ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Schaltet DSG immer so früh?

Schaltet DSG immer so früh?

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 28. Juni 2011 um 19:04

Hallo zusammen,

ich bin hier im Golf VI Forum neu und konnte noch keine passende Antwort in der Suche finden:

Ich hab momentan den 1,4 TSI als Dienstwagen mit 7-Gang-DSG.

Auto läuft super und verbraucht auch rel. wenig (für einen Benziner)

Aber: Wenn ich im Stadtverkehr bzw. hinter einem LKW auf der Landstraße fahre, schaltet das DSG immer rel. schnell bis hoch in den 7. Gang, somit ist i.d.R. bei 60km/h bereits der 7.Gang drin.

Ich find das eigentlich viel zu früh und würde den 5., bzw. max. 6. Gang persönl. einlegen.

Über "S" bzw. mittels Schaltwippen kann ich natürlich eingreifen, wollte Euch aber nur mal fragen, ob das bei Euch auch so ist bzw. ob man die Schaltvorgänge bzw. Zeitpunkte verändern kann? (überlegen uns prv. ein Auto mit DSG zu kaufen, daher die Frage)

Danke!

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von mmhh2007

Zitat:

Original geschrieben von Diabolomk

 

das ist doch das schöne vom DSG, das schaltet gleich ohne Mehraufwand eines handschalters...

Verstehe ich nicht? ohne Mehraufwand?

Alle DSGs die ich bisher gefahren bin, haben die typisch Automatik Gedenksekunde. Um Leistung zu haben muss man voll reinlatschen, Pause und dann ist die Lücke im Großstadtverkehr zu....

die Gedenksekunde hast du beim Schalter auch, nur merkst Du es nicht, da Du mit Schalten und ein- und auskuppeln beschäftigt bist.

33 weitere Antworten
Ähnliche Themen
33 Antworten

Natürlich ist das immer so und hat auch seinen Sinn, Sprit sparen.

Wo ist das Problem, also warum findest du das zu früh?

haben auch den 1.4 TSI mit DSG. Das ist völlig normal und auch mit der Grund dafür, warum das Auto so sparsam ist.

am 28. Juni 2011 um 19:19

Zitat:

Original geschrieben von Diabolomk

Natürlich ist das immer so und hat auch seinen Sinn, Sprit sparen.

Wo ist das Problem, also warum findest du das zu früh?

Wenn sich im Großstadtverkehr eine Lücke ergibt und man diese Aufgrund von etwas über Leerlaufdrehzahl und Null Leistung nicht nutzen kann, weil man sich nicht traut hineinzuziehen. :-(

Deswegen mag ich das DSG nicht. Da verpuffen sogar 170 Dieselpferdchen eines GTDs.

Zitat:

Original geschrieben von mmhh2007

Zitat:

Original geschrieben von Diabolomk

Natürlich ist das immer so und hat auch seinen Sinn, Sprit sparen.

Wo ist das Problem, also warum findest du das zu früh?

Wenn sich im Großstadtverkehr eine Lücke ergibt und man diese Aufgrund von etwas über Leerlaufdrehzahl und Null Leistung nicht nutzen kann, weil man sich nicht traut hineinzuziehen. :-(

Deswegen mag ich das DSG nicht. Da verpuffen sogar 170 Dieselpferdchen eines GTDs.

das ist doch das schöne vom DSG, das schaltet gleich ohne Mehraufwand eines handschalters...

Themenstarteram 28. Juni 2011 um 19:20

Er kommt mir manchmal recht träge vor, wenn man in einer 70'er Zone fährt und dann beschleunigen will (klar, tritt man weiter durch, kommt auch was). Das mit dem geringerern Verbrauch hab ich mir schon gedacht..

Kann auch sein, dass es einfach die Umstellung von Diesel 5-Gang auf Benziner 7-Gang ist :D

am 28. Juni 2011 um 19:28

Zitat:

Original geschrieben von Diabolomk

Zitat:

Original geschrieben von mmhh2007

 

Wenn sich im Großstadtverkehr eine Lücke ergibt und man diese Aufgrund von etwas über Leerlaufdrehzahl und Null Leistung nicht nutzen kann, weil man sich nicht traut hineinzuziehen. :-(

Deswegen mag ich das DSG nicht. Da verpuffen sogar 170 Dieselpferdchen eines GTDs.

das ist doch das schöne vom DSG, das schaltet gleich ohne Mehraufwand eines handschalters...

Verstehe ich nicht? ohne Mehraufwand?

Alle DSGs die ich bisher gefahren bin, haben die typisch Automatik Gedenksekunde. Um Leistung zu haben muss man voll reinlatschen, Pause und dann ist die Lücke im Großstadtverkehr zu....

Zitat:

Original geschrieben von mmhh2007

Zitat:

Original geschrieben von Diabolomk

 

das ist doch das schöne vom DSG, das schaltet gleich ohne Mehraufwand eines handschalters...

Verstehe ich nicht? ohne Mehraufwand?

Alle DSGs die ich bisher gefahren bin, haben die typisch Automatik Gedenksekunde. Um Leistung zu haben muss man voll reinlatschen, Pause und dann ist die Lücke im Großstadtverkehr zu....

die Gedenksekunde hast du beim Schalter auch, nur merkst Du es nicht, da Du mit Schalten und ein- und auskuppeln beschäftigt bist.

Zitat:

Original geschrieben von derradlfreak

Zitat:

Original geschrieben von mmhh2007

 

Verstehe ich nicht? ohne Mehraufwand?

Alle DSGs die ich bisher gefahren bin, haben die typisch Automatik Gedenksekunde. Um Leistung zu haben muss man voll reinlatschen, Pause und dann ist die Lücke im Großstadtverkehr zu....

die Gedenksekunde hast du beim Schalter auch, nur merkst Du es nicht, da Du mit Schalten und ein- und auskuppeln beschäftigt bist.

so siehts auf, ich meine ohne Mehraufwand des Fahrers

aber ich persönlich würde trotzdem kein DSG kaufen ;)

Themenstarteram 28. Juni 2011 um 19:35

Zitat:

Original geschrieben von derradlfreak

Zitat:

Original geschrieben von mmhh2007

 

Verstehe ich nicht? ohne Mehraufwand?

Alle DSGs die ich bisher gefahren bin, haben die typisch Automatik Gedenksekunde. Um Leistung zu haben muss man voll reinlatschen, Pause und dann ist die Lücke im Großstadtverkehr zu....

die Gedenksekunde hast du beim Schalter auch, nur merkst Du es nicht, da Du mit Schalten und ein- und auskuppeln beschäftigt bist.

nein hast du nicht, wenn du im 3./4. Gang fährst und drauftritts, kommt sofort etwas. Ist ja auch ganz logisch, da nicht erst im Getriebe rumgerührt werden muss.. aber ist ja i.O., wollte nur mal wissen ob das "normal" ist..

am 28. Juni 2011 um 19:42

Vom Prinzip richtig, aber ich weiß, was passiert wenn ich kupple. Und die Lücke ist beim Schalter, trotz Sauger nicht zu.

Aber man fährt einen Schalter mit etwas mehr Drehzahlen und kann die Lücke dann besser nutzen. Zum Nachteil des Spritverbrauches.

Wobei ich wohl mehr als 100tkm fahren kann, bevor ich ein DSG beim Neuwagenpreis herausgefahren bin, ausgehend von einem hoch angesetzten Mehrverbrauch von 1l/100 km.

Zitat:

Original geschrieben von mmhh2007

Vom Prinzip richtig, aber ich weiß, was passiert wenn ich kupple. Und die Lücke ist beim Schalter, trotz Sauger nicht zu.

Irgendwie verstehe ich dich nicht ganz. Entweder du fährst im 6ten Gang mit 60 km/h und wenn sich eine Lücke anbahnt, kuppelst du vorher und trittst dann aufs Gas.

oder du kuppelst wenn die Lücke da ist, dann aber gehe ich jede Wette ein, dass das DSG die Gänge schneller sortiert.

Zitat:

Original geschrieben von mmhh2007

Aber man fährt einen Schalter mit etwas mehr Drehzahlen und kann die Lücke dann besser nutzen. Zum Nachteil des Spritverbrauches.

Wobei ich wohl mehr als 100tkm fahren kann, bevor ich ein DSG beim Neuwagenpreis herausgefahren bin, ausgehend von einem hoch angesetzten Mehrverbrauch von 1l/100 km.

Ich bezweifle, dass das 1l/100km ausmacht.

Den beiden Links nach zu urteilen sind es eher 0.15l.

http://www.spritmonitor.de/de/uebersicht/50-Volkswagen/452-Golf.html?...

http://www.spritmonitor.de/de/uebersicht/50-Volkswagen/452-Golf.html?...

 

Nebenbei, das DSG kann nicht erraten das gleich ne Lücke kommt. Wer das von einer Automatik verlangt, der verlangt halt zu viel.

In diesem Fall empfiehlt es sich halt selber zu schalten.

Weiterhin glaube ich kaum, dass sich jemand eine Automatik zum Sprit sparen kauft.

am 28. Juni 2011 um 20:08

Auch wenn man im 4. Gang mit 60km/h fährt und draufdrückt....was soll da grossartig passieren bei einem Sauger?

Also kuppeln,schalten,da ist das DSG definitiv flotter.

Weiss auch gar nicht was das soll mit dieser Lückenspringerei.

Ich habe mir DSG gekauft weil es schneller schaltet,wesentlich komfortabler ist und ich keine Lust mehr habe sinnlos im Getriebe zu rühren.

Einfach Gas geben dann nimmt er sich schon den Richtigen Gang bei passender Drehzahl ;)

 

Edit:

Wenn du reinlartscht und er kommt mit DSG zu Spät im Richtigen Gang bzw. Drehzahlbereich, und du schaffst daher die Lücke nicht, dann ist die Lücke einfach zu weit weg oder eh zu klein, oder der Motor ist zu Lam.. 

 

Also ich würde sogar behaupten (rein von meiner eigenen Erfahrung) das das DSG dir schneller dort bringt wo du hin möchtest (sprich Lücke) wie manuell schalten - braucht allerdings ein klein Wenig Übung damit du genau weisst wie das DSG reagieren wird bei welchem Gasfuss.

 

 

 

Zitat:

Original geschrieben von KraxX

Zitat:

Original geschrieben von derradlfreak

 

die Gedenksekunde hast du beim Schalter auch, nur merkst Du es nicht, da Du mit Schalten und ein- und auskuppeln beschäftigt bist.

nein hast du nicht, wenn du im 3./4. Gang fährst und drauftritts, kommt sofort etwas. Ist ja auch ganz logisch, da nicht erst im Getriebe rumgerührt werden muss.. aber ist ja i.O., wollte nur mal wissen ob das "normal" ist..

ich ging der Vergleichbarkeit halber vom gleichen Gang aus, und da ist das DSG nicht langsamer als der Schalter, es kommt Dir nur so vor. Und wenn Du mit höheren Drehzahlen fahren willst kannst Du immer noch auf S gehen oder manuell schalten. Aber dann bitte nicht an der Tanke das Flennen anfangen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Schaltet DSG immer so früh?