ForumGolf 1, 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. RP - Tüv durchgefallen AU nicht bestanden

RP - Tüv durchgefallen AU nicht bestanden

VW Golf 2 (19E)
Themenstarteram 22. Mai 2012 um 21:19

Hallo ihr,

habe folgendes Problem.

War letzte Woche mit meinem Golf 1.8L, MKB: RP, Baujahr 1989, beim Tüv.

Folgendes wurde bemängelt:

- Abgasreinigungssystem Abgasverhalten unzulässig

- Leerlaufdrehzahl Motor zu hoch

- Bremswirkung(Betriebsbremse) 2. Achse ungleich

- Stoßdämpfer vorne links und rechts undicht

- Bremsschlauch vorne links und rechts porös, ernuern

- Spurstangengelenk(-kopf) vorne rechts außen Lagerung erhebl. Spiel

Zum einen stellt sich für mich die Frage woran kann das mit dem Abgasverhalten liegen? Habe dazu im Forum absolut nichts gefunden.

Und zum anderen was würde es kosten wenn ich das alles machen lasse.

Schöne Grüße,

Jens

Ähnliche Themen
34 Antworten

Hallo!

Ich hab bei meinen Älteren Autos AU immer beim Boschdienst um die Ecke machen lassen die können die Drehzahl usw auch gleich einstellen danach sieht die Welt vielleicht schon wieder anders aus.

 

Lg

am 22. Mai 2012 um 21:43

was war das bitte schön für ne werkstatt kenn ich aber auch nur so ;) ich würde schätzen nicht mehr als 250€...

am 22. Mai 2012 um 23:31

Mein Rat:

Dämpfer in Ordnung bringen (wechseln) ; Bremse+Spurstangensache sowieso. Schon wegen der Sicherheit!

Einen Teil kannst Du vielleicht daheim in der Garage / bei Bekannten / Selbsthilfewerkstatt machen. Das senkt die Kosten enorm! -->Literatur: z.B. "Jetzt helfe ich mir selbst Golf 2" von Etzold. Gibt´s teils für unter 10€ in der Bucht oder in Amazonien...

Die LL-Drehzahl ist nicht einstellbar beim RP. Schau mal hier im Forum nach "Leerlaufsteller RP" / "Leerlaufschalter RP" da solltest Du fündig werden. Oft geht die Drossel nicht ganz zu, schwergängig. (Schalter wird nicht gedrückt) Oder der Schalter/Drosselsteller ist defekt. Lambdasonde sollte es eigentlich noch tun wenn der Wagen einigermaßen sauber läuft und nicht ausgeht an der Ampel...

Dann mal ne Runde ordentlich warmfahren das Auto und danach ab auf die Bahn und gib ihm!

Anschließend direkt zum TÜV/AU. Wenn der KAT warm+schön sauber ist besteht er i.d.R. auch die Abgassache ohne Probleme.

am 23. Mai 2012 um 8:16

Zitat:

Original geschrieben von jjens90

- Bremswirkung(Betriebsbremse) 2. Achse ungleich

- Stoßdämpfer vorne links und rechts undicht

- Bremsschlauch vorne links und rechts porös, ernuern

- Spurstangengelenk(-kopf) vorne rechts außen Lagerung erhebl. Spiel

Moin! Die o.g. Bauteile sind sicherheitsrelevant, daher kann ein Versagen mit fatalen Folgen verbunden sein, unbedingt machen! Bei den Dämpfern am besten auch gleich die Federn mit neu- je nachdem wie sie aussehen. Wenn nicht selbst: Kostenvoranschlag von ner freien Werkstatt einholen. Die o.g. Arbeiten sind m.E. technisch recht einfach, aber man SOLLTE HIER UNBEDINGT WISSEN WAS MAN TUT, da sicherheitsrelevant.

Abgas: Eine flotte Autobahnfahrt zum Freibrennen der Sonde kann häufig schon reichen, mache ich immer vor der AU.

@doctom1981: Hat soweit alles geschrieben, wie man drangehen bzw. beginnen kann.

Das Buch von Etzold ist gut- habe ich auch. Heißt "So wird´s gemacht". Bei "Jetzt helfe ich mir selbst" handelt es sich um das Konkurrenzprodukt ;)

Gruß

Themenstarteram 23. Mai 2012 um 9:31

Ich muss dazu sagen dass der Motor im Leerlauf auch ein wenig unrund läuft.

Werde dann wohl erstmal das mit dem Leerlaufsteller korrigieren(bzw. erstmal schlau lesen) Bremsen und Schläuche kann ich selber wechseln. Für die Dämpfer fehlt mir das Werkzeug aber denke dafür wird sich auch jemand privat finden. Die größte Sorge war eigentlich nur das mit dem Abgasverhalten.

Aber wenn ihr sagt ordentlich heiß fahren sollte genügen dann werd ich das erstmal probieren und dann direkt zur AU.

Das Buch habe ich schon zu Hause und ist wirklich hilfreich.

am 23. Mai 2012 um 17:23

wenn das warmfahren nix gebracht hat, dann mal Fehlerspeicher auslesen.

Wie alt ist der Luftfilter? den auch mal erneuern.

Ist die Abgasanlage, Kruemmer usw. auch dicht?

 

Bei unrundem Motorlauf auch die Zuendung/Zuendzeitpunkt kontrollieren sowie alle Unterdruckschlaeuche und Flansche.

am 23. Mai 2012 um 19:14

wenn nicht würd ich lls noch säubern ;)

am 23. Mai 2012 um 19:15

"Abgasverhalten unzlässig"" ist ja ein, in alle Richtungen dehnbarer, Ausdruck. Gemessener CO- und Lambdawert wären interessant, um zu sagen, in welcher Richtung zu suchen ist.

Unterdruckschläuche undicht, Flanschdichtung defekt, oder, oder... 

am 23. Mai 2012 um 20:17

er hat doch gesagt drehzahl und deswegen au nicht bestanden so hab ich es verstanden

am 23. Mai 2012 um 20:46

Was hat die Drehzahl mit dem Abgasreigungssystem zu tun? Die Drehzahl wird nicht der einzige Grund gewesen sein, zumal der TE von einem unrunden Leerlauf schreibt!

am 23. Mai 2012 um 21:25

vllt wenn der leerlauf nicht passt bekommt man keine au??

am 24. Mai 2012 um 11:49

Zitat:

Original geschrieben von Golf1Cabrio1990

vllt wenn der leerlauf nicht passt bekommt man keine au??

Richtig. Der Test sieht ja unter anderem "CO im Leerlauf" vor.

Da ist als Sollwert 800-1000upm angegeben (oder so ähnlich, habe die aktuellen Werte nicht).

Ich denke mit neuem Filter, Kerzen und flotter Fahrt auf der BAB (bitte erst nachdem Bremsen+Vorderachse gemacht wurden!) sollte er die ASU bestehen...

am 24. Mai 2012 um 12:50

Spinnt die Drehzahl generell oder nur wenn er warm wird? Bei meinem blieb die im oberen Bereich hängen wenn er warm wurde. Zieh mal den Stecker vom Leerlaufregler ab und guck was passiert! Wenn er dann runtergeht hast du den Fehler gefunden :-)

Gruß

ToSch

am 24. Mai 2012 um 17:53

genau und wenn du abziehst könnte er schlechter anspringen wohl ist ja nicht mehr so kalt draußen wenn es der ist dann einfach ausbauen reinigen zusammenbauen

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. RP - Tüv durchgefallen AU nicht bestanden