ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Ruckeln beim Bremsen

Ruckeln beim Bremsen

BMW 3er F30

Hallo alle zusammen,

mein Auto ruckelt beim Bremsen und zwar bei geringer Geschwindigkeit, merkt man das extrem.

Hab meine vorderen und hinteren Bremsscheiben und Bremsklötze gewechselt.

Hab die Reifen ausgewuchtet.

Woran kann es liegen?

Querlenker?

Stoßdämpfer?

BMW 320D, X-Drive, Baujahr 2013

Vielen Dank

Ähnliche Themen
73 Antworten

Mit einer Bügelmessschraube könnte man noch die Dickenunterschiede messen.Das sollte man auch gleich bei neu gekauften

Bremsscheiben machen.Dann kann man diese als Privatperson wenigstens wieder zurückschicken.

 

Lesestoff:

https://tuprints.ulb.tu-darmstadt.de/.../...9Frubbeln_K%C3%B6nning.pdf

Moin alle zusammen,

also wir haben die Ursache gefunden.

Das Radlager (die Scheibe) an der Vorderachse ist verzogen, somit auch die neue Bremsscheibe.

Nun meine Frage, woran kann es liegen?

Das Radlager wurde von dem Vorbesitzer gewechselt.

Kann das Radlager (Scheibe) wegen einer defekten Antriebswelle einen Schlag bekommen?

Hab mir ein Radlagersatz gefunden.

Was Sagt ihr dazu?

https://www.pkwteile.de/febi-bilstein/13825033

Des Weiteren haben zwei Felgen einen dollen Schlag.

Die habe ich an die Hinterachse gepackt.

Können die Felgen wegen des defekten Radlagers auch beschädigt werden?

Reicht es aus, wenn ich nur das defekte Radlager ersetze?

Wird sich die Bremsscheibe selber richten?

Wie sind die Bremsscheiben?

https://www.pkwteile.de/brembo/7477722

 

Kann/Darf man mit Felgen die einen Schlag haben fahren?

Viele Grüße

Zitat:

@Bulew schrieb am 21. November 2019 um 09:51:35 Uhr:

Moin alle zusammen,

also wir haben die Ursache gefunden.

Das Radlager (die Scheibe) an der Vorderachse ist verzogen, somit auch die neue Bremsscheibe.

...

Reicht es aus, wenn ich nur das defekte Radlager ersetze?

Ich übersetze:

Ihr denkt die Ursache gefunden zu haben.

Solange der Radlager nicht ausgewechselt ist könnt ihr doch gar nicht eindeutig sagen, ob es daran liegt.

Alles nur Vermutungen

Zitat:

@resusid schrieb am 21. November 2019 um 10:06:21 Uhr:

Zitat:

@Bulew schrieb am 21. November 2019 um 09:51:35 Uhr:

Moin alle zusammen,

also wir haben die Ursache gefunden.

Das Radlager (die Scheibe) an der Vorderachse ist verzogen, somit auch die neue Bremsscheibe.

...

Reicht es aus, wenn ich nur das defekte Radlager ersetze?

Ich übersetze:

Ihr denkt die Ursache gefunden zu haben.

Solange der Radlager nicht ausgewechselt ist könnt ihr doch gar nicht eindeutig sagen, ob es daran liegt.

Alles nur Vermutungen

Wir haben das Radlager mit einer Messuhr geprüft und einen Schlag festgestellt.

Zitat:

@Bulew schrieb am 21. November 2019 um 10:13:36 Uhr:

 

Wir haben das Radlager mit einer Messuhr geprüft und einen Schlag festgestellt.

Aber irgendwo liegt doch der Hund begraben und ihr wisst es nicht:

Zitat:

Das Radlager wurde von dem Vorbesitzer gewechselt.

Kann das Radlager (Scheibe) wegen einer defekten Antriebswelle einen Schlag bekommen?

Wir sind uns nicht zu hundert Prozent sicher, aber das ist die naheliegende Vermutung.

Laut ATU, hat das Auto vorne links (von der Fahrerseite aus) an der Bremse einen Schlag.

Dies haben wir selber nochmal mit der Messuhr geprüft und dabei noch festgestellt, dass der Radlagersatz ebenso einen Schlag hat.

Meine Vermutung ist, dass der Vorbesitzer ordentlich gegen eine Bordsteinkante gefahren ist, dabei wurde das Radlager beschädigt und die Felge beschädigt.

Das Radlager wurde zwar von dem Vorbesitzer erneuert, aber vielleicht wurde bei dem Wechsel die Antriebswelle beschädigt. (Der Staubschutz hatte ein Loch, welches mit einem Kleber provisorisch geflickt wurde.)

Darauf hin haben wir die Antriebswelle gewechselt.

Meine Vorgehensweise wäre jetzt.

Neue vorderen Bremsscheiben zu kaufen und den defekte Radlagersatz zu erneuern.

Was sagt ihr dazu?

Zitat:

@resusid schrieb am 21. November 2019 um 10:06:21 Uhr:

Zitat:

@Bulew schrieb am 21. November 2019 um 09:51:35 Uhr:

Moin alle zusammen,

also wir haben die Ursache gefunden.

Das Radlager (die Scheibe) an der Vorderachse ist verzogen, somit auch die neue Bremsscheibe.

...

Reicht es aus, wenn ich nur das defekte Radlager ersetze?

Ich übersetze:

Ihr denkt die Ursache gefunden zu haben.

Solange der Radlager nicht ausgewechselt ist könnt ihr doch gar nicht eindeutig sagen, ob es daran liegt.

Alles nur Vermutungen

Wenn du schon übersetzen magst, tue es richtig. Er hat Seitenschlag in der Radnabe. Passiert ist das 100% beim unsachgemäßen Einbau des neuen Radlagers. Dadurch verziehen sich die Bremsscheiben nach wenigen 100 km. Die richten sich leider auch nicht mehr wenn man die Radnabe ersetzt. Also neue Radnabe, Radlager und Bremsscheiben + Klötze sind fallig.

Zitat:

@dseverse schrieb am 21. November 2019 um 20:56:48 Uhr:

Zitat:

@resusid schrieb am 21. November 2019 um 10:06:21 Uhr:

 

Ich übersetze:

Ihr denkt die Ursache gefunden zu haben.

Solange der Radlager nicht ausgewechselt ist könnt ihr doch gar nicht eindeutig sagen, ob es daran liegt.

Alles nur Vermutungen

Wenn du schon übersetzen magst, tue es richtig. Er hat Seitenschlag in der Radnabe. Passiert ist das 100% beim unsachgemäßen Einbau des neuen Radlagers. Dadurch verziehen sich die Bremsscheiben nach wenigen 100 km. Die richten sich leider auch nicht mehr wenn man die Radnabe ersetzt. Also neue Radnabe, Radlager und Bremsscheiben + Klötze sind fallig.

und warum müssen auch neue Klötze her?

Ein Schlag an der Felge kann die Radnabe nicht beschädigen?

Wie sind die BREMBO COATED DISC LINE Bremsscheiben ?

Zitat:

@Bulew schrieb am 22. November 2019 um 07:30:41 Uhr:

Zitat:

@dseverse schrieb am 21. November 2019 um 20:56:48 Uhr:

 

Wenn du schon übersetzen magst, tue es richtig. Er hat Seitenschlag in der Radnabe. Passiert ist das 100% beim unsachgemäßen Einbau des neuen Radlagers. Dadurch verziehen sich die Bremsscheiben nach wenigen 100 km. Die richten sich leider auch nicht mehr wenn man die Radnabe ersetzt. Also neue Radnabe, Radlager und Bremsscheiben + Klötze sind fallig.

und warum müssen auch neue Klötze her?

Ein Schlag an der Felge kann die Radnabe nicht beschädigen?

Nichts ist unmöglich, aber ein so krasser Schlag müsste die Felge zerfetzt haben. Radnaben verziehen sich beim falschen einpressen oder hineinklopfen von Radlagern. Viele denken, da kann man nichts falsch machen. Sie können sich auch verziehen, wenn man die Bremsscheiben wechselt und wie blöd auf die falsche Stelle klopft. Ergebnis ist identisch. Eine krumme Radnabe muss ersetzt werden.

Wechselt man die Bremsscheiben, gehört ein Wechsel der Klötze eigentlich zum Standardprogramm. Müssen tut man das nicht unbedingt, aber die €,50 machen den Kohl da nicht fett und man geht auf Nummer sicher, das alles nachher ordentlich läuft.

Zitat:

@Bulew schrieb am 21. November 2019 um 09:51:35 Uhr:

Moin alle zusammen,

also wir haben die Ursache gefunden.

Das Radlager (die Scheibe) an der Vorderachse ist verzogen, somit auch die neue Bremsscheibe.

Nun meine Frage, woran kann es liegen?

Das Radlager wurde von dem Vorbesitzer gewechselt.

Kann das Radlager (Scheibe) wegen einer defekten Antriebswelle einen Schlag bekommen?

Hab mir ein Radlagersatz gefunden.

Was Sagt ihr dazu?

https://www.pkwteile.de/febi-bilstein/13825033

Des Weiteren haben zwei Felgen einen dollen Schlag.

Die habe ich an die Hinterachse gepackt.

Können die Felgen wegen des defekten Radlagers auch beschädigt werden?

Reicht es aus, wenn ich nur das defekte Radlager ersetze?

Wird sich die Bremsscheibe selber richten?

Wie sind die Bremsscheiben?

https://www.pkwteile.de/brembo/7477722

 

Kann/Darf man mit Felgen die einen Schlag haben fahren?

Viele Grüße

Sooo hab mir die Bremsscheiben und den Radlagersatz bestellt.

Bin mal gespannt :D

Ich hab zwar die Bremsen und den Radlagersatz bestellt, es aber noch nicht eingebaut, da ich mir nicht ganz sicher war. Nun überlege ich es zurück zu schicken, da mir eine andere Werkstatt etwas anderes festgestellt hat.

Die Quer-Längs-Schräg-Lenker sollen kaputt sein. Aus den Hydrolager soll öl rauskommen.

Welche sind das denn?

Sind das die Zugstrebe mit Hydrolager links und rechts wechseln oder die Querlenker links und rechts?

Oder soll ich einfach beides wechseln?

Nur die Materialkosten 236,96 €

Bmw-quer-laengs-schraeg-lenker
Bmw-f31-querlenker

Die Radlager sind ziemlich sicher nicht betroffen, denn ein Defekt würde man ohne Bremsen deutlich hören. Ich hatte das gleiche Problem. Nach dem Tausch der Scheiben ist wieder alles gut.

Update:

Hab nun auf der linken Seite die Radnabe, den Querlenker, die Zugstrebe und die Scheibe gewechselt.

Momentan bremst das Auto butterweich.

Bin gespannt, wie lange :S

Deine Antwort
Ähnliche Themen