat dir den das erzählt? eine LED ist genauso ein ohmschen Widerstand wie eine Spule oder sontsiges Bauteil!!!!

Da muss ich dich korrigieren.

Eine LED besitzt erst einen Widerstand sobald sie leuchtet, da keine Verbindung besteht zwischen der Katode und Anode wenn sie nicht leuchtet.

In der LED wird ein Gas gezündet und somit der Stromkreis geschlossen, wenn sie leuchtet.

Kannst du aber leicht nachprüfen, in dem du eine Durchgangsprüfung bei einer LED machst wenn sie ausgebaut ist.

Nicht wenn sie eingeschaltet ist, dann zerstörst du eventuell das Multimeter.

Sorry muss dich wieder korrigieren. Klar besitzt sie trotzdem einen Widerstand. Aber der geht gegen unendlich. Hätte sie keinen Widerstand, gäbe es einen Kurzschluß.

Zitat:

Original geschrieben von opel_powerauto

[...]

In der LED wird ein Gas gezündet und somit der Stromkreis geschlossen, wenn sie leuchtet.

[...]

Wie geil ist das denn? :rolleyes:

Bevor Du hier noch mehr Theorien veröffentlichst solltest Du Dir vielleicht mal das hier durchlesen:

http://de.wikipedia.org/wiki/LED

am 9. Oktober 2009 um 22:00

Zitat:

Original geschrieben von __NEO__

Zitat:

Original geschrieben von opel_powerauto

[...]

In der LED wird ein Gas gezündet und somit der Stromkreis geschlossen, wenn sie leuchtet.

[...]

Wie geil ist das denn? :rolleyes:

 

Bevor Du hier noch mehr Theorien veröffentlichst solltest Du Dir vielleicht mal das hier durchlesen:

http://de.wikipedia.org/wiki/LED

Danke, den gleiche Link wollte ich auch grad posten :)

Themenstarteram 9. Oktober 2009 um 22:53

Zitat:

Original geschrieben von dommel2006

Original mit LED von VW???

wie hattest du die normale dazu geschlossen? direkt am Steuergerät?

Nein es ist ein Nachbau, denn Originale von VW gibt es ja garnicht.

Ich habe ein Kabel direkt an der Steckverbindungkontakten angelegt.

Entschuldigt bitte die Aussage mit dem Gas.

Aber um auf das Thema zurück zu kommen, kann er sich nur abhilfe schaffen in dem er sich eine normale Lampe zwischenschaltet.

Ansonsten ist immer wieder die gleiche Problematik, dass das Steuergerät abschaltet.

Habe bei mir das Problem auch nur dadurch in den Griff bekommen.

Zitat:

Original geschrieben von opel_powerauto

Entschuldigt bitte die Aussage mit dem Gas.

Aber um auf das Thema zurück zu kommen, kann er sich nur abhilfe schaffen in dem er sich eine normale Lampe zwischenschaltet.

Ansonsten ist immer wieder die gleiche Problematik, dass das Steuergerät abschaltet.

Habe bei mir das Problem auch nur dadurch in den Griff bekommen.

Er kann auch einen geeigneten Widerstand parallel zu den Standlichtern anschliessen oder den Müll einfach zurückschicken. Bisher bin ich davon ausgegangen, dass LED Standlichter nur kurz aufblitzen und dann deaktiviert werden mangels Last. Evtl. ist hier zwischen der Kalt- und Warmdiagnose zu unterscheiden.

 

Haste mal Bilder von deinen LED RFS und NSL?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Scheinwerfer mit Led-Standlicht, Led-Standlicht schaltet ab