ForumGolf 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 5
  7. RCD300/310 und MP3's von "Pseudo-CD-Wechsler"

RCD300/310 und MP3's von "Pseudo-CD-Wechsler"

Themenstarteram 24. August 2008 um 12:45

Moin,

da mir die Speicherkapazität einer CD zur Wiedergabe von MP3s via RCD300/310 nicht reicht, suche ich nach einer Lösung, mit der ich komfortabel mehr Speicher ansprechen kann. Es gibt ja diese "Pseudo-CD-Wechsler", mit denen man nicht MP3 fähige Radios mit Wechslersteuerung MP3 fähig machen kann. Nachteil: Es können maximal 6 Ordner auf dem Speichermedium angesprochen werden und auf dem Radio-Display werden keine ID3-Tags angezeigt.

Frage:

1. Kann das RCD300/310 einen herkömmlichen CD-Wechsler ansprechen, so dass über den Wechsler MP3s wiedergegeben werden können (inkl. ID3-Tag anzeige)? Oder anders: Gibt es MP3 fähige Wechsler? Falls ja, was kostet so etwas?

2. Gibt es Pseudo-CD-Wechsler, mit denen ich nicht mechanisch z.B. über USB oder SD-Karte MP3's abspielen kann und die außerdem die ID3-Tags an das RCD300/310 weiterleiten?

Viele Grüße

Tobias

Ähnliche Themen
10 Antworten

zu 1. Soweit mir bekannt ist, gibt es für das RCD3xx keinen MP3-fähigen Wechsler.

zu 2. Nein, gibt es definitiv nicht. Die Wechslerschnittstelle unterstützt keine Weitergabe der ID3-Tags an das Radio.

Gruß, Tobi

Themenstarteram 24. August 2008 um 12:59

Zitat:

Original geschrieben von Weilheimer

zu 1. Soweit mir bekannt ist, gibt es für das RCD3xx keinen MP3-fähigen Wechsler.

zu 2. Nein, gibt es definitiv nicht. Die Wechslerschnittstelle unterstützt keine Weitergabe der ID3-Tags an das Radio.

Gruß, Tobi

Hallo Tobi,

grmpf... kann doch alles nicht sein... Ich sehe schon, dass ich mir doch einen Einbaurahmen für mein 4 Jahre altes Blaupunkt Memphis MP66 besorgen muss, damit weiterhin MP3s über meinen 8GB USB-Stick abspielen kann. Trotzdem danke für die Hilfe!

Viele Grüße

Tobias

Mein altes "Blaupunkt Heidelberg CD50" (gekauft 08/2000) war in Verbindung mit dem "Blaupunkt Compact Drive MP3" (gekauft 03/2002) und einem 1GB IBM MicroDrive im Polo GTI das absolute Dreamteam. Da wurde der Dateiname (wenn korrekt benannt) ausgelesen und als CD-Text im Radiodisplay angezeigt!

Auch ich finde es schade, daß es für den Golf V beim Werksradio keine andere Lösung gibt, außer die MP3-CD direkt im Gerät.

Gruß, Tobi

Hi!

 

Unterstützt nicht die Multimediabuchse MEDIA-IN ID-tags?

Zumindest unterstützt die Buchse Bedienung und Anzeige im Radio. Damit müsste es Dir dann möglich sein, genug Speicher anzuschliessen.

 

Gruß

Andreas

Themenstarteram 24. August 2008 um 14:04

Zitat:

Original geschrieben von Weilheimer

Mein altes "Blaupunkt Heidelberg CD50" (gekauft 08/2000) war in Verbindung mit dem "Blaupunkt Compact Drive MP3" (gekauft 03/2002) und einem 1GB IBM MicroDrive im Polo GTI das absolute Dreamteam. Da wurde der Dateiname (wenn korrekt benannt) ausgelesen und als CD-Text im Radiodisplay angezeigt!

Auch ich finde es schade, daß es für den Golf V beim Werksradio keine andere Lösung gibt, außer die MP3-CD direkt im Gerät.

Gruß, Tobi

Ist schon irgendwie komisch, dass ein neues Auto mittlerweile von selber einparken kann, aber die simpelsten Sachen nicht unterstützt werden. Bei meinem Handy gibt es auch unzählige Funktionen, die ich nicht brauche, aber Sommer- und Winterzeit muss ich manuell einstellen ;-) Tss...

Mit dem Memphis MP66 kann ich sogar über den USB-Stick browsen: alle Ordner werden aufgelistet und man kann sich dann durch die Verzeichnisstruktur "hangeln". Ich glaube, ich kann mich nicht wieder daran gewöhnen MP3's auf eine CD zu brennen und mich dann blind durch die Ordner zu skippen. Außerdem sind die Zugriffszeiten auch deutlich höher und man kann nicht so performant die Songs anspielen.

Nunja.....

Kann mir wenigstens jemand sagen, ob es für das MP66 einen optionalen Adapter für die Lenkradfernbedienung gibt? Funktioniert das problemlos?

Viele Grüße

Tobias

Also ich weiß nicht was ihr habt, das RCD500 mit mp3 kann man mit 6 mp3 CDs füttern, die werden dann auch ordentlich mit ID3 Tags angezeigt. Ansonsten gibts es ja noch die Möglichkeit das RNS510 zu nutzen, inkl. Festplatte/SD Slot etc. Wem das zu teuer ist, der guckt sich nach dem RCD510 um wo es dann auch einen SD-Slot gibt.

Themenstarteram 25. August 2008 um 10:47

Zitat:

Original geschrieben von daniel1301

Also ich weiß nicht was ihr habt, das RCD500 mit mp3 kann man mit 6 mp3 CDs füttern, die werden dann auch ordentlich mit ID3 Tags angezeigt. Ansonsten gibts es ja noch die Möglichkeit das RNS510 zu nutzen, inkl. Festplatte/SD Slot etc. Wem das zu teuer ist, der guckt sich nach dem RCD510 um wo es dann auch einen SD-Slot gibt.

Das Problem liegt eigentlich eher in der Verbreitung der einzelnen Geräte. Ich suche einen gebrauchten Golf United und wollte jetzt nicht unbedingt noch mal einige Hunderter für ein neues Radio ausgeben. Die meißten haben das RCD300 eingebaut, ein RCD500 oder RCD510 ist extrem selten. Beim Neukauf eines Fahrzeugs ist die Problematik nicht wirklich vorhanden.

am 25. August 2008 um 15:55

das RCD300 ist ja fast die minimallösung als werksradio. da wurde erst ja garnicht an mp3 gedacht, die erweiterung ist ja blos nen kleines gimik.

man bedenke wie riesig der kasten ist zudem was drinsteck und es kann, zum verglecih das neue RNS510 (wars das neue mit festplatte und touchscreen??:confused:) das hat ja die selbe grösse

naja das RCD300 ist sozusagen die VW billig version für Doppeldin

mfg

Zitat:

Original geschrieben von Tobias123

 

Es gibt ja diese "Pseudo-CD-Wechsler", mit denen man nicht MP3 fähige Radios mit Wechslersteuerung MP3 fähig machen kann. Nachteil: Es können maximal 6 Ordner auf dem Speichermedium angesprochen werden und auf dem Radio-Display werden keine ID3-Tags angezeigt.

Viele Grüße

Tobias

Hi Tobias. Ein Vorteil oder besser gesagt mehrere Vorteile haben die "Pseudo-CD-Wechsler" gegenüber einen Wechsler schon. Ich besitze einen Solisto Pro für USB, iPod und AUX-In (das wären schonmal 3 Vorteile) und bin absolut damit begeistert. Kein CD wechseln mehr und absolut Geländetauglich, also kein springen der CD. Und bei Deinen 6 Ordnern hast Du sogar einen enormen Vorteil gegenüber einen 6-fach-Wechsler, der ja nur Audio-Dateien lesen kann a maximal 120 minuten pro CD - und zwar: Pro Verzeichnis können nur 99 MP3 Dateien abgespielt werden, also 6 mal 99 wobei die Größe der Datei egal ist. Kommt halt auf die Größe Deines USB-Stick an. Das einzigste, was mir Kopfzerbrechen macht --> wie bekomme ich meinen USB Stick voll :D

Gruß,

Saspo

Hallo,

statt dem von Saspo empfohlenen Solisto würde ich den Audio-Link empfehlen.

Er hat einen USB- und Speicherkartenanschluß. Habe ihn selber, bin sehr zufrieden

damit. Allerdings kann er kein ID 3-Tag, kostet ca. 100 Euro.

Gruß

Meyer17

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 5
  7. RCD300/310 und MP3's von "Pseudo-CD-Wechsler"