ForumPassat B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. Querlenkerlager Alternative

Querlenkerlager Alternative

VW Passat B7/3C
Themenstarteram 11. Oktober 2019 um 19:28

Hallo zusammen, an meinem Passat B7 sollte ich nach schon 80000km die Querlenkerlager "Lagerböcke" vorne demnächst mal wechseln. Jetzt habe ich gesehen das es Varianten für Fahrschulwagen und Einsatzfahrzeuge gibt. Sind die vielleicht stabiler oder wo parkt ist da der Unterschied?

 

Oder gibt es vielleicht was von Audi ect wo die Gummilager aus Vollmaterial sind ohne diese Gummistege die dann reißen?

Diese Stege meine ich.jpeg
Ähnliche Themen
24 Antworten

Die härtere Ausführung des Querlenkers ist eigentlich nur die Gussvariante, die früher beim B6 viel verbaut war. Beim B7 wurden als Standard Metallblech-Querlenker verbaut. Nur Polizei etc. hat die stärkere Version wie du gesehen hast.

Wenn du den Querlenker selbst auch tauschen willst, würde ich auch das Gussteil nehmen. Rostet nicht so schnell und hält besser. Die paar Kröten ist es Wert.

Ich finde in meinen Bildern leider nichts wo man es gut erkennt.

Du kannst aber auch einfach die Gummilager ohne Querlenker nehmen. Meyle HD ist da sehr gut. etwas Vaseline drauf und der Querlenker rutscht fast von alleine rein

so sieht das aus: Link Bild

Themenstarteram 11. Oktober 2019 um 21:09

Ja danke, ich will ja eigentlich nur dieses Teil tauschen. Und genau von dem Teil gibt es was wo Fahrschul und Behörden dran steht. Nur warum Fahrschule?

 

Und ists dann auch Langlebiger?

8J0 199 231.

https://www.drive2.ru/l/86250/

Nicht von den Umbaumassnahmen irritieren lassen. Die werden dort an einer 1K0 Achse verschraubt.

Die 3C0 Achse ist die gleiche Achse ist Baugleich und es sind keine Adaptionen nötig.

Themenstarteram 11. Oktober 2019 um 22:13

Zitat:

@Masterb2k schrieb am 11. Oktober 2019 um 21:21:47 Uhr:

8J0 199 231.

https://www.drive2.ru/l/86250/

Nicht von den Umbaumassnahmen irritieren lassen. Die werden dort an einer 1K0 Achse verschraubt.

Die 3C0 Achse ist die gleiche Achse ist Baugleich und es sind keine Adaptionen nötig.

Danke, ja da scheint es das zu geben was ich suche, leider ist mein Russisch nicht so gut und Google macht an manchen Stellen nen Kauderwelsch draus. Pressen die das Gummilager in das Alugehäuse oder gibts das fertig?

So wie an dem rechten Teil hab ich mir das vorgestellt. Aber passt das dann auch bei meinem B7?

Screenshot_20191011-220444_Chrome.jpg

Einfach mal die Teilenummer von Masterb2k bei Google eingeben und die Frage hat sich erledigt. Es gibt hier auch mindestens einen anderen Thread, wo das Thema mehr als ausführlich behandelt wurde.

 

https://www.motor-talk.de/.../...nker-vorne-wechseln-t5067184.html?...

Themenstarteram 12. Oktober 2019 um 9:32

Danke mache ich, allerdings kam bei der nr gestern erst mal das alte Teil aber ich schau es mir an

Wie verstehen Sie, dass dieses Lager ersetzt werden soll? Welche Probleme verursacht es?

Poltern

Themenstarteram 24. Oktober 2019 um 20:54

Also als ich die alten Gummilager aus gebaut habe hatte ich schon die Befürchtung das das ne null Nummer wird. Die sahen nämlich nicht so schlecht aus aber nach der ersten fahrt muss ich sagen das leise poltern ist weg. Es war aber sehr leise, ging gerade erst los. Wäre auch noch ne weile so gegangen

 

Hab jetzt die Meyle HD montiert

Wenn du original Meyle erwischt hast, wirst du lange freude damit haben, hast du eine der zahllosen Fälschungen erhalten, die im Netz erhältlich sind, wirst du bald wieder probleme haben.

Ich hab Lemförder. Ebenfalls sehr zufrieden damit :)

Themenstarteram 25. Oktober 2019 um 8:00

Zitat:

@Masterb2k schrieb am 24. Oktober 2019 um 21:35:53 Uhr:

Wenn du original Meyle erwischt hast, wirst du lange freude damit haben, hast du eine der zahllosen Fälschungen erhalten, die im Netz erhältlich sind, wirst du bald wieder probleme haben.

Mh... hab bei Motointegrator bestellt.

 

Ist schon traurig was alles gefälscht wird

 

Ich hab bei auto-doc bestellt und die Meyle HD eingebaut. Schlichtweg weil die originalen Lagerböcke alle 120.000 km kaputt gehen und jetzt bei über 240.000 schon wieder durch waren.

 

Ich möchte nach den ersten Kilometern ausdrücklich vor den Meyle HD warnen: Ich habe originale Meyle eingebaut, das Auto fährt sich direkter, sportlicher und die Buchsen halten vielleicht auch jetzt länger ABER

 

- das Fahrgefühl ist sehr unharmonisch geworden. Wahrscheinlich weil sich die Meyle Lagerböcke jetzt keinen Millimeter mehr bewegen, die Laufbuchsen und die Traggelenke aber noch original sind und schon etwas Spiel haben. Führt je nach Fahrsituation zu eher direktem oder eher kippeligem Lenkgefühl, jedenfalls eher unberechenbar

 

- der Wagen ist in Spurrillen jetzt sehr nervös geworden

 

- der wagen schaukelt quer deutlich mehr hin und her auf schlechten Straßen

 

- was das allerschlimmste ist: Man hört die Reifenabrollgeräusche jetzt deutlich lauter. Bei hohen Geschwindigkeiten so schlimm dass man sogar lauter mit dem Beifahrer sprechen muss weil die gesamte Karosserie dröhnt von den Dingern. War von dem Passat immer als sehr leises Auto begeistert und habe auch die gedämmten Seitenscheiben drin, aber das fühlt sich jetzt geräuschmäßig alles eine Klasse schlechter an auf der Autobahn.

 

Würde ich die Meyle nochmals einbauen? Nein. Mag sein dass sie lange halten aber sie machen den Wagen nervös, laut und dröhnig.

welche waren es denn? Die Meyle Vollgummi oder der Meyle OE Ersatz?

Könnte die Spur verstellt worden sein durch Bewegen des Aggregateträger?

Deine Antwort
Ähnliche Themen