ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. S211 E 200K springt nicht an

S211 E 200K springt nicht an

Mercedes E-Klasse S211
Themenstarteram 1. Dezember 2018 um 11:05

Hallo,

nachdem ich gestern noch problemlos gefahren bin, ist der Wagen heute nicht mehr angesprungen.

Als Fehler werden die auf dem Foto angezeigt.

Meine Frage: Wie gehe ich weiter vor?

Auto:

S211 E200K 120kw

200000km

IMG-20181201-WA0003.jpeg
Beste Antwort im Thema

Öl wird es nicht sein, die Nockenwellenversteller haben kein Einfluss auf den Startvorgang. Und wenn der Motor einwandfrei dreht dann ist die Kette mit Sicherheit nicht übersprungen. Bei 1 Zahn berührt es schon das Ventil, habe es selber beim M271 ausgetestet. Die große Frage dreht der Motor oder nicht? Wenn ja dann -> Nockenwellensensor oben am 3 Zylinder, nimm mal die Dichtung raus, so geht es auch besser rein der Stecker.

47 weitere Antworten
Ähnliche Themen
47 Antworten

Die Kabel der beiden Nockenwellenversteller kontrollieren auf Beschädigung .(Marderbiss)

Stecker abziehen und Sichtprüfung ob die Stecker verölt sind wenn ja kann das bis in das Steuergerät laufen.

Themenstarteram 1. Dezember 2018 um 11:24

Ja sie sind leicht ölig. Auslass Seite mehr als Einlass.

Was jetzt? Stecker vom Steuergerät prüfen?

Sollten die trocken sein, muss ich die Kabel komplett tauschen?

Das Öl ist dann schon ins Kabel gelaufen. Hoffentlich nicht zu weit :(

Es gibt beim freundlichen solche ölstopkabel.

Also mal ins Steuergerät schauen ob das Öl da schon angekommen ist...

Themenstarteram 1. Dezember 2018 um 11:47

Ja und muss ich die Kabel dann tauschen?

Ein Ölstoppkabel zu verbauen wäre eine vernünftige Option. Es bringt ja nix, wenn das Öl über das alte Kabel sofort wieder ins Steuergerät läuft.

Natürlich kannst du erstmal versuchen, die Kabel und Stecker zu reinigen (Bremsenreiniger o.Ä) und hoffen dass dies reicht.

Themenstarteram 1. Dezember 2018 um 11:54

OK es ist bis zum großen SG Stecker gezogen. Jedenfalls ist es da ölig.

Ich gehe mal davon aus, dass ich den Kabelbaum und das SG tauschen muss?

Starte erstmal einen Reinigungsversuch, erneuern kannst du dann noch immer.

Das Öl kann bis zur Lambdasonde laufen. Kabelbaum wechseln.

Das war bei mir der Zeitpunkt wo auch die Steuerkette sich gelängt hat und die Nockenwellen Zahnräder hinüber waren.

Wenn Du schon eine neue Steuerkette von MB hättest, wären auch schon Ölstoppkabel dran.

Wenn er nicht mehr anspringt würde ich ja mal von übergesprungener Kette oder Kettenriss ausgehen bei den Fehlern ?!

Wie hört er sich an beim starten ? Dreht der Starter schneller als sonst ?

Wenn das noch die erste Kette bei hier 200K Km ist na dann wird da einiges auf dich zukommen.

Zitat:

@Peter200K schrieb am 1. Dezember 2018 um 12:16:37 Uhr:

 

Wenn Du schon eine neue Steuerkette von MB hättest, wären auch schon Ölstoppkabel dran.

Nö. Meine Steuerkette habe ich bei MB für teueres Geld wechseln lassen und die Frage nach den Ölstopp-Kabeln wurde mit "gibt es für die Baureihe nicht" beantwortet und als unproblematisch abgetan. Genauso wie Öl für den Kompressor. Kann man angeblich nicht bestellen. Sprich: Die wollen nur teurere Reparaturen/Teile verkaufen. Präventiv machen die nichts.

Zitat:

@garssen schrieb am 1. Dezember 2018 um 13:53:21 Uhr:

Wenn das noch die erste Kette bei hier 200K Km ist na dann wird da einiges auf dich zukommen.

Mittlerweile dank günstige Reparaturkits nicht mehr so kostspielig. Die Versteller gibt es im Set ab 187€ neu bei Ebay. Noch mal ne Kette+Spanner +Kleinscheiß für 120€ dazu. Und so schlecht wie die originalen können die auch nicht sein ;-) Mit Lohn und Material sollte das ne freie für 1000€ hinbekommen. Mehr würde ich in so nem alten Hobel auch nicht mehr reinstecken.

Themenstarteram 1. Dezember 2018 um 16:18

Das werde ich mir morgen mal alles in Ruhe anschauen. Den Ventildeckel hatte ich vor kurzem ab. Da sah es nicht super aus, aber auch nicht katastrophal. Seit dem sind vll 100km dazu gekommen.

 

Bisher kam auch keine MKL oder so. Ich hoffe noch das Beste und befürchte auch das Schlimmste.

 

Wenn die Steuerkette übergesprungen ist, dann ist der Wagen wohl fertig oder?

Ich gehe fast davon aus, dass dann Kolben und Ventil Kontakt hatten.

Könntest du noch die Frage beantworten, wie er sich dreht, wenn du starten möchtest? Ich würde auch den Kabelbaum ausbauen, SG ausbauen, Lambdasonde ausbauen. Alles schön mehrfach reinigen und zum Lüften im Keller ein zwei Tage hängen lassen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. S211 E 200K springt nicht an