ForumA3 8V
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8V
  7. Der Audi RS3 Modifikations, Tuning, Umbau, optische Spielerein... Thread

Der Audi RS3 Modifikations, Tuning, Umbau, optische Spielerein... Thread

Audi RS3 8VA Sportback
Themenstarteram 13. September 2015 um 19:13

Nabend,

Bei mir wurds jetzt relativ spontan doch ein RS3;) Um die Wartezeit zu überbrücken, hilft am besten Ablenkung, deshalb dieser neue Thread für alle die ihn nicht ganz OEM lassen wollen. Da der allg. RS3 Thread dafür zu unübersichtlich wird, denke ich macht eine Auslagerung Sinn.

Ich habe 2-3 Dinge vor, darauf auch die Konfiguration beim Kauf auch bereits ausgerichtet.

Es wäre schön wenn man hier sachlich bleiben könnte mit dem wichtigen Informationen und Feedback dazu. Diskussionen über Sinnhaftigkeit, Geschmack etwas hinten anstellt, und die Sache bzgl. Neuwagengarantie ist jedem bekannt und muss hier nicht breitgetreten werden.

Für mich und sicherlich auch einige andere wird eine Modifikation sein:

Felgen - Standardfelgen werden bei mir für den Winter genutzt.

Jetzt die 1.Frage an die bereits wissenden: Welche ET haben die Standard, und wie weit kann man ohne Probleme gehen?

Fährt bereits jemand 20" am RS3? Wie sieht es hier mit Zusammenspiel Fahrwerk aus (ein meinem Falle MagnetitRide), eher Optik, oder identisch zu den 19"?

Fahrwerk - MagnetitRide wird an Board sein, Entscheidung ob tiefergelegt wird, zeigt sich dann mit den Felgen. Wenn jemand hier schon tätig war, darf er gerne berichten. Wie immer gerne mit Bezugsadresse bzw. genauere Angaben zum Produkt.

 

Leistungssteigerung - Das wohl weitreichenste Thema. Ich habe bewusst die Vmax bei Audi nicht bestellt und möchte mir dafür beim seriösen, namenhaften Tuner ein dezentes Chiptuning + Vmax Aufhebung gönnen. Daher die Frage wo ist man mit dem RS3 gut aufgehoben (Bei mir wären Tuner im Süden der Republik von Vorteil.) Gibt es z.b. Oettinger Kunden hier? Klingt für mich ganz gut soweit. Oettinger RS3 Chip

Falls hier schon Experten gibt, kann gerne berichtet werden was beim aktuellen RS3 der "Flaschenhals" ist. Bzw. was es Sinn macht mit zu optimieren, zb. LLK, oder Zündkerzen...

Abgasanlage Ich denke (extremes Chippen ausgeklammert) soundtechnisch muss man beim RS3 nicht mehr wirklich eingreifen..;)

Wenn doch jemand aktiv wird, darf er gerne berichten.

Optik - Schwarze Audiringe solls geben, ansonsten finde ich hier OEM eigentlich stimmig.

Das wars erstmal, schreibt was euch einfällt. Ich selbst habe jetzt noch einige Wochen Zeit mir meine Meinung zu bilden.

 

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 13. September 2015 um 19:13

Nabend,

Bei mir wurds jetzt relativ spontan doch ein RS3;) Um die Wartezeit zu überbrücken, hilft am besten Ablenkung, deshalb dieser neue Thread für alle die ihn nicht ganz OEM lassen wollen. Da der allg. RS3 Thread dafür zu unübersichtlich wird, denke ich macht eine Auslagerung Sinn.

Ich habe 2-3 Dinge vor, darauf auch die Konfiguration beim Kauf auch bereits ausgerichtet.

Es wäre schön wenn man hier sachlich bleiben könnte mit dem wichtigen Informationen und Feedback dazu. Diskussionen über Sinnhaftigkeit, Geschmack etwas hinten anstellt, und die Sache bzgl. Neuwagengarantie ist jedem bekannt und muss hier nicht breitgetreten werden.

Für mich und sicherlich auch einige andere wird eine Modifikation sein:

Felgen - Standardfelgen werden bei mir für den Winter genutzt.

Jetzt die 1.Frage an die bereits wissenden: Welche ET haben die Standard, und wie weit kann man ohne Probleme gehen?

Fährt bereits jemand 20" am RS3? Wie sieht es hier mit Zusammenspiel Fahrwerk aus (ein meinem Falle MagnetitRide), eher Optik, oder identisch zu den 19"?

Fahrwerk - MagnetitRide wird an Board sein, Entscheidung ob tiefergelegt wird, zeigt sich dann mit den Felgen. Wenn jemand hier schon tätig war, darf er gerne berichten. Wie immer gerne mit Bezugsadresse bzw. genauere Angaben zum Produkt.

 

Leistungssteigerung - Das wohl weitreichenste Thema. Ich habe bewusst die Vmax bei Audi nicht bestellt und möchte mir dafür beim seriösen, namenhaften Tuner ein dezentes Chiptuning + Vmax Aufhebung gönnen. Daher die Frage wo ist man mit dem RS3 gut aufgehoben (Bei mir wären Tuner im Süden der Republik von Vorteil.) Gibt es z.b. Oettinger Kunden hier? Klingt für mich ganz gut soweit. Oettinger RS3 Chip

Falls hier schon Experten gibt, kann gerne berichtet werden was beim aktuellen RS3 der "Flaschenhals" ist. Bzw. was es Sinn macht mit zu optimieren, zb. LLK, oder Zündkerzen...

Abgasanlage Ich denke (extremes Chippen ausgeklammert) soundtechnisch muss man beim RS3 nicht mehr wirklich eingreifen..;)

Wenn doch jemand aktiv wird, darf er gerne berichten.

Optik - Schwarze Audiringe solls geben, ansonsten finde ich hier OEM eigentlich stimmig.

Das wars erstmal, schreibt was euch einfällt. Ich selbst habe jetzt noch einige Wochen Zeit mir meine Meinung zu bilden.

 

195 weitere Antworten
Ähnliche Themen
195 Antworten

Nach meinem Eindruck gibt es im Süden sowieso die meisten Tuning Buden.

Happy Chipping ist aus meiner Sicht nur bis max 40 PS sinnvoll. Ab dann müsste auch Hardware angepasst werden.

Habe schon vier Autos bei Tunern gehabt.

Immer habe ich nur die inneren Werte verändert, nie sowas wie tiefer, breiter usw.

Mehr Druck bedeutet mehr Verschleiß. Dafür mehr Leistung als Ergebnis.

Nur das Motorsteuergerät zu beschreiben ohne das Getriebemanagement anzupassen, ist wie Schwarzwälder Kirschtorte ohne Kirschen.

Die Abstimmung ist hier besonders wichtig.

Es gibt bsw. Ergebnisse, wo viel "PS" aufgespielt wurden, aber dann doch ein 370 PS Auto mit einem stimmigen Konzept flotter und dynamischer ist, wie einer mit nur Chip und "490" PS.

Als Abgasanlage gefällt mir entweder die Earthquake von F-Town oder von Edel 1.

Felgen ist aktuell noch eine recht offene Geschichte, da sich die meisten Ausrüster gerade noch darum kümmern, auch wegen ABE. Der RS3 hat ohnehin ein sehr individuelles Felgenmaß. Da wird es nicht viel Auswahl geben, glaube ich zumindest.

Themenstarteram 14. September 2015 um 12:02

Ja davon gehe ich aus bei einem guten Tuner, dass er nicht nur Ladedruck hochschraubt, sondern sich Ansprechverhalten, DSG etc. im Gesamten ansieht..;)

Denke auch Simoneit Racing ist eine gute Adresse, war ich selber noch nicht Kunde, aber ist mir über die Jahre so als Fachmann in Erinnerung geblieben.

 

Felgen: Gefällt mir meist zu 99% kein Zukauf. Evtl. die OZ Ultraleggera HLT, das wäre ne Option. Ich hätte mir wahrscheinlich org. Audi Felgen von anderen RS / S Modell ausgesucht. Mit TÜV Einzelabnahme ist das nicht schwer. Einzige was man braucht ist Traglastbescheinigung zu den Felgen. Und eben dass ET / Felgenbreite wieder passt. Mit neuen Felgen kann man dann auch gleich zu mit der Breite spielen, dass sie schön bündig sind ohne Spurplatten.

Ich denke mit 20", guter ET steht er ganz gut da. Ob ich dann noch tiefer will mal sehen. So Arsch auf Straße gefällt mir nicht, es soll einfach sportlich aussehen.

am 21. September 2015 um 13:48

Diese zwei Beiträge hättet ihr auch im RS3-Thread schreiben dürfen. :)

Hallo liebe Gemeinde,hallo Spezial-Forum,

möchte die Räder etwas bündiger im Radkasten stehen haben. Mein Anruf bei einem Händler halt folgendes ergeben:

 

"zu den von Ihnen angegebenen Fahrzeugdaten gibt es zei verschiedene Ausführungen bei einem 20`er System, d.h. Nenndicke 10mm pro Seite"

Version A

H&R 2055573A

Nur für Flegen mit einer mit Innenfase mindestens 6x45°

Radnabenlänge am Fahrzeug maximal 15mm

Artikelnummer 597707

Satz (pro Achse - zwei Scheiben mit je 10mm enthalten)

Version B

H&R 2055573B **

Nur für Flegen mit einer mit Innenfase mindestens 4x45°

Radnabenlänge am Fahrzeug maximal 12mm

Artikelnummer 597708

Satz (pro Achse - zwei Scheiben mit je 10mm enthalten)

Kennt sich da jemand aus ? Muss ich das in der Werkstatt nachmessen lassen ?

Habe vorn die 255er Bereifung.

Danke im Voraus !!!

Sehr hübsche Felgen wie ich finde.

12140083-536042116552686-4832595596646046550-o
12109882-536042123219352-7506090789475951558-o

Zitat:

@battling88 schrieb am 19. Oktober 2015 um 14:22:08 Uhr:

Hallo liebe Gemeinde,hallo Spezial-Forum,

möchte die Räder etwas bündiger im Radkasten stehen haben. Mein Anruf bei einem Händler halt folgendes ergeben:

 

"zu den von Ihnen angegebenen Fahrzeugdaten gibt es zei verschiedene Ausführungen bei einem 20`er System, d.h. Nenndicke 10mm pro Seite"

Version A

H&R 2055573A

Nur für Flegen mit einer mit Innenfase mindestens 6x45°

Radnabenlänge am Fahrzeug maximal 15mm

Artikelnummer 597707

Satz (pro Achse - zwei Scheiben mit je 10mm enthalten)

Version B

H&R 2055573B **

Nur für Flegen mit einer mit Innenfase mindestens 4x45°

Radnabenlänge am Fahrzeug maximal 12mm

Artikelnummer 597708

Satz (pro Achse - zwei Scheiben mit je 10mm enthalten)

Kennt sich da jemand aus ? Muss ich das in der Werkstatt nachmessen lassen ?

Habe vorn die 255er Bereifung.

Danke im Voraus !!!

Hi,

Du musst Version B nehmen, da die Version A keine Mittenzentrierung hat und es dadurch zu Unwucht kommen kann.

Hab auch die B Version verbaut.

Bild-2

@minimi1367

super,vielen Dank. Also sind es verschieden Systeme. Am Telefon wurde mir gesagt, er müsse wissen welche "fase" ich hätte. Das wäre unterschiedlich laut "h&r" Fußnote.

Wenn wir schon dabei sind.. Finde er könnte zumindest vorn auch ein Stück tiefer. Hinten vielleicht auch. Aber vorn max. 1cm oder so. Gibt es da etwas ? Habe im Forum was von Eibach gelesen...da sind es aber 2,5cm und 1cm oder ähnlich.

Danke !!!

Hi, es gibt 30mm Federn von H&R.

Die hab ich auch drin, in Kombination mit MR -Fahrwerk.

Grüße

Dirk

Mh...wenn ich mich auf spurverbreiterung.de durchwühle, finde ich bei den Teilegutachten immer "einzelabnahme". Wenn ich das downloadbare-Teilegutachten anschaue, bezieht sich das offensichtlich nur auf den A3 & S3 ?! Heißt das, ich muss die Dinger wirklich per aufwändiger Einzelabnahme eintragen lassen ? Da kommt bei unseren Tüvs hier nur wieder "sowas machen wir hier nicht " . Hast du deine Scheiben eingetragen ?

Vg

Hier mein Betrag zum Thema Spurverbreiterung:

http://www.motor-talk.de/forum/audi-rs3-t3798314.html?highlight&page=778#post44776983

Mittlerweile haben Federn und auch die Spacer ein Gutachten für den RS3.

Zitat:

@dfiermann schrieb am 20. Oktober 2015 um 23:09:49 Uhr:

Hier mein Betrag zum Thema Spurverbreiterung:

http://www.motor-talk.de/forum/audi-rs3-t3798314.html?highlight&page=778#post44776983

Mittlerweile haben Federn und auch die Spacer ein Gutachten für den RS3.

Sieht gut aus! Gefällt mir! Hast du die Mischbereifung, also vorn 255er Reifen ? Macht ja 0,5cm aus, oder ? Sprich, 10er oder 5er platten. Oder kommt der Reifen mit 255er nicht weiter raus ? Geht mehr nach innen ?

Zitat:

@dfiermann schrieb am 20. Oktober 2015 um 23:09:49 Uhr:

Hier mein Betrag zum Thema Spurverbreiterung:

http://www.motor-talk.de/forum/audi-rs3-t3798314.html?highlight&page=778#post44776983

Mittlerweile haben Federn und auch die Spacer ein Gutachten für den RS3.

So ganz blick ich da nicht durch.... in der Beschreibung steht, dass die Federn eine Tieferlegung um bis zu 20 mm bringen. Die sind aber auch für den normalen A3 geeigent, also müssten die 20 mm doch auch vom normalen A3 ausgehen. Wenn der RS3 aber schon von Haus aus erheblich tiefer ist, da bringen doch die Federn nichts?

Wo ist da mein Denkfehler?

Zitat:

Sieht gut aus! Gefällt mir! Hast du die Mischbereifung, also vorn 255er Reifen ? Macht ja 0,5cm aus, oder ? Sprich, 10er oder 5er platten. Oder kommt der Reifen mit 255er nicht weiter raus ? Geht mehr nach innen ?

Nein, der RS3 hat rundum 235er Reifenbreite auf der 8J x 19 Originalfelge.

Mit den 10er Platten steht die VA und auch die HA satt im Rad-Haus.

Ob der 255er auf Originalfelge dann mehr nach außen steht, kann ich leider nicht sagen.

Es gibt RS3 auf denen sind rundum 255er auf einer 8.5J x 19 Felge ohne Spurverbreiterung montiert, das sieht schon so aus, als wären die weiter außen.

Zitat:

So ganz blick ich da nicht durch.... in der Beschreibung steht, dass die Federn eine Tieferlegung um bis zu 20 mm bringen. Die sind aber auch für den normalen A3 geeigent, also müssten die 20 mm doch auch vom normalen A3 ausgehen. Wenn der RS3 aber schon von Haus aus erheblich tiefer ist, da bringen doch die Federn nichts?

Wo ist da mein Denkfehler?

Wie sich das genau verhält kann dir wohl sicher nur der Hersteller sagen.

Was ich sicher weiß ist das was bei meinem RS3 verbaut wurde und welche effektive Höhenänderung vorher/nachher besteht.

In Zahlen: VA um 25mm und HA um 15mm tiefer als Serie.

Die Werte entstammen einem Messprotokoll vor und nach dem Umbau, also nicht aus dem Prospekt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8V
  7. Der Audi RS3 Modifikations, Tuning, Umbau, optische Spielerein... Thread