Forum9-5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 9-5
  6. Saab 9-5....vernünftiges Angebot?

Saab 9-5....vernünftiges Angebot?

Themenstarteram 26. Juni 2008 um 8:29

Hallo zusammen!

Beim örtlichen Saab-Zentrum steht folgender Wagen zum Verkauf:

Saab 9-5 SE

 

Kompakt, Klimaanlage, Garantie MwSt ausw.

Silbermetallic

105.454 km

110 kW (150 PS)

Erstzul.: 20.05.1998

1.985 ccm

4-Türer

Ausstattung

Lederausstattung, Schaltgetriebe, Radio/Cassette mit CD, Klimaautomatik, Sitzheizung, Seitenairbags vorn, Fahrer- /Beifahrerairbag, Servolenkung, Lederlenkrad, Zentralver. mit Fernbed., Fensterheber elektrisch 4-fach, Antiblockiersystem ABS, Euro3, Nebelscheinwerfer, Kopfstützen vorn und hinten,

das ganze für 6.900,- €....

Der Preis muss natürlich in gewisser Weise noch verhandelbar sein, aber was denkt Ihr zu dem Angebot?

Viele Grüße

Tim

 

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von ur8s

Der Preis entspricht so ziemlich genau dem Marktwerkt. Wenn er unfallfrei und in einem "dem Alter entsprechenden Erhaltungszustand" ist, TÜV noch mind. 12 Monate gültig und die Bereifung ok ist, kann man den Preis durchaus verlangen.

Marktwert kann man natürlich verlangen, ist aber bei vielen Exoten gar nicht erzielbar. Der 9-5 als unbeliebte Limousine ist fast unverkäuflich. Der zur Rede Stehende ist auch schon satte 10 Jahre alt... Ich will nicht behauptenen, daß der Wagen die 6900 € nicht wert ist (sicher eher, als eine gleich alte, rostige E-Klasse!), aber bringen wird der Wagen den Preis nicht. Bei 3 Saab-Händlern, bei denen ich häufig vorbeischaue, stehen sich auch gut gepflegte und ähnlich gepreiste 1998er-2001er-Limousinen die Reifen platt.

 

Zitat:

 

Mein Eindruck bei den Händlern ist, dass Du nicht immer um den Preis handeln kannst, sondern dass Sie teilweise eher bereit sind noch was draufzulegen (Gebrauchtwagengarantie - sofern nicht vorhanden, Fussmatten, etc., etc.)

Die 3 von mir oben erwähnten Händler sind dann wohl entweder nicht zu Zugeständnissen bereit, oder es finden sich schlichtweg keine Interessenten. :confused:

 

@TDI-Monster

Das Angebot hört sich nicht schlecht an. Eine silberne SE-Limousine hat durchaus ihren Reiz. Die km-Leistung ist noch erträglich, aber der Wagen könnte dadurch (viel Kurzstrecke?) ein typischer Kandidat für die Ölverkokungsproblematik sein, wenn das Öl nur alle 20.000 km gewechselt wurde. Da hilft nur eins: Ölwanne vom Saab-Dealer in Deinem Beisein demontieren lassen. Wenn Dir da keine Brösel entgegenkommen, Preis auf 6500-6200€ drücken und mitnehmen.

23 weitere Antworten
Ähnliche Themen
23 Antworten
am 26. Juni 2008 um 9:47

Hallo Tim, ich grüße dich! :)

Willkommen im Saab Forum.

Also, der 9-5 ist nicht der Renner auf dem Gebrauchtwagenmarkt und Limousinen sind es schon gar nicht. Ich will sagen: Meines Erachtens ist der Preis ziemlich hoch angesetzt, da solltest du auf jeden Fall nochmal nachverhandeln!!

Größtes (und bei Defekten wohl auch teuerstes) Problem ist die sog. Ölverschlammung (Einfach mal die Suche benutzen), unbedingt auf regelmäßige Ölwechselintervalle achten!! Gerade durch die Kurzstrecke (ca. 10tkm p.a.) wäre das Fahrzeug so ein Kandidat... Wenn du sicher sein willst, würde ich den Ölwannencheck in die Preis-/Kaufverhandlungen mit einbringen.

Ansonsten immer schauen: Pixelfehler SID, bei Probefahrt auf Ruckeln achten (kann die Drosselklappe sein, teuer!). Und die Klimaanlage testen (Zündung an, "Auto" und "Off" einige Sekunden zusammen drücken, bestenfalls steht nach ca. einer Minute dort eine Null, sonst werden Fehlercodes ausgespuckt). Ärgerlich bei den frühen Limousinen ist, dass ein überlackierter Gummikeder rechts und links auf dem Dach (Bereich C-Säule) aufplatzt und Wasser eindringen könnte. Auch mal nachschauen.

Ansonsten: Meine Eltern haben fahren genau dieses Modell. Der Verbrauch lässt sich bei vernünftiger Fahrweise stark nach unten drücken (angesichts von astronomischen Spritpreisen wohl ein nicht ganz unwichtiger Aspekt), andererseits ist der kleinste Motor auch kein Rennwagen. Im direkten Vergleich (ich selbst habe das Modell als Kombi) fand ich die Limousine von meinen Eltern aber immer agiler und spritziger und auf jeden Fall ausreichend motorisiert.

Was gibt es sonst noch zu sagen: Grundsätzlich: Ersatzteile sind bei Saab teilweise überteuert, Werkstätten (kommt natürlich drauf an, woher du kommst) sind rar.

Viel Glück beim Autokauf wünscht,

Jan

 

Hallo Tim,

ich würde das etwas anders bewerten: Der Preis entspricht so ziemlich genau dem Marktwerkt. Wenn er unfallfrei und in einem "dem Alter entsprechenden Erhaltungszustand" ist, TÜV noch mind. 12 Monate gültig und die Bereifung ok ist, kann man den Preis durchaus verlangen.

Mein Eindruck bei den Händlern ist, dass Du nicht immer um den Preis handeln kannst, sondern dass Sie teilweise eher bereit sind noch was draufzulegen (Gebrauchtwagengarantie - sofern nicht vorhanden, Fussmatten, etc., etc.)

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von ur8s

Der Preis entspricht so ziemlich genau dem Marktwerkt. Wenn er unfallfrei und in einem "dem Alter entsprechenden Erhaltungszustand" ist, TÜV noch mind. 12 Monate gültig und die Bereifung ok ist, kann man den Preis durchaus verlangen.

Marktwert kann man natürlich verlangen, ist aber bei vielen Exoten gar nicht erzielbar. Der 9-5 als unbeliebte Limousine ist fast unverkäuflich. Der zur Rede Stehende ist auch schon satte 10 Jahre alt... Ich will nicht behauptenen, daß der Wagen die 6900 € nicht wert ist (sicher eher, als eine gleich alte, rostige E-Klasse!), aber bringen wird der Wagen den Preis nicht. Bei 3 Saab-Händlern, bei denen ich häufig vorbeischaue, stehen sich auch gut gepflegte und ähnlich gepreiste 1998er-2001er-Limousinen die Reifen platt.

 

Zitat:

 

Mein Eindruck bei den Händlern ist, dass Du nicht immer um den Preis handeln kannst, sondern dass Sie teilweise eher bereit sind noch was draufzulegen (Gebrauchtwagengarantie - sofern nicht vorhanden, Fussmatten, etc., etc.)

Die 3 von mir oben erwähnten Händler sind dann wohl entweder nicht zu Zugeständnissen bereit, oder es finden sich schlichtweg keine Interessenten. :confused:

 

@TDI-Monster

Das Angebot hört sich nicht schlecht an. Eine silberne SE-Limousine hat durchaus ihren Reiz. Die km-Leistung ist noch erträglich, aber der Wagen könnte dadurch (viel Kurzstrecke?) ein typischer Kandidat für die Ölverkokungsproblematik sein, wenn das Öl nur alle 20.000 km gewechselt wurde. Da hilft nur eins: Ölwanne vom Saab-Dealer in Deinem Beisein demontieren lassen. Wenn Dir da keine Brösel entgegenkommen, Preis auf 6500-6200€ drücken und mitnehmen.

Themenstarteram 26. Juni 2008 um 22:35

Vielen Dank erst einmal für die vielen nützlichen Tips!

Habe ich in der Form noch in keinem Markenforum erlebt...!

Eher zufällig bin ich jetzt auf Saab als Gebrauchtwagen gestoßen,

obwohl mich schon als Kind der 900 immer wegen seiner ganz eigenen

Form (und den kleinen Wischern an den Scheinwerfern...) fasziniert hat.

Wie Ihr seht, bin ich gerade (unglücklicher) Besitzer eines mit Bj. 2005

doch recht neuen Golf. Leider muss ich sagen, dass die Qualität dieses

Autos mich eher an asiatische Bastelarbeiten erinnert, als an einen

deutschen Hersteller mit Weltruf. Weiterhin habe ich das Gefühl (und

scheinbar auch nicht als einziger), dass man nach Unterzeichnung eines

Neuwagen-Kaufvertrages bei VW anschließend als Kunde noch so interessant

ist, wie eine Tasse kalten Kaffees...

Wie dem auch sei, der 9-5 war ein "Zufallsfund" beim örtlichen Saab-Händler.

Ich bin mit dem Thema "Neuwagen" oder "junge Gebrauchte" vollkommen durch

und will nur noch den o.a. Golf-Mülleimer loswerden und für die ca. 8000,- €, die

er noch bringen sollte, etwas "mehr Auto" an sich bekommen.

Klar, dass man da nicht unbedingt die Welt erwarten sollte, aber schlimmer als

der Golf kann es nicht werden.

Leider habe ich nach dem Stöbern hier im Forum den Eindruck gewonnen, dass

Saab zwar noch immer individuelle Autos baut, die aber nicht unbedingt als

"einfach" und überschaubar als Gebrauchte zu unterhalten sind.

Auf jeden Fall sage ich schon einmal "Danke" für Eure tolle Hilfe.

Viele Grüße

Tim

Mit einem Saab 9-5 spielst Du aber auch in einer anderen Liga, wie mit einem Golf IV.

Siehst Du ja schon am Preis der Fahrzeuge.

Dein Golf ist noch 8000 Taler wert...der 9-5 ist erheblich älter und kostet denselben Preis.

Wenn ich die Wahl hätte, dann wüsste ich, was ich nehmen würde.:D

Aber jedes Auto ist nur so gut, wie die Werkstatt, die den Wagen zu betreuen hat.

Dein VW-Händler war da wohl nicht so toll. :confused:

Und wie der Saab-Händler ist, kann ich nicht sagen.:D Kenne Deinen Standort nicht.:)

Aber als Saabfahrer hättest Du hier ein tolles Forum erwischt.

Nette Leute, nette Umgangsformen...und gute bis sehrgute Tipps zum Auto.:)

Der 9-5er Markt ist ein reiner Käufermarkt. Grundsätzlich hast Du die Möglichkeit, Dir mit etwas Mühe die Rosinen rauszupicken.

Mach Dir aber bitte die Mühe und lese auch im blauen Forum die Kaufberatungen durch. www.saab-cars.de

Einen Fehler darfst Du nie machen-nämlich zu teuer einkaufen.

Wenn man ein gutes Auto bekommt-nämlich mit anständigen MarkenReifen, Winterreifen auf Felgen, Kundendienst aktuell, anständige Garantie ( keine GGG z.B.....) dann kann man sicherlich für diesen Wagen um die 6.500 bezahlen und von mir aus auch 7 - wenn alles stimmt - das müßte man Vorort entscheiden.

Von den Stundensätzen her ist VW zumindest in den Großstädten nahe an Saab dran. Longlife Service für unseren Golf 4 V5 bei km. 20.000 ( im Prinzip nur Ölwechsel , teure Laser-Platinum Zündkerzen (80 Öhre), Bremsflüssigkeit und paar Filter) 550€ in Bonn.

Bräuchten wir nicht was kleines, wendiges für die City/Umland dann wäre es bestimmt auch ein 9-5. Bei keinem anderen Fahrzeug ist das Preis-Leistungsverhältnis so gut.

Eines steht aber auch fest: Wenn die Benzinpreise so weiter machen, dann sind diese Fahrzeuge in ein paar Jahren unverkäuflich - höchstens mit einer Gasanlage ( aber die Volksverdummer sehnen schon den Zeitpunkt herbei, wo sie sich das Geld wieder zurückholen). Für den Normalbürger beginnt (je nach Fahrleistung natürlich) bereits rund 4 Jahre vor Auslaufen der Steuerbefreiung die Phase, wo er keine 2-3000€ mehr in einen Umbau investieren wird - Psychologie ist da viel mehr, als der nackte Zahlensalat.

am 29. Juni 2008 um 13:59

@ TDI-Monster

Bist Du den Wagen denn schon Probe gefahren? 150 PS im 9-5 ziehen die Wurst nicht wirklich vom Teller. (Kommt natürlich drauf an, was Du damit vorhast...) Ich würde allerdings trotzdem eine (etwas) stärkere Version vorziehen, der Mehrverbrauch hält sich, wenn man die Mehrleistung nicht ständig abfordert, in Grenzen!

Wenn Du die 8000€, die Du für den Golf noch erzielen willst, tatsächlich in einen Saab investieren willst (gute Entscheidung in meinen Augen!), solltest Du Dich vielleicht mit etwas Geduld nach etwas stärker, etwas jünger und vielleicht nem Kombi umsehen.

Themenstarteram 3. Juli 2008 um 22:59

Hallo an Alle und erstmal danke für Eure hilfreichen Beiträge!

Bezüglich des inserierten Saab folgende Infos:

Ich habe mir den Wagen nach Euren Tips persönlich angeschaut

(natürlich erst einmal ohne Verkäufer) und hatte schon da ein

"ungutes" Gefühl bei der Sache... Ich habe ein grobes technisches

Verständnis und kaufe mit meinen 28 Jahren auch nicht den ersten

älteren Gebrauchten. Kurz und bündig gesagt:

Äußeres Erscheinungsbild (Pflegezustand, Abnutzungen an Lenkrad,

Pedalerie, Steinschläge ohne Ende usw.) und angebliche Laufleistung

des Wagens passten in meinen Augen einfach nicht zusammen. Ich

hatte kein gutes Gefühl von Anfang an und habe dann auch nicht

weiter nach Probefahrt u.a.gefragt.

Ich habe zwei Tage später dann mein neues Auto gefunden, nur ein

paar Straßen weiter verkaufte ein älterer Herr seine 99er E-Klasse

(Kombi) aus Erstbesitz in gutem technischen und optischen Zustand.

Trotzdem vielen Dank für Eure Beiträge, vielleicht wird ja mein nächster

ein Skandinavier...;-)

Grüße

Tim

am 4. Juli 2008 um 0:51

Hallo TDI-Monster,

richtige Entscheidung! Wenn einem bei einem Gebrauchten etwas nicht ganz koscher ist - Pfoten weg!!

Viel Spaß mit der E-Klasse! Hoffentlich ohne Rostprobleme...

Allseits gute Fahrt, Jan900

Zitat:

Original geschrieben von TDI-Monster

Ich habe zwei Tage später dann mein neues Auto gefunden, nur ein

paar Straßen weiter verkaufte ein älterer Herr seine 99er E-Klasse

(Kombi) aus Erstbesitz in gutem technischen und optischen Zustand.

Oh ha. :eek: Ich wünsche Dir natürlich viel Glück, aber daß die alte E-Klasse eine Rostlaube par excellence ist, ist Dir schon bekannt? Schon mal unter den Türdichtungen oder an den Federbeindomen nachgeschaut? Ich hoffe nicht, daß Du noch böse Überraschungen erlebst. Ein Freund hat eine 97er E-Klasse. Die ist trotz guter Pflege mittlerweile völlig vergammelt und man wüßte gar nicht, wo man da noch ansetzen sollte.

am 4. Juli 2008 um 10:19

hallo

die saab kisten sind zwischenzeitlich praktisch unverkäuflich wenn du mich fragst

ich hab meinen 9_5 2001 2,3 SE LPT kombi (automatik) schwarz, beiges leder, schon seit monaten abgemeldet hier rumstehen

irgendwann, wenns mir reicht, nimmt den vermutlich dann für 2500,- der habibi auf die fähre nach afrika mit oder so

aber ein annähernd am schwacke/eurotax liegender kaufpreis ist dzt nicht zu erzielen

dafür werden die spritsparer teurer

kumpel werkt für toyota

die verkaufen regelmässig prius hybrid leihwagenrückläufer (BUDGET, AVIS etc)

die haben meist so um die 20t km auf der uhr, 12 bis 18mnt alt

seit einigen monaten stehen die jetzt um ca 10% (ca 2.000,-) TEURER am gebrauchtwagenplatz als noch vor einem jahr.

und gehen nach wie vor rasch weg

verkehrte welt ...

lg

g

 

am 4. Juli 2008 um 10:32

Was für ein Auto fährst Du denn jetzt? Du hast Dich doch hoffentlich nicht in die innere Saab-Immigration zurückgezogen?

am 4. Juli 2008 um 10:42

Zitat:

Original geschrieben von Advokat

Was für ein Auto fährst Du denn jetzt? Du hast Dich doch hoffentlich nicht in die innere Saab-Immigration zurückgezogen?

hallo

naja

ich seh mich grad nach einem lexus um

RX300 oder doch der RX400hybrid

ich bin halt täglich im stau unterwges ...

der hybrid is mir aber eigentlich zu teuer

ich kauf normal immer ca. drei jahre alte autos und geb ned mehr aus als 20 oder max 25t ...

aber zu fuss muss ich bis dahin eh ned gehen

die goettin hat ja das 9_3 cabrio, ausserdem steht da schon seit 6 jahren noch ein toyota van vor dem haus, der bleibt sicher

mit dem wohnmobil fahr ich eher nicht, das ist unfug in der stadt

aber zur not steht da noch was flaches rotes offenes bj 1964 in der garage ...

kein grund zur sorge also ;-)

lg

g

 

 

am 10. Juli 2008 um 11:31

Zitat:

Original geschrieben von dudo_0159

Zitat:

aber zur not steht da noch was flaches rotes offenes bj 1964 in der garage ...

Aus Italien oder den USA?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 9-5
  6. Saab 9-5....vernünftiges Angebot?