ForumA3 8P
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Rost an den Bremsscheiben

Rost an den Bremsscheiben

Audi A3 8P
Themenstarteram 27. April 2010 um 10:46

Hallo MT-Freunde,

heute habe ich meinen kleinen zum Ölwechsel gebracht und auch gleich moniert, dass die Bremsscheiben einen 1-2cm Rostrand vorne links und rechts aufweisen. (Danke an Ferkel 13 für den Tipp!)

Die hinteren Scheiben sind i.O.

Nach Rücksprache mit dem Servicekollegen meinte er, dass es wohl auf einen Tausch der Belege und Scheiben rausläuft und ich bei 450 Euro wäre.

Mein Auto ist ein 3/4 Jahr jung und hat 9940 KM runter. Garantie gibt es bei dem Fall wohl keine, was ich mal überhaupt nicht Premium finde. Für mich sieht es eindeutig nach einem Fehler aus, da die Restscheibe nicht abgefahren oder verschlissen ist.

Ich habe mich gleich mal an die Hotline gewandt, welche nach Eingang eines Kostenvoranschlages einen Kulanzantrag stellt.

Der Servicemitarbeiter hat aber auch gleich gemeint, dass meine Bremssättel lackiert wären und es daherrühren könnte.

Habt Ihr auch schon Rost am Außenrand gehabt?

Gruß

LL

Ähnliche Themen
38 Antworten

Hey,

das ist meiner Meinung mal wieder eine Ausrede von Deinem :). Nur durch das Lackieren der Bremsattel entsteht nicht so ein Rand. ;)

Wir haben das schon bei zig Autos gemacht und da ist nichts davon aufgetreten.

Viel Erfolg beim Durchsetzen!!!!

LG Nancy

P.S. hast Du evtl Bilder vor dem Lackieren. Vielleicht sind da diese Ränder auch schon zu sehen. Wäre ein Beweis.

am 27. April 2010 um 11:16

Hi,

Hab das selbe Problem :rolleyes:

Bei mir ist es jedoch an den Innenseiten der vorderen Bremsscheiben.

Hab meine Bremssättel auch lackiert aber glaub nicht das es daher kommt.

Bei meinem Golf gabs damals auch keine Probleme damit.

Mein :) meinte es kommt vom Salz im Winter, was genauso unsinnig sein dürfte.

Kann dir zwar nicht weiter helfen, aber es wird auf wechseln der Scheiben drauf raus laufen.

Durch den TÜV kommt man so jedenfalls nicht.

Gruß

SYNAC

Themenstarteram 27. April 2010 um 11:32

Hiho,

Bilder findet Ihr in den zwei Artikeln in meinem Blog. Der Rand ist definitiv nicht vom Bremssattellack. Das wäre auch mechanisch totaler Schwachsinn.

Der Rostrand ist wiederum auf einer Seite auch mit Riefen bestückt. Mal schauen, was die Kulanzabteilung von Audi meint.

Wirklich zufrieden bin ich erst nach einer sauberen Abwicklung.

Gruß

LL

Meine sehen noch schlimmer aus und ich find das absolut gerechtfertigt.....

Bremsscheiben werden heiss, ja sogar sehr heiß, in Kombination mit Nässe, Schmutz, Salz etc kann tatsächlich mit Korrosion gerechnet werden. Und dieser Winter war hart, die Korrosion dementsprechend heftig.

Deswegen auf Kulanz pochen etc finde ich ehrlich gesagt auch.....äähm sinnfrei?

 

Mit den lackierten Sätteln hat das natürlich nichts zu tun, das ist Quatsch

Themenstarteram 27. April 2010 um 12:02

Es geht mir nicht um den Rost oder den Verschleiß an sich. Es geht mir darum, dass mein Wagen nichtmal ein Jahr alt ist und keine 10.000KM runter hat.

Zudem ist es kein normaler Verschleiß sondern ist der Rost NUR am Außenrand zu finden. Die Riefen deuten auch auf eine Anomalität hin.

Die Bezeichnung Premium ist dabei sinnfrei ;-)

Zitat:

Original geschrieben von Locke Loki

Die Bezeichnung Premium ist dabei sinnfrei ;-)

ich würde Audi sofort verklagen, wie kann ein Premiumhersteller nur billige Stahlscheiben statt Carbon verbauen...

Themenstarteram 27. April 2010 um 12:13

Zitat:

Original geschrieben von Gueschi

Zitat:

Original geschrieben von Locke Loki

Die Bezeichnung Premium ist dabei sinnfrei ;-)

ich würde Audi sofort verklagen, wie kann ein Premiumhersteller nur billige Stahlscheiben statt Carbon verbauen...

Carbon-Keramik wenn dann ;-)

am 27. April 2010 um 12:22

Mal ne vielleicht blöde frage, aber kann man die Bremsscheiben nicht abdrehen?

Du bremst zu wenig - für unter 10.000km im Jahr ein Auto ist allerdings echt Premium, schöner Einkaufswagen :D Unter Garantie fällt sowas eigentlich nie... meiner Erfahrung nach. Im Normalfall löst sich sowas auch beim starken Bremsen nach gewisser Zeit wieder auf.

Themenstarteram 27. April 2010 um 12:28

Ich sag dazu nur Taunustour beim Oettingertreffen. Danach hätte die blitzeblank sein sollen, war sie aber nicht.

Ich verstehe nicht wirklich, wie Ihr es akzeptieren könnt, dass nach 10.000km die Bremsscheiben wegen unregelmäßigen Abriebes gewechselt werden müssen. Verschleiß ist Verschleiß aber die Scheiben sind noch nicht verschlissen, sondern zeigen eben Unregelmäßigkeiten.

Gruß

LL

Leute, ich habe die Bremsscheiben gesehen! Es geht hier nicht unbedingt um den Rost, sondern um die Rillen am äußeren Rand, die nun wirklich nicht normal sind!!!

LG Nancy

Ich würde gerne mal ein Foto sehen...meine Scheiben haben jetzt fast 40000 km drauf, täglich fast 60 km Landstraße, drei (österreichische) Winter damit gefahren...und sehen noch tadellos aus (bis auf einen schmalen Rostring am Rand...

...und noch am Rande erwähnt, bremsen tun sie auch noch wunderbar :)

gruß Güschi

meine sehen so aus (24tkm)  - aber kein Salz etc. gesehen

 

(der Flugrost ist normal nach dem Waschen)

 

 

P1020447

Ich glaube, Locke meint da die Reibfläche. Von der Aussenkante gesehen ca 1-2cm nach innen hin ein Rost-Streifen/Ring.

Das ist ja echt heftig. Das habe ich nicht.

Mir fällt aber ähnliches an der hinteren bremsscheibe (nur 3-5mm breit) auf. Ist beim Ibiza meiner Freundin auch.

 

Hm... Frage mich bloß warum. Denn da müsste ja der Bremsbelag auch eine anomalie aufweisen...?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Rost an den Bremsscheiben