ForumA3 8P
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. S3 LLK für 2010er A3 TFSI

S3 LLK für 2010er A3 TFSI

Audi A3 8P
Themenstarteram 4. November 2011 um 17:13

Hi,

ich habe jetzt schon 2 Stunden gesucht aber nichts passendes gefunden. Ich brauche einen größeren Ladeluftkühler für meinen 1.8 TFSI 2010. Ich denke mal die S3 LLk Lösung ist die Beste. Ich weiß aber immer noch nicht ob der S3 Kühler passt oder welche Schläuche man noch braucht. Ich habe eine Werkstatt die mir den einbaut, ihn besorgen muss ich allerdings selbst.

Weiß jemand welchen ich brauche und eventuell ob der passt bzw. welche Schläuche zusätzlich gebraucht werden und was zu beachten ist?!

 

Vielen Dank.

Julian

Ähnliche Themen
19 Antworten

Wieso brauchst du einen größeren Ladeluftkühler??

Bedenke das ein größere LFK so nichts bringt (außer ein schlechteres Ansprechverhalten).

Ich würde ausführlich schreiben was du vor hast (Chiptuning etc.)

Themenstarteram 4. November 2011 um 19:23

Fahrzeug wurde bereits gechippt. Es wurde schon vom Tuner gesagt dass die Wärmeentwicklung zu hoch ist. Bei Abt auf der Website wird für den 1.8 TFSI zu dem Chiptuning einen größeren LLK angeboten.

Also bei nem K03 Lader halte ich die Aussage das Du einen größeren LLK brauchst für reine verarsche mit der Zielsetzung von Geldschneiderei.

Der S3 LLK ist zwar sicher besser als der Serien LLK und brauchen wirst Du in jedem fall dazu die beiden Druckschläuche....

Aber ich glaube kaum das das wirklich nötig ist.

Welche Leistung soll denn Dein 1,8 TFSI nach Chip haben und bei welchem Ladedruck ?

Themenstarteram 4. November 2011 um 20:36

es ist fast dasselbe wie hier bei MTM

Das ich einen größeren brauch kommt vom Tuner, wobei der damit nichts zu tun hat, sprich nichts verdient. Was soll es denn sonst sein wenn er das sagt und ich bei 27° spürbar langsamer bin als bei 3° Außentemperatur.

Julian ich hatte Dir das schonmal geschrieben.....eröffne nich immer sone Themen wenn Du keine Ahnung davon hast.

Dein Lader kann nur eine bestimmte Luftmasse bewegen und auch nur bis zu einem gewissen Ladedruck arbeiten. Da Du einen kleinen Lader hast wird der auch mit Chip nicht plötzlich soviel Luftmasse bewegen wie ein "großer oder größerer Lader" ala K04.

Die Kühlleistung Deines OEM Kühlers ändert sich ja nicht, lediglich die Ladeluft wird wärmer durch mehr Druck. Das wird aber bei Dir nicht so wild sein als das ein S3 LLK nötig wäre.

Und auch mit nem S3 oder nem anderen LLK dieser Größe wirst Du nicht ein Temperaturgefälle von 27° auf 3° Grad erreichen. Der LLK sorgt nur dafür das Du unter Last und vor allem bei entsprechend hohen Umgebungstemperaturen im Sommer eine halbwegs konstante Leistung abrufen kannst.

Was Du da machst ist höflich gesprochen albern..... kauf Dir nen 2,0 TFSI mit nem K04 und dann kannste vielleicht mal drüber nachdenken ob sich ein großer LLK lohnt.

Ich warte indess immernoch auf Leistungswerte....

Themenstarteram 4. November 2011 um 21:03

Zitat:

Original geschrieben von Geile-Natter

Der LLK sorgt nur dafür das Du unter Last und vor allem bei entsprechend hohen Umgebungstemperaturen im Sommer eine halbwegs konstante Leistung abrufen kannst.

Und wo ist jetzt dein Problem? Und wie erklärst du das dann von ABT? Wieso bieten die denn einen neuen/größeren LLK an wenns ja gar nichts bringt. :o

Zitat:

Original geschrieben von Geile-Natter

...

Und auch mit nem S3 oder nem anderen LLK dieser Größe wirst Du nicht ein Temperaturgefälle von 27° auf 3° Grad erreichen. Der LLK sorgt nur dafür das Du unter Last und vor allem bei entsprechend hohen Umgebungstemperaturen im Sommer eine halbwegs konstante Leistung abrufen kannst.

...

Er meint das etwas anders. Er hätte bei 27° Aussentemperatur im Sommer im Prinzip kein Chiptuning, da die Ladeluft zu warm ist. Deshalb will er einen größeren, damit die Luft kühler wird und auch im Sommer mit gechippter Leistung rumflitzen kann.

So habs ich verstanden.

Themenstarteram 4. November 2011 um 23:49

Genau so ist es. ICh habe gemerkt dass bei 27° er auf max 170-180 ps fährt und bei 3° hat sichs angefühlt als würd ich mit DauerNos fahren.

LOL^^

Na ja.... auch wenn ich im Prinzip weiss wie er es gemeint hat, so bleibt eben der Fakt das eine bessere Kühlung nicht 50PS bringt.

Das sind dann in seinem Fall vielleicht 5-10 PS die er da vielleicht ziehen könnte. Und das sich das dann anfühlen soll wie "Dauer-NOS" ... :rolleyes: .

Und letztlich kann der LLK die Luft auch nur bis zu der Temperatur runter kühlen, die als Umgebungstemperatur herrscht, denn das ist ja keine Klimaanlage ;) .

Um wirklich Leistung zu ziehen müssten noch viel mehr Sachen geändert werden .

Und da stellt sich mir die Frage ob es sinnvoll ist für 5-10 PS ca. 600,-€ für nen LLK Umbau auszugeben.

Ausserdem wüsste ich gerne mal woran bzw. wie der TE gemerkt hat , das sein Auto bei 3° bei 170-180 PS fährt ? Sprechen wir hier von einer gefühlten Leistung / also einer Vermutung oder was :confused: .

Wenn der gechipt ist dann gibt es auch eine Leistungangabe des Tuners und von der hätte ich gerne mal die Werte und den Tuner genannt.

Hab grade mal bei ABT geschaut...wo steht denn da bitte für den 1,8 TFSI was von einem anderen LLK ?

http://www.abt-sportsline.de/.../

Themenstarteram 5. November 2011 um 16:02

Es war bei irgendnem anderen TFSI, beim TT oder A4 oder so, ich weiss es nicht mehr.

Na dann sag mir doch mal was geändert werden muss wenn du das so gut weisst?!?!

Wo willst Du denn mit Deiner Leistung hin ? Was ist Dein Ziel ?

Themenstarteram 6. November 2011 um 22:58

Ich will einfach nur das Problem mit der Wärmeentwicklung geklärt haben, mehr soll nicht gemacht werden. Nur mich kotzts an dass ich gechippt habe und es nur bei niedrigen Temperaturen was bringt... :o

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. S3 LLK für 2010er A3 TFSI