• Online: 1.234

Audi RS3 8YA Limousine 2.5 TFSI quattro Test

09.06.2022 08:36    |   Bericht erstellt von Unkn0wnUs3r

Testfahrzeug Audi RS3 8YA Limousine 2.5 TFSI quattro
Leistung 400 PS / 294 Kw
Hubraum 2480
HSN 1860
TSN ABF
Aufbauart Limousine
Kilometerstand 4367 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 3/2022
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von Unkn0wnUs3r 4.0 von 5
weitere Tests zu Audi RS3 8YA Limousine anzeigen Gesamtwertung Audi RS3 8YA Limousine (seit 2021) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

 

Galerie

Karosserie

3.0 von 5

Das Platzangebot ist gut. Durch den schmalen Mitteltunnel habe ich als Fahrer in einem "A3" mehr Platz als in einer Mercedes E-Klasse.

Die Materialwahl ist wie mittlerweile bei jedem Hersteller nicht mehr so wertig. Es wird viel Hartplastik eingesetzt. Alle Flächen, welche man während der fahrt oft berührt (Lenkrad, Startknopf, Schaltwippen, Knöpfe) machen dennoch einen sehr wertigen Eindruck.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Stärkere visuelle Abgrenzung der A3/S3/RS3 Modelle, als früher
  • - Mehr Hartplastik als früher

Antrieb

4.0 von 5

Die Leistung ist wirklich gut - man gewöhnt sich nur viel zu schnell daran. Der Verbrauch ist - wenn man es nicht darauf anlegt sehr gut. Spitzenwerte von 6,8l/100km hatte ich. Insgesamt komme ich letzten Endes auf einen realen Verbrauch von knapp unter 10l/100km (mit Spritmonitor gemessen). Die Reichweite ist aufgrund des kleinen 55l Tanks eher gering. Gute 550-600km komme ich mit einem Tank. Bei freier Autobahn auch 'mal nur 350km.

Das Schaltverhalten ist meistens gut, er braucht das ein oder andere mal eine Gedenksekunde.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Geringer Verbrauch
  • + Hohe Leistung

Fahrdynamik

4.0 von 5

Der Wendekreis hat mich überrascht. Dieser ist höher wie der bei meinem damaligen Audi A7 (ohne Hinterachslenkung). In Zahlen: 11,9m (Audi A7) zu 12m (Audi RS3 8Y Limousine).

Die Beschleunigung ist phänomenal. Gemessene 3,6s auf 100km/h machen den Wagen zu einer wahren Waffe. Die Lenkung ist direkt - was soll man auch anderes erwarten.. Liegt aber sicherlich auch am DCC Fahrwerk. Die Bremsen geben bei hohen Temperatur etwas nach, im Alltag kommt man aber nicht an diese Grenzen. Das Fahrverhalten ist Quattro-Typisch sehr sicher, durch das Tourque-Vectoring an der Hinterachse scheint er sogar etwas agiler zu sein.

Den Driftmodus habe ich nicht ausprobiert, habe ich auch nicht vor.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Sehr gute Beschleunigung
  • + Sicheres Fahrverhalten
  • + Tolle Kurvenlage
  • - Wendekreis sehr hoch

Komfort

4.0 von 5

Die Abstufung zwischen "Comfort" und "Dynamic" ist gut gelungen und auch spürbar. Die Sitze vorn sind sehr bequem, die Seitenwangen versprechen einen guten Seitenhalt. Die Geräusche im Innenraum werden ab Tempo 150 sehr deutlich wahrnehmbar. Die Bedienung ist gut, mir gefällt das die wichtigsten Tasten für die Klimatisierung z.B. noch physisch vorhanden sind.

Testkriterien
Federung (einstellbar): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Knöpfe für Klimatisierung weiterhin vorhanden
  • + Gute Mischung aus komfortablem und sportlichem Sitz
  • - Windgeräusche ab 150km/h sehr stark wahrnehmbar

Emotion

5.0 von 5

Das Maß aller Dinge - 5 Zylinder und vier Ringe.

 

Auch nach mehreren Monaten Nutzung freue ich mich jeden Tag aufs neue in den Wagen zu hüpfen und das Aggregat zu starten. Viele schauen dem Wagen hinterher - meist wahrscheinlich nur wegen der auffälligen Farbe.

 

Ein absoluter Traum von einem Wagen.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + 5 Zylinder Sound
  • + Sportlich- Aggresives auftreten

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Emotionaler 5-Zylinder Sound, viel Fahrfreude und ein hohes Potenzial aus einem schlechten Tag - einen guten zu machen.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Grünwähler sollten sich von der Farbe des Fahrzeugs nicht irritieren lassen.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0