• Online: 1.264

Saab 9-5 I 2.3 T Test

19.02.2012 01:03    |   Bericht erstellt von MiBu82

Testfahrzeug Saab 9-5 I (YS3E) 2.3 T SportCombi
Leistung 230 PS / 169 Kw
Hubraum 2290
HSN 9116
TSN 407
Aufbauart Kombi
Kilometerstand 103000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 12/2000
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von MiBu82 4.0 von 5
weitere Tests zu Saab 9-5 I (YS3E) anzeigen Gesamtwertung Saab 9-5 I (YS3E) (1997 - 2010) 4.5 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
83% von 6 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Erfahrungen aus Besitzgründen...

Galerie

Karosserie

4.5 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + durch quer eingebauten Motor gute Nutzung der Fahrzeuglänge - langer Innenraum
  • - relativ flacher Kofferraum

Antrieb

3.5 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Motor feuert mit seinen 230PS ganz gut
  • - bei längeren Autobahnhatzen säuft die Maschine (13-18L/100km)

Fahrdynamik

4.0 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + auch bei höheren Geschwindigkeiten stoische Ruhe
  • - aufgrund hohem Gewichtes in Kurven teilweise starkes Untersteuern - aber beherrschbar

Komfort

4.5 von 5

 

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Sitze, die man auch gern als Fernsehsessel hätte!
  • + wirklich einfache Bedienung
  • - zwar sportliches Fahrwerk, jedoch deutliche Neigung zum Poltern

Emotion

4.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Saab fährt nicht jeder

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 100-200 Euro
Verbrauch auf 100 km 8,5-9,0 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 300-500 Euro
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden
Werkstattkosten pro Jahr 500-1500 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 9380
Haftpflicht 400-500 Euro (60%)
Vollkasko 400-600 Euro 60%
Außerplanmäßige Reparaturkosten Motor/Kraftstoffversorgung/Abgasanlage - Steuerkette (1250 €)

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

9-5, die andere Art Kombi zu fahren... wer nicht den größten aller Kombis braucht und nur für 2,3L Steuern zahlen möchte, bekommt mit 230PS und 350Nm ein halbwegs potentes Motörchen in einem zeitlos attraktivem Fahrzeug. Zudem ist die Innenausstattung nicht von schlechten Eltern und dann noch dieses Türschließgeräusch: PLOPP! Einfach toll.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Aus eigener Erfahrung muss man selbst bei Fahrzeugen mit geringer Laufleistung auf den technischen Zustand achten. Bei meinem Aero fing die Steuerkette bei 85tkm an zu rasseln und das Getriebe sperrte sich, den Rückwärtsgang einzulegen. Dazu kamen noch einige elektrische Defekte wie funktionslose Spiegelverstellung, Scheinwerferwischer oder Fensterheber. Selbst die ZV wollte eine Tür des öfteren nicht bedienen.

Dennoch trauere ich meinem Schweden und der Marke hinterher...

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
83% von 6 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 2

28.12.2012 08:14    |    Kurvenräuber21934

Hallo,

 

13-18 Liter auf der Autobahn?

Dann bist Du ja nur auf der linken Spur mit Gaspedal auf ganz laut unterwegs.

 

Aber da lernen die anderen mal SAAB-Power kennen.

 

Ich habe den 185 PS-Motor und bin bei Richtgeschwindigkeit zwischen 7,5 und 8,5 Litern dabei.

28.10.2019 00:03    |    MiBu82

Meistens sieht das so aus. Aber Leistung will gefüttert werden, da macht auch Motorenentwicklung keinen Unterschied. Der ecoboost-S-max säuft genauso...

Ich versteh das mit der "Richtgeschwindigkeit" nich :D

Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests