ForumA3 8V
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8V
  7. RS3 2019 OPF Sound

RS3 2019 OPF Sound

Audi RS3 8VS Limousine
Themenstarteram 22. Mai 2019 um 20:43

Hallo RS3 Freunde,

in diesem Thread soll es um die neue Klangkulisse des RS3 mit OPF gehen.

Insbesondere das fehlende Misfire ist ein heiß diskutiertes Thema und soll hier anständig weiter diskutiert werden und bitte anständig ohne die Meinung anderer negativ zu bewerten!

Ich fahre den neuen RS3 mit OPF seit gut 1,5 Monaten und mir fehlt das frötzeln/Misfire - nicht das harte knallen vom VFL!

Gestern konnte ich beim Gas geben ein leichtes Schubblubbern bis ca 2.000U/min erzeugen.

Ich bin auf Eure Erfahrung/ Meinung zum Thema Sound sehr gespannt!

Beste Antwort im Thema

???

Also wer mit ASR immer noch rumjammert, dass es keine Emotionen gibt, dem ist nicht mehr zu helfen.

Nichts persönlich gegen meinen Vorredner!!!

Wie kann man einen RS3 so dermaßen verfluchen, nur weil das alte Misfire nicht mehr vorhanden ist bzw. deutlich reduziert ist.

Der 5 Zylinder ist absolut präsent, das Bassige hinten raus ist viel passender zum 5er und im Alltagsbetrieb mehr als laut genug.

Ich habe manchmal das Gefühl, hier haben einige Leute jeglichen Sinn zur Realität verloren.

Vielleicht sollten Einige mal ihren RS3 an sich vorbeifahren lassen, um zu hören, wie präsent und emotional er auf Außenstehende wirkt... trotz OPF.

Als Fahrer bekommt man das im Innenraum halt nur teilweise mit.

 

Wenn man UNBEDINGT dieses übertriebene Missfire haben möchte, dann sollte man sich woanders umschauen... andere Hersteller bekommen das ja durch gekünstelten Quatsch hin... Weniger Leistung, mehr Krach... für die, die es für's Ego benötigen.

 

Will keinen persönlich damit angreifen... aber manche haben hier wirklich ernsthafte Ego-Probleme.

 

Der RS3 ist für 99% der Leute ein unerreichbarer Traumwagen... werdet euch dessen bewusst und genießt den Wagen, die 5 Zylinder und die Leistung einfach.

4803 weitere Antworten
Ähnliche Themen
4803 Antworten

Zitat:

@Falkenhayn schrieb am 10. September 2019 um 12:41:04 Uhr:

Zitat:

@Pacmax schrieb am 10. September 2019 um 12:21:41 Uhr:

 

Wenn das tatsächlich so ist, dann hat Audi den RS3 absichtlich kastriert. Denn sowohl technische Voraussetzungen, als auch gesetzliche Auflagen müssten für beide Autos identisch sein.

Kann ich mir gut vorstellen, dass Audi den "besten" Sound für seine Sportwagen vorenthält. Ich denke, dass es bei Mercedes mittlerweile ähnlich ist, deshalb sind A35 und A45 deutlich leiser als früher, wohingegen die 63er Modelle weiterhin sehr sportlich und laut klingen, auch mit OPF. Nur halt nicht ganz so extrem wie früher.

Abgesehen davon sollte man nicht vergessen, dass man beim TT deutlicher näher am Aufpuff sitzt, wodurch er drinnen sicherlich lauter wirkt.

Ja, beim TT sitzt man näher am Boden, aber das Standgeräusch wird außen gemessen und hier hat der TTRS OPF ganze 5db mehr eingetragen als der RS3 OPF. Ich glaube kaum, dass das technisch bedingt so sein muss, vielmehr glaube ich da an eine unternehmenspolitische Entscheidung, sprich der TT soll für Audi lauter/charakteristischer sein als der "A3". Und da der OPF ja Sound schluckt, musste der RS3 noch zusätzlich reduziert werden. Das Ergebnis kennen wir hier, da reite ich gar nicht weiter drauf rum.

Als "die" beim RS-Event in Berlin geäußert haben sollen, sie wollten den RS3 gerne lauter machen aber sie durfen nicht, da war garantiert nicht der Gesetzgeber mit gemeint, sondern der Vorgesetzte.

Ergo: Ich für mich bleibe dabei, Audi hat es "versaut". Und Audi könnte es zwar richten, aber die machen das nicht.

Live habe ich aber noch keinen TTRS OPF gehört und im Netz gibt es ja auch keine aussagenden Vids, daher kann ich zum tatsächlichen Unterschied nichts beitragen, vor allem bei Fahrt nicht. Aber die 5db müssen ja irgendwo auch vorhanden sein.

Zitat:

@Nardogrey-RS3 schrieb am 10. September 2019 um 20:01:15 Uhr:

Zitat:

@Kaffeemuehle. schrieb am 10. September 2019 um 18:49:34 Uhr:

Ist der Aufbau der AGA neben dem OPF gegenüber der des Non-OPF sonst auch irgendwie anders? Oder hat sich da nichts geändert ?

Mittelschalldämpfer der Sport AGA entsprechen jetzt der von der normalen AGA. War beim non OPF nicht so, die waren kleiner.

Hmmm, aber worin besteht dann jetzt noch der Unterschied beim OPF zwischen normale AGA und SAGA, ausser dass die schwarz ist und freche 850,- Euro kostet.

Was hat der TTRS OPF denn beim Standgeräusch stehen im Vergleich zu Rs3 OPF?

Zitat:

@Falkenhayn schrieb am 10. September 2019 um 20:44:31 Uhr:

Was hat der TTRS OPF denn beim Standgeräusch stehen im Vergleich zu Rs3 OPF?

94db vs. 89db

Hallo,

Zitat:

@Quattronics schrieb am 10. September 2019 um 20:21:54 Uhr:

Hmmm, aber worin besteht dann jetzt noch der Unterschied beim OPF zwischen normale AGA und SAGA, ausser dass die schwarz ist und freche 850,- Euro kostet.

weil die Endrohre der Standard AGA verchromt sind blättert da kein schwarzer Lack ab wie bei der SAGA. Das ist der Unterschied :D

Gruß

WBX2110

@Quattronics

Im rs3forum hatte jemand seinen RS3 auf der Bühne und hat Bilder von der SAGA gemacht. Der Aufbau ist, bis auf den OPF, zum non OPF identisch und auch die MSD sehen nicht größer aus. Der Unterschied zwischen der Standard AGA und der SAGA sind unterschiedlich große MSD. Der ESD unterscheidet sich ebenfalls (unterschiedliche Teilenummern), wie genau weiß ich nicht.

Zitat:

@Pacmax schrieb am 10. September 2019 um 22:05:10 Uhr:

@Quattronics

Der Unterschied zwischen der Standard AGA und der SAGA sind unterschiedlich große MSD. Der ESD unterscheidet sich ebenfalls (unterschiedliche Teilenummern), wie genau weiß ich nicht.

Beide vom OPF Modell?

Warum gewöhnt man sich nicht einfach daran und an den Gedanken, das in Zukunft JEDES Auto den OPF haben werden. 122 Seiten "mimimimi"...

Zitat:

@sk156 schrieb am 10. September 2019 um 09:51:23 Uhr:

Zitat:

@Pacmax schrieb am 10. September 2019 um 08:17:51 Uhr:

@Attiaudi

Du hast den TTRS ohne OPF, mir geht es darum die OPF Varianten gegenüberzustellen.

@Quattronics

Habe auf meinem Arbeitsweg gerade mal versucht im Driveselect Individual mit Sound auf Dynamic und Motor/Getriebe auf Comfort/Auto zu vergleichen. Ich meine mit Comfort hört es sich besser an, Sinn macht es aber irgendwie nicht...

Naja, mit Sinn oder Unsinn hat das wenig zu tun. Schließlich hat die Einstellung Motor/Getriebe auf dynamic ja erst mal nichts mit einem sportlichen Sound zu tun.

Doch hat es.

 

Ich finde es lustig dass hier nun Themen behandelt werden, die im RS3-Beitrag schon so einen Bart haben.

 

Die Motor-Einstellung bei Drive Select beeinflusst auch die Ansteuerung des Turbos dh wie viel Abgase strömen durch die Abgasanlage, sowie die Zündwinkelrücknahme...

 

Motor auf Dynamic ergibt ein deutlich leiseres Klangerlebnis wie Motor auf Comfort oder Auto.

 

Am frechsten klingt er auf Comfort, jedoch fehlen da gefühlt 200PS.

Themenstarteram 11. September 2019 um 7:38

https://youtu.be/8r9sC-wtkXw

Minute 8:38 klingt er schön rotzig

Zitat:

@Pistensau-1 schrieb am 11. September 2019 um 04:52:40 Uhr:

Warum gewöhnt man sich nicht einfach daran und an den Gedanken, das in Zukunft JEDES Auto den OPF haben werden. 122 Seiten "mimimimi"...

Weil Audi das Auto RS genannt hat. Hätte Audi bei dem Auto RS weggelassen hätte ich vielleicht mich für anderen Modell entschieden. Fahre Probe mit A 35 AMG. Er ist zwar auch leiser aber dieses Blubbern ist wenigstens da. Ich persönlich kann und will mich nicht drangewöhnen für das Geld erwarte ich viel mehr.

Zitat:

@hadez16 schrieb am 11. September 2019 um 05:42:36 Uhr:

 

Ich finde es lustig dass hier nun Themen behandelt werden, die im RS3-Beitrag schon so einen Bart haben.

Die Motor-Einstellung bei Drive Select beeinflusst auch die Ansteuerung des Turbos dh wie viel Abgase strömen durch die Abgasanlage, sowie die Zündwinkelrücknahme...

Motor auf Dynamic ergibt ein deutlich leiseres Klangerlebnis wie Motor auf Comfort oder Auto.

Am frechsten klingt er auf Comfort, jedoch fehlen da gefühlt 200PS.

(Das sinnfreie Gejammere wird hier leider nie enden... die Leute kapieren es halt leider nicht, wo die Entwicklung hin geht.

Irgendwann in ein paar Jahren wird hier gemeckert, welche Tonlage der E-Boost o.Ä. hat.

Hauptsache man kann hier jeden Tag aufs Neue einen unqualifizierten Beitrag bringen, wie unglaublich schlecht es doch einem geht, weil man einen RS3 fährt.

Wirklich unglaublich, was hier manche Leute durch ein Geräusch kompensieren müssen.)

 

Also ich habe es für mich jetzt so festgelegt, dass ich in Individual mit "Motor/Getriebe - Comfort" warm und kalt fahre... die "reduzierte Leistung" ist dafür optimal.

Ansonsten bin ich eigentlich immer auf Dynamic.

Zitat:

@Pacmax schrieb am 10. September 2019 um 22:05:10 Uhr:

@Quattronics

Im rs3forum hatte jemand seinen RS3 auf der Bühne und hat Bilder von der SAGA gemacht. Der Aufbau ist, bis auf den OPF, zum non OPF identisch und auch die MSD sehen nicht größer aus. Der Unterschied zwischen der Standard AGA und der SAGA sind unterschiedlich große MSD. Der ESD unterscheidet sich ebenfalls (unterschiedliche Teilenummern), wie genau weiß ich nicht.

Das müsste ja eigentlich bedeuten, dass wenn man rein theoretisch den OPF ausbauen würde und die Software des non-OPF aufspielen würde, das Auto baugleich dem 2018er Modell ist oder?

Und das würde ja dann bedeuten, dass der OPF wirklich so viel Lautstärke nimmt und der Rest alles nur über Software läuft. Verstehe ich das richtig?

Zitat:

@muth81 schrieb am 11. September 2019 um 09:02:42 Uhr:

Zitat:

@hadez16 schrieb am 11. September 2019 um 05:42:36 Uhr:

 

Ich finde es lustig dass hier nun Themen behandelt werden, die im RS3-Beitrag schon so einen Bart haben.

Die Motor-Einstellung bei Drive Select beeinflusst auch die Ansteuerung des Turbos dh wie viel Abgase strömen durch die Abgasanlage, sowie die Zündwinkelrücknahme...

Motor auf Dynamic ergibt ein deutlich leiseres Klangerlebnis wie Motor auf Comfort oder Auto.

Am frechsten klingt er auf Comfort, jedoch fehlen da gefühlt 200PS.

(Das sinnfreie Gejammere wird hier leider nie enden... die Leute kapieren es halt leider nicht, wo die Entwicklung hin geht.

Irgendwann in ein paar Jahren wird hier gemeckert, welche Tonlage der E-Boost o.Ä. hat.

Hauptsache man kann hier jeden Tag aufs Neue einen unqualifizierten Beitrag bringen, wie unglaublich schlecht es doch einem geht, weil man einen RS3 fährt.

Wirklich unglaublich, was hier manche Leute durch ein Geräusch kompensieren müssen.)

 

Also ich habe es für mich jetzt so festgelegt, dass ich in Individual mit "Motor/Getriebe - Comfort" warm und kalt fahre... die "reduzierte Leistung" ist dafür optimal.

Ansonsten bin ich eigentlich immer auf Dynamic.

Du kritisierst nur die Menschen die hier was schreiben und tust du wenig Beitrag zu RS OPF . Überlege es dir aus dem Chat auszusteigen und deinen RS OPF zu genießen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen