ForumA4 B9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Querlenkergummi nach 78.000km durchgerissen

Querlenkergummi nach 78.000km durchgerissen

Audi A4 B9/8W
Themenstarteram 9. Januar 2019 um 12:17

Hallo Leute,

Bin neugierig ob noch jemand a) schon über 70.000km auf seinen B9 hat und b) bei Ihm auch schon die Gummi von den oberen Querlenkern durchgerissen sind?

War heute bei der Überprüfung (Pickerl) nach 3 Jahren und bekomme keines mehr :) Bei beiden oberen Querlenker sind die Gummis zur Hälfte eingerissen. Dazu muss man sagen, dass der Wagen noch nie eine unebene Straße gesehen, geschweige denn befahren hat. Zumeist ist der Wagen auf der Autobahn unterwegs in Österreich (Tempo 100-130...). Und das Schwerste dass ich transportiere ist meine Freundin *hust

Ein Anruf in Ingolstadt hat ergeben, dass man dort der Meinung ist, dass der Wagen jetzt schwerer sei als es der B8 war, die Gummi aber die gleichen geblieben sind und halt schneller kaputt werden. Sie vermuten, dass zu oft ein- und ausgeparkt wurde, kein Scherz! :D Allerdings ist selbst das bei mir eher überschaubar, fahre ich doch zumeist von Garage zu Garage. Gerade rein, gerade raus. Bis jetzt gilt es mal nicht als Rückrufmangel, wird aber beim Material auf Kulanz gemacht, Arbeitszeit ist aber natürlich zu bezahlen (keine Garantie mehr nach 3 Jahren...).

Schon ernüchternd wenn man bei einen 60.000 Euro Audi nach 3 Jahren kein Pickerl mehr bekommt....auf jeden Fall empfehle ich jeden die Gummis kontrollieren zu lassen, und zwar rasch!

 

Beste Antwort im Thema

Hier nochmal die beiden Gummis die durch sind

100 weitere Antworten
Ähnliche Themen
100 Antworten

Zitat:

@vip-klaus schrieb am 6. Mai 2020 um 14:32:53 Uhr:

Wenn was auf Gewährleistung geht, bekommt man gar keine Beweisdokumente ausgehändigt.

Teilenummer: 4N0.407.515 Gummilager. Gibts im www für wenig Geld zu kaufen.

Doch, bekommt man. Habe nach einer grösseren Motor-Reparatur eine Kopie der Rechnung an Audi (Garantie-Rechnung) bekommen. Damit weiß ich genau, was abgerechnet wurde.

Ich habe in 20 Jahren VAG mit vier Neufahrzeugen diesbezüglich noch nie eine Rechnung bekommen. Allerdings hatte ich auch noch nie solche kapitalen Schäden, die ggf. den Wert des Autos beeinflussen könnten.

Hatte ich bis zum B9 auch noch nicht (seit 1985 VAG-Fahrzeuge).

Habe dann beim Abholen des Fahrzeuges aus der Werkstatt gebeten, mir eine Kopie der Rechnung an Audi zukommen zu lassen. Hat anstandslos geklappt.

Ah, OK. Solche Extrawünsche gehen bei meiner Werkstatt grundsätzlich im Rauschen des Alltagsgeschäfts unter.

Hier wie versprochen die Teilenummern

Teilenummern

Vielen Dank.Sollte für viele hier hilfreich sein.

Thomaswi

Bin jetzt mit 86000km auch betroffen. Anbei Fotos.

links - Gummi bereits defekt / rechts - leichte Fettschlieren

Links
Rechts

Wurde es bei der HU bemängelt oder wie kommst du drauf?

Zitat:

@CAHA_B8 schrieb am 21. September 2021 um 17:33:08 Uhr:

Wurde es bei der HU bemängelt oder wie kommst du drauf?

Ich habe tatsächlich den Thread mal vor ca. einem Jahr gelesen und mir sind beim langsamen Rangieren und gleichzeitigem Lenken leichte, rhythmische gummiartige Geräusche aufgefallen.

Dann habe ich das Fahrzeug aufgebockt, und diese Stelle (war noch im Hinterkopf) entdeckt.

Bei meinem B8 sehen die schon ewig so aus. Fahre damit alle zwei Jahre durch die HU. Geräusche machen die auch nicht.

Hätte ich keine Geräusche bei langsamer Fahrt und gleichzeitigem Lenken, hätte es mich auch nicht weiter gestört ;-)

Sehen an sich noch ganz ok bei dir aus, meine waren so richtig eingerissen. Stell mal spaßeshalber einen Kulanzantrag bei audi, vielleicht gönnen die ja mal was. Würde mich zumindest brennend interessieren.

Ich hab noch Garantie bis 100000km. Sollte kein Problem darstellen.

Update:

War heute beim Freundlichen, es werden jetzt links und rechts die Querlenkergummis ersetzt. Mein Geräusch kam allerdings von dem innen liegenden Gummilager im Traggelenk.

In Summe werden also 3 Lager nach 86000km getauscht... Naja.... :-)

Bei mir hat meine Werkstatt beim Bremsenwechsel im Rahmen eines Checks auch festgestellt dass auf beiden Seiten der VA die Gummis gerissen sind. Ich habe seitdem das Gefühl dass das Auto beim Anfahren mit komplett eingelenkten Reifen „brummt“ und leicht rüttelt. Könnte das zusammenhängen oder ist das üblich, weil Allrad und Verspannung etc? Mir ist es erst aufgefallen seit der Diagnose und ich weiß nicht ob ich es mir einbilde oder schon immer da war und mich erst seitdem wurmt. Es ist kein quietschen oder so. Es brummt und rüttelt :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Querlenkergummi nach 78.000km durchgerissen