ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Schaltvorgänge - 320d Automatik

Schaltvorgänge - 320d Automatik

BMW 3er F31
Themenstarteram 30. September 2017 um 16:19

Hallo Motor Talk Freunde,

Ich habe vor mir einen F31 320d zu kaufen.

Davor bin ich einen Audi A4 (multitronic) gefahren.

Meine frage

Bei der Probefahrt habe ich gemerkt das man die schaltvorgänge beim BMW leicht merkt... ist das normal?

Vielen Dank

Beste Antwort im Thema

Na von der Multitronic hört man ja nichts wirklich gutes aus dem Audi lager

41 weitere Antworten
Ähnliche Themen
41 Antworten

So unterschiedlich können die Ansichten sein. Ich komme mit der Klima hervorragend klar. Vor allem ist ein zugfreier Luftstrom möglich, was bei nicht allen Autoklimaanlagen der Fall ist.

Das Einzige was auch ich vermisse ist die Synchron-Funktion.

 

Gruß

Uwe

Zitat:

@moonwalk schrieb am 3. Oktober 2017 um 14:26:14 Uhr:

Einspruch Hauser!

Also von der feinfühligen Klimaregelung war AUDI (Anfang 2000) die beste, die ich bisher hatte. MB war intuitiver, weil man da auf "AUTO" stellen kann, ohne das zwangsweise der Klimakompressor mit aktiviert wird (wie bei BMW und AUDI) und im Moment empfinden wir die Temperaturregelung im neuen F34 (ohne Kompressor an) als etwas grobschlächtig, mal kommt es spürbar warm und mal kalt, im Durchschnitt stimmt es dann wohl :p

Die intuitive Bedienung war auf o.g. Post und somit sämtliche Funktionen (Multimedia, Navi etc.) bezogen. Auch könnte ich nicht sagen, dass mich die 4B Klimaautomatik sonderlich beeindruckt hätte. Des Weiteren sind mir die Aussagen bzgl. Klimakompressor ein Rätsel. Der läuft generell mit, war auch bei deinem W203 nicht anders. ;)

Oh man, weißt Du nicht, worauf ich hinaus will? Mit "Klimakompressor" meine ich den Zustand AC-On, besser so? ;) Ich persönlich mag es lieber, wenn die "Klima" ausbleibt aber die restliche Lüftung automatisch abläuft...

Früher gab es bei BMW mal im iDrive Einstellungen für die Stärke der Klimatisierung, habe ich aber bei mir nicht gefunden

Zitat:

@moonwalk schrieb am 3. Oktober 2017 um 16:10:14 Uhr:

Oh man, weißt Du nicht, worauf ich hinaus will? Mit "Klimakompressor" meine ich den Zustand AC-On, besser so? ;) Ich persönlich mag es lieber, wenn die "Klima" ausbleibt aber die restliche Lüftung automatisch abläuft...

Früher gab es bei BMW mal im iDrive Einstellungen für die Stärke der Klimatisierung, habe ich aber bei mir nicht gefunden

Also ich kann sehr wohl den Kompressor abschalten (Taste "AC") und die "Auto"-Funktion bleibt immer noch an - halt dann natürlich ohne Kühlund / Entfeuchtung der Luft. Aber die sonstige Belüftung / Heizung / automatische Luftverteilung läuft weiterhin.

Die Stärke der Klimatisierung kannst du schon indirekt im Auto-Modus über die Lüftertaste einstellen - somit begrenzt du die Lüfterstufe von oben, sodass die Automatik dann zwangsweise die gewünschte Temperatur mit größerem Temperatur-Delta sicherstellen muss. Also kannst du steuern, ob du die Soll-Temperatur über größeren Luftvolumenstrom mit kleinerem Delta-T oder über kleinern Luftvolumenstrom mit größeren Delta-T erreichst.

Zitat:

@moonwalk schrieb am 3. Oktober 2017 um 16:10:14 Uhr:

Oh man, weißt Du nicht, worauf ich hinaus will? Mit "Klimakompressor" meine ich den Zustand AC-On, besser so? ;) Ich persönlich mag es lieber, wenn die "Klima" ausbleibt aber die restliche Lüftung automatisch abläuft...

Früher gab es bei BMW mal im iDrive Einstellungen für die Stärke der Klimatisierung, habe ich aber bei mir nicht gefunden

Die Lüftung kann auch mit ausgeschalteter Klima auf "Auto" betrieben werden. Darüber hinaus lässt sich die Intensität der Kühlung regulieren. Zumal ich auch gar nicht weiß, weshalb man eine Klimaautomatik ständig ausschaltet.

Ach Leute, ist das heute wieder kompliziert... ;)

Madame mag keine trockene Luft, daher haben wir ein Panoramadach und benötigen AC-On nur im Hochsommer.

Wenn die Scheiben mal beschlagen, hatte ich im Benz die Lüfterdrehzahl recht hoch und den Luftstrom auf die Scheiben eingestellt. Sobald ich nun AUTO aus gestellt habe, wirkte diese Einstellung, wenn's wieder gut war, wurde wieder auf AUTO umgestellt und es kehrte Ruhe ein.... Bei BMW wird bei jeder Aktivierung von AUTO auch AC-on aktiviert, dann schnell auf AC drücken und es passt. Ich kapiere langsam, dass bei BMW das Bedienkonzept auf der Methode "drück zweimal" basiert, das passt in vielen Fällen... :D

Zitat:

@moonwalk schrieb am 3. Oktober 2017 um 16:46:37 Uhr:

Ich kapiere langsam, dass bei BMW das Bedienkonzept auf der Methode "drück zweimal" basiert, das passt in vielen Fällen... :D

Die Klientel ist auch jünger als bei MB, da stört mehrmaliges betätigen nicht. :D

Andererseits halte ich o.g. Punkte für durchdacht. Wenn ich bspw. den Motor abstelle, möchte ich nicht zwangsläufig die Zündung und somit das Radio ausschalten. Ebenso ist es doch angenehm, mit einem Druck auf "Auto" gleichzeitig die Klima einzuschalten. Es lassen sich eben nicht alle Eventualitäten abdecken.

Man beachte: Schalter sind im 3er zum drehen oder drücken da! ;)

Zitat:

@moonwalk schrieb am 3. Oktober 2017 um 16:46:37 Uhr:

Bei BMW wird bei jeder Aktivierung von AUTO auch AC-on aktiviert, dann schnell auf AC drücken und es passt.

Das ist doch auch logisch, denn es wird alles auf Automatik zurückgestellt und nicht nur die Hälfte und der Rest bleibt auf manueller Bedienung. Der eine will, dass das Rückstellen keinen Einfluss auf AC-ON oder OFF hat, der nächste auf die Einstellung, wo der Luftstrom hingegen, der dritte auf die Intensität des Luftstroms usw. Es ist eben nicht möglich es allen recht zu machen, daher wird logischerweise jede Funktion auf Automatik gestellt.

Leider habt ihr Pech, dass das mit AC-On oder Off ebenso ist.

Alternativ gibt es zwei Möglichkeiten, wenn die Scheiben beschlagen.

Ihr drückt einfach nur auf die AC-Taste, um die Scheiben beschlagfrei zu bekommen und etwas später wieder auf die AC-Taste, wenn keine Gefahr mehr besteht, dass die Scheiben beschlagen.

Die zweite und vielleicht bessere Möglichkeit ist, die Scheiben nicht mit Glasreiniger zu putzen, sondern einfach Wasser mit einem Schuss Spülmittel. Dadurch beschlagen die Scheiben erst gar nicht. Wichtig ist, dass man die Scheiben das erste Mal gründlich mehrmals abwäscht. Manche Glasreiniger begünstigen nämlich das Beschlagen der Scheiben und die Reste davon müssen erstmal vollständig von den Scheiben entfernt werden.

Ich weiß zwar, dass mein Spüli-Tipp mal wieder nicht ausprobiert wird. Dann kann ich nur sagen, selber Schuld.

 

Gruß

Uwe

Nochmal zum Thema zurück zu kommen. War 25 Jahre beigeisteter Schalter Fahrer. Nachdem ich 2013 meinem E91 320D Automatik gekauft hatte war mir klar nur noch Automatik. Hab jetzt meinem F31 320D wieder mit Automatik gekauft und die ist noch besser. Einen Audi mit multitronik bin ich auch Probe gefahren mir hat’s nicht gefallen. Möchte es schon spüren wenn geschaltet wird und die merkst du am bmw nur ganz schwach

Zitat:

@ChrisK761 schrieb am 3. Oktober 2017 um 10:06:18 Uhr:

Zitat:

@khuber schrieb am 03. Okt. 2017 um 09:40:25 Uhr:

Beim GC klappert nichts

Einspruch!

Meiner, Baujahr 04/16 steht nächste Woche beim Händler weil irgendwas Richtung Rücksitzlehne bei der kleinsten Unebenheit ein Geräusch von sich gibt das mich in den Wahnsinn treibt.

Rückmeldung: Da ich letzte Woche beruflich unterwegs war stand mein GC beim Händler um die Geräusche von der Rücksitzbank zu beheben.

Sie hatten an zahlreichen Stellen, bis hinauf zum Schiebedach unterfüttert. Das Geräusch ist weg, hoffentlich bleibt das so.

Fahre jetzt seit einem Jahr den 318D auch Automatik. Schaltet fast immer ohne etwas zu merken. ;-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Schaltvorgänge - 320d Automatik